Antworten: 11
203060 27-11-2012 19:13 - E-Mail an User
550 XPG Husqvarna
hat emand Erfahrung mit der 550 xpg und was darf sie kosten !!


JS545 antwortet um 27-11-2012 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
550 XPG Husqvarna
Hab meine 550XP vor ca. 2 Monaten geauft, hab sie leider noch nicht richtig benutzt, deshalb noch kein wrkliches Testurteil. Gekostet hat sie 714€ mit 38ér und 45ér Schiene und Kette. Die XPG wird wahrscheinlich 40-50€ teurer sein?!
lg


mosti antwortet um 28-11-2012 00:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
550 XPG Husqvarna
meine 346 hat einer gefunden bevor ich sie verlohr, schneid nun etwa 15 stunden mit 550xpg, kann mehr und liegt gut in der hand. kosten etwa 750€, da gibts einiges dazu



duc1098 antwortet um 28-11-2012 06:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
550 XPG Husqvarna
@mosti
jetzt muss man sogar schon die motorsäge mit GPS-tracking bestücken???
mfg duc


gernots antwortet um 28-11-2012 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
550 XPG Husqvarna
Habe mir anfang Sommer eine 550 XPG mit einem 45er Schwert gekauft, Ist damit nicht kopflastig, super austariert. Wenn sie funktioniert läuft sie super, durchzugsstärcker als die 346 XP. Anscheinend habe ich ein Montagsgerät erwischt: Massiver Leistungsverlust beim Starkholzschneiden im Hochsommer = Tausch der Elektronik. 2 Wochen später das selbe Problem = Tausch des Vergasers. Einmal Ringritzel verschwunden und derzeit in der Werkstatt weil sie sich nicht mehr abstellen lässt. Ich würde sie wieder kaufen - allerdings bin ich niemehr ohne Ersatzsäge im Wald.
lg Gernot


JS545 antwortet um 28-11-2012 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
550 XPG Husqvarna
Bevor Ich meine 550 gekauft habe, hat mein Händler mir auch eine ähnliche Geschichte über einen Kunden erzählt, der vor Monaten bei ihm eine 550 gekauft hat. Die Probleme waren sehr ähnlich, bekam dan eine neue Säge auf Garantie, seither läuft die neue wie geschmiert. Worauf man achten muss, bei einem neuen Gerät, das man beim ersten Start mit der Säge 8-10 Minuten schneiden muss, da stellt sich nähmlich der Vergaser ein, lt Handbuch.
lg


WilliGo antwortet um 28-11-2012 12:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
550 XPG Husqvarna
Habe mir im August eine 560 XPG gekauft, bin seitdem voll zufrieden! Spritzig, durchzugsstark, sparsam, kurzum macht es Spass mit ihr zu Arbeiten.


rbrb131235 antwortet um 28-11-2012 13:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
550 XPG Husqvarna
Bitte was ist der Unterschied zwischen 550xp und xpg ?

Grüße rbrb13


Schaf_1608 antwortet um 28-11-2012 13:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
550 XPG Husqvarna
G steht für Griffheizung...
glg


rbrb131235 antwortet um 28-11-2012 13:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
550 XPG Husqvarna
Danke patrik !


Grüße rbrb 13


sd12 antwortet um 02-11-2018 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
550 XPG Husqvarna
Hab vor 3 Jahren eine 550 XPG gekauft. Von Anfang an Kalt- und Warmstartprobleme. Husqvarna hat auf Kulanz den Vergaser (~95€) getauscht, da es öfter Probleme damit gab. Die Arbeitszeit( ca. 50€) muss ich aber wahrscheinlich selbst bezahlen. Bin enttäuscht, dass bei einer so renommierten und hochpreisigen Marke nicht die Gesamtkosten übernommen werden. Wenn ich auf den Arbeitszeitkosten sitzen bleibe, werde ich künftig kein Husqvarna-Gerät mehr kaufen...


fgh antwortet um 02-11-2018 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
550 XPG Husqvarna
Habe seit jänner eine 550er. Geht wie Sau, sehr durchzugstark auch im unteren Drehzahlbereich - für Husqvarna eigentlich untypisch.
Die Spinnereien wie geschildert habe ich zwar nicht, sind aber wahr wenn man Pech hat... ist aber ein allgemeines Problem der elektrischen Vergaser.
Wollte ursprünglich ev eine Stihl kaufen, weil man vor allem bei Husqvarna von diesen Problemen hört... bei der Werkstatt ist dan gerade eine 2 Wochen alte Stihl gestanden die einfach nicht funktionieren wollte....



Bewerten Sie jetzt: 550 XPG Husqvarna
Bewertung:
3.87 Punkte von 15 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;369835




Landwirt.com Händler Landwirt.com User