Antworten: 19
ST1 01-01-2013 19:10 - E-Mail an User
Spesen Girokonto
Habe soeben im Internet die Kontobewegungen angesehen. Wurden wieder die Kontospesen abgebucht.
Fast 40 € für die letzten 3 Monate sind nicht wenig. Macht im Jahr über 100 €. Die Überweisungen tätige ich fast ausschließlich über Internet. Zusätzlich ist auch noch jährlich die Bankomatkarte von etwa 20 € zu bezahlen.
Ich habe gehört, das mache eine Pauschalgebühr zahlen.
Würde mich interessieren, ob es so etwas gibt, und wie hoch die Kontogebühren bei anderen sind.

lg
ST!


kraftwerk81 antwortet um 01-01-2013 19:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
weg vom giebelkreuz, da kannst dir gleich mal die hälfte einsparen

fürs giro easy bank


KaGs antwortet um 01-01-2013 19:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
Ich war auch überrascht vom letzten Quartal! Meine da die Sparkasse NÖ.
Unter anderem ein Posten "Belegausgabe" 7,20 €. Was das sein soll, muss erst fragen! Die anderen Posten, naja, bleiben im Rahmen. Aber trotzdem kommt ein Betrag von insges. 24 € raus. Davon Bankomatkarte viertelj. 7 € Überweisungen werden auch über Internet abgewickelt, nur ganz selten Zahlung mit Bankomatkarte.
Die Raika hat aber auch ganz schön erhöht seit dem letzten Quartal, muss da erst mal auf den Auszügen nachschauen.




zehentacker antwortet um 01-01-2013 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto

Hallo!
PSK, bei durchschnttlich 2000 Euro am Girokonto ist alles gratis.


NiN antwortet um 01-01-2013 20:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
Bank Austria 13,76€/ Quartal




heilei antwortet um 01-01-2013 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
Stimmt, zahle auch keine Spesen bei der PSK, auch nicht für Bankomatkarte!
Gruß,
heilei


zehentacker antwortet um 01-01-2013 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
Ich hab eh ein schlechtes Gewissen, die notleidenden Banker.

Ein nettes Bonmot über diese Branche: Wenn der Bankdirektor wüsste, wohin sich die Aktienkurse entwickeln, dann hätte er eine Bank und wär nicht Direktor.

Bei den nächsten Gespräch in den Marmorhallen daran denken.


G007 antwortet um 01-01-2013 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
Habe gerade mein Giebelkreuzkonto angesehen:
Soll Zinssatz 0,125%
Haben Zinssatz 8,5%

Taggeld Onelinekonto:
Taggeldkonto RB 0,375%
Taggeldkonto Denizbank 2,0%
Bis 100.000.- Euro staatliche Einlagensicherung
Jeder selber schuld, der nicht darauf reagiert.



KaGs antwortet um 01-01-2013 22:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
G007
kann das sein, dass du SOLL und HABEN verwechselst? Da könnte man ja recht toll spekulieren!


sisu antwortet um 01-01-2013 23:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
Hallo!
Das habe ich mir auch gedacht das er etwas hier verwechselt hat.


JD6230 antwortet um 02-01-2013 06:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
RB
3,375 Sollzinsen
0,125 Habenzinsen
7,00 Kontoführung mtl
Bankomatkarte gratis
Belege kosten nur, wenn man am Schalter abgibt (bzw. 2 pro Monat gratis)

Vergleichen ist mittlerweile auch schon schwieriger geworden. bei jeder Bank ist etwas anderes gratis, dafür gibts wiederum für andere sachen gebühren
(Belegzeilen, Bankomatkarte, Belegausdruck, Kontoführung, teilweise sogar Kontoführungsgebühr abhängig von Anzahl Buchungen pro Monat,....)
(Habe mir vor 2 Monaten von den regionalen Banken angebote für die Kontoführung geben lassn)


fgh antwortet um 02-01-2013 07:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
Weg von der Raika, dann wird's mal von Haus aus billiger, egal wohin du wechselst.
Grundsätzlich ist auch die Raika günstig, mit der Raika gleicht der Gebührendschungel nur eben dem früher klassischen Viehandel, wennst nicht jedes Jahr deinen Betreuer aufsuchst und dich beschwerst, dass die Gebühren zu hoch sind, brennst wie ein Luster. Als dann die Zinsabrechnung von einem gesperrten Sparbuch auch noch zu gunsten der Raika falsch berechnet wurde, war es dann Zeit zu gehen. Sein Geld auf eine Bank zu geben ist Vertrauenssache und wenn ich jedes Jahr Konditionen feilschen muss und Zinsabrechnungen prüfen, fällt das bei mir nicht unter vertrauensvoll. Jetzt habe ich bei der Sparkasse ein All-inclusive 20 € Konto und eine Bank wo ich mich darauf verlassen kann, dass ich seitens meines Betreuer, die besten Konditionen die mit meiner Bonität möglich sind bekomme. Bei anderen Banken schafft der Betreuer das Vertrauen, bei der Raika wird man einfach über den Tsich gezogen wenn man nicht schreit - von jedem.


waldorf antwortet um 02-01-2013 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
@ G007

du verwechselst nicht nur soll und Haben, auch der Tagesgeldzinssatz der Denizbank ist definitiv falsch. Bitte zuerst gründlich recherchieren - dann schreiben


Christoph38 antwortet um 02-01-2013 10:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
Im Konsument vom Dez 2012 war ein Test.

Ein paar Anbieter sind gratis, zum Teil mit Bedingungen.
Bei Raiffeisen gibt es große Unterschiede.


fgh antwortet um 02-01-2013 10:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
Ing-Diba hat 2% täglich verfügbar.


chr20 antwortet um 02-01-2013 10:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
@fgh: Geb dir vollkommen Recht. Ich habe auch gerade Girokonto gewechselt, weg von der ortsansässigen RB zu einer Onlinebank.
Das dauernde feilschen um die Spesen hat mich einfach nur mehr generft, habe mich vor mehr als einem Jahr leider nochmal zum bleiben überreden lassen, aber dann gings wieder gleich weiter. Spesen rauf, und dann wieder zur Bank runterhandlen. Und Zinsen gibts bei der Raiffeisen sowieso keine, außer auf der Sollseite! ;-)

Mein Bankberater hat bie der Kündigung gemeint, bei ihnen schließen jeden Tag 5 neue ein Konto ab also können sie es verkraften wenn jemand kündigt. => das sagt alles zur Einstellung, wobei ich das mit den 5 neuen nicht glaube!
Klar sie haben noch viele Firmenkunden und Pensionisten... ob das aber dann noch Zukunft hat?
... man wird es sehen
ürbirgens die 2% bei Ing-Diba gibt's aber leider nur für Neukunden


fgh antwortet um 02-01-2013 11:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
@chr20:
Ja ich bin nach wie vor bei einer lokalen Bank, aber eben bei der Sparkasse. Als ich gewechselt habe (vor zwei Jahren) war eigentlich aufgrund zu hoher Spesen gerade ein richtiger Trend von der Raika weg. Das mit den vielen Neukunden halte ich auch nicht für glaubhaft - ich habe 4 Jahre als Immobilienverwalter gearbeitet und aufgrund der Änderung der Abbucher einige Bankwechsel von Mieter mitbekommen und in diesen 4 Jahren ist kein einziger zur Raika, da gab es nur welche die weg sind.
Bei den Pensionisten habens halt a sicheres Einkommen, da regt sich über die Spesen keiner auf. Firmenkunden würde ich gar nicht sagen, dass sie soviele haben.


Woodster antwortet um 02-01-2013 12:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
Die Postings hier sprechen sehr gezielt den Erfindungsreichtum an Gebühren, Spesen, Kostenersätzen, bzw. wie auch immer das Abcashen tituliert wird, an.

Wenn ich auf einem Girokonto immer Geld liegen habe, für das Geld einen Klacks bekomme, für jeden Furz aber nur zu bezahlen habe, stimmt was nicht.
Am steilsten sind dann die Gebühren, wo die Bank überhaupt nix mehr macht, weil der Kunde eh alles selber übers Internet macht.
Auch wenn ich das Konto überzogen habe, verdient die Bank. Sogar besser, als wenn Geld auf dem Konto liegt. Warum man diese guten Kunden dann unnötig mit überzogenen Gebühren verärgert, verstehe ich nicht. Aber die Gier ist halt eine Schwein.

Fair wäre meines Erachtes, dass Buchungen, Bankomatkarte, etc. kostenlos wären, wenn man auf dem Konto regelmäßig ein gewisses Guthaben hat.
Oder man zahlt für die Buchungen, etc. und bekommt dann aber für das Guthaben einen marktkonkormen Zinssatz.
Aber die wollen halt keine Zinsen für Guthaben am Girokonto zahlten, sehr hohe Zinsen für Überzüge verrechnen und volle Gebühren auch noch... Und wer sich den Nepp gefallen lasst, ist der Depp.

Aber im Prinzip machts Dr. Google und Co machts eh leicht. Man muss es nur tun. Vergleichen und entscheiden.



chr20 antwortet um 02-01-2013 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
nochmal zum Einfallsreichtum bei den Spesen...
ich hatte mal zB.
-Spesen für elektronsichen Kontoauszug (ist ja wirklich ein Witz, wenn man online seinen Kontoverlauf anzeigen lässt entstanden Kosten)
-Ich hab dafür mal Spesen gezahlt das ich keine Kontoauszüge bekomme!!!! (war wohl einer der größten Witze)
-Ich konnte auf einmal nur mehr Online ein halbes Jahr zurück die Buchungen ansehen. (mein Berater meinte das ich halt dann zwei mal im Jahr audrucken bzw. abspeichern soll !?!?)
-Jetzt knapp vor der Kündigung sind wieder 3€ dazugekommen... "Elba-Internet professional" (wieder was erfunden)

Da fühlt man sich als jemand der alles online abwickelt schon sehr geneppt!


traun4tler antwortet um 05-01-2013 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spesen Girokonto
Hallo!
Gerade habe ich die Auszüge mit den Gebührenerhöhungen unserer grünen Hausbank angesehen. Der geplante Neuzugriff ist schon heftig! Wer hat schon die Bank gewechselt? Sind die Onlinebanken zu empfehlen?
Danke für eure Erfahrungen!
grüße sepp



Bewerten Sie jetzt: Spesen Girokonto
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;376541




Landwirt.com Händler Landwirt.com User