wie erhalte ich mir am meisten Bodenfeuchtigkeit?

Antworten: 10
Mark99 25-03-2012 17:17 - E-Mail an User
wie erhalte ich mir am meisten Bodenfeuchtigkeit?
Geschätzte Kollegen,
Im meiner Region wird es noch einige Tage dauern bis zur Aussaat von Mais und Soja. In den aktuellen Wetterberichten sind für die nächste Woche überhaupt keine Niederschläge zu erwarten. Habe auf meinen Feldern eine sehr üppige abgefrostete Begrünung stehen. Meine Frage soll ich jetzt schon mal alles flach bearbeiten oder erst zur Aussaat? Wie trocknet der Boden weniger aus? Es sind Lehm- und Tonböden.
mfg mark


Berschl antwortet um 25-03-2012 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie erhalte ich mir am meisten Bodenfeuchtigkeit?
Die Lockerung sollte nicht zu tief sein, sonst trocknet der Saathorizont erst recht aus.
Bei üppiger Restmasse kann ich mir das nur mit einer Scheibenegge vorstellen, oder kann auch ein Flügelscharkrupper flach genug arbeiten?


m.josef@gmx.at antwortet um 25-03-2012 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie erhalte ich mir am meisten Bodenfeuchtigkeit?
Glaube schon das dies mit einem Flügelschargrubber möglich ist. Wir machen das jedenfalls schon einige Jahre damit und mit Erfolg.



rgrgrg antwortet um 25-03-2012 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie erhalte ich mir am meisten Bodenfeuchtigkeit?
Und wie behandelt man derzeit bei der Trockenheit ein in Herbst gepflügtes Feld.Soll ich es derzeit noch leigen lassen oder zumindest flach bearbeiten.Es ahndelt sich um eher schweren Boden.


m.josef@gmx.at antwortet um 25-03-2012 20:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie erhalte ich mir am meisten Bodenfeuchtigkeit?
Würde es abschleifen, jedoch nur ganz seicht.


Mark99 antwortet um 25-03-2012 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie erhalte ich mir am meisten Bodenfeuchtigkeit?
Danke Für eure Antworten, werde es mit dem Grubber mit den Gänsefußscharen ganz flach versuchen. Habe das mit der Kapillarwirkung schon mal gehört dachte aber die Reste von der Begrünung sind auch eine gewisse Abdeckung.
mfG mark


schellniesel antwortet um 25-03-2012 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie erhalte ich mir am meisten Bodenfeuchtigkeit?
Mh das mit den kapillaren stimmst schon aber besonders bei Winterbegrünungen denke ich ist durch die Mulchbedekung der Effekt nicht so Drastisch und jede weitere Bearbeitung auch wenn sehr flach verbraucht auch wieder ein wenig Wasser!

Das nächste ist wenn die Kapillaren zerstört sind-beim nächsten regen kann der Boden mit intakten Kapillarsystem mehr Wasser aufnehmen! Besonders wenn es sich um Strakregen handelt!

Will jetzt nix gegen die Vorredner sagen ihre Vorschläge sind sicher nicht falsch!
Meine Meinung ist nur das der Arbeitsgang Wirtschaftlich nix/zu wenig bringt!

Daher mein Vorschlag die Fläche Teilen eines lassen wie es ist das andere flach bearbeiten!
Risiko halbiert!
Beide Flächen beobachten und beurteilen- für die Zukunft lernen!

Mfg Andreas






MF7600 antwortet um 25-03-2012 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie erhalte ich mir am meisten Bodenfeuchtigkeit?
vergiss dass mit der kapillarwirkung, das wichtigste gegen austrocknung ist die bodenbedeckung, jede bodenbearbeitung bedeutet wasserverlust.
am besten kurz vor der saat bearbeitung auf saattiefe oder seichter egal ob mit gänsefußscharen oder mit flügelschargrubber.
oder gleich direktsaat.


schellniesel antwortet um 25-03-2012 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie erhalte ich mir am meisten Bodenfeuchtigkeit?
@mf7600

Ja! je mehr ich mich mit der Materie befasse umso ähnlicher werden unsere Meinungen...

Als hättest du es nicht schon immer gesagt! ;-)

Mfg Andreas


MF7600 antwortet um 25-03-2012 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie erhalte ich mir am meisten Bodenfeuchtigkeit?
keine angst, auch ich hab das am anfang nicht geglaubt!! ;-)


Bewerten Sie jetzt: wie erhalte ich mir am meisten Bodenfeuchtigkeit?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;337647




Landwirt.com Händler Landwirt.com User