LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??

Antworten: 69
boomer 05-04-2012 15:50 - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Grias euch zusammen,

Wir sind dabei,uns eine Hackgutheizung -100KW anzuschaffen.Besonders ins Auge ist uns dabei diese Lopper Heizung gefallen,die einen überaus massiven,stabilen und einfachen Eindruck macht. Hat jemand damit Erfahrung? Besonders gefällt uns, das die Hackschnitzel hier vergast werden und man auch sehr grobe Hackschnitzel verfeuern kann. Der Kessel soll ja ein Holzvergaser sein? Hackgut auch über G50 noch möglich,das erspart ja auch eine Unmenge an Energie beim Hacker.



Bitte um Eure Meinung dazu,od. Kennt ihr Leute die einen haben?



Frohe Ostern wünsche ich euch allen!


rotfeder antwortet um 05-04-2012 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Hallo!
Holzvergasertechnik bei Hackschnitzel halte ich für dumm. Vielmehr ist das Ziel bei der HS-Verbrennung eine helle und langgezogene Flamme zu bekommen, da ist der Wirkungsgrad optimal.
Also mein Rat: Nicht massiv usw. sind Auswahlkriterien sondern eine modere Technik.
Dann wird statt der geplanten 100 Kw eine moderne 30 Kw Anlage auch den erforderlichen Wärmebedarf decken, und spart noch jede Menge Brennstoff.


Weide1 antwortet um 06-04-2012 08:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Holzvergasertechnik bei Hackschnitzel?? Denke mir, dass die Verbrennung bei Holz eigentlich immer gleich abläuft (egal ob HS oder HV): In den Brennraum - Vortrocknen - Gasphase - Glutphase und dann die Asche. Dafür gibt es halt eine ganze Reihe von verschiedener Technik. Und statt der geplanten 100KW eine moderne 30 KW Anlage? Es gibt nirgendwo eine Angabe, wie groß die Heizlast des (der) zu versorgenden Objekte(s) ist. Erst wenn das bekannt ist, können wir über die Auslegung und Größe der HS-Heizung seriös diskutieren.
Und zum Schluss: Welche Heizung ist die beste? Natürlich MEINE EIGENE
Euch allen wünsche ich FROHE OSTERN!



einheizer antwortet um 06-04-2012 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
gutn morgen,

@rotfeder
also rotfeder deinen beitrag hättest du dir wirklich sparen können-so einen blödsinn hab ich hier noch nie gelesen-
boomer wird sich doch nicht einen 100kw kessel anschafen,wenns 30 kw auch genügen-dachte faschingsreden sind schon vorbei?

looper ist sicher absolut einer der führenden kesselhersteller-berühmt einfach durch den schon jahrzehnte lang produzierten 1m scheitholzvergaserkessel ab 50 KW- wieso glaubst du,das ein holzvergaserkessel einen viel besseren wirkungsgrad hat ,als ein holzkessel?od. stellst das auch in frage-ist doch 1000fach bewiesen!!
vortrocknen im brennraum........-da hast wohl schon von anfang an einen groben fehler drinnen-mann sollte ja trockenes holz verheizen- und nicht holz zum trocknen in den ofen geben!!deinen kessel möcht ich erst gar nicht sehn!!

wenn ich schon so einen blödsinn schreibe-und das ist der -ohne zweifel, sollte ich wenigstens das produkt kennen-du kennst weder das produkt,noch hast eine ahnung davon-und sowas finde ich total unfähr gegenüber interessierten kollegen,der sich hier eine objektive meinung einholen möchte.

ich kenne viele menschen, die einen lopper kessel-hackgutheizung haben, keiner dieser leute würde diese heizung gg. eine andere tauschen wollen-keiner!!!! jeder ist der meinung,das die verbrennung optimal ist,wenig ascheanfall-fast keine störmeldungen-einfach u. äusserst stabil ist- und total unempindlich gg. fremdkörper u. verträgt extrem grobes hackgut!!! bei dem patentierten rollrost gibts kein verklemmen od. unangenehme geräusche-gibt auch kein verschlacken-nicht mal bei miskanthus- der rost ist immer glühend heiss,dadurch eine optimale vergasung des brennmaterials-dadurch auch der hohe wirkungsgrad-bedingt auch durch die nachgeschaltete keramische zykolnbrennkammer
aber der lopper ist auch kein "wunderwutzi" -eine benötigte heizlast von sag mal 80-100kw - kann der 50 kw kessel von lopper nicht schaffen- dazu gibt es ja dann die verschiedenen grössen-so wie bei allen anderen herstellern auch!!!
modern ist nicht immer leistungsfähiger-ich kennen verdammt viele kesselhersteller-im in u. ausland-beschäftige mich sehr lange mit diesen heizungen- aber die firma die diesen modernen kessel mit 30 kw herstellt,der dann 100kw leistung bringt,die kenne ich nicht-der wird wahrscheinlich bei den "UFOS"erzeugt u.beheizt mit den grünen männchen......-

sorry für die sehr direkte stellungnahme- ich bin sicher für jede fachliche diskussion bereit-u. für alle marken offen-aber wenn einer so viel blödsinn auf einmal schreibt, da muss ich direkt antworten-

also boomer, ich kann dir nur den looper empfehlen-mit bestem gewissen-und die kunden die den haben,würden sich sicherlich wieder einen lopper kaufen-nur halten die ja fast ewig!!!
dir rotfeder wünsch ich viel spass mit deinem ausserirdischen -modernen 30kw hochleistungs-wunderkessel-deinen beitrag hab ich ausgedruckt,u.werd diesen einrahmen lassen- den mit den paar zeilen soviel blödsinn zu schreiben, grenz auch an ein wunder!!!!!!

@boomer-
dir wünsche ich viel freude,die du auch haben wirst,wenn du dich für einen lopper kessel entscheidest-fallst du mal fragen hast-jederzeit u. gerne-kannst dich an mich wenden

also wünsche allen forenteilnehmern ein ruhiges-besinnliches u. sonniges osterfest-

sonnige grüsse

lg


Gratzi antwortet um 07-04-2012 02:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
kann dir das beste sagen, den ich kann dir nur einen neuen verkaufen.


browser antwortet um 07-04-2012 08:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
an tria

Glaubst kennt sich einheizer bei Ölheizungen auch aus würd einen neuen brauchen



Gratzi antwortet um 07-04-2012 11:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@browser

wennst einen Ölbrenner dir anschaffst, dann nur einen Raketenbrenner.
ss Web, hab damit die besten Erfahrungen.
Ich habe soviele,das ich sie sogar verkaufe !!!


einheizer antwortet um 07-04-2012 14:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@tria-

möcht dir nur sagen,.... kinder und leute die nicht unter den vertrauensgrundsatz fallen, können mich weder ärgern noch aufregen- mit dem unterschied,das ich kinder sehr gerne habe!!
hoffe nur,deine mehr als blöden anmerkungen über pflanzenölheizungen u.solar fällt dir nicht mal auf den kopf-derart blöde behauptungen zeigen eben nur mal von deinem geistigen horizont-

lg.


einheizer antwortet um 07-04-2012 15:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@tria

scheinbar extra für dich geschrieben-nicht gedichtet:

Es lahmt der Geist, es faselt die Zunge, es wankt der Sinn! "
https://www.landwirt.com/Forum/338863/Urlaub-am-Bauernhof---Frage-an-Vizthum.html#339406

Lukrez, (etwa 97 v. Chr. - 55 v. Chr. (Freitod)), eigentlich Titus Lucretius Carus, lateinischer Dichter



golfrabbit antwortet um 07-04-2012 18:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Meine sehr verehrten Damen und Herren, Ladies and Gentleman! Nur hier und jetzt live im Forum: Der Kampf der Giganten, der Schöne gegen das Biest, Lucky Luke gegen die Daltons,Helmar gegen den Papst, walterst gegen die Politik , Dolly Buster gegen Gina Wild (kenn ich nur vom Hörensagen!). In der einen Ecke: der EINHEIZER, mit der Kraft der Sonne im Herzen und eigenem Fanclub (Boomer...) will heute einmal so richtig Holzgas geben. In der weit linken Ecke sein Herausforderer: TRIA, der Otto Wanz der schöngeistigen Literatur, der Mann der spitzen Feder, dessen Unerbittlichkeit nur noch von seiner Selbstgefälligkeit übertroffen wird! Ausgestattet werden die Wrestler vom Haus und Hoflieferanten oberlenker. Als Ringrichter fungiert dankenswerterweise SCHELLNIESEL der mit seinen knapp 2 m hoffentlich den Überblick und die gebotene objektive Unvoreingenommenheit behalten wird. Die Regeln lauten: keine Regeln, um das Niveau zu halten ist jedoch kratzen, zwicken, beißen und Haare ausreißen nicht nur erlaubt sondern erwünscht! Bleiben sie am Apparat! Fortsetzung folgt!


schellniesel antwortet um 07-04-2012 18:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@tria
den geistigen Horizont von unserem einheizer hab ich bereits ziemlich ausgelotet....

so ziemlich alles was er mir Vorwirft erfüllt er selbst voll und ganz!

Den ein Eigenvermarktung und Selbstverherrlichung ist er ganz weit vorne! Und die Kopier-vorwurfe hat er nun auch eindrucksvoll nachgeahmt!

Oder ist er als Fachmann derartig überzeugend gegenüber seinen Kunden das sie sogar seine merkwürdige Schreibweise mit einem Bindestrich nach jedem Dritten Wort von ihm übernehmen?

Ich sag nix weiteres dazu!
Mit jeden weiteren Eintrag vom einheizer wird mein Bild von seiner Person klarer!
Eigentlich kann ich ihn schon mit einem Wort beschreiben aber das wäre dann eine öffentliche Beleidigung und das mache ich aus Anstand nicht!

Mfg Andreas


kendo antwortet um 07-04-2012 19:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Hallo
@ golfrabbit
Besser kann man diesen Zirkus hier nicht beschreiben.Gratuliere.
Mfg Kendo


rotfeder antwortet um 07-04-2012 22:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Hallo!
Na da gehts ja ordentlich zur Sache. Ich habe oben ein bischen provoziert, und ich liebe es nicht elend lange Beiträge zu schreiben. Doch nun will ich doch auf eine sachliche Ebene zurück und versuche eine bessere Erläuterung. Ich unterselle nicht, das eine 30 kw Anlage soviel Wärme liefert wie eine 100 kw Anlage.
Vielmehr gehts mir um eine in meinem Umkreis beobachtete Unart, das in bäuerlichen Gebäuden, wo z.B. ein Heizbedarf von 30 KW ermittelt wurde eine 80 Kw _Anlage gekauft wird. Weil man es von früher gewohnt ist, die alten Gußkesseln usw. heizt man einfach nicht ordentlich, und drosselt mit dem Zugregler und das paßt schon.
Ich kann aus meiner Erfahrung berichten, wir haben ein großes Haus mit zwei Wohneinheiten und eine 35 kw Anlage. Die ist aber nicht ausgelastet sonder schaltet auch an kalten Tagen oft ab. Es wird auch noch ein Pufferspeicher geladen. Wir haben so ca. 1800 Betr.stunden pro Jahr.
Nur zum Verdeutlichen hätten wir eine 100 KW Anlage mal 1800 h ergibt 180.000 Kw/h würde man die Wärme mit Strom erzeugen a 0,2 € pro KW/h ergibt das jährlich Heizkosten von 36.000 Euro oder mit Heizöl wären es 18.000 Liter Heizöl. soviel braucht ein normler Haushalt nicht.
Das heißt, eine 30 kw Anlage bringt eben 30 Kw und das wenn es sein muß rund um die Uhr. Genauso wie eine Öl oder Gasheizung nur das die HS Heizung immer im Volllastbereich laufen soll.
Allerding gebe ich zu, ich kenne das Vorhaben von boomer nicht, es kann sich ja auch um ein Hotel usw handeln.


golfrabbit antwortet um 08-04-2012 07:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@tria
Wer austeilt sollte auch einstecken können! - Und noch danke für die Blumen sowie das rege Interesse an meinen aus dem Zusammenhang gerissenen Textzitaten.


boomer antwortet um 08-04-2012 09:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Richtigstellung:

Also wir brauchen einen Heizkessel für eine Spitzenheizlast von 120KW - so denken wir, ist ein 100KW Kessel mehr als ausgelastet. Die Spitzenzeiten-wenn sich der GEA Lüfer einschaltet- decken wir mit einem 10000 l Pufferspeicher ab,so ist der 100KW Kessel mehr als gefordert!
"tria" - Danke für deinen Hinweis-ich habe den "einheizer" bereits kontaktiert und er seinerseits hat mir 7 Adressen gemailt, wo wir derartige Anlagen besichtigen können,auch die von "rollau"ist dabei. Werden uns nächste Woche einige ansehn,und dann entscheiden,da wir die Heizanlage auch zum Heutrocknen verwenden wollen.Bin der Meinung ,das es dann auch besser sein wird, diesen Forumbeitrag zu beenden, der durch den unqualifizierten u. anrüchigen Beitrag vom "tria" einen sehr negativen Verlauf gefunden hat-leider, den ich dachte, hier sind lauter erwachsene Menschen - Schade eigentlich?
Danke allen, die einen realen Beitrag dazu geleistet haben.

FROHES OSTERFEST


klaus74 antwortet um 08-04-2012 09:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
hallo.
es wäre jetzt mal interresant, ob nach den "vielen" einträgen auf die frage von@boomer, er eine für ihn interresante antwort dabei war. vielleicht kann sich boomer ja noch dazu melden.
mfg klaus



klaus74 antwortet um 08-04-2012 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
ok danke!
@. boomer das war jetzt zeitgleich
noch ein frohes osterfest!!


mostkeks antwortet um 08-04-2012 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Also der Unterhaltungswert in diesem Forum ist hervorragend!

LG und frohe Ostern

PS: Mich hätten Erfahrungsberichte zur Lopper Hackgutheizung interessiert, da die nächste Referenzanlage ca 70km von mir weg ist!


boomer antwortet um 08-04-2012 09:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Richtigstellung:

Also wir brauchen einen Heizkessel für eine Spitzenheizlast von 120KW - so denken wir, ist ein 100KW Kessel mehr als ausgelastet. Die Spitzenzeiten-wenn sich der GEA Lüfer einschaltet- decken wir mit einem 10000 l Pufferspeicher ab,so ist der 100KW Kessel mehr als gefordert!
"tria" - Danke für deinen Hinweis-ich habe den "einheizer" bereits kontaktiert und er seinerseits hat mir 7 Adressen gemailt, wo wir derartige Anlagen besichtigen können,auch die von "rollau"ist dabei. Werden uns nächste Woche einige ansehn,und dann entscheiden,da wir die Heizanlage auch zum Heutrocknen verwenden wollen.Bin der Meinung ,das es dann auch besser sein wird, diesen Forumbeitrag zu beenden, der durch den unqualifizierten u. anrüchigen Beitrag vom "tria" einen sehr negativen Verlauf gefunden hat-leider, den ich dachte, hier sind lauter erwachsene Menschen - Schade eigentlich?
Danke allen, die einen realen Beitrag dazu geleistet haben.

FROHES OSTERFEST


browser antwortet um 08-04-2012 10:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Boomer

Warum eigentlich einen Puffer mit 10 ooo Liter


FraFra antwortet um 08-04-2012 10:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
seitens administatoren könnte hier sehr schnell licht ins dunkle gebracht werden....



ichhab mir gestern eine lopper im betrieb angeschaut..
die heizt!!
generell wird hier beim kesselkauf vel zu viel wert auf densign und elektronischen firlefanz wertgelegt
wie überall auch!!

wenn man hier nix beizutragen hat kann mann doch auch mal die klappe halten!!!


frohe ostern



browser antwortet um 08-04-2012 10:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
An @ alle lopper Experten

Was ist eine restwärmenutzung ???


Gratzi antwortet um 08-04-2012 11:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Restwärmenutzung


boomer antwortet um 08-04-2012 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
FraFra
Zu deinem letzten Satz kann ich dir nur beipflichten- genau so sollte es sein!!!
Bin eigentlich total entäuscht von diesem Forum hier, welches mir ein Freund als sehr gut empfohlen hat.
Eigentlich nur eine brauchbare Aussage vom "einheizer", diese wurde dann leider primitiv in lächerliche gezogen, was ich sehr unfair finde,den seine Komentare sind wirklich sehr fachkundiger Natur, und eigentlich aus der Praxis geschrieben, und nicht kopiert. Ich würde es sehr schade finden, würde er bezüglich diverser Beiträge hier, keine Beiträge mehr veröffentlichen.
Zudem komt er mir auch sehr hilfsbereit vor, er hat mir die Adressen von Heizanlagenbesitzern gegeben, ohne vorher um meine Adresse zu fragen, also in keiner Weise aufdringlich, das muß ich hier auch einmal erwähnen.




schellniesel antwortet um 10-04-2012 00:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
ja der einheizer ein wahrer Gutsmensch

Von Datenschutzbestimmungen hat er auch noch nicht viel gehört....

Wenn der meine Adresse an jemanden weitergibt den er nicht mal persönlich kennt und das wohl möglich ohne Einverständnis... Gratuliere! Guat Goarbeitet!

Seine fachliche Kompetenz streite ich nicht ab!
Menschlich hinkt es bei ihm eben ein weinig!
Man sollte nicht mit Steinen werfen wenn man im Glashaus sitzt!

Mfg Andreas


boomer antwortet um 10-04-2012 07:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Guatn Morgen,
Richtig lesen, Hirn aktivieren und dann schreiben gehört dann ja auch zu den Forumregeln. Der "überdrüber Vorredener" schellniesel wird halt schon sehr müde gewesen sein, wenn der um 00.06 Uhr noch einen unnötigen Beitrag schreibt,od. ist er des Lesens nicht mächtig .Der "einheizer" gab uns natürlich Adressen von seinen gebauten od. geplanten Anlagen,die wir unter vorheriger telefonischer Anfrage auch besichtigen durften- und er hat um unsere Adresse gar nicht gefragt!.Also wo ist da Datenschutzverletzung? Deine Adresse würde er ohnehin keinen weitergeben, und wir würden zu solchen "Schmutzwerfern" auch nicht zum besichtigen fahren,ganz ehrlich gesagt! Wir wissen nicht, was er euch getan hat, aber fachliche Kompitenz hat der mit Sicherheit, das kann ihm keiner absprechen, vielleicht ist es aber auch nur der Neid bezüglich seines Wissens, den ihr auf ihn habt?!
wir haben gestern 3 Lopper Anlagen von ihm besichtigt, alle waren von der von ihm geplanten u.teilweise gebauten Anlage begeistert- das kann ich offen und ehrlich so sagen.Diese Anlagen bestechen - so wie auch der Kessel durch einfachheit und durchdachte einfache Hydraulik. Eine Grössere war dabei, wo 4 weitere Häuser dranhingen und 4 Stallgebäude- insgesamt 9 Pufferspeicher -der Kleinste mit 1000 der Grösste mit 10.500 ltr.! Diverse Vorangschaltungen für die Puffer werden über eine programierbare Steuerung gesteuert und können jederzeit auch geändert werden.
Ja dieser Lopper Hackgutkessel besticht wirklich mit einfachster Technik u. enormer Leistung und wirklich ein Panzer unter den Kesseln- kein unnötiges Schnik-Schnak - keine Sensoren - sondern mechanische Schalter - keine bewegten Roste od. Rüttelrost- einzig der Rollrost dreht sich fast unsichtbar-ab u. zu mal - auch keine Verschlackung bei Miskanthus od. Rapsstroh. Die Brandschutzklappe funktioniert ohne Stellmotor-ist echt ein Hammer!
Alle 3 Anlagenbesitzer, die wir gestern besuchen durften, könnten sich keinen anderen Kessel vorstellen u. sind wirklich von diesem Lopper überzeugt u. mehr als begeistert-das merkt man einfach an den Aussagen.Aber auch von der Anlagenplanung und Steuerung-2 davon waren ja mit Solar, bei einer war sogar auch noch eine Wärmerückgewinnung mit eingebunden,waren Diese sehr angetan,da sie auch sehr viel Eigenleistung einbringen konnten.Heute werden wir uns noch 2 Anlagen ansehn,dann entscheiden,die eigentlich ja schon gefallen ist!
Zum schellniesel noch-grade die Menschlichkeit vom einheizer wurde bei allen Besitzern überaus gelobt,und daraus hat sich auch ein Freundschaftsverhältniß entwickelt - er ist sehr hilfsbereit und zuvorkomened- nicht auf jeden Cent bedaacht-so die Aussagen aller 3. Mann sollte nicht einen Stecken über einen Menschen brechen, wenn mann diesen gar nicht kennt!
Das zeigt für uns nur über Unwissenheit u. Primitivität - unsere Frage war eigentlich nur,hat wer Erfahrung mit Lopper? Und was ist rausgekommen, fast nur Mist- wg. ein paar unnötiger u. unqualifizierter Beiträge.- wirklich Scha(n)de.
Wünsche allen fairen Forumsteilnehmern einen guten Start in die neue Woche


Gratzi antwortet um 10-04-2012 10:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@boomer
mich würde die super schaltung interressieren, oder gibt es dafuer Patentrechte? Rein Schema und Bauzeit.


Gratzi antwortet um 10-04-2012 11:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@ tria
.......meinst du sie führen selbstgespreche?? so naiv können sie doch nicht sein. Oder sind das die Monteure die in einen negativ Zeit bei "rollau" die Heizung zu glühen gebraucht haben.... die können wir beim Maschinenring gut gebrauchen! ...kann ich fast nicht glauben! Gute Leute sind immer gesucht, ich möchte mir gerne mit einen Energiefachmann so eine "Wunderanlage" anschauen....Sollte ich eine zu Gesicht bekommen, werde ich sie selbstverständlich bewerben.


Gratzi antwortet um 10-04-2012 12:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@boomer

es ehrt sicher die Fa. Lopper über so viel Lob, ich kann nur beipflichten, nur so wie du schreibst ist es auch wieder nicht....keine Sensoren ???? " dein text .......( Ja dieser Lopper Hackgutkessel besticht wirklich mit einfachster Technik u. enormer Leistung und wirklich ein Panzer unter den Kesseln- kein unnötiges Schnik-Schnak - keine Sensoren - )

hier ein kleiner Auszug aus einer Standard Lopperanlage:

Fühler (Sensoren)
F1 Kesselfühler am Vorlauf des Kessels montiert
F2 Rauchgasfühler im Abgasgehäuse montiert F3
Rücklauffühler am Rücklauf des Kessels montiert F4
Speicherfühler oben
F5 Warmwasserfühler ( Boiler )
F6 Speicherfühler unten
F7 Reserve
F8 Reserve
F9 Aussenfühler
Lambda
RS Rostmotorfühler
WS Füllstandsmelder
FS Füllmotorfühler
PK Rückführpotentiometer Primärluftklappe
SM Rückführpotentiometer Sek

aber es stimmt, er ist super !!!!!
wie gesagt, OHNE SENSOREN kann ich dir nur einen LOPPER in "Rauchküchenausführung" anbieten!!!!
Rein zur INFO !!! nicht böse gemeint !!!!!




boomer antwortet um 10-04-2012 14:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??

Gratzi,
Entschuldigung -bin ja kein Fachmann- Temperaturfühler fallen bei mir nicht unter Sensoren.
Die Regelung der Hackgutzufuhr steuert ein Drehflügelschalter mechanisch.Wenn ich da bei anderen Kesseln schaue,da ist um vieles mehr an Elektronik verbaut- wenn du dich für die Schaltung interessierst, wirst dich wohl direkt an den einheizer wenden müssen, weil für uns ja dies nicht relevant ist. Weis nur, das diese mit 2 Stück von der Technischen Alternative gesteuert wird. Uns gefällt halt die Einfachheit der Anlage sehr- und die sehr massive Bauart. Heut am späten Nachmittag schaun wir uns noch 2 an und dann schaun wir mal, wo der Preis liegt.


westgipfi antwortet um 10-04-2012 15:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Seit 2005 Lopper mit 90 kW. Super zufrieden


Gratzi antwortet um 10-04-2012 15:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@ westgipfi
...........hast gut lachen, hast ja auch 10 Jahre Garantie ...da werden die ersten anderen bereits kaput. wie ich gelesen habe, müssen sie nachgeschweisst werden. Aber es gibt keine schlechten kessel am Markt.
Nur einige sind halt stärker!!! so gibt es den HV Kessel ab 13 - 800kW in zwei Ausführungen 10 oder 20mm Stahlblech, ab 120kw sowieso nur mehr in 20mm Bleckausführung. ..eben der Bergepanzer unter den Kessel.


Gratzi antwortet um 10-04-2012 17:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
ein Frage, soll es jetzt eine 100 oder 50 kW Hackgutheizung werden?
den die Anfrage lt. auf 50kW Hackgutheizung????

Richtigstellung über die Scheitlänge bei Lopper:
a) Ausführung Drummer 15-65 ( 13-68kW) gibt es mit Scheitlänge 50cm.
b) Drummer 40-90 ( 35-102kW ) haben Scheitlänge 100cm
c) Drummer 100-800 ( 100-800kW) haben scheitlänge 120cm



Gratzi antwortet um 11-04-2012 03:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@boomer

..oky das mit den Fühler und Sensoren kann ich verstehen; wenn Laie, nur zu was brauch ich 2 Regelungen der Techn.Alternativen? ich kann doch mit einer (TA) URV 1611 dies alles mit einen Gerät?, den der Regler hat Standard 16 Eingänge und 10 Ausgänge und ist frei programmierbar...wiegesagt die Steuerung und Schaltung der Anlage täte mich schon interressieren. Und ich komm immer noch nicht klar, wir sprechen hier immer von einer 100kW Anlage, weil dein Spitzenbedarf bei 120kW liegt, und weshalb dann eine 50kW Anfrage???? dazwischen liegen doch Welten? Gibt es dafuer ein Anforderungsprofil...? Ich kenne weder die Gegebenheiten noch ein Gesamtkonzept oder gibt es dafuer eine Ausschreibung? Hier geht es ja nur um Erfahrungsberichte einer Lopper Hackgutheizung oder was Ernstes? den nur am Kessel von Turner 62 (17,8-65kW) und Truner 122 (52,8-180kW) liegt ein Preisunterschied von fast 100% also sprechen wir nur über Erfahrensberichte. Vielleicht kannst mir so eine Ausschreibung zukommen lassen, damit alle vom selben sprechen. Dein Techniker (Einheizer) wird dir sicher sowas zukommen lassen; Wer hat die Bauaufsicht, und in welchen Zeitraum soll das erfolgen, den ein Lopper wird Kundenorentiert gefertigt, den hiefür gibt es ab Werk steckfertige Mischerstadionen, die auf die Gesamtsteuerung abgestimmt werden. Selten Lagerware!!! fDanke

PS: Steuerung? Ein Lopper hat genausoviel oder genausowenig Elektronik wie ein Kessel eines anderen Mitanbieter, er ist vielleicht massiver gebaut. Daher gibt es auch den Posten: Einregulieren und Inbetriebnahme incl. Betriebsprobeprotokoll einer Anlage. Das wichtigste ist meiner Ansicht nach ein abgestimmter Puffer oder eine hydraulische Weiche, damit keine Störungen im Fluss Heizwasser entsteht. Überhaupt bei Mischung FBH und Konvektor.Bei mir gibt es bei einer Feststoffheizung NUR Puffer oder Weiche! Über 3 oder 4 Wege Mischer kann man streiten. Ist Gesamtanlageabhängig.


boomer antwortet um 11-04-2012 05:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Gratzi
natürlich brauchen wir 100KW Leistung,hab mich da verschrieben, weil ja mein Schwager auch eine 50Kw Anlage anschaffen will, und wir vielleicht gemeinsam einkaufen. Also kannst mir das Angebot von 100KW mailen.Möchte aber die Ausschreibung nicht hier öffentlich Ausschreiben,da wir ohnehin fast jeden Tag mails von verschiedensten Firmen erhalten, die ihre Kessel anbieten wollen.
Wegen der Elektronik glaube ich, mußt du dich einmal genauer Informieren,was die Anderen alles mehr können- z.B. 3 Heizkreise, Solarsteuerung inbegriffen- Funkfernsteuerung od.SMS benachrichtigung- bei Lopper Wunsch usw. Unser Favoriten sind jetzt Heizomat - HDG - und Lopper.
Wegen der Steuerung kann ich dir nichts sagen, wirst wohl mal die Bedienungsanleitung der TA durchlesen müßen - ich kann nur sagen, das dieser Betrieb ohne die 4 angeschlossenen Häuser selber schon 9 Heizkreise steuert- nur zum Spaß wird er wohl nich 2 davon haben u. mit jedem Ausgang kannst du keinen Mischermotor ansteuern!! Kann das sein, das du sehr viel hier schreibst, ohne die Produkte zu kennen? Denn mir wurde auch seitens von Lopper bestätigt, das sie bewußt auf viel Elektronik u. Sensorik gegenüber den Mitbewerbern verzichtet haben, und die sollten das eigentlich schon wissen.


Gratzi antwortet um 11-04-2012 10:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
http://www.inocal.com/config/inocal/produktdokumente/tec09b%20-%20Bedienungsanleitung.pdf

hier kannst du Nachlesen was die UVR1611 kann, dann weist du von was ich spreche Mit den Entwicklungsset kannst alles programmieren, wenn mans kann, oder fuer jeden Kreis eine montieren??
Ich würde dir sicher eine andere Zusammenstellung anbieten, aber es war dein Wunsch zwechs Vergleich!
die 4 Häuse weder sowieso durch Wohnungsübergabestadionen versorgt oder?
und fuer was brauchst dann 9 Kreise?? nicht mal bei gemische (FBH und Heizkörper) Du kannst dir bei Web von Lopper die Elektronik herauterladen, damit du weist, was alles Möglich ist und besteht. Mein Sohn ist Prozssleittechniker und betreut eine grosse Fabrik mit Dampfkessel ( 4*1400Kw), er wird dich steuertechnisch gerne gegen Unkostenabgeltung beraten. Ist leider nicht so Gemeinnütz wie andere "Wahrsager" im Forum...und er wird dir auch den Lopper nach deinen Vorstellungen und deinen Anforderungsprofil programmieren. Sicher du kannst fuer jeden Heizkreis eine eigene Steuerung montieren...ist eben Verkaufssache ( Geld stinkt nicht) ! Wie gesagt, ich kann dir ein Konzept anbieten leider nicht unentgeldlich. Nur Angebot nach deinen Wünschen kostet nix.


Gratzi antwortet um 11-04-2012 10:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
schau dir mal diese Regelung an...ich glaube die kann viel und ohne viel herum zu montieren.
Alles vorprogrammiert: Brauchst nur mehr die Sensoren an den Stellen montieren lt. Variante.
Glaub mir ich kenne mich bei Steuerungen sehr gut aus, kannst jede haben, TA, Resol,Elfatherm,Setron,Theta, Danfoss wie du willst und alle programmiert nach deinen Wünschen.
Du brauchst mal. 2 Kreise (ausser Solar oder WP) einen fuer FBH und einen Heizkörper, glaub mir. aber du brauchst eben Verteiler je nach gewünschte Kreise, und dazu Mischventile, wennst Heizkörperthermostate hast nicht mal die.
FBH regelst von Verteilerschrank mit mag.Ventile je nach Raum.
und zwischen den Puffer brauchst nur therm. Umschaltventile (mechanisch)...aber was solls jeder arbeitet eben anders...fuer mich steht eben Preis-Leistung im Vorfeld.

Das wichtigste so glaube ich ist bei solchen Planungen die Wirtschaftlichkeit oder besser:
Mit einem Minimum an Aufwand , Arbeit ,Energie ,Rohstoff ein Maximum an Arbeit oder Umsatz
Gewinn ,Einfluss zu erreichen .
Bei Arbeit = Kraft mal Weg aber wichtig in gleiche Richtung wirkend ................. !
Betreffend Wirtschaftlichkeit könnte ich jetzt viel über "Ostkessel"erzählen, nur das ist hier nicht das Thema.


Gratzi antwortet um 11-04-2012 12:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@boomer
"ich kann nur sagen, das dieser Betrieb ohne die 4 angeschlossenen Häuser selber schon 9 Heizkreise steuert- nur zum Spaß wird er wohl nich 2 davon haben u. mit jedem Ausgang kannst du keinen Mischermotor ansteuern!!" ...brauche ich auch nicht, weil es billigere Varianten gibt um Kreise effektiv zu steuern,ohne teuer Mischermotore und Pumpen die nur Strom brauchen. Rechne mal nach, was eine Heizungspumpe an Energie braucht und das ca. 3000 Std pro Jahr. Bei Hocheffiziente Pumpen hast eh schon eine Einsparung bis zu 80% gegen einer herkömmlichen.




Gratzi antwortet um 11-04-2012 12:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@boomer
" Wegen der Elektronik glaube ich, mußt du dich einmal genauer Informieren,was die Anderen alles mehr können- z.B. 3 Heizkreise, Solarsteuerung inbegriffen- Funkfernsteuerung od.SMS Benachrichtigung- bei Lopper Wunsch usw. Unser Favoriten sind jetzt Heizomat - HDG - und Lopper! " ....habe ich mich, ist kein Problem, aber war nicht Ziel deiner Anfrage! Alle 3 genannten Kessel sind auf ihre Weise gut, du musst nur wissen was du willst, und was dir dies alles wert ist.


boomer antwortet um 11-04-2012 12:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Gratzi
wir sind grade bei der Maisaussaat-Keine Zeit fürs Internet- aber nur kurz soviel- der braucht diese 9 Heizkreise, und das paßt auch super- weil er Ferkelnester , Ferkelaufzuchtstall -Zentralgang usw. zu beheizen hat- mit hocheffizientpumpen-und die Häuser sind nicht mit Fernwärmeübergangstationen angeschlossen,sondern mit etwas viel besseren u. einfacher ! Zum anderen ist ja diese TA steuerung eine der Günstigsten, hab ich mir sagen lassen- schaun wir mal-
Du hast scheinbar ohnehin nix zum Verkaufen, weil du den ganzen Tag hier zum Schreiben Zeit hast- auch sehr viel Unnötiges schreibst- solche Dinge gehören wirklich nicht in einen Chat sondern persönlich vereinbart- hast ja deine Angebote auch auf meine mail gesendet- also dann schreib ich dir auch gleich hier, das du bei dem gleichen Polenkessel um über 2200,-€ teurer bist - scheinbar wenn man wenig verkauft, muß man auch teurer sein. Da bin ich dann mal gespannt, wie du beim Anderen liegst. So wir müssen jetzt wieder auf den Acker.


boomer antwortet um 11-04-2012 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Gratzi
wir sind grade bei der Maisaussaat-Keine Zeit fürs Internet- aber nur kurz soviel- der braucht diese 9 Heizkreise, und das paßt auch super- weil er Ferkelnester , Ferkelaufzuchtstall -Zentralgang usw. zu beheizen hat- mit hocheffizientpumpen-und die Häuser sind nicht mit Fernwärmeübergangstationen angeschlossen,sondern mit etwas viel besseren u. einfacher ! Zum anderen ist ja diese TA steuerung eine der Günstigsten, hab ich mir sagen lassen- schaun wir mal-
Du hast scheinbar ohnehin nix zum Verkaufen, weil du den ganzen Tag hier zum Schreiben Zeit hast- auch sehr viel Unnötiges schreibst- solche Dinge gehören wirklich nicht in einen Chat sondern persönlich vereinbart- hast ja deine Angebote auch auf meine mail gesendet- also dann schreib ich dir auch gleich hier, das du bei dem gleichen Polenkessel um über 2200,-€ teurer bist - scheinbar wenn man wenig verkauft, muß man auch teurer sein. Da bin ich dann mal gespannt, wie du beim Anderen liegst. So wir müssen jetzt wieder auf den Acker.


boomer antwortet um 11-04-2012 12:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Gratzi
wir sind grade bei der Maisaussaat-Keine Zeit fürs Internet- aber nur kurz soviel- der braucht diese 9 Heizkreise, und das paßt auch super- weil er Ferkelnester , Ferkelaufzuchtstall -Zentralgang usw. zu beheizen hat- mit hocheffizientpumpen-und die Häuser sind nicht mit Fernwärmeübergangstationen angeschlossen,sondern mit etwas viel besseren u. einfacher ! Zum anderen ist ja diese TA steuerung eine der Günstigsten, hab ich mir sagen lassen- schaun wir mal-
Du hast scheinbar ohnehin nix zum Verkaufen, weil du den ganzen Tag hier zum Schreiben Zeit hast- auch sehr viel Unnötiges schreibst- solche Dinge gehören wirklich nicht in einen Chat sondern persönlich vereinbart- hast ja deine Angebote auch auf meine mail gesendet- also dann schreib ich dir auch gleich hier, das du bei dem gleichen Polenkessel um über 2200,-€ teurer bist - scheinbar wenn man wenig verkauft, muß man auch teurer sein. Da bin ich dann mal gespannt, wie du beim Anderen liegst. So wir müssen jetzt wieder auf den Acker.


lacusfelix antwortet um 11-04-2012 13:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Ihr müßt entschuldigen,er ist gerade beim Maissetzen und schreibt vom Handy und bei jedem Vorgewende drückt er versehentlich auf SENDEN........


boomer antwortet um 11-04-2012 16:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Sorry-?????keine Ahnung wieso das 3x gesendet wurde????? waren mittag kurz beim Essen und hab mir hier den Agrarwetterbericht angschaut- da hab ich die Komentare vom Gratzi noch kurz eingesehn u. beantwortet! Da ja hier scheinbar mehrere Heizungsagenten lesen, da ich immer mehr Mails bezüglich Angeboten bekome- und das muß nicht sein. alles Klar??!!


Gratzi antwortet um 11-04-2012 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
weist du warum.....weil ich verdienen will, so wie du?...weist du ich habe leider Heizungsbau gelernt...nur so wie du schreibst...hat niemand gewust das er Ferkelnester usw. betreibt...und dann brauch ich auch nicht so viele Kreise, sondern nur einen dementsprechenden Verteiler..ist normale FBH...na dann lass mal wissen, was es noch besseres gibt als eine Übergabestadion?..bin gespannt und lernfähig. TA ist eine der günstigten...wie du meinst...aber nicht die 1611, oder von welcher redest du, habe noch nie die Type von dir beschrieben bekommen. Aber wenn du die( TA) UVR 1611 so billig hast, sag mir den Preis, ich möchte ins Geschäft kommen. Ich weis nicht was da unmöglich ist...komm lass es mich wissen, ich will noch was von dir lernen...du gibst immer nur Bruchstücke deiner Anlage bekannt. Ich weis nicht was nicht ins Chat gehören...du willst ja Erfahrensberichte hören, oder?
Nur alles was du über Lopper und deine Steuerungen bis jetzt geschrieben hast, stimmt leider nicht...wo ist da der Fehler? Lese wenn du vom Feld zurück bist einfach meine Link - Schicke mir mal dein Schema...oder wenn du dich nicht auskennst, der User "Einheizer" wird dich sicher unentgeldlich fachmännisch beraten, was ich darunter verstehe. Ich muss ja deine Mailanfragen auch beantworten....habe ja nur bis Donnerstag Zeit oder???? daher bin ich laufend am PC so wie du am Feld, nur bei 10ha Pferdefarm bist eh schnell fertig....oder bist schon bei der Blitzmontage die heute begonnen hat und gestern fertig wurde?


Gratzi antwortet um 11-04-2012 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
nur schade das es kein "Polenkessel" ist, sondern aus Tscheschien ; aber es stimmt, du kannst in in Polen kaufen! was kostet er bei dir? Stimmt da würde ich auch verärgert sein, willst ja nur Erfahrungsberichte !!!


Gratzi antwortet um 11-04-2012 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@boomer

nur zur Info (Erfahrungsberichte) auch der Lopper hat Elektronik, ganz einfach nachsehen. Ist eben wie beim Auto, mit oder OHNE Extra. Er hat auch Fühler und Sensoren !!!


boomer antwortet um 11-04-2012 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Gratzi
Bin ich im falschen Film od.verwechselst du einiges? Ich verkaufe keine Kessel, sondern ich kaufe Einen- so wie mein Schwager auch~* ich habe nicht bei mir Mais gesaät, sonden meinem Nachbarn dabei geholfen-* die Steuerung der gesamten Anlage gefällt mir sehr gut-aber nirgendwo steht, das ich auch 2 brauche??-* du schreibst, das du in Pension bist, und nichts dazuverdienen darfst- na da langst aber ganz schön zu- ich hoffe nur, die anderen Anbieter werden das ein wenig anders sehn, obwohl die ja davon Leben müssen! -*der SMOKE GC 50KW den du uns angeboten hast, wird in 17-200 Hajnówka
POLSKA-Polen produziert- nicht in CZ - ein bayrischer Freund von uns hat Diesen- hat aber die 8.900,€ bei dir der 50KW- für den 100KW Kessel bezahlt!-* ich kann dir auch keinen Preis nennen für die TA Steuerung, mir wurde nur erklärt,gegenüber anderen Steuerungen ist diese Kostengünstig-* -Erfahrungsberichte??? -von dir habe ich bis Dato keinen Erfahrungsbericht erhalten, nicht einmal eine Kunden- Adresse-scheinbar hast du noch keinen verkauft-geschweige den eingebaut...!-* so jetzt wirst du auch selber begreifen, das du dir das Wasser selber abgegraben hast, den mit derartigen Aussagen kann ich wirklich nichts anfangen- zudem würde ich es jatzt auch unfair finden, einen Pensionisten -absolut nichts gg. Pensionisten-ganz im Gegenteil- ich schätze ältere Menschen sehr- mehr verdienen zu lassen, als einen der vom Verkauf u.Planung leben muß. Du kannst aber gerne einmal nach Slbg komen, die Anlage besichtigen- sollte es eine Lopper werden, wirds ohnehin einige Wochen dauern, der einzige Grund, warum wir uns noch nicht entschieden haben. Die Steuerung kommt bei uns zum Schluß!
3 Anbieter haben sich durch ähnliches vorgehn wie du, auch selber aus dem Rennen geworfen- wir mögen das nicht, wenn immer über andere Anbieter gelabert wird !! Aber einen Hersteller muß ich ja fast dankbar sein, der über Lopper grundlos hergezogen ist, darum bin ich eigentlich auf Lopper gekommen und hätte eben über dieses Forum Beratung od. Erfahrungen sammeln wollen- leider ging das toal in die Hose ! Aber auch aus so Fehlern kann man lernen- ich zumindest-
Also schliese ich diesen Forumbeitrag- werd meine Entscheidung nochmal kurz kundtun - sollte Irgendwer genaueres wissen wollen, kann er mir auch gerne eine mail schreiben,gebe meine Erfahrungen gerne weiter.



Gratzi antwortet um 11-04-2012 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@ boomer

bitte genau lesen!
ich habe nie behauptet das du Mais sääst...ich habe einfach gesagt das du am feld bist...hast ja selber geschrieben das du Mais sääst .
Habe dich gefragt wo du besichtigen willst, habe dir 3 Orte genannt....sorry bitte lesen.
Nochmals ..Hinterglemm, Maria Alm, Taxenbach??
Zur Steuerung ...wieso kannst du behaupten wenn du nur was gehört hast wegen Preis??
Besichtung erfolgt mit den Verkaufsleiter fuer Österreich..habe ich dir geschrieben.
Ich verstehe nicht, weshalb du alles verdrehst und Streit suchst, obwoll ich dir helfen will! Ich will dir nur helfen, damit du dich besser entscheiden kannst, und nicht alles glaubst was dir andere vorsagen....ich bin dein Freund nicht dein Feind.
ich möchte dir nur helfen, so wie du deinen Nachbar, finde ich ganz edel.
Ich brauche nur einen Terminvorschlag mit 2-3 Tage Planungziel, damit wir diese Anlagen besichtigen können.
Eben mit Fachleuten die direkt von Lopper dich beraten können.

Bezüglich Marke Kessel (Polen) muss ich dich auch enttäuschen...aber der Brenner stimmt. Bitte immer mich fragen.oky?

Ich schreibe dir laufend Erfahrungsberichte, nur du bezeichnet sie als unnützt, was soll dieser Spass? einfach Link folgen.
Du brauchst keine Angst haben um Mich...!!! die Anlage wird dir von einer Konz. Firma verkauft und eingebaut...bin nur Konsulent...aber du kannst mich "anfüttern" ..du brauchst ja eine Mwst Rechnung oder?

"nur zum Spaß wird er wohl nich 2 davon haben u. mit jedem Ausgang kannst du keinen Mischermotor ansteuern!! Kann das sein, das du sehr viel hier schreibst, ohne die Produkte zu kennen?" .......bitte genau die Betriebsanleitung durchlesen..deine Aufstellung über Mischermotor stimmt auch nicht..nur so zur INFO
OKY wennst ernstlich was gutes haben willst, kannst mich jederzeit kontaktieren. Ich glaube wir sollten uns zusammensetzen, damit du die richtige Info aus erster Hand erfährst und nicht alles nachsagen musst, von hören sagen!!


schellniesel antwortet um 11-04-2012 23:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Achtung einheizer ah boomer nicht wieder so viele Bindestriche einbauen das fällt zu sehr auf!
So wird das nix mit der Eigenwerbung *ggggg*




browser antwortet um 12-04-2012 05:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Schnellniesel du hast recht mit den -



Gratzi antwortet um 12-04-2012 06:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@schnellniesel

glaubst du wirklich das EINHEIZER zugleich BOOMER ist???? dann wäre er sehr Naiv...werde es sehen wenn er den Besichtigungstermin wahrnimmt: sollte das sein, kann ich in nur laienhafte Fachkenntnisse ausstellen, so muss ja ein " Kunde" (BOOMER) die Details ja nicht alle kennen, eben nur von hören sagen, wie BOOMER immer behauptet. ...Sollte EINHEIZER auch BOOMER sein, mag er zwar ein "guter" Verkäufer sein, nur fachlich kennt er sich weder auf Kessel (Lopper) noch auf Steuerungen (TA) aus....das alles aus meiner Sicht. Und ich habe jahrelang diesen Job selbstständig ausgeführt. Irgendwie ist das spanisch da hast du schon recht...will nur selber alles machen, macht Termindruck und beschimpft einen nur, ohne Fachkompetenz...eigenartig schon??? Stell dir vor, möchte von mir ein Offert für einen 50kW Lopper, obwoll immer die Depate von 100kw war...als ich in fragte was jetzt 50 oder 100 Kw...war es auf einmal der Verwande?????...ja du hast Recht, ist eigenartig....gibt keine Adresse mir bekannt...beschimpft mich nur, obwoll ich im helfen möchte...und das Lustigste war, kennt weder den "Polenkesseltyp" noch stimmt der Preis, der wäre 20% unter den Erzeugerpreis....einzigartig schon, muss ich dir Recht geben....... wir werden sehn, die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich werde Boomer drängen, damit er seinen " Fachberater Einheizer" zur Referenzbesichtigung in Salzburg mit den Lopperbevollmächtigen mitnimmt, damit wir an Ort und Stelle alles abklären und den Vorvertrag unterschreiben können, andere Anlagen haben sie ja schon besichtigt.


Gratzi antwortet um 12-04-2012 06:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@ browser

ehrlich ??? Boomer ist Einheizer ????? ...dann kannst in fachlich vergessen, kann vielleicht "Feldküchen" verkaufen, aber keine Heizanlagen neuesten Stand. Gut werde dann meine Zeit nicht mehr mit solchen Typen verschwenden...den Zeit ist Geld !!! Stell dir vor, kennt nicht mal den Unterschied zwischen Sensor und Fühler ???? und so was soll Kunden beraten ?? kann ich fast nicht glauben !



boomer antwortet um 12-04-2012 07:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Wie schon erwähnt,falschen Film erwischt oder Kasperletheater hier? Gratzi habe dir ja gesagt, wenn unsere 2 Anlagen fertig sind, lad ich dich zur Besichtigung ein ! Anlagen brauchen wir keine mehr besichtigen, höchstens eine, die du gebaut hast , aber die gibt es ja scheinbar nicht mit deutschen Kesseln, zudem würdest du ja auch noch für die Besichtigung Geld kassieren, das möchten wir dann auch nicht. Bei deinen Preisen für einen Ostkessel ohne Raumasutragung u. elektr.Zündung bekomm ich auch schon einen "Deutschen" wenn ich die Förderung abziehe. Also Thema abgeschlossen - Theater zu !


Gratzi antwortet um 12-04-2012 07:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@ boomer

ich möchte sie auch hier nochmals persönlich mit ihren Fachberater (einheizer) nächste woche zu einen besichtigungstermin in raume salzburg einladen. ich mache dies nochmals hier, da sie das letzte mal auf mein Mail nicht reagiert haben, und sie mir unterstellen, keine termine mit ihnen wahrzunehmen.

mein Mail an sie von heute:
sg hr. aigner,

ich würde gerne fuer kommende woche einen besichtigungstermin einplanen.
wo ist ihre heimadresse und Name und ihr genauer standort, wegen anreise.
ich könnte ihnen als Referenzadresse : Hinterglemm, Maria alm oder taxenbach anbieten. bitte nehmen sie ihren fachberater EINHEIZER auch gleich mit, damit wir an ort und stelle alles abklären und zu einen fuer beide stellen zufriedenen abschluss kommen. in diesen sinne einen guten morgen.
i.a.pichler franz
diagonit@gmx.eu

ich glaube mehr kann ich nicht fuer sie tun als ein 2 mal einladen zur terminabklärung zwecks Besichtigung.
schönen Tag


Gratzi antwortet um 12-04-2012 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@ boomer ( Einheizer)

alles klar, nur "Scheingefecht" um nichts. Aber ich hoffe, das du zumindesten was gelernt hast von mir, somit war mein schreiben mit dir nicht umsonst, und du kannst beruhigt deine 2 Anlagen nach meinen Tipp bauen, den die funktionieren, und wenn sie fuer dich sind, kommen sie auch noch günstiger als bisher.
Apropo Förderung ! ..... auch fuer die "Ostkessel" gibt es Förderungen EN 303-5 Zulassung ! also auch dazu unterstelle ich dir Unkenntniss...merke dir, wenn eine Ware in einen EU Land eine Zulassung nach EN 303-5 hat, gilt das in den ganzen EU Raum.....frag bei deiner Innung oder Wirtschaftskammer nach, bevor du so was von dir gibst!!!
OKY dann sind eben die Besichtigungen hinfällig.
Kann mir vorstellen das ihr die im vorriges Jahr begonnenen Anlagen fertigbauts....kann da nur vielen User im Forum beipflichten. Freue mich schon auf die Fertigstellung und Bilder, vielleicht auch ein Anlagenschema...nur nach Symbolen...wegen Betriebsgeheimniss !!! Muss ja bei jeder Anlage im Anhang sein! Viel Spass beim Schweissen,Löten, Schrauben oder Pressen!


Gratzi antwortet um 12-04-2012 08:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@ Boomer

da wir schon bei deinen Preisen sind.... und du schreibst was Preise sind.
Gut mein Kessel ( Ost) Kessel für Hackschnitzel -100 kW - mit Steuerung und Ventilator kostet im
VK incl Transport in Österreich (excl. Raumaustragung) ............ € 4950,-- so und nun komm und sag mir deinen Preis wie du in als Kunde eingekauft hast ( dein VK nicht EK ) auch OHNE Förderung den die bekommen wir beide !!!!!! Du hast ja geschrieben das ich um 2000,--€ zu teuer war, möchte von dir deinen Preis hören..... sind das dann NUR € 2950,-- ????? obwoll du nicht mal den Kesselnamen von mir gekannt hast.
Boomer komm bitte und mach ein kleines Theater mit mir...oky jetzt bekomme ich Spass mit dir zu Chaten. ...wir würden fuer unseren Maschinenring mehr so Spezialisten brauchen..... auch unser RLH sucht Leute wie dich!


Gratzi antwortet um 12-04-2012 13:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@ boomer

hallo ich habe den ganzen Vormittag auf dich gewartet, konnte kein Geschäft machen...bist am Feld??? hast keine Zeit...musst "Scherh" (Maulwurf) passen?..es regnet eh bei uns!
ich möchte mich mit dir unterhalten...ich liebe Leute wie dich...nicht mal mein Mail hast mir beantwortet? was ist los? verkühlt....soll ich dich heimsuchen und eine Flasche Wein und Biskotten vorbeibringen, so macht man es bei uns bei einer kranken Frau...möchte Erfahrungsaustausch mit dir...bitte komm? ich freue mich auf dich! oder bist beim kesselflicken...soll ich dir beim schweissen helfen...was ist???? ich hab gemerkt das du mich und andere User im Forum vera....t hast, obwoll sie dir oder besser euch helfen haben wollen; aber es gilt ja in österreich die Unschuldvermutung. Ich möchte ein Geschäft machen mit dir...oder willst ins Kino gehen mit mir(sie spielen gerade DER PIRAT)...bitte sag es mir. ich war auch immer nett und höflich du dir, und du hast mich lächerlich gemacht! ...braucht eh keine Angst haben und mir ein "Lehrgeld" zahlen fuer meine Fachinformationen...aber komm bitte, ich bin ganz traurig!!!


Gratzi antwortet um 12-04-2012 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
@tria
..muss mich leider jetzt anderen Einnahmequellen widmen, bin deshalb im Juni in Kumansi ( Ghana) grösste Binnenstausee der Welt, werd schauen ob was wassermässig zu machen ist ...den Verlustausgleich werde ich mir leider beim Goldwaschen dort verdienen müssen. Im Herbst bin ich wieder am Baikal, und mit der Transs.Eisenbahn , Mongolei und vielleicht Peking..... nur Pech, den gerade Energie und Schweissen sind meine Stärken...aber ich hab christliche Werte und kann verzeihen. Jeder muss mal lernen ... ich lerne gerne mein ganzes Leben, und wenn ich wenn helfen kann, mach ich es. Da ich bereits viele Kulturen kenne, habe ich auch eine soziale Ader....nur ich mag nicht vera...t zu werden...Ich habe nähmlich mich fuer einen Besichtigungstermin die "Haxen" ausgerissen und das nur fuer nichts!! Das ganze Leben besteht aus Kompromissen....sollte ich jemand weh getan haben, möchte ich mich dafuer entschuldigen....Vorhang zu!!!


sepp0815 antwortet um 01-06-2012 08:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Es ist traurig, wie ein interessantes Thema durch ein paar geistige Tiefflieger zunichte gemacht wurde!

Ich interessiere mich für eine Lopper Hackschnitzelheizung, und will mir eine einbauen
(Lopper Turner 92)!
Wer hat eine Lopper Hackschnitzelheizung, und kann mir seine Erfahrungen mitteilen,
oder weiss wer einen Lopper Turner hat?
Packt der richtig feuchtes Material, wie oft muss der Wärmetauscher gereinigt werden?
Vielen Dank im Voraus
sepp


Bewerten Sie jetzt: LOPPER Hackgutheizung- Erfahrungsberichte??
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;339068




Landwirt.com Händler Landwirt.com User