Hollunder mit Stecklingen vermehren

Antworten: 3
179781 13-04-2012 11:45 - E-Mail an User
Hollunder mit Stecklingen vermehren
Geht das bei wildem Hollunder und wie macht man das richtig? Wir haben heuer einen 55 Jahre alten Fichtenbestand auf ca 0,3 ha auf Endabstand durchforstet. Wenn ich das jetzt so lasse, wächst das mit Brombeeren zu, wenn der Hollunder vorher kommt, wäre mir das für den Boden besser.

Gottfried


Indianerlandwirt antwortet um 13-04-2012 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hollunder mit Stecklingen vermehren
Holunder kann man mit Stecklingen vermehren. Holunder kommt mit jedem Boden mehr oder weniger zu Recht.
Ich kenne nur folgende Varianten. Im Hochsommer Triebe bis in den verholzten Teil schneiden, die bestehenden Blätter halbieren (weniger Nahrung). Steckling ungefähr 10 cm lang mit mindestens zwei Knospen (einer für Wurzelbildung und einer für die Blätter)
Dann hast du zwei Möglichkeiten: Entweder ins Wasser stellen bis (?) angewurzelt ist, dann setzen. Mit Grillkohle schützt du den Steckling vor Fäulnis. Hier hast du dann Wasserwurzel, die beim umsetzen sich an die Erde gewöhnen müssen. Das dauert oder der Steckling vertrocknet.
Oder in eine feuchte Erde (1/3 Sand und 2/3 Pflanzerde) stecken und mit einen Plastikbeutel mit Löcher rüberstülpen, das eine hohe Luftfeuchtigkeit entsteht, wenn angewurzelt ist auspflanzen. Besser ist es wenn du mit dem auspflanzen bis in den Frühjahr wartest.
Du hast immer das Risiko, das nichts anwurzelt oder der Steckling verdurstet. Starke Stecklinge haben viel Mark und können faulen. Wenn du viel Stecklinge hast kauf ein Bewurzelungsmittel.

Diese Varianten gehen aber bei sehr vielen Gehölzen.


fgh antwortet um 14-04-2012 11:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hollunder mit Stecklingen vermehren
Wow.... wusste gar nicht, dass man das so kompliziert auch machen kann.....

1. Holunder schreibt man nicht mit "ll" und wird man auch nie so schreiben, Holler gehört mit "ll" aber nicht Holunder!
2. Mach es nicht so kompliziert wie es dir vorgeschalgen wird, Holunder ist sehr einfach mit Stecklingen zu vermehren und am besten ist, du machst es gleich jetzt und nicht erst im Sommer.
Einfach ca. 1 Zentimeterstarke verholzte Triebe anstecken (gleich in Erde) und schauen, dass er immer feucht hat und dann wächst er schon.
3. Überdenke aber noch mal, was du vorhast, denn Holunder macht nicht wirklich viel Schatten und folglich kann dir passieren, dass die Dornen trotzdem kommen. Außerdem kann es den Vortreil haben, dass wenn du die Dornen jetzt wuchern lässt, sie dann wenn du den Bestand abräumst schon wieder zurückgegangen sind.



Bewerten Sie jetzt: Hollunder mit Stecklingen vermehren
Bewertung:
3.25 Punkte von 8 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;340309




Landwirt.com Händler Landwirt.com User