Steyr T80 - Montage eines Raupenfahrwerks

Antworten: 27
Sperre_234 08-06-2012 00:26 - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Hallo!
Frage
Kann man an einem Steyr T80 ein Raupenfahrwerk montieren.
Würde den Traktor im steilsten Gelände benötigen, hätte sicher seine Vorteile , leicht-wendig-sparsam-geländetauglich.




 


walterst antwortet um 08-06-2012 06:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
für den 15er gibt es sowieso eine original-Raupe.
ein bisschen lebensgefährllich ist das ganze am Hang halt......


Sperre_234 antwortet um 08-06-2012 07:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Hallo Walter!
Fahre zur Zeit durch umstecken der Felgen als Spurverbreiterung in Hanglagen, wo Mähdrac – Fahrer ins schwitzen kommen. Die Grenzen werden nur durch die mangelnde Traktion am Hang gesetzt.
Raupenlaufwerke würden auch einer Spurverbreiterung unterzogen.
Leider sind solche original Raupenlaufwerke nicht mehr aufzutreiben. Suche schon seit längerer Zeit.

Gruß




walterst antwortet um 08-06-2012 08:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
wenn du ohne Allrad, kabine und zwillingsräder dort fährst, wo Mähtracfahrer ins Schwitzen kommen, solltest Du vielleicht auch andere Selbstmordvarianten überlegen.


helmar antwortet um 08-06-2012 08:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Seh ich auch so........
Mfg, Helga


Joe_D antwortet um 08-06-2012 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
wie viel Jahre wirst du wohl Heu ernten müssen um dieses Fahrwerk finanzieren zu können;-)


Sperre_234 antwortet um 08-06-2012 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Hallo

Das ist sicher eine berechtigte Frage, was kosten solche Laufwerke in etwa:
Jedoch dann dürfte ich nie eine Investition tätigen, wenn ich immer nur den Kosten.- Nutzenfaktor im Auge behalte.



Teuschlhof antwortet um 08-06-2012 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Ich finde auch das ein Allradtraktor mit Zwillingbereifung wenn nötig sicher die bessere Varinate ist. Preislich wahrscheinlich auch. Zumal ein Raupenlaufwerk erheblichen Flurschaden verursacht, wo wir dann wieder bei der Futterverschmutzung wären.
Als Technikfreak begrüsse ich die Lösung mit dem Fahrwerk weil es etwas neues ist vor allem für den Traktor!!! Denn die Eisenketten die es Orginal gab waren auch keine Lösung und wurden meist im Winterdienst und zum Holzrücken verwendet. Soweit ich weiss.
Hat so etwas schon wer gehabt von Euch liebe Forumsteilnehmer?


traktorensteff antwortet um 08-06-2012 13:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Servus Fragenstein.

Irgendwo am Laptop habe ich Fotos von so einem 15er mit Raupenantrieb, das finde ich leider so schnell nicht.

Also, ein neues Raupenfahrwerk zu montieren wäre sicher ein sehr teures Hobby. Ein originales Raupenfahrwerk zum normalen Arbeiten zu verwenden wäre "Frevel" an der alten Technik. Sowas gehört nicht auf den Hang sondern ins Museum. ;-)
Deine Aktionen am Hang klingen für mich sehr gefährlich, du möchtest doch noch länger hier im Forum schreiben können? ;-)

Wenn du mit einem Raupengerät herumkurven möchtest, schau dich in Italien um, da gibt es einige dieser Geräte zu einem vernünftigen Preis. Dort werden sie jedoch eher für den Ackerbau verwendet. Vielleicht liest hier ein Südtiroler mit und kann einen Kontakt herstellen.

Jedoch denke ich wie Teuschlhof, dass die Flurschäden mit Eisenketten enorm sind. Und meines Wissens nach sind diese originalen Raupenantriebe für den 15er nicht zum Hangfahren hergenommen worden, sondern nur beim Holzziehen und auf feuchtem Boden.


Sperre_234 antwortet um 08-06-2012 13:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Hallo mir würde in etwa so etwas zusagen.



 


Sperre_234 antwortet um 08-06-2012 13:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Guten Tag

Die Bedenken, zwecks Gefährlichkeit am Hang, da kann ich euch beruhigen.

Bin teilweise auch bei sehr steilen Flächen mit Stachelketten unterwegs. Da gibt es fast kein Abrutschen mehr.
Würde gerne das Experiment mit den Raupenlaufwerken durchführen, als Vergleich der Hangtauglichtkeit gegenüber der normalen Bereifung oder Stachelketten.


Die Flurschäden sind meiner Meinung nach, bei einem Eigengewicht von ca. 1000 KG auch zu vernachlässigen, hab ich schon ganz andere Gräben bei Landwirten gesichtet, die mit 6 – 8 Tonnen Traktoren in den Feldern herumkurven.



textad4091 antwortet um 08-06-2012 16:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Meine Einschätzung zu diesem Gummiketten: In Längsrichtung hat man sicher mehr Leistung/weniger Flurschaden als mit vormalen Traktorreifen, da die Aufflagefläche größer ist (no-na), beim Reifen ist es fast eine Punktlast, zumindest damit zu vergleichen. Bei Querfahrten zum Hang habe ich große Bedenken was den Seitenhalt betrifft, zumindest so wie ich mir das vorstelle! Wenns't schon schreibst dass'd mit Stachelketten unterwegs bist, das hat mich letzlich auf den Gedanken wegen des Abrutschens mit Gummiketten gebracht! Traktoren mit (Gummi-)Raupenfahrwerken sind vor allem für Weinberge konzipiert, da geht's einmal rauf udn dann wieder runter, vl. auch wenden, aber das war's auch schon ...
Ich würde an dieser Stelle auf konventionelle Maßnahmen setzen, also evtl. größere Reifen (falls möglich und es an der Zugkraft mangelt) sowie Zwillings- bzw. breite Bereifung, wie du es jetzt schon machst mit Spurverbreiterung
Und falls alle Stricke reissen und du nicht die gesamte Fläche befahren kannst schließt dich mit dem Kollegen hier kurz
https://www.landwirt.com/Forum/346482/Maehen-im-steilen-Gelaende---Sicherheit.html
;)


Sperre_234 antwortet um 08-06-2012 17:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Hallo !
Könnte mir auch vorstellen, anstatt der Originalbereifung und Felgen Stachelwalzen zu montieren.
Würde preislich sicher billiger ausfallen als Raupenlaufwerke.
Stellt sich nur die Frage:
Wie verhält sich der Traktor bei "schneller" Fahrt auf Asphalt
Darf man mit Stachelwalzen auf öffenlichen Straßen fahren.
Was ist sinnvoll: Stachelwalzen hinten und vorne oder nur hinten




 


wernergrabler antwortet um 08-06-2012 18:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
@ Fragenstein:

Der letzte Beitrag war jetzt aber net ernst gemeint. oder?

mfg
wgsf


_clemens_ antwortet um 08-06-2012 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Ich glaube nur er hat einen gewaltigen rausch!!;)


m620 antwortet um 08-06-2012 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Würd sagen, das du mit den Stachelwalzen am Asphalt nicht weit kommen wirst......


textad4091 antwortet um 08-06-2012 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Wenns't mit den Stachelwalzen auf (öffentlichen) Asphaltstraßen darfs't dich dann halt absolut nirgendwo mehr über manche schlechten Straßenzustände aufregen :D
Aber wenn die so wie Gitterräder als Zwillingsbereifung möglich sind, wieso eigentliuch nicht? Ausprobieren kann und soll man alles, was sinnvoll erscheint!


Sperre_234 antwortet um 08-06-2012 23:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Sehr geehrte landwirtschaftliche Bergbauern - Freunde!
Ich vermute, dass einige Forums – User die, steilen, sehr steilen, landwirtschaftlichen Flächen nicht kennen. Würde sogar behaupten, dass einige nie eine Neigung von 45 bis 90 % Steigung erklommen haben (eventuell vielleicht beim Skifahren).
Sogar das Begehen dieser Flächen erfordert große Anstrengung
Ich hoffe doch noch einige brauchbare Tipps zu erhalten, um die Hangtauglichkeit der landwirtschaftlichen Geräte zu verbessern.
Einige brauchbare Tipps habe ich schon erhalten, recht herzlichen Dank

Für alle Grünlandprofis die nur ebene Flächen ihr Eigen nennen, bitte keine schrägen Posting



tch antwortet um 08-06-2012 23:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Habt ihr schon mal an die Möglichkeit gedacht dass ihr etwas verarscht werdet? :-)

tch


wernergrabler antwortet um 08-06-2012 23:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
@tch
es wird immer offensichtlicher.

mfg
wgsf


Sperre_234 antwortet um 08-06-2012 23:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Hallo!
Werner
habe nicht dich gemeint.
Gruß


schellniesel antwortet um 09-06-2012 10:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
@fragenstein

Kleiner anreiz eventuell das Futter zukaufen und die Steilflächen Steilflächen sein lassen! oder da die tiere drauf loslassen!

ich weiß im bergbaugebiet ist die futterernte mühsam und bei uns wird grünfutter tonnenweise wegeschmissen weil kein abnehmer da!

Auch wenn ich den t80/84 auch als sehr Hangtauglichen Traktor empfinde fehlt ihm immer noch einiges und das ist die Leistung bzw Spritzigkeit und Bodenhaftung um solche Hänge vernünftig zu bearbeiten!

Gut an der Bodenhaftung willst du ja was machen aber das ist eine investition ins graue den ich bezweifle das der t80/84 damit gut zurecht kommt da der antrieb ja auch ein wenig von der Leistung frisst!

Also da ist der 1 gang Pflicht und da geht eben nicht mehr viel weiter
Stellt sich mir die Frage ob nicht ein Motormäher bzw Kombigerät die bessere Lösung ist!?

Mfg Andreas


Hab auch die Räder gedreht zwecks Hangtauglichkeit!
 


fritz4 antwortet um 09-06-2012 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
schau dir diesen link einmal an (Landtechnik pth-tracks)


farmerJT antwortet um 10-06-2012 23:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
@fragenstein
gibts es das du einfach zu faul bist einen Motormäher hinterher zu laufen?


traktorensteff antwortet um 11-06-2012 16:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Kauf dir am besten den, dann bist du wenigstens sicher unterwegs.



 
 


boomer antwortet um 11-06-2012 18:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Servus beieinander-

alles gibt es-schaut euch mal den Link an- also wird es wohl auch für den 15ner was geben-

wünsch euch nu an schen Fussballabend
 


Sperre_234 antwortet um 11-06-2012 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Hallo zusammen!
Recht schönen Dank an die Forumsschreiber für einige Tipps und auch wohlgemeinte Ratschläge zwecks Unfallgefahr, habe ich sehr ernst genommen.
Nach heutiger Informationseinholung sind die Varianten mit den Raupenfahrwerken und Stachelrädern für meinen Einsatz nicht zweckmäßig und auch nicht finanzierbar, wobei gefallen hätten sie mir schon.
Was haltet Ihr von Gitterrädern, die zusätzlich als Zwillingsbereifung verwendet werden können.
Die Kosten halten sich mit einigen hundert Euro in Grenzen.
Nachdem ich auch nicht jünger werde und die Angst bei extremen Schräglagen und Fahrten immer mehr Besitz von mir ergreift, wollte ich eine Lösung finden. Eine zusätzliche Investition in ein weiteres Fahrzeug steht auch nicht dafür.

@Schellniesel
Danke für die richtige Einschätzung meines Projektes und für die Vorschläge.




 


farmerJT antwortet um 11-06-2012 23:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T80 Raupenfahrwerk
Gitterräder fürn 15er müssten eigentlich genug in alten Stadeln herumliegen. Hör dich mal um, werden wohl um Alteisnpreis zu bekommen sein.


Bewerten Sie jetzt: Steyr T80 Raupenfahrwerk
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;346851




Landwirt.com Händler Landwirt.com User