Rohe Kartoffel füttern

Antworten: 6
muku8 04-05-2012 08:19 - E-Mail an User
Rohe Kartoffel füttern
Griaß Eich!

Hab da mal ne Frage , hab noch Kartoffel übrig, verkaufen ist zu mühsam, so möchte ich sie roh ( unbehandelt) an meine Vieherl verfüttern, ich hab Muku´s, Hühner und Kaninchen, wer kann ohne schaden zu nehmen rohe Kartoffel vertragen???

Danke für Eure
Erfahrungen
muku8



















f


Fidelio antwortet um 04-05-2012 08:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rohe Kartoffel füttern
Hallo !

Für die Schweine haben wir die Erdäpfel gedämpft, auch Hühner fressen sie gekocht.
Den Kühen haben wir auch mal Kartoffel verfüttert aber roh, haben sie sehr gut vertragen.
Ich weis aber nicht mehr welche Menge wir verfütterten pro Kuh und ich weis auch nicht mehr ob wir die Erdäpfel nicht auseinander geschnitten haben.
Mfg. Maria Weiss




Abercus antwortet um 04-05-2012 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rohe Kartoffel füttern
Wir haben die übrigen Saatkartoffel immer unseren Mukus gegeben. Die haben sich drüber gefreut und haben sie auch brav ohne Vorbehandlung und Zerkleinerung gefuttert.



walterst antwortet um 04-05-2012 22:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rohe Kartoffel füttern
Bei Rindern macht es wenig unterschied, ob roh oder gedämpft verfüttert wird.
Wesentlich ist, dass die Geländekeks nicht angegrünt sind und ohne Keime.
10 kg an Kühe,
bis 20 kg an Mastrinder

sagt mein schlaues Buch aus Schulzeiten.


AnimalFarmHipples antwortet um 05-05-2012 02:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rohe Kartoffel füttern
Bin jetzt zu faul dem weiter nachzugehen, aber der Grund warum meine Schweinchen ihre Kartoffeln ausschließlich gekocht erhalten, besteht darin daß Solanin (von lat. Solana tuberosa = Kartoffel) GIFTIG ist.
Wenn es tatsächlich so ist, daß Kühe Kartoffeln roh vertragen, dann ist das wahrscheinlich eine Frage der Dosis.
Für Hasen definitiv ungeeignet.
Solanin ist besonders hoch konzentriert in den Knospen und Trieben enthalten.


walterst antwortet um 05-05-2012 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rohe Kartoffel füttern
ich habe nichts von Schweinen geschrieben und ausdrücklich auf die Triebe hingewiesen
bei den einhöligen Mägen geht es übrigens auch um den Stärkeaufschluss. Gedämpfte Kartoffeln haben eine wesentlich höhere Verwertung- außer beim Rind.


anderson antwortet um 05-05-2012 18:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rohe Kartoffel füttern
Hallo,
an Rinder kann man ohne Probleme zu bekommen 1kg/ 100kg Körpergewicht an rohen, sauberen Kartoffeln verfüttern. Kaninchen und Hühner vertragen keine rohen Kartoffeln.
Von einer größeren Menge pro Tag würde ich abraten, weil sonst ist von Durchfall bis Vergiftungserscheinungen alles dabei. Auf grüne Kartoffeln und Keime wurde schon hingewiesen.
mfg
anderson


Bewerten Sie jetzt: Rohe Kartoffel füttern
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;342731




Landwirt.com Händler Landwirt.com User