Mieteinnahmen versteuern?

Antworten: 5
kraftwerk81 03-07-2012 22:13 - E-Mail an User
Mieteinnahmen versteuern?
Wie stellt Ihr es an um Mieteinnahmen (Wohnungen) steuerlich zu optimieren? Wär interessiert mich an einem Wohnprojekt zu beteiligen aber hab bis datto noch nicht wirklich Erfahrung damit.


susi036 antwortet um 04-07-2012 07:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mieteinnahmen versteuern?
Dazu gibt es einen Steuerberater, im Landwirtforum wirst du dazu keine wirkliche Auskunft bekommen. Bin selber Vermieter und hab bis datto nie draufgezahlt.


__joe007 antwortet um 04-07-2012 09:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mieteinnahmen versteuern?
da gibts viele Varianten, ...

kommt auf deine Betriebsform drauf an, aber am Bestgen du nimmst dir einen fähigen Steuerberater.

Ich habe zum Beispiel in einer pauschalierten Landswirtschaft einen Nettomietvertrag( muss keine Umsatzsteuer abgeben ) und jeder Betriebsführer hat einen "Freibetrag" von 10.000.- Euro, hierfür musst du keine Einkommenssteuer zahlen, ......

Das wäre mal ein kleiner Dewnkanstoß, ..

Aber wie gesagt, hängt von deiner Betriebsform, Höhe der Mieteinnahmen und andren Faktoren ab !!!

=> STEUERBERATER

lg JoE

P.S.: oder mehr Daten bekannt geben, .....



Christoph38 antwortet um 04-07-2012 10:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mieteinnahmen versteuern?
Wohnprojekt beteiligen klingt in meinen Ohren nicht gut

Ideal ist natürlich wie bereits erwähnt wenn man den Freibetrag nutzen kann


kraftwerk81 antwortet um 04-07-2012 12:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mieteinnahmen versteuern?
Ja, Steuerberater ist schon klar - Termin steht schon.

Mir geht's eher drum ein paar praktische Erfahrungen einzuholen - zur Meinungsbildung.

Da die ganze Gaude momentan noch nicht konkret ist sind Details noch nicht abgrenzbar. Weder die LW Pauschalierung noch die Besitzverhältnisse (Steuerfreibetrag) sind bis datto klar. Es wird sich wohl um einen niedrigen 6-stelligen Betrag handeln der zu versteuern wär.




Woodster antwortet um 04-07-2012 23:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mieteinnahmen versteuern?

Für Vermietungen schaut es nach dem letzten Steuerpaket nicht gut aus.
Die Vorsorgewohnungen sind so gut wie "tot".
Die Mietkaufwohnungen ebenfalls.
Bei Sanierungen wurden die Ausstiegs/Verkaufsmöglichkeiten ebenfalls eingeschränkt, d.h. sind steuerlich insgesamt wenig interessant, bzw. existenzbedrohend.

Genaueres weiß dein Steuerberater. Aber insgesamt wird durch die neue Besteuerung der Immobilienmarkt uninteressanter. Zumindest in Österreich. Würde daher in Österreich nix mehr in Mietobjekte investieren.
Steuerlich bis du die Weihnachtsgans.
Und als Draufgabe bist als Vermieter immer der böse und dann der Blöde, weil jeder Mieter der dir nix zahlt und die Wohnung versaut, ist ja so erbärmlich arm und wird über die Mieterschutzvereinigung und Co gegen den "reichen Immobilienbesitzer", sprich Vermieter" rechtlich bis zum Geht nicht mehr unterstützt....
Übrigens auch mit den Steuergeldern, die man als Vermieter brav zahlen muss...



Bewerten Sie jetzt: Mieteinnahmen versteuern?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;349529




Landwirt.com Händler Landwirt.com User