BRANTNER oder FUHRMANN 18 to

Antworten: 98
User Bild
Karl9105 27-11-2012 00:16 - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hallo zusammen!

welcher dieser beiden Hänger würdet ihr bevorzugen?
bzw. welche Erfahrungen habt Ihr damit?
Bordwände 80/80 od. 80/60 in bezug auf 40to Gesamtgewicht?

Einsatz: Mais, Getreide u. Zuckerrübe;
2Stk. 18to,115 Ps Traktor, 5,6to Eigengewicht?

Danke!


User Bild
JD6230 antwortet um 27-11-2012 06:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Schau mal im Typenschein des Traktors, ob du 36 Tonnen ANHÄNGELAST typisiert hast.
(wenns ein 4Zylinder ist, wahrscheinlich nicht - da bist glaube ich bei ca 24 to)

User Bild
Steyrdiesel antwortet um 27-11-2012 08:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Guten Morgen,

grundsätzlich den Brantner. Ist mMn der beste landwirtschaftliche Hänger am Markt.
Entscheidend wird aber der Preisunterschied sein.
Wir verwenden für unsere Transporte nur mehr LKW Anhänger.
Sind einfach viel robuster und auch für höhere Geschwindigkeiten ausgelegt.

mfg
Steff

User Bild
Agrarservice_Müller antwortet um 27-11-2012 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
@JD6230: Was hat das mit den Zylindern zu tun??

Habe einen 3 Zylinder und darf 33,2 Tonnen anhängen.


mfg


User Bild
Karl9105 antwortet um 27-11-2012 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to


@JD6230 bei Anhängelast steht im Typenschein nichts

@Steff23 Preisunterschied laut letzten Angebot 50€ auf Brantner

lg
Karl9105

User Bild
Interessierter antwortet um 27-11-2012 11:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
in Punkto Ladungssicherheit sind 80/80 Wände besser, bei ZR kann so nichts runterrollen, früher oder später wird ja die Polizei das Gewicht und die Ladungssicherheit genauer unter die Lupe nehmen.

User Bild
Karl9105 antwortet um 27-11-2012 11:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
jedoch wenn mann die beiden Hänger mit 80/80 Wände
NUR auf das sog, Wassermaß befüllt ergibt das ein
netto Ladegewicht bei Zuckerrrübe von ca. 28to(0,7to/qm).

nun 28to + 9,6to(Hänger) + 5,6to Traktor = 43,2to (Upps) :-(

Karl 9105

User Bild
Interessierter antwortet um 27-11-2012 11:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
bei Sonnenblumen kannst du jedenfalls das Wassermaß ausnützen ;-)

Allerdings wenn du dich an die gesetzlichen Regeln häst und nicht ganz befüllst wirst du von den Kollegen belächelt, wenn du aber "nur" 60er Wände kaufst, genauso ...

User Bild
JD6230 antwortet um 27-11-2012 11:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Anhängelast gebremst: 4xEigengewicht des Traktors - in deinem Fall: 4 x 5,6 to = 22,6 to
(so habs ich 1996 in der Fahrschule gelernt - vielleicht hat es sich ja inzwischen geändert)

Was ist das für ein 3Zylinder Traktor, dass du 33 to anhängen darfst?

User Bild
rp4225 antwortet um 27-11-2012 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
hallo!

bei uns damals war Fuhrmann etwas günstiger - wobei kaum ein Unterschied in der Fertigung ist - denn was viele nicht wissen, die Wände werden alle bei Fuhrmann gemacht und Brantner kauft zu, d.h. Brantner-Wände sind eigentlich Fuhrmann-Wände - sind halt nur etwas anders lackiert.............

User Bild
deerepower antwortet um 27-11-2012 16:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
fuhrmann hat meiner meinung zur zeit die nase weit vorne; schwere blattfedern ,leicht schließbare pendelwände durch neue konstruktion, innenliegende bordwandverstärkungsprofile, lkw verschlüsse die seitlich klappen, 2komponentenlack, rollplane vom boden zu schließen, 2verschiedene kippbolzen, usw. lg.

User Bild
MUKUbauer antwortet um 27-11-2012 17:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Wassermaß ausnützen ist nicht mehr - Wie hier schon die Ladungssicherheit angesprochen wurde, entweder 20cm unter der Kante bleiben oder zuplanen

Vorteil ist auch noch das wenn oben nix rausschaut die häufig einer Kontrolle weit niedriger ist ...
@ deerepower - die neuen Brantner sind vom Lackierverfahren her schon besser wie ein 2K Lack ...

mfg

User Bild
motzi1 antwortet um 27-11-2012 17:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
hallo! habe seit mai einen 13 to fuhrmann seitliche wand schließst schwer lack lößt sich von selbst hydraulickschläuche und luftleitungen waren locker ecksteher verbogen usw.kommt zurück in werk laut vertreter (seit 2 monaten bis jetz keine rückmeldung) kauf dier einen GÖGL lg.

User Bild
maxstone antwortet um 27-11-2012 18:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hallo!! Also ich glaub du kannst bei keinem der beiden Kipper etwas falsch machen!! Bezüglich der Lackierung ist der Brantner sicher mit der ACC einen Schritt voraus!! Für mich ist nur nicht ganz verständlich, warum bei Brantner die Bordwandhebefedern nicht serienmäßig sind!?!? Die Wände werden immer schwerer und deswegen ist das bei Fuhrmann, wie auch bei den meisten Standard!!
Wir haben eh und je Fuhrmannkipper und sind sehr zufrieden damit, deswegen würde der nächste sicher wieder einer!! mfg

User Bild
JimT antwortet um 27-11-2012 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Naja Bordwände nach unten klappen ist bei 80ern mit 5,1m Länge auch mit Federn nicht mehr lustig.
Wennst nur oder viel Paletten laden musst würd ich sowieso einen Kröger nehmen.
Von den beiden würd ich den leichteren nehmen-> mehr Nutzlast. (Wahrscheinlich sind sie aber ziemlich gleich schwer)

User Bild
Karl9105 antwortet um 27-11-2012 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Nun, heute Verkäufer dagewesen bezügl. FUHRMANN od. BRANTNER.
Preislich hat sich nicht mehr viel geändert zwischen Brantner u. Fuhrmann jetzt sogar Preisgleich (ha).

Er hat mir jedoch Fuhrmann ein wenig mehr empfohlen weil:
+ Service besser (auch bei ev. Reklamtionen)
+ um ein kleines Stück besser Verbaut als Brantner - quasi schon eine Manufaktur ;-)

aber grundsätzlich beides gute Produkte.

lg Karl9105

(ich glaub ich nehm die 80/60 Bordwände - aber welches Fabrikat??????)

User Bild
fgh antwortet um 27-11-2012 22:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
4-fache Anhängelast ist Gesetz und das ist noch immer so also max. 4x5,6 = 22,4to Anhängelast bzw. 28to Gesamtgewicht.

typisierte Anhängelast hat mit STVO weniger zu tun, die zählt erst, wenn dich der Techniker filzt...

User Bild
Lendl00 antwortet um 27-11-2012 22:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Wir fahren seit Herbst letzten Jahres zwei Brantner 18to.
Meine Kaufgründe waren:
bessere Lackierung bei Brantner (das erkennt man aber erst in einigen Jahren)
die hinteren Bordwandverschlüsse waren bei Brantner komfortabler

Wieso willst du 80/60 Wände nehmen? Ist die Garage zu niedrig oder der Mähdrescher zu klein?
Sollte das nicht der Fall sein, nimm die 80/80. Der Preisunterschied betrug bei uns damals ca. 300€ pro Anhänger.
Ein Anhänger hält normalerweise locker 20 Jahre; Jetzt schau mal zurück welche Bordwände vor 20 Jahren gekauft wurden und welche heute (Unserer hatte damals 50/60). Wenn du 80/60 nimmst wirst du es in ein paar Jahren bereuen. Vom Rahmen hält der Brantner das locker aus, und nicht ganz voll machen geht leichter, als später nochmal einen Holzrahmen obendrauf machen (davon gibts bei uns einige).

Grüsse Klaus

User Bild
we3820 antwortet um 28-11-2012 07:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Deine Meinung stimmt nur bedingt - gilt für 10 kmh Anhänger. Wird hier aber sicher nicht zutreffen, denn ein neuer 18 Tonnen Kipper wird sicherlich nicht als 10 kmh Anhänger ohne Druckluftbremse ausgeliefert.
mfg
we3820

User Bild
Steyrdiesel antwortet um 28-11-2012 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hallo,

also wenn der Preis gleich ist würde ich den Brantner nehmen.
Die Bordwände kommen zwar von Fuhrmann, aber der Rahmen, das Fahrwerk und die Lackierung ist beim Brantner Top.

mfg
Steff

User Bild
Karl9105 antwortet um 28-11-2012 09:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
@Lendl00 mit wieviel Ps Zugleistung kommst Du aus?
und was meinst du mit "die hinteren Bordwandverschlüsse waren bei Brantner komfortabler"
sind die nicht hinten u. vorne gleich?

lg Karl9105

User Bild
Lendl00 antwortet um 28-11-2012 14:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Also wir fahren mit einem Steyr CVT 150, und kommen damit eigentlich ganz gut zurecht.
Bei Fahrten auf nicht asphaltierten Wegen (z.B. Zuckerrübenabfuhr) hat man aber schnell Probleme (mit zwei Anhänger). Dann darf man aber die Anhänger nicht voll beladen (dann habe ich aber sowieso über 42to Gesamtgewicht)
Da aber solche Anhänger sicher 20 Jahre verwendet werden, und dein nächster Traktor wahrscheinlich nicht kleiner sein wird als der aktuelle, gilt mein Grundsatz: Wenn du mit einem fährst, kannst du ihn voll beladen, wenn du mit zwei fährst ist es leichter die Anhänger nicht voll zu beladen, als später einen Holzrahmen obenauf zu montierern.

Die hinteren Bordwandverschlüsse sind seit 2011 geändert. Jetzt sind sie mit den LKW Verschlüssen vergleichbar.
Die Vorderen sind so wie immer normale Verschlüsse.
Ich habe gerade im Internet bei Brantner geschaut, aber da sind teilweise auch noch die alten Veschlüsse abgebildet.
Schau dir bitte so einen Anhänger in Natura an; das ist nämlich schwierig zu erklären.


Grüsse Klaus



User Bild
Schaf_1608 antwortet um 28-11-2012 15:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Wenn man mi 40 Tonnen Gesamtgewicht fahren will muss die Zugmaschine mindestens 8t Eigengewicht (bei gebremsten Anhängern und Allradbremsung am Traktor) und 200 kW Leistung haben!! (5kW je Tonne höchzulässiges Gesamtgewicht) Zurzeit wird dies kaum kontrolliert, aber wir wissen alle, dass die Kontrollen nicht weniger werden...
Auch ich würde die 80/80 Bordwände nehmen, wie Lendl sagt, irgendwann kommen sie dir schon recht...
glg

User Bild
Hans1900 antwortet um 28-11-2012 17:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Darf man fragen was ein Brantner kipper kostet? auch die Ausstattung wäre interessant!

User Bild
Agrarservice_Müller antwortet um 28-11-2012 17:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
@jd6230. Lindner Geotrac. ;-)

gebremmst natürlich

User Bild
Deerer_001 antwortet um 28-11-2012 18:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Servus Miteindander!

Folgendes:

Wir haben uns heuer einen 18t Zweiachser Brantner gekauft
80/80er Wände
40km/h Ausführung
automatische AHK
- wieso einen Brantner?
Hauptgrund --> ACC Lackierung

Preisunterschied Brantner / Fuhrmann -->
+1500€ aber das ist die ACC Lackierung und der Name "Brantner"

Sonst ist fast alles gleich bei den beiden Hängern.
Am Anfang hat die hintere Bordwand geklemmt, wurde aber behoben.

Fahre mit einem Fendt 412 Vario - manchmal mit einem 2ten Hänger von einem Spezl (18t Fuhrmann), aber da wirds zach auf der Straße - bis 30km/h zieht er wie ein Büffel und dann geht ned viel weiter - ich glaub dass liegt aber am Stufenlosgetriebe vom Fendt.

Aus dem Stand zieht er beide vollen Hänger ohne Probleme weg - hab auch aus dem trockenen Feld scho mal den Zug herausgezogen - is grod und grod noch gegangen oba do hat s Gewicht und nicht die Kraft gefehlt ;)


MfG,
Deerer



User Bild
lmt antwortet um 28-11-2012 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Ich habe dieses Jahr schon zwei Brantner(Weblog) gekauft und ich bin immer noch der Meinung Er ist das "Schmankerl " unter den Kippern!!

MFG LAUSIMT



User Bild
schellniesel antwortet um 28-11-2012 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
das mit der 4 fachen Eg ist zu zwar zu hinterfragen!
Ich hab bei meinem 3 zyl Spuckerl auch 34t Anhängelast nur in welchem Land man das auch darf weiß ich net ;-)

mfg Andreas

User Bild
Agrarservice_Müller antwortet um 28-11-2012 20:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Wenns drin steht darf ma des. ;-)

User Bild
Baer Bauer antwortet um 28-11-2012 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hi,

Ich würde den Brantner ein bisschen weiter vorne sehen. Die ACC LAkierung ist wirklich gut.
Die Rohbordwände werden zwar von Fuhrmann gefertigt aber die Endabschlüsse und und verriegelungen werden bei Brantner angepasst und so ausgeführt das kein Getreide im Randbereich bleibt.

Als gute Alternative zu beiden könnet ihr euch auchnoch den REISCH Kipper anschauen.
Er hat einige tolle Ausstattungsmerkmale, mehr Standardausstattung und einen Konkurrenzfähigen Preis.

Am wichtigsten ist es auf jeden Fall das Die Nutzlast passt und das Gesamtgewicht nicht den Gesetzesrahmen sprengt sonst lannst Probleme mit der Polizei geben. Also vielleicht lieber die kleineren Wände.

lg und viel Spaß mit dem Neuen!

User Bild
schellniesel antwortet um 28-11-2012 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Unbedingt die Großen Wände nehmen! und mach den Kipper mit Massigen Gütern eben net ganz voll!
Bei den kleinen Wänden ärgerst dich dann wenn du das Volumen für leichte Güter net hast....

Mfg Andreas

User Bild
Hans1900 antwortet um 29-11-2012 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Soviel zum 4x EG: Das Gewicht auf Antriebsachsen eines KFZ mit mehr als 3,5 t hzGG
muss mindestens 25% des GG des Fahrzeuges oder eines
Kraftwagenzuges bei einer Bauartgeschwindigkeit von mehr als 40
km/h betragen.

Also mit Frontgewicht und Tandemkipper lässt sich was machen!

http://www.wkw.at/docextern/G%C3%BCtertransporteure/ServiceOrdner/Gewichtstabelle.pdf

User Bild
Karl9105 antwortet um 29-11-2012 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
@Hans1900 klar darf man fragen ;-)

+ 2 Stk. Brantner 18031/2 XXL (800/800 Bordwände)
+ auto. Anhängekupplung
+ Rübenrutsche li.+ re. umsteckbar
+ 40 km/h Ausführung
+ Bedienplattform

45.800€ inkl.Mwst

lg Karl 9105

User Bild
Hans1900 antwortet um 29-11-2012 19:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Weis jemand den Qualitätsunterschied zu Pronar? da bekommt man um 19.500 inkl. Ust auch noch eine Plane dazu.

User Bild
Milky antwortet um 04-12-2012 16:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
........und, um 17000€ einen Phüringer.
LG, MILKY

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 06-01-2021 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Ich hab mir voriges Jahr auch einen Phüringer Anhänger gekauft der erste und der Letzte wen die Druckluft nicht einmal 12 h abei abgestelltem Hänger Hält ist das Schande
Habe heuer auch einen Metalltech bekommen der steht öftrers 14 tage aber mit Luft
Bei den Brantner um 45500 für 2 kipper ist aber noch einiges nicht verbaut oder was fehlt

User Bild
meijo antwortet um 06-01-2021 21:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Bitte aufs Datum schaun, vor 8 Jahren wird's die Brantner schon um den preis gegeben haben.

User Bild
patrick.m(g1h16) antwortet um 06-01-2021 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
gerhard h Ich hab dir eine Pn geschickt

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 07-01-2021 06:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Aber da sieht man eigentlich um wieviel so ein Hänger heuzutage teurer ist und unsere Protukte kosten Weniger

User Bild
Hans_Gr antwortet um 07-01-2021 07:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Ja Gerhard.h(pw11), ist leider so mit dem Preis. Wenn ich jedoch denke dass in unserer Gegend gerade wieder ein Landwirt einen weit über ortsüblichen Preis für einen Acker gezahlt hat, dann kann es so schlimm schon nicht sein. LG Hans

User Bild
yamahafzr antwortet um 07-01-2021 08:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Wenn man schaut , das Fendt Dritter in der Zulassungsstatistik ist , denke ich mir auch meinen Teil!

User Bild
waltan antwortet um 07-01-2021 09:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
An der Frage vorbei, aber bei deinem Traktor, wennst keine Berge hast wo du auseinanderhängen musst - Dreiachser Lkw-Kipper. Der hat beim selben Eigengewicht 6t mehr Nutzlast und spielt bei diesem Preis alle Stückerl. Da hast Luftfahrwerk, Scheibenbremsen, Aluvollaufbau,..Leergewicht mit Traktor unter 11Tonnen, bei 19Tonnen Nutzlast und alles Gesetzeskonform. Falls Brantner oder Fuhrmann, dann würde ich mir die Gebrauchtpreise anschauen, also der Wiederverkaufswert. Grüße.

User Bild
Peter1545 antwortet um 07-01-2021 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
@Gerhard: Das mit dem Luft verlieren, kann dir bei einem neuen Brantner genauso passieren, also ich verstehe diese Preise noch weniger.

User Bild
198731 antwortet um 07-01-2021 09:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Gerhard.h,

bei Deutschen Herstellern hält Druckluft einige Wochen.
Brantner ist nur teuer und sehr knausrig bei Garantiefällen

User Bild
waltan antwortet um 07-01-2021 09:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Anhängelast steht auch am Schlitten für die Anhängevorrichtung oder hinten irgendwo an der Kabine, je nach Hersteller. Grüße.

User Bild
waltan antwortet um 07-01-2021 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hat Brantner noch immer die Ausnahmegenehmigung damit sie die vorgeschriebenen atomatischen Bremsnachsteller für 40kmh, nicht einbauen müssen? Schön wenn da was geht beim Landeshauptmann/frau!


User Bild
Adam Renato K. antwortet um 07-01-2021 09:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
@waltan - AGS ist bei 40 km/h nicht Pflicht. Ich verkaufe Fuhrmann und kenne die anderen Hersteller auch - KEINER hat in Österreich bei 40km/h AGS in Serie... Brantner hat da weder eine Ausnahmegenehmigung noch ist Brantner hier irgendwie am Rande der Legalität - sonnst wären das ALLE.

User Bild
waltan antwortet um 07-01-2021 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Komisch, in meinem Typenschein steht was anderes: Ausnahmegenehmigung §34 KFG 1967 wegen: automatische Gestängesteller; Genehmigungsdatum 2006
§ 3 KDV 1967 (automatische Gestängesteller fehlen) steht im Typenschein!

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 07-01-2021 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Vielleicht war das einmal. Pflicht ist AGS sicher nicht.

User Bild
waltan antwortet um 07-01-2021 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Vielleicht auch nur Auslegungssache des § 3 KDV , was mit einfachen Mitteln bedeutet?
Bei einer privaten Einzelgenehmigung werden (wurden) diese jedoch bei uns verlangt.

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 07-01-2021 09:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Kann ich dir nicht sagen. Ist bei Fuhrmann zB. weder Pflicht bei 25/40km/h - weder Gewerbetypisiert und bei Landwirtschafts Typisierung.

User Bild
richard.k(p6614) antwortet um 07-01-2021 09:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hatten vor Weihnachten auch eine Einzeltypisierung 40km/h beim Land NÖ. Fehlendes AGS war ein Grund, warum die Typisierung nicht erteilt wurde! Schriftlich belegt.

Ich denke also schon, dass es Vorschrift ist bzw. die renommierten Hersteller mit Ausnahmen arbeiten, falls es nicht drauf ist.

LG,
Richard


User Bild
Adam Renato K. antwortet um 07-01-2021 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Richard dann haben alle alle diese Ausnahme - ich kenne keinen Hersteller wo das Standard ist bei 40kmh - komisch....

Ich frag nächste Woche bei Fuhrmann nach.

User Bild
gbgb antwortet um 07-01-2021 10:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hallo waltan,

die Anhängelast, welche am Schlitten oder am Zugmaul selber steht, wird die technische Obergrenze für eben diese Teile sein.
Dass der Schlitten oder das Zugmaul für diese Last gebaut sind und das aushalten.

Das muss aber lange noch nicht heißen, dass Du auf öffentlichen Straßen diese Last auch anhängen darfst.

Freundliche Grüße

User Bild
richard.k(p6614) antwortet um 07-01-2021 10:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Adam, das wär schön. Dieses Thema kommt mir immer vor wie Roulette spielen.

LG

User Bild
1956 antwortet um 07-01-2021 10:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Wenn man bei Dr. Google 40 km Anhänger zulassen eingibt erscheint als zweites eine Pdf Datei der Wko. Darin steht bei 40kmh wen AGS nicht eingebaut Ausnahme möglich. Mein Kipper wurde ohne AGS problemlos auf 40 km zugelassen. Dafür war der Prüfer beim Seitenunterfahrschutz happig. Wie beim Pickerl machen .jeder setzt seine Prioritäten anders

User Bild
Richard0808 antwortet um 07-01-2021 10:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Was ist AGS?

User Bild
1956 antwortet um 07-01-2021 11:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Automatischer Gestängesteller

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 07-01-2021 11:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Ist ganz einfach weil alle österreichischen Hersteller nur gegen auf preis eine 80 Kmh Achse einbauen die automatischen Gestängesteller kosten vileicht 200 €

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 07-01-2021 11:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
@Gerhard - beim Fuhrmann kostet das AGS Liste 470,00.- netto - hab ich bis heute bei 128 Kippern 3x verkauft.
Macht meiner Meinung nach nur bei einem gewerblichen der jeden Tag voll fährt Sinn. Bei einem "normalen" Kunden der im Jahr 5x fährt stellt man alle paar Mal Pickerl machen vielleicht einen Zahn nach.

User Bild
gbgb antwortet um 07-01-2021 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Guten Abend!

Hab das am Vormittag nicht recht glücklich geschrieben.
Gemeint habe ich, dass irgendwelche anderen Regelungen die Anhängelast einschränken könnten.
Auch könnte vielleicht im Traktor-Typenschein (falls überhaupt was drinnen steht) weniger angegeben sein.

Weil dass auch die Anhängerbremsanlagen entsprechen müssen, ist ja eigentlich eh klar.

Freundliche Grüße

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 08-01-2021 08:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Das ist das Eigentlich nebensächlich beim Lkw Anhänger Standard Vom Gesetzt vorgeschrieben , warum ist es da Aufpreis in der Landwirtschaft verdienen die Fahrzeug herstelle noch zu wenig

User Bild
macgy antwortet um 08-01-2021 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Bei der Ausstattung der meisten Anbieter wird mit Mühe und Not dem Gesetz genüge getan
Was möglich ist und sicherheitsrelevant, wird in die Aufpreisliste geschoben

Bei den Preisen allerdings sieht man nichts von den Kompromissen

Da werden runderneuerte Reifen montiert, 25 km/h Achsen Scheibtruhenbremsen ect ect
Kein Frächter würde so etwas kaufen, da im Gewerbe nach 1 Jahr nur mehr Fetzen dastehen

Die 5 Wochen im Jahr, die landw. Anhänger max laufen mit "Leichtschüttgut" halten sie gerade durch

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 08-01-2021 13:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Heute von Bekannten gehört Brantner 21 tonnen Tandem 80 60 hydraulische Rückwand 32000 ist doch ein Wahnsinn

User Bild
Joe_Kovac antwortet um 08-01-2021 18:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Würde mir mal überlegen wieviel Tage im Jahr die Hänger im Einsatz sind. Der billigere sollts werden. Qualität ist bei beiden gut

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 09-01-2021 06:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Ich sag mal ein Polnischer ist weit günstiger wen nicht auch besser

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 13-01-2021 19:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Servus,

So, habe jetzt mit Fuhrmann gesprochen. Fuhrmann hat keine Ausnahmegenehmigung für 40 km/h Landwirtschaftskipper um diese ohne AGS zu liefern sondern es ist einfach nicht nötig. Fuhrmann hat eine österreichische Einzelgenehmigung und kein COC Papier - heißt es gilt österreichisches Recht der Fahrzeugklasse R Landwirtschaft.
Lt. Fuhrmann gibt es aber auch eine O Klasse LKW - hier ist AGS aber Pflicht. Es kann sein, dass wenn jemand von euch Probleme hatte bei der Typisierung also in der Klasse O typisiert hat.

Zudem sagt Fuhrmann, dass er eigentlich gar keinen Unterfahrschutz braucht bei KIPPERN da lt. der Prüfzentrale bei KIPPERN bis einschließlich 40 km/h in der LANDWIRTSCHAFT kein Unterfahrschutz erforderlich ist. Also baut Fuhrmann sogar mehr auf die Kipper als vorgeschrieben ;)

Bei Brantner kann ich mir aber nach dem jetzigen Wissen durchaus vorstellen, dass diese durch das COC Papier wirklich eine Ausnahmegenehmigung haben könnten da bei einer europaweiten Typisierung das AGS schon Pflicht sein wird.

Keine Ahnung aber das ist der Stand den ich mit heute offiziell weiß.

Einen schönen Abend noch!

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 13-01-2021 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Also das mit dem Unterfahrschutz nich Brauchen ist Blödsinn jeder anhänger oder güllefaß Über 25 kmh Braucht einen

User Bild
1956 antwortet um 13-01-2021 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Adam das mit dem Unterfahrschutz glaub ich nicht. Lies den Link von der Wko

User Bild
waltan antwortet um 13-01-2021 20:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Einzelgenehmigung R4a = Dreiachser 40kmh:
Vorgeschrieben waren unter anderem: Unterfahrschutz, Seitenschutz, vordere und hintere Radabdeckung,....
Aber wahrscheinlich hatten die von der Prüfstelle keine Ahnung was sie machen.

User Bild
richard.k(p6614) antwortet um 13-01-2021 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Waltan, sag das mal einem Prüfer ins Gesicht. Dann brauchst dort nimmer hinfahren.

Ich dachte auch bis Anfang Dezember 2020, dass kein AGS für einen landwirtschaftlichen 40 kmh Hänger erforderlich ist. Jetzt hab ich schriftlich das Gegenteil von mir liegen.

Ich bin ein wirklich großer Fan von Österreich, aber diese Behördenwillkür geht mir schon extrem am Sack. Nur wehren kannst dich nicht, da machst dus nur schlimmer, wennst das nächste Mal was brauchst.

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 14-01-2021 06:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Aber eigentlich egal beim Kauf will ich sowieso Einen Ausgestellten Typenschein auf 40 und dem die 40 kmh
eingetragen sind aber die ersten Propleme wirs nach drei jahren Haben wen du zur überprüfung fährst
Und was sind bitte die Mehrkosten wen der Anhänger aus einer Schmiede eh schon 26000 kostet


User Bild
waltan antwortet um 14-01-2021 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Richard: Natürlich war ich ganz brav und freundlich und habe alles in Windeseile behoben, Fotos geschickt und am selben Tag die Genehmigung bekommen!
Streiten brauchst da nicht anfangen. Der Prüfer hat immer Recht. War ja schon meine 5te. Aber dafür wenn alles passt, ist eine Einzelgenehmigung echt günstig. Kostet kaum mehr als ein $57 Prüfung, und diese ist ja inklusive!
Aber Seitenschutz und Unterfahrschutz stehen im Gesetz. Mir ist da keine Ausnahme für Landwirtschaft bekannt! In D dürfens ohne Seitenschutz 40kmh fahren!
Bei den AGS steht mit einfachen Mitteln nachzustellen in der Verordung, und da scheint mir, haben die Landmaschinenhersteller Verhandlungsspielraum!

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 14-01-2021 19:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
@gerhard.h(pvv11) - NEIN - laut der Typisierungsstelle ist es in Ö bei Kipper NICHT MEHR Pflicht in der Klasse R.... Glaubst, dass der Fuhrmann Chef mir einen Blödsinn erzählt wenn Sie vor Weihnachten die Typiserer im Haus hatten und er mit denen gesprochen hat?
Schau mal den FF 20.000 Tandem 40 km/h Landwirtschaft an - hat serienmäßig KEINEN Unterfahrschutz...



 

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 14-01-2021 19:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
In Niederösterreich geht das Nicht so da brauchst alles für Hänger über 25kmh
Was hat Serien mäßig mit Straßen Zulassung zu tun

User Bild
waltan antwortet um 14-01-2021 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Da geht das Expertenwissen wild durcheinander! Unterfahrschutz ist offensichtlich vorhanden. Seitenschutz fehlt, ist aber auch nicht angemeldet und kein 40er Pickerl drauf! Vielleicht durchgefallen? Im RIS findet man die notwendigen Gesetzesgrundlagen! Praktisch wäre es schon, würde die Vorschrift für die Landwirtschaft fallen. Fußgängerkontakt ist doch eher selten gegeben! Nicht zu vergleichen mit einem Lkw in der Großstadt, da macht ein Seitenschutz auch wirklich Sinn!

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 14-01-2021 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Was hat das mit Praktisch ist das schon was ist daran unpraktisch

User Bild
waltan antwortet um 14-01-2021 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Lieber Gerhard, bist du wirklich Landwirt. Hast schon mal im Feld mt Seitenschutz umgedreht (kleiner Stieg ins Feld) oder 25m³ seitlich in einer Halle abgekippt? Da gibts wirklich genug aufzuzählen was nicht wirklich praxistauglich ist. Kannst auch gerne mal einen Häckselwagenfahrer fragen wie gut das mit dem Seitenschutz geht. Zum Anschauen in der Halle machts natürlich keinen Unterschied. Bitte selbst kurz nachdenken vorm tippseln. Danke.


User Bild
Lendl00 antwortet um 14-01-2021 22:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Ich habe einen Brantner 18to gebraucht im Ausland gekauft. In Ö wollte ich ihn auf 40km/h Typisieren. Dazu brauchte ich einen seitlichen Unterfahrschutz. Die Fa. Brantner braucht das original in Ö nicht, weil sie diese Anhängerserie vor zig Jahren Typengenehmigt haben auf 40km/h als der seitliche Unterfahrschutz noch nicht Pflicht war. Wenn die Fa. Brantner den Anhänger neu konstruieren würden, bräuchten sie eine neue Typengenehmigung und die würden sie nur mit seitlichem Unterfahrschutz bekommen. AGS war bei meiner Typisierung kein Thema

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 15-01-2021 04:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Ob der Anhänger eine Genehmigung die 2o jahre hat ist hat ändert nicht an der Gesetzeslage das ein Seitlicher Unterfahrschutz sein Mus

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 15-01-2021 06:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Lieber Gerhard, bist du wirklich Landwirt. Hast schon mal im Feld mt Seitenschutz umgedreht (kleiner Stieg ins Feld) oder 25m³ seitlich in einer Halle abgekippt? Da gibts wirklich genug aufzuzählen was nicht wirklich praxistauglich ist. Kannst auch gerne mal einen Häckselwagenfahrer fragen wie gut das mit dem Seitenschutz geht. Zum Anschauen in der Halle machts natürlich keinen Unterschied. Bitte selbst kurz nachdenken vorm tippseln. Danke.
Weist du vowon du schreibst bitte wo ist der seiten unterfahrschutz oder der unterfahrschutz hinten Im weg

User Bild
1956 antwortet um 15-01-2021 08:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hallo Adam. Kann mir nicht vorstellen das der Kipper auf dem Foto eine 40 kmh Genehmigung bekommt. Neben den den fehlenden Seitenfahrschutz fehlen auch die Begrenzungsleuchten . Vorne weiss hinten rot seitlich 3 Stück Orange im Abstand von max. 3m
(Ausnahme bis 4 m möglich).

Wenn der technische Dienst überprüft wird er wohl nach den gesetzlichen Vorgaben gehen und nicht nach einer Vertreteraussage.

User Bild
waltan antwortet um 15-01-2021 09:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hier noch die aktuelle Rechtsgrundlage:
https://www.ris.bka.gv.at/NormDokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10011385&FassungVom=2021-01-15&Artikel=&Paragraf=1f&Anlage=&Uebergangsrecht=
Leider wird hier viel einfach behauptet, man weiß es halt!
Nachlesen hilft und auch die Quelle sollte beachtet werden!

User Bild
gerhard.h(pvv11) antwortet um 15-01-2021 18:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Waltan du bist fahrscheinlich einfach der Genie ihm Fahren

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 16-01-2021 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
@ waltan - so ist der Hänger zu mir gekommen. Habe dann das 40er Pickerl aufgeklebt - ist immer nur dabei aber nicht geklebt - und der Kunde hat Ihn angemeldet. Hab ihn gerade angerufen und er hat gesagt er hat 40 km/h im Zulassungsschein stehen und alles war auch bei einer Polizei Kontrolle im Herbst in Ordnung.

@ 1956 - wo fehlt da was an der Beleuchtung? Vorne / seitlich und hinten alles da ;) Auch die Kotflügel die Pflicht sind bei 40 km/h.

Ich würde gerne hier den Zulassungsschein inkl. Tel. Nummer vom Kunden und Fuhrmann reinstellen damit Ihr endlich seht was legal ist und was nicht aber ja...



 

User Bild
waltan antwortet um 16-01-2021 13:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hallo Adam Renato. Wie gesagt in den gesetzlichen Bestimmungen finder ich keine Ausnahmegenehmigung.
Da steht ab 25kmh ist ein Seitenschutz Pflicht! Interessant wäre, ob im Typenschein auf dem Foto ein Seitenschutz drauf ist: Dann würde er einfach bei der Auslieferung fehlen! Bei einer Einzelgenehmigung würdest so nicht durchkommen! Scheinbar gehts bei den Firmen irgendwie einfacher, oder er wurde mit Seitenschutz genehmigt. Habe auch einen Brantner Tandem 40kmh ohne Seitenschutz, aber älter (2008), der ist auch ohne Seitenschutz vom Hersteller einzelgenehmigt worden.Sonst passt bei dem Anhänger sicher alles. Sieht auch gut aus!


User Bild
waltan antwortet um 16-01-2021 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
(2) Kraftwagen und Anhänger, einschließlich Sattelanhänger, mit einem Höchstgewicht von mehr als 3 500 kg müssen mit einem seitlichen Unterfahrschutz (Seitenschutz) ausgerüstet sein. Der Seitenschutz muss dem Anhang zur Richtlinie 89/297/EWG entsprechen.

Die Ausrüstungsverpflichtung gilt nicht für:
1.Fahrgestelle von Fahrzeugen bei Überstellungsfahrten;
2.Kraftwagen mit einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h;
3.Anhänger, mit denen eine Geschwindigkeit von 25 km/h nicht überschritten werden darf;
4.Sattelzugfahrzeuge, Zugmaschinen, Motorkarren und selbstfahrende Arbeitsmaschinen;
5.Anhängerarbeitsmaschinen und Anhänger für die Beförderung langer unteilbarer Güter;
6.Kraftfahrzeuge und Anhänger, bei denen ein Seitenschutz mit dem Verwendungszweck des Fahrzeuges unvereinbar ist, wie bei Feuerwehrfahrzeugen und
7.Omnibusse und Omnibusanhänger.

User Bild
1956 antwortet um 16-01-2021 13:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hallo Adam. Danke für die Rückmeldung. Aber auf dem ersten Foto habe ich trotz zoomen die Lichter nicht gesehen. . Wie von waltan schon geschrieben schöner Kipper. Wenn die Zeiten anders werden komme ich dich auf deiner Hausmesse besuchen

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 16-01-2021 14:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
@waltan:
Einen Typenschein mit Foto gibt es bei FUHRMANN nur mehr wenn der Kipper gewerblich typisiert ist, also Einzelgenehmigt. Alle anderen Kipper bei Fuhrmann haben Seriengenehmigungen. Den FF 20.000 hab ich schon öfter verkauft hat aber als landwirtschaftlich typisierter Kipper nie einen Unterfahrschutz seitlich. Auch runtergeschraubt ist er nicht, hat die aufgeschweißten Rohrhalterungen auch nicht.

Es ist so legal und nicht nötig lt. Typisierungsstelle.

@ 1956 - ja, die Fotos die man hier raufläd werden von der Auflösung stark runtergerechnet....

Würde mich sehr freuen, kannst mich auch so gerne besuchen kommen ;)

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 16-01-2021 14:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hier ein FF 20.000 gewerblich typisierter Kipper der KLASSE O. Klasse R ist LW und lt. Typisierungsstelle NICHT MEHR nötig.



 

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 16-01-2021 15:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hier der nächste (sinnlose) Unterschied zw. Landwirtschaft und Gewerbe:

Bei Gewerbe ist das Positionslicht zw. den Reifen an einer Stange außen - perfekt zum wegreißen...:

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 16-01-2021 15:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
.



 

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 16-01-2021 15:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Landwirtschaft geschützt am Rahmen



 

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 16-01-2021 15:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Bei den Kotflügeln bekommst als Landwirt "normale" - als Gewerbetreibender welche mit einer Fußabstreifer Matte drin.
Ergo: Als Landwirt darfst deinen Dreck auf der Straße verlieren, als Firma musst Ihn mitführen ;)

Auch die Konturmarkierungen (Klebestreifen reflektierend) am Aufbau braucht eine Firma, du als Landwirt nicht. Gesehen werden muss also nur ein Firmenkipper....



 

User Bild
markus.s(fgt201) antwortet um 16-01-2021 15:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Haben 2 Fliegl Anhänger einen ASW und einen DPW beide ohne seitlichen Unterfahrschutz.
Beim ASW keine Begrenzungsleuchten.
Beide 40 Kmh Typisierung.

Lg
 



User Bild
markus.s(fgt201) antwortet um 16-01-2021 15:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Haben 2 Fliegl Anhänger einen ASW und einen DPW beide ohne seitlichen Unterfahrschutz.
Beim ASW keine Begrenzungsleuchten.
Beide 40 Kmh Typisierung.

Lg
 



User Bild
Vollmilch antwortet um 16-01-2021 17:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
... es "könnte sein", dass die Typisierung in unterschiedlichen Bundesländern, unterschiedlich gehandhabt wird.
Ich hab da sowas gehört, dass z.B. ober der Enns einiges leichter geht als unterhalb.

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
markus.s(fgt201) antwortet um 16-01-2021 17:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Bei unseren 2 Anhänger war es eine EU-Typisierung direkt ab Werk.

User Bild
matl99 antwortet um 16-01-2021 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
BRANTNER oder FUHRMANN 18 to
Hallo,

ich habe im Vorjahr bei der burgenländischen Landesregierung einen Hakenlifthänger zur Einzelgenehmigung vorgeführt.

hier kurz zusammengefasst die Punkte für 40km/h-LOF-Anhänger Klasse R und LOF-Anhängerarbeitsmaschinen sowie gezogene auswechselbare Maschinen Klasse S

-Bremsanlage mit ALB und AGS - Ausnahmegenehmigung möglich

-Größte Breite 2,55 gem. §31 über 2,55 Ausnahmegenehmigung gem. §34

-Beleuchtung (keine Erleichterung-Anbringung gem. ECE 48)

-Reflektierende Warnmarkierungen ab 2,6m Fahrzeugbreite

-Radabdeckung erforderlich

-Spritzschutzvorrichtung nicht erforderlich für Anhängerarbeitsmaschinen

-Federung erforderlich, ausgenommen Niederdruckbereifung von max. 1,5 bar

-Unterfahrschutz-Anhänger hinten erforderlich

-Unterfahrschutz seitlich grundsätzlich erforderlich- Ausnahme: Bei Unvereinbarkeit des seitlichen Unterfahrschutzes mit dem Verwendungszweck des Fahrzeuges können geringfügige Abweichungen von den Anbringungsvorschriften toleriert werden. Völliger Entfall des seitlichen Unterfahrschutzes nur für Fahrzeuge die für Sonderzwecke konzipiert und gebaut wurden und daher eine Anbringung nicht möglich ist. Hinweis in EG "Seitlicher Unterfahrschutz mit Verwendungszweck nicht vereinbar"

-Auflagen siehe Beiblatt Auflagen

-Wiederkehrende Begutachtung

Das sind die Auflagen für eine 40km/h Anhängertypisierung in Österreich!

mfg