Aktuelle über Valtra Traktoren

Martin Richenhagen erhielt höchste französische Auszeichnung Martin H. Richenhagen, Chairman, Präsident und CEO der AGCO Corporation, wurde von der französischen Regierung zum Ritter der Ehrenlegion (Chevalier de la Légion d’Honneur) ernannt. Die Verleihung der ranghöchsten Auszeichnung Frankreichs fand kürzlich in der Konzernzentrale der AGCO Corporation in Duluth, Georgia, USA, statt.
Weltrekord: Valtra mit 73 km/h beim Schneeräumen Ein fahrerloser Valtra T254 Versu hat auf speziellen Nokian Reifen mit über 73 km/h einen neuen Weltrekord im Schnee pflügen aufgestellt.
Valtra Traktor N154ED im Praxistest „Ein Traktor mit dem man gerne arbeitet“, so lautet das einhellige Urteil unserer Testfahrer über den Valtra N154ED. Ausschlaggebend ist das neue Bedienkonzept Smart Touch. Vieles gibt es à la carte, aber nicht alles ist so smart wie die Bedienung.
Weitere Artikel
Valtra befüllt Neutraktoren mit Diesel aus erneuerbaren Stoffen Valtra ist die erste Traktorenfabrik der Welt, die Neste MY Renewable Diesel für die Erstbefüllung aller neuen Traktoren einsetzt. Auf diese Weise werden jährlich rund 700.000 Liter fossiler Dieselkraftstoff durch 100% erneuerbaren Kraftstoff ersetzt.
VALTRA Demo Tour 2017 Die Valtra Demo Tour kommt nun auch nach Österreich. Testen Sie die vierte Generation der Valtra Traktoren und erleben Sie die komplette Produktlinie einschließlich der preisgekrönten T Serie.
Werbung
Valtra A Serie komplettiert 4. Generation Valtra präsentierte in den Niederlanden seinen Vertriebspartnern und der internationalen Fachpresse die neue A-Serie erstmals im Feldeinsatz.
Valtra S394 mit neuer Armlehnenbedienung Valtra präsentierte auf der SIMA in Paris sein neues Flaggschiff S394. Mit 405 PS und 1.600 Nm bietet das neue Top-Modell nicht nur mehr Leistung, sondern auch eine vollständig überarbeitete Bedienung.
Valtra stellt A4-Serie auf der SIMA vor Die neue A4-Serie umfasst sieben Modelle im Leistungsbereich von 75 bis 130 PS. Sie werden sowohl in Finnland als auch in Brasilien produziert, also ein echter Global-Traktor.
Vertrieb für Valtra neu strukturiert AGCO strukturiert mit ACA, BayWa Lamag und Mauch das Vertriebsnetz für Valtra in Österreich neu.
Valtra gewinnt Red Dot Design Award 2016 Der Valtra T234 hat den Red Dot Design Award 2016 in der Kategorie Produktdesign gewonnen. Dieser Award ist eine der angesehensten Design Auszeichnungen weltweit. Über 5200 Produkte aus 57 Ländern haben sich für die diesjährige Verleihung bei der Jury beworben, die aus 41 Design-Fachleuten aus der ganzen Welt besteht.
Valtra N Serie in der 4. Generation Ein Jahr nach der T-Serie sind auch die N-Traktoren in der vierten Generation angekommen. Sie bieten viele Funktionen ihrer großen Sechszylinder-Geschwister, sind aber deutlich kompakter und wendiger.
ELHO und Valtra im Duett Als Duett sind das ELHO Duo-Scheibenmähwerk und der Valtra Twin-Trac einzigartig und noch vielerorts unbekannt. Was dieses Duett bei der Mäharbeit auszeichnet und was es zu leisten im Stande ist, haben wir für Sie getestet.
Valtra T174 Direct mit Rückfahreinrichtung Die Rückfahreinrichtung ist ein bekanntes Valtra-Merkmal. Wir haben uns das TwinTrac-Konzept bei der neuen T4-Serie genauer angesehen.

Valtra A - Ersatz für 80er Serie von Steyr?

Antworten: 12
PASSAT_QUATTRO 04-05-2012 10:16 - E-Mail an User
valtra A
was haltet ihr vom valtra a ist er ein ersatz für die 80er serie von steyr



harly antwortet um 04-05-2012 12:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
valtra A
Eher vom Kompakt, meine sub. Meinung.

lg
sepp


ludwig1 antwortet um 04-05-2012 17:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
valtra A
Also die "A" Valtras haben mind. 500 kg mehr Eigengewicht, sind fast einen halben Meter länger und es paßt 34 " Bereifung drauf - bei den Kompakt gibts nur 30 "
Ich glaube schon, daß die A Serie mit den 8000 Steyr vergleichbar ist.



PASSAT_QUATTRO antwortet um 04-05-2012 18:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
valtra A
es is leider schade das es die a serie nicht mit lastschaltgetriebe gibt


traktor03 antwortet um 04-05-2012 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
valtra A
I würd ma an deiner Stelle no an gebrauchten Steyr von der 80er Serie zulegen


steyr8080 antwortet um 04-05-2012 19:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
valtra A
Würde ich auch nochmal ganz genau übelrgen !!!


steyr8080 antwortet um 04-05-2012 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
valtra A
Würde ich auch nochmal ganz genau übelrgen !!!


harly antwortet um 04-05-2012 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
valtra A
Schau da mal den N an...


schellniesel antwortet um 04-05-2012 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
valtra A
wenn in Zukunft keine Betrieberweiterung ansteht nimm an gleichwertigen mit eventuell besserer Ausstattung und net an größeren der keine Auslastung hat!

Für die A serie von Valtra gibts keine Ls???

Wie schauts mit anderen Marken aus?? Keine alternative?? Steyr MT, Deutz Agrofram, Same Explorer, MF 5000Serie,.....

Mfg Andreas


Abercus antwortet um 04-05-2012 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
valtra A
Hallo!

Ich habe selbst vor knapp einem Jahr meinen Steyr 8090 mit Frontlader gegen einen Valtra N92 mit Frontlader ersetzt. Ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden damit. War damals ein Aktionsmodel. Von der A Serie würde ich aber abraten, die hat nur die absolute Minimalausstattung und eben auch keine Lastschaltung.
Der N92 ist sehr robust und hat auch mehr Kraft als erwartet. Ich mach jetzt auch viele Arbeiten damit (pflügen, grubbern, Anbau mit Kreiselegge und Sämaschine) die ich bisher mit dem 8130er gemacht habe und dem steht er um fast nichts nach.
Im Vergleich zu anderen Marken hat der N92 sehr wenig Schnickschnack drinnen, aber das wollt ich auch so. Die LS schaltet automatisch, Kupplung ist mit einem Knopf am Ganghebel zu bedienen und das sind im Prinzip auch schon die größten hilights.
Aus meiner Sicht kann ich den Valtra sehr empfehlen.


rotfeder antwortet um 05-05-2012 22:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
valtra A
Hallo!
Der A Valtra ist halt eine billige Maschine mit primitiver Ausführung. So wie die Belarus oder die New Holland TD.
Er ist baugleich mit einem MF welcher Serie habe ich vergesssen. Diese spartanischen Schlepper gibt es meist noch unter 30.000,- Euro , was als Alternative zu einem gebrauchten durchaus zu überlegen ist.
Ich würde trotzdem den 8080er Steyr nehmen, den gibts schon unter 20.000 € und mehr Komfort bietet er auch.


HaunsH antwortet um 06-05-2012 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
valtra A
Also meiner Meinung nach ist er ein Top Gerät, haben selbst einen, jetzt ca. 4500h drauf, und keine probleme.
Für Forst unschlagbar meiner Meinung nach. Auf der Straße vl. ein wenig ,,Müde" aber sonst für alle Arbeitn geeignet. Kleines Manko ist vl der kleine Dieseltank. Und natürlich das es erst jetzt ein Powershutle gibt, und noch immer keine LS-Stufen. Das er billig ist, und mit dem New Holland td vergleichbar ist stimmt nicht.


PASSAT_QUATTRO antwortet um 07-05-2012 07:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
valtra A
angebot bei einer messe 85a powershutle fhy mit unterzug und tankschutz 8 arbeitsscheinwerfer am dach um 38000 €


Bewerten Sie jetzt: valtra A
Bewertung:
5 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;342746




Landwirt.com Händler Landwirt.com User