Dieselverbrauch beim Pflügen

Antworten: 37
bauermartin 09-10-2012 07:09 - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Wieviel verbraucht ihr im Schnitt pro ha?
Bei mir liegt der Verbrauch ca. bei 16l/ha bei mittelschweren Boden ( Pflug Servo Nova steingesichert ).
Bin gespannt auf eure Antworten!


Steyrdiesel antwortet um 09-10-2012 07:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Morgen,

wir brauchen ca. 16-18l/ha. Hab allerdings noch nie genau ausgelitert. Werd ich demnächst mal machen, dann kann ichs genauer sagen. (Pflug: Regent Titan 3Schar, Traktor: New Holland TL90A)

Was hast du für einen Traktor davor?

mfg



Josefjosef antwortet um 09-10-2012 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
serwus,

ich benötige zw. 10 und 12 Liter / ha. Steyr 8090 mit 4 Schar Vogel und Noot.
( gemessen, bis Feld ganz fertig gepflügt ist incl. Voracker., mit Rüstzeiten, usw. )
bin damit zufrieden. (Tiefe: zw. 16 und 20 cm )
gruß
Josef




ducjosi antwortet um 09-10-2012 09:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
JosefJosef hat einen sehr wichtigen Punkt angegeben!
Die Arbeitstiefe!



wernergrabler antwortet um 09-10-2012 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Hallo!

12 Liter / ha, leichter Boden, Steyr 768a, 2-Scharer V&N
14 Liter / ha, lehmiger Boden, Hanglage

Arbeitstiefe zw. 22 und 27 cm, je nach Jahr und Folgekultur

mfg
wgsf


Hans1900 antwortet um 09-10-2012 10:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
@Wernergrabler: Ist 27cm nicht etwas tief?
Ich ackere Böden von Schotter bis Lehm nie tiefer als 20cm!
Begrünungen überhaupt nur 15cm tief.
Ich seh da keinen Sinn darin.


Hirschfarm antwortet um 09-10-2012 10:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Zwischen 15 und 40l. Je nach Bodenart, pflugtiefe, wann zum letzten mal gepflügt wurde.
mfg



wernergrabler antwortet um 09-10-2012 10:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
@Hans1900:
Die Arbeitstiefe ist immer eine Diskussion wert ;-)
26-27 cm nur bei optimalen Bedingungen (trocken) und vor Mais im Herbst.
In feuchten Jahren eher seichter, um im Folgejahr evtl. Pflugsohlen wieder aufbrechen zu können.

Schnittbreite wäre auch noch relevant ;-)
2-Schar: 75 cm.

mfg
wgsf


Steyrdiesel antwortet um 09-10-2012 11:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Hallo,

boa, also wennst bei uns an 8090 vor an 4Scharer hängst kommst net vom Fleck. I bin ja mit meine 90PS und 3 Scharen schon am Limit.
Arbeitstiefe zw. 20 und 25cm.

mfg
Steff


biobani antwortet um 09-10-2012 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
@Steff23 kommt aber auch auf die Flächen, Tiefe, Böden an!!

Bei uns Flachlandler gibts einige, die mit 80PS und einem 4Scharer fahren.

MFG Biobani


DJ111 antwortet um 09-10-2012 12:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
... Pflügen .... ?

... Was ist das, hab ich schon 14 Jahre nicht mehr gemacht ;-))

Gruß, DJ


wernergrabler antwortet um 09-10-2012 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
@DJ:

Hab ein paar Bilder in deinem Fotoalbum gesehen.
Wie macht sich der Kürbis im Maisstroh? Welches Setzgerät hast du im Einsatz?

mfg
wgsf


Josefjosef antwortet um 09-10-2012 15:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
serwus Steff23,

das glaub ich dir schon.
Bei uns ist es zwar auch hügelig, also nicht brettleben.
Aber wir haben halt einen leichteren Boden als ihr. Das macht einen gr. Unterschied.
Und tiefen pflügen, als angegeben kann ich gar nicht, weil da kein Humus mehr ist.
Früher bin ich mit 48 PS Allrad und leichtem 3 schar Pflug gefahren. ging auch ganz gut. :-)
gruß
Josef



bauermartin antwortet um 09-10-2012 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
8090 mit 4 Scharen is sicher net schlecht!
Da is sicher die Hydraulik am Limit!
Ich hab einen Jonny 6110 mit einem 3 Schar Servo Nova mit einem schweren Pendelstützrad hinten.
Da bin ich auch voll am Limit mit der Hydraulik!
Pflugtiefe ca. 20cm bei 63iger Schnittbreite


Paul10 antwortet um 09-10-2012 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Wie wird denn gemessen?Ich tanke morgens und füll den Tank am Abend mit nem Litermaß wieder voll?Oder an einer Tankstelle? Da muß ich dann ja auch erst hinfahren.
Da ist dann viel Leerfahrt und Klönschnack mit tuckenden Motor mit dabei......
Ich werd mich auch daran beteiligen wenn ich mal pflüge. Mich interessiert ja der Verbrauch vom MT und meinen Deutz im Vergleich auch.
Ich werd aufn Feld den Tank bis oben vollfüllen nachdem ich den Pflug richtig eingestellt hab Dann ne halbe Std richtig loslegen. Danach wieder mit Litermaß auffüllen.Gefahrene Strecke und Pflugbreite hochrechnen um bearbeitete Fläche zu ermitteln.....
Gruß Paul


schellniesel antwortet um 09-10-2012 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Sag mal mal so Dieselverbrauch schwankt je nach Verhältnissen stark.
Heuer hab ich ~40l/ha verbrennt bei 15-25cm inkl eine Überfahrt mit der KE!! was ich jeweils gebraucht habe weiß ich nicht!
voriges Jahr bin ich bei durchgehend guten 20-25cm mit ~10litern ausgekommen allerdings nur pflügen.....

Verhältnisse waren 2011 sensationell leicht für unsere Gegend. heuer hat es wieder so ausgesehen wie es imme ris wenn es etwas nass is ;-)

Verbrauch je ha da spielt die größe der Technik zwecks verbrauch wenig rolle man kann noch dazuschreiben wie lange man für ein ha braucht...

Heuer 3,5h voriges Jahr knapp 2,5h pro ha allerdings insgesamt 2-4 Schläge!
2schar 70cm Same Dorado 80...

Ab nächstem jahr kann ich dann auch schauen wie viel Ersparnis mit einem Grubber so drinnen ist.

Da wäre er nun schon!Also zusammenbauen muss ich ihn noch. wurde etwas komprimiert zwecks Transport;-)

Mfg Andreas


Steyrdiesel antwortet um 10-10-2012 08:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Hallo,

ja Josef, da hast recht. So schwere Böden wie bei uns findest nicht leicht irgendwo. Aber für Mais passt das schon. =)
und das was schellniesel schreibt ist mir auch so vorgekommen. Heuer gehts zach...

mfg



DJ111 antwortet um 10-10-2012 12:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
@ Werner:

Wie du siehst macht sich der Kürbis gut im Maisstroh ;-)

Sämaschine: je nach dem: Entweder Monosem NG4+ oder Kuhn die schwere Mulchsaatmaschine, wo ich die Bezeichung jetzt nicht auswendig weiß.

Gruß, DJ

PS: Falls es bei der Ernte mal feuchter hergeht, fahr ich auch mal mit meinem Hatzenbichler Delta auf gut 25 cm Tiefe zur Lockerung. Das geht mit 90 PS ganz gut und da schaff ich gut 1,5 ha in der Stunde mit 10 l Diesel / ha.




Birk antwortet um 10-10-2012 17:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
12l /h mit 5-scharr Rabe super Albatros 2,5m
2 ha je Std bei ca 10 kmh Arbeitsgeschwindigkeit
Arbeitstiefe 20 cm lemiger bis leichter boden

Das macht je Hektar 6l stimmt aber nur wenn die Flächen passen.

gruß



wernergrabler antwortet um 10-10-2012 18:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
@DJ:
weitere Daten und Fakten wie Ertrag, Kostenrechnung usw. wären sehr interessant ;-)

@Birk:
Wie viel ha halten die Schare?

Besser breit und langsam, als schmal und schnell :)

mfg
wgsf


Schaf_1608 antwortet um 10-10-2012 18:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
@Werner:
Breit ist er eh, 250 bei 5 Scharen ist eh im oberen Bereich...
Naja aba recht hast schon, alles über 8km/h ist unwirtschaftlich...
glg


Steira antwortet um 10-10-2012 19:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Hallo,
@steff23 und schellniesel
Da wir ja ziemlich die gleichen Bedingungen haben muss ich kurz etwas erwähnen:
2011 war wirklich gut zum pflügen, aber auch heuer geht´s zumindest bei mir auch nicht wirklich schlechter dahin, vielleicht eine Spur strenger als 2011, aber ich komm der 4-Schar immer näher- oder doch dem Vario den ich dann auf 55cm stellen könnte????---- Mal schauen:-)
Vielleicht hängt´s auch mit dem Luftdruck in den Reifen zusammen??? Wahrscheinlich auch ein bisschen.......
Zum Verbrauch: Ganz genau kann ich das heuer nicht sagen aber rund 10-25 Liter je ha bei einer Arbeitstiefe von guten 20 cm. Zeit kann man auch nicht genau sagen da doch recht viel Spielerei und "Berg" dabei ist....

MFG A STEIRA



schellniesel antwortet um 10-10-2012 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Also mit dem same und dem 2 schar ist das auch net wirklich was...

Wenns eher leicht geht schaue ich eben so schnell als möglich aber bleib immer im bereich der 7km/h. ca 1300-1400U/min Motor!

Wenns ganz schwer geht dann muss ich aufpassen das ich den Pflug net zerleg! Hat heuer schon ein paar mal verdächtig geächzt und da das gar net meiner is muss ich da schon a wenig aufpassen.

Da nimm ich dann aus mehreren gründen einen,einenhalb Gang niedriger erstens legt der pflüg schleißig bei gleichbleibender hoher geschwindigkeit und zunehmend schweren Böden am Hang, zweitens wird die Regelhydraulik zu langsam,drittens schau ich das die drehzahl in etwa gleich bleibt und viertens aus angst um den Pflug;-)
deshalb in Zukunft wenns geht ohne pflug sonnst 3 schare...

@wg
Nächstes Jahr kannst dann die ersten infos bei mir auch abholen zwecks Mulchsaat im Kürbis. Allerdings soll der zwischen Senf Stengel, pflanzenresten von Ackerbohen und Klee dann wachsen :-)

Bin selber schon gespannt wie ein haftelmacher ggg

Mfg Andreas



Steira antwortet um 10-10-2012 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Hallo,
Zu den 3-Scharer: Bin ich auch schon gespannt wenn´s dann beim "DaMartin" losgeht mit seinem R2 und den Pflug, aber da war ja noch was......Ach ja, einstellen sollten wir den noch....
Hoffe das ich dann Zeit hab ein paar Fotos zu machen...

MFG A STEIRA


schellniesel antwortet um 10-10-2012 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
ja berichte mir bitte wies dem damit geht...

Samstag werd ich eher Grubber zusammenbauen als weizen zu sähen so wies wetter ausschaut :-)


Steira antwortet um 10-10-2012 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Hallo,
Idealles Wetter um Pflug einzustellen....:-))
Was für einen Grubber hast dir den jetzt angeschafft???

MFG A STEIRA


schellniesel antwortet um 10-10-2012 21:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Knoche Grubber 2m 9zinken zustreicher Flachstabwalze
Fotos folgen
Preis erzähl ich dir per mail wennst wissen willst

Mfg Andreas


Steira antwortet um 10-10-2012 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Hallo,
@andreas
Ja bitte schreib ma a Mail! Dürfte der gleichr Grubber sein den ich ausgeborgt hatte, nur das der 11 Zinken hatte, 2,2m Arbeitsbreite!

MFG A STEIRA


schellniesel antwortet um 10-10-2012 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Na is net da gleiche aber ähnlich grubber halt ggg

mail kommt glei...
Adresse is eh noch aktuell?

mfg Andreas


Steira antwortet um 10-10-2012 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Hallo,
Ja immer noch...

MFG A STEIRA


schellniesel antwortet um 10-10-2012 22:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Unterwegs ;-)


Profi 20 antwortet um 10-10-2012 23:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Ich habe letztes Wochenende gepflügt mit 115 Ps und Pöttinger 4 Schar Pflug der Dieselverbrauch lag bei 15 Liter pro Hektar.
sehr sparsam für dieses gepflügte Maisfeld (lehmiger Boden)

mfg


wernergrabler antwortet um 11-10-2012 07:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
@schellniesel:

Da gleiche kanns schon sein. Nur der selbe net :D

Preislich wäre interessant was für einen 2metrigen verlangt wird.

mfg
wgsf


Steyrdiesel antwortet um 11-10-2012 07:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Morgen,

@steira
bei uns ist es seit dem dreschen eigtl zu nass zum Pflügen, aber da wir noch 1,5ha Triticale bauen wollten hab ich trotzdem gepflügt.
Für den Rest hoffe ich das noch trockener wird dann gehts auch besser.

mfg
Steff


DJ111 antwortet um 11-10-2012 08:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
@ Werner:

Kostenrechnung bei Kürbis brauch ich dir wohl nicht vormachen, wennst selbst welche hast.

Ertrag ist gleich wie konv. Anbau - jedenfalls nicht schlechter.

Heuer hatten wir leider nur 350 kg/ha im Durchschnitt von 18 ha, allerdings auch bis zu 65 % Hagelschaden!

Spitzenertrag bei mir waren auch schon gut 1000 kg, aber über jährliche Ertragsschwankungen brauch ich dir wohl auch nix erzählen ;-)

Gruß, DJ




Birk antwortet um 11-10-2012 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
@Werner
Die ersten scharen die dran waren haben ca 250 ha gehalten.
Die jetzigen sind von nem Ersatzteilehändler sind aber schon ca zu nem drittel runter ca 80 ha drauf.

Alles wird ja auch nicht mit 10 kmh gefahren aber das meiste schon... habs sogar mal mit 15 kmh getestet ;)

Der Verschleiß spielt bei unserer geringen Ackerfläche nicht die große Rolle, Pflügen ca 20 ha jedes Jahr.
Gruß


schellniesel antwortet um 13-10-2012 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen

Ja so unterschiedlich kann es sein:
2011 Phänomenal Leicht leider wie es aussieht nur aufgrund einer außergewöhnlichen Herbsttrockenheit!




 


schellniesel antwortet um 13-10-2012 22:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieselverbrauch beim Pflügen
Und hier 2012!
Ein anderer schlag aber auf dem oben gezeigten war es fast noch schlimmer....

Also das da der Verbrauch je ha ziemlich variiert liegt auf der Hand!

Minutenboden halt!



 


Bewerten Sie jetzt: Dieselverbrauch beim Pflügen
Bewertung:
4.5 Punkte von 14 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;361932




Landwirt.com Händler Landwirt.com User