Problem mit weißem Germer (Hematen) auf Almflächen

Antworten: 2
Hirpfinga 12-06-2012 14:11 - E-Mail an User
Weißer Germer (Hematen)
Zeawos

hat jemand von euch erfahrung mit der bekämpfung von weißen germer (Hematen) auf almen
mir kommt vor heuer schießt er extrem
finde aber irgendwie nichts gscheites zum bekämpfen ohne irgedwelche gifte

lg Hirpfinga


Nuss antwortet um 12-06-2012 16:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weißer Germer (Hematen)

Habe voriges Jahr in irgendeiner Fachzeitschrift gelesen das das abmähen mit Sense, Motorsense oder ähnliches vor austreiben der Blüte den weißen Germer bekämpfen sollte.

Bin dann voriges Jahr zwei Tage lang durch die Alm mit der Sense marschiert und diesen abgemäht, und siehe da, so wie du es beschrieben hasst heuer wächst er extrem nach, auch an den Stellen wo ich voriges Jahr gemäht habe!

Weis selbst nicht ob es sinnvoll wäre mit einem Glyphosat diesen zu bekämpfen, wird wahrscheinlich auch nichts anderes nutzen!


Meine Meinung




liesbeth antwortet um 12-06-2012 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weißer Germer (Hematen)
Wirkungsvoller als abmähen ist das herausdrehen der Pflanze, am besten vor einem Regentag, dann verfault der Wurzelhals. Der Germer wächst ca. 8 Jahre, blüht und stirbt dann ab.Er ist ein Zeichen für zu wenig oder zu spät genutzte Almflächen. Mähgut unbedingt einsammeln, da er sehr giftig ist. Ausstechen wäre auch noch eine gute Möglichkeit.
mfg



Bewerten Sie jetzt: Weißer Germer (Hematen)
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;347404




Landwirt.com Händler Landwirt.com User