Steyr 9100M - Synchronringe sind defekt

Antworten: 26
zweifi 17-07-2012 10:12 - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Hallo Leute,
Habe eine frage, würde günstig einen Steyr 9100M kaufen können, leider sind die synchronringe defekt, (vor, retour Gang nur schaltbar wenn der Traktor steht). Was würdet ihr tun oder was würde die Reparatur ca. kosten.
Danke im Voraus
mfg Daniel


Paul10 antwortet um 17-07-2012 12:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Ich denke das du da wohl viel Geld für die Reperatur hinlegen mußt......... Da gibt dir auch keiner einen verbindlichen Kostenvoranschlag. Wer weiß was noch alles aufgedeckt wird ....... . Den lass den Verkäufer man erstmal reparieren.
Gruß Paul


Andi7 antwortet um 18-07-2012 09:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Hallo,

wir haben bei unserem 975er heuer die Synchronringe (v/r und 3./4. Gang) gemacht im Zuge dieser Reparatur und da wir den Traktor ja sowieso schon auseinandergefahren hatten haben wir gleich die Kupplungen (Fahrantrieb und Zapfwelle), Druck- und Spurlager und bei der Hydraulik den Simmering für den Haupthubzylinder erneuert. Das ganze hat bei eingener Mithilfe in einer Fachwerkstätte ca. € 2.500,--gekostet.

Ich schätze beim 9100er werden die Ersatzteile etwas teuerer sein und man weiß nicht was noch alles dazu kommt wenn das Getriebe mal offen hat... Wenn du dich wirklich für den Traktor interessiert würde ich die Reparatur auf keinen Fall den Verkäufer übernehmen lassen, da dieser sicher nur das Nötigste reparieren lassen wird! Ich würde mir den Preis eines vergleichbaren Modelles ansehen, dann einfach zwischen € 3.000,-- und € 4.000,-- abziehen und dann kannst du den Traktor, vorausgesetzt das er sonst keine Mängel hat, getrost kaufen.



harly antwortet um 18-07-2012 12:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
hm 2500€ aber nur für die Arbeit?

lg
Sepp


harly antwortet um 18-07-2012 13:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
hm 2500€ aber nur für die Arbeit?

lg
Sepp


Andi7 antwortet um 18-07-2012 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Hallo,

nein, ca. € 1.000,-- für die Arbeit und der Rest war Material. Alles original Steyr-Teile.


harly antwortet um 18-07-2012 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
welche Werkstatt?

lg
Sepp


Paul10 antwortet um 18-07-2012 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Andi das glaub ich dir so nicht. Für die ganzen Teile mußtest du bestimmt mehr bezahlen.


Paul10 antwortet um 18-07-2012 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Andi schreibt:Weil wir den Schlepper sowieso auseinandergefahren hatten,haben wir gleich die Kupplungen USW.........
Das ist schonmal falsch.Wenn du einen Trecker am Getriebe trennst, kommst du allemal nicht an die Kupplung- Da muß der Trecker nochmal getrennt werden. Das ganze für 1000 Euro? Niemals.........
Gruß Paul


schellniesel antwortet um 18-07-2012 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Um das Getriebe überhaubt zu zerlegen muss man meist ohnedies auch an der Getriebeglocke/Kupplungsgehäuse auch trennen! von daher net der mehraufwand aber um des geld muss sich die werkstatt echt vor lauter arbeit darennen??

Oder was hast du alles in Eigenleistung erledigt? Alles selber geschraubt nur den Fachman zu rate gezogen bei Unklarheiten??

dann könnte ich mir deine Rechnung noch irgendwie plausibel erklären...

Mfg Andreas


Paul10 antwortet um 19-07-2012 08:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Bei meinem Deutz-Fahr Schwader ist die Welle(Festsitzend) wo der Kreisel sich umherrum dreht verschlissen.Die soll als Originalteil 1000 Euro kosten.(MwSt sicher noch dazu........) Wird nun nachgebaut. Wo soll das noch hinführen.......
Das Andi 7 soviele Neuteile für 1500 Euro bekommt kann ich so nicht glauben............
Gru Paul


Andi7 antwortet um 19-07-2012 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Hallo ihr "ungläubigen"! ;-)

ich scanne die Rechnung heute Nachmittag ein und stelle in diesem Thread online, dann habt ihr es schwarz auf weiß.

Zu euren Fragen:

Wir haben den Traktor an der Kupplungsglocke getrennt. Dazu haben wir die Fahrerkabine leicht angehoben und sind mit Getriebe, HA und Hydraulik einfach nach hinten raus gefahren wo wir dann die weiteren Demontagearbeiten vorgenommen haben. Die Schrauber-, Schleif- und Reinigungsarbeiten die bei so einer Reparatur ja das zeitaufwändigste sind habe ich übernommen, das macht ja sonst auch "nur" der Lehrbub. Die Getriebereparatur selbst hat dann ein Techniker übernommen zusammengeschraubt haben wir das Ganze dann gemeinsam. Der Traktor stand drei Tage in der Werkstatt und ich habe ca. 12 Stunden mitgeholfen.

Was die Auslastung der Werkstätte angeht, es stimmt, die können sich vor lauter Arbeit kaum retten, zu dieser Getriebereparatur habe ich mich fast ein halbes Jahr vorher angemeldet! Die haben einfach einen sehr guten Ruf und sind der "Platzhirsch" in unserer Region.

Der Scan der Rechnung folgt!

Anbei noch ein Link zu dieser ´Werkstätte




Andi7 antwortet um 19-07-2012 17:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Hallo noch mal,

hier der Link zu den Rechnungskopien




pepbog antwortet um 19-07-2012 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
nun scheinen die "Zweifler° mundtot zu sein sind doch alle "spezialisten" die sich voll auskennen.


schellniesel antwortet um 19-07-2012 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
@pepbog

Na! hat ja doch alles so ziemlich gestimmt oder?
@andi 7

Was kostet die Stunde? Ist auf der Rechnung net ersichtlich auch net wie viel Stunden gearbeitet/verkauft wurden!
Daher ein leiser Verdacht:
Wie viel geht bei der Werkstatt an der Finanz vorbei??
Und daher wie viel hast dann noch in die "Kaffeekassa" gezahlt! ;-)

Aber kann schon alles Rechtens sein gibt ja welche die gerne arbeiten siehe Brennholz Eintrag....

Mfg Andreas



pepbog antwortet um 20-07-2012 06:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
könntest du ev. eine deine korrekten rechnungen mal posten?
damit wir sie auch kontrollieren können?


Paul10 antwortet um 20-07-2012 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
In Östereich scheint der Euro ja noch Wert zu haben............Dann lohnt es sich ja wenn wir im Herbst per LKW unsere Maschinen zum Reparieren zu euch schicken........
Hier gibt Claas z.B. ein Teil für 1400DM (2002) ab und am Ende sind das dann 2800 plus MwSt .Alleine der Großhändler kassierte 1000 DM nur fürs Durchleiten an meinem örtlichen Händler der auch 400 DM verdienen wollte.
Wir sollte einmal ein Ersatzeil bestimmen und dann fragen wir mal alle beim Handel nach...........
Gruß Paul


0815 antwortet um 20-07-2012 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Bin nur Laie, aber mir kommen die einzelnen Posten günstig vor! Ein Posten gefällt mir, 1 Cent für einen Federring, glaube nicht, dass man solche Kleinteile wo anders um diesen Preis bekommt. Bei uns im örtlichen Lagerhaus beginnt die Palette erst bei 50 Cent auf den Rechnungen. Und dann kommt noch der Posten Kleinteile, obwohl eh vorher schon jedes kleinste Schräuberl extra verrechnet wurde, dann kommt noch der Posten „umweltfreundliche Entsorgung“ dazu! Die Arbeitsleistung dafür ist nicht durchschaubar, ein Betrag steht da, erst nach längerem Fragen, kann man die Stundenanzahl erfahren wie lange an der Reparatur gearbeitet wurde.
So gesehen kommt mir die Reparatur überhaupt nicht teuer vor!
Gleich eine Frage, gibt es den Posten „umweltfreundliche Entsorgung“ in andere Werkstätten auch? Und wenn, wieviel? Müsste eine Rechnung vom Vorjahr suchen wo eine solcher Posten drauf ist.
Die Stundenpreise der Mechaniker kann man durch Zufall finden, die Liste ist wo "gut versteckt sichtbar aufgehängt".
Kann ein Zimmervermieter auch eine „umweltfreundliche Entsorgung“ der Fäkalien von Gästen verlangen?



pepbog antwortet um 20-07-2012 12:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
hallo paul10
wenn du deine maschinen nicht nach österreich sondern gleich nach rumänien sendest (ist dann auch instand gesetzt in EU !) wirds noch wesentlich billiger!! mit Garantie
wenn du aber die dsiversen postings genau durchliest: wirft ja zB schellniesel der rechnungslegenden Firma Rechnungsmanipulation vor = Steuerbetrug, dies finde ich doch etwas rechtlich riskant und weit übertrieben.
es scheint halt auch bei uns in Österreich so zu sein dass günstige und gut arbeitende Firma mit nicht zu beweisenden behauptungen von konkurrenten verunglimpft bzw versucht wird ihren (guten) ruf zu zerstören !


Paul10 antwortet um 20-07-2012 12:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Auch der Preis vom Öl ist interessant. Hier ist das doppelt so teuer.
Ja Andi 7 da hast Glück gehabt .......


tch antwortet um 20-07-2012 12:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Hallo Schellniesel

Denke Du solltest hin und wieder etwas kürzer treten.....:-)
Manche Chefs sind echt humorlos, und finden manches nicht sehr witzig...

tch


Andi7 antwortet um 20-07-2012 17:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Hallo zusammen,

@ Schellniesel:
Der Stundensatz beträgt so um die € 70,-- exkl.Mwst., verkauft wurden sämtlicheTechnikerstunden also etwas mehr als 7 Stunden, bei dieser Firma geht "leider" gar nichts an der Finanz vorbei, dazu ist der Betrieb schon zu groß (die haben auch noch VW und Audi Werkstätten und insgesamt bereits 7 Standorte mit mehr als 250 Mitarbeitern!). Die Preise sind bei uns in der Region eher an der Obergrenze, es gibt auch noch einige kleinere billigere Werkstätten in der Nähe nur die Arbeiten einfach nicht so gut, somit rechnet sich der höhere Preis für mich als Kunde.

@ Pepbog:
was meinst du mit "korrekten Rechnungen"???? Das sind die original Rechnungen, ich hab nur Rechnungsnummer, Anschrift, Rechnungsdatum und die Fahrgestell- und Motornummer entfernt, dann das war mir dann doch zu riskant! (Internetkriminalität!!!) Sei froh dass ich überhaupt die Rechnung online gestellt habe, damit hat jeder die Möglichkeit die Preise gegenüber seiner Werkstätte des Vertrauens zu vergleichen.

@ Paul10:
Das mit den Ersatzteilen ist sicher kein Problem, die Telefonnummer steht auf dem Rechnungsformular, wenn du mal was brauchst einfach dort anrufen und ein Angebot erstellen lassen.

@ 0815:
Entsorgungskosten und Klein- und Hilfsmaterial stehen überlicherweise sehr wohl auf der Rechnung, aber diese Positionen habe ich wegverhandelt, wenn mir eine Werkstätte Entsorgungskosten verrechnen will, dann nehme ich die Altteile mit und entsorge sie kostenlos im Altstoffsammelzentrum! Normalerweise wird für die Entsorgungkosten bzw. das Klein- und Hilfsmaterial einfach ein gewisser Prozentsatz des Rechnungsbetrages hergenommen, ich glaube so zwischen 3 und 5 %.


Paul10 antwortet um 20-07-2012 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Ich hatte letztes Jahr auch bei Kneidinger wegen dem MT angefragt. Die boten den auch mit 54000 E an. Die haben das wohl nicht für bare Müntze genommen......... Jedenfalls keine Antwort. Deschberger (Karl) hatte auch einen. Da ging aber die Scheibe vorne nicht offen...... Schwarzmayr hatte auch einen mit fixer Scheibe. Die waren aber so ,,gerissen`` und verkauften mir glatt nen neuen nach meinen Vorstellungen...........
Gruß Paul


pepbog antwortet um 21-07-2012 21:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
hallo andi7 !
ich hatte da schellniesel gemeint der ja deine rechhnungen als nicht korrekt anzweifelt (siehe schellniesel - wieviel geht da n der finaz vorbei?)
er sollte meiner meinung nach seine rechnungen ( die ja 100% korrekt sind) posten


lmt antwortet um 21-07-2012 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Hallo,
ich habe die Rechnung vom975er neben mir liegen....nur fürs Material inkl.Schwung schleifen 1200€ netto!


zweifi antwortet um 25-07-2012 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
Hallo, Danke für die Auskunft.
Werde mir überlegen was ich mache.
mfg


schellniesel antwortet um 29-07-2012 22:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9100M Synchronringe
@pepbog

Hab ich mit einem Wort behauptet das meine Rechnungen alle Lupenrein sind??

War für mich nur naheliegend da es erstens um eine rep mit viel Eigenleistubg geht und Fa eben auch nicht gerne dem Staat was in die schuhe schieben wollen da lässt sich eben recht gut trixen.....
und auch die Rechnung für mich!!! etwas verdächtig ist!

Will da nix unterstellen! ich kann es ja nicht wissen! deshalb fragt man ja;-)

Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit steinen werfen ;-) Also werde in zukunft den rat von @tch befolgen....

mfg Andreas




Bewerten Sie jetzt: Steyr 9100M Synchronringe
Bewertung:
3.9 Punkte von 10 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;350729




Landwirt.com Händler Landwirt.com User