TV-Tipp: Im Sumpf der Subventionen

Antworten: 1
traktorensteff 07-08-2012 21:22 - E-Mail an User
TV-Tipp: Im Sumpf der Subventionen
ARTE
7.8.2012
2250 Uhr
Im Sumpf der Subventionen

Die Europäische Union gibt jährlich Unsummen für Fördermittel aus. Ein Beispiel ist die Landwirtschaft. Aber kommt das Geld tatsächlich dort an, wo es gebraucht wird, und wird es tatsächlich für den Zweck verwendet, der als förderwürdig gilt? Die Dokumentation zeigt, dass nicht selten Millionen der von Brüssel gewährten Subventionen veruntreut werden und in dunkle Kanäle verschwinden.

----------
Leider etwas spät. Vielleicht gibt es ein Online-Video, dann kopiere ich den Link noch hier dazu.

Die Doku ist auf Frankreich bezogen, aber sicher interessant.
Solche Faktoren sollte man in der Diskussion um "Agrarförderungen" nicht vergessen.


textad4091 antwortet um 08-08-2012 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV-Tipp: Im Sumpf der Subventionen
Danke für den Tipp! Hab die Sendung noch genau erwischt!
Für die die's nicht gesehen haben kurz und bündig zusammengefasst- auf der ARTE- Homepage gibt's keine Aufzeichung, aaaber dafür auf Youtube, siehe Link
Beispiele zu Förderungen werfen einereits ein schiefes Licht auf die Empfänger, aber vor allem auch auf die Kontrolle der EU (die eigentlich nicht vorhanden ist)
Bornholm (Dänemark): Schigebietwurde gefördert (um es überhaupt einzurichten), in einem Gebiet wo's grad mal einmal im Jahr Schnee gibt un das nicht ausreichend- Deswegen wurden auch Schneekanonen mittels EU-Fördermittel angeschafft
Zuständiger der EU: "Es werden täglich x-Millionen (Zahl weis ich leider nimmer^^) an Förderungen vergeben, glauben Sie ich weis wo die hingehen"
Man beachte noch dazu die Aussage "Die Landwirtschaft in der EU wird durch Förderungen künstlich am Leben erhalten"

Frankreich, Normandie: Molkerei kauft gepanschte Butter (enthielt laut Sendung 30%, Versuche sogar bis zu 40% tierisches Fett) und verkaufte diese als "Spitzenprodukt" in Drittländer ...
Zuständigkeiten der EU dazu "Laboranalysen wurden durchgeführt"- Durchgeführt, aber nicht ausgwertet- Zuständige dazu "Wie soll man etwas finden, wenn man nicht einmal weis was"^^
Das Motto der Unternehmer lautete in etwa "Machen wir etwas in Italien, da geht vieles einfacher"

Italiein, Calabrien- Entwicklung benachteiligter Regionen: Autobahn sollte ausgebaut bzw. saniert werden, laufend werden allerdings Fertigstellungsdatum und Höhe der Investitionen nach oben geschraubt; Die n'dragthaa (Mafiafamilie) fordert in jeder Familienregion einen gewissen Prozentsatz der Fördermittel von den Unternehmern die beteiligt sind; Ein Unternehmer hat (mit Hilfe eines Journalisten) ausgepackt- Jenes Geld das an die n'dragetha fließt wird bei der Menge und Qualität der Baustoffe eingespart; Vertreter der EU dazu: "Das Geld wird von uns nur zur Verfügung gestellt, wenn dann kriminelle Organisationen Geld erpressen ist das ein innenpolitisches Problem des Landes"
Der Bauunternehmer gehört mittlerweile zu einem der bestbewachten Männer Italiens und führt nur mehr Aufträge außerhalb Italiens durch

Zuguterletzt: Günther Verheugen, zuvor EU- Kommissar für "Indusrie" (verzeiht meine Ausdrucksweise, ich weis es heißt anders nur fällts mir ned ein^^) ist jetzt ein sagen wir mal sehr geschätzter Bekannter diverser Firmen, mit denen er laut Sendung auch als EU-Kommissar sehr viel zu tun hatte; Kurzum: Lobbyist; Problem dabei: Die EU erließ ein "Gesetz" oder eher Gebot wonach es moralisch nicht möglich sein sollte, Beziehungen zu Unternehmen aus früheren Ämtern auszunutzen sobald man in die Privatwirtschaft wechselt; Verheugen dazu "Einerseits habe er keine Beziehung zu den Firmen direkt sondern nur zu Beraterfirmen, also keine dirkete Kundenbeziehungen"
Aber die Beraterfirmen bei denen er als Mitarbeiter angestellt ist haben Kontakt zu jenen Firmen, mit denen er zu tun hatte^^

Falls jemand mal 51 Minuten Zeit hat- sehr sehenswert für jedermann! Die Dokumentation ist zwar nicht zu 100% Objektiv von der Aufmachung her (man beachte die Musikuntermalung) aber trotzdem seeehr gut gelungen und zeigt einige Beispiele, wie es nicht geht bzw. gehen sollte^^


Bewerten Sie jetzt: TV-Tipp: Im Sumpf der Subventionen
Bewertung:
5 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;353440




Landwirt.com Händler Landwirt.com User