Pferdemist-Entsorgung

Antworten: 8
Klauso 19-02-2012 04:34 - E-Mail an User
Entsorgung Pferdemist
Hallo

Bisher haben wir unseren Pferdemist beim Bauern entsorgt , das
hat uns nie etwas gekostet , wir waren froh das Zeugs los zu werden .

Ein Bekannter erzälte uns daß Biogasbetreiber diesen Mist sogar vergüten .
Stimmt das ? Wieviel bekommt man in etwa dafür ?

Gruss Klauso


zehentacker antwortet um 19-02-2012 07:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entsorgung Pferdemist

ich würde einfach bei den umliegenden biogasbetreibern fragen, es sind eventuell die transportkosten das problem. ein bekannter von mir betreibt so eine anlage in gföhl niederösterreich. der kann nur strohmist nutzen. sägespäne und ähnliches nicht


wernergrabler antwortet um 19-02-2012 09:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entsorgung Pferdemist
Hallo!

Sei froh dass der ihn nimmt.
Hast keinen weiteren Aufwand.
Das große Geld ist nicht zu erwarten.

Pferdemist mit Stroh oder Sägespane sollte am Besten auf den Komposthaufen um ihn als "richtigen" Dünger nutzen zu können. Und wie gesagt kann man Nagespänemist nicht geeignet als Substrat nutzen.

mfg
wgsf



m2010 antwortet um 19-02-2012 10:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entsorgung Pferdemist
Hallo,
wo bzw. in wechlem Ort lieg der Pferdemist.



melchiorr antwortet um 19-02-2012 11:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entsorgung Pferdemist
Hallo!
Ich habe selber Pferde und bringe meinen Mist auf meine Felder aus. Es darf allerdings nur Strohmist sein, solchen können auch andere Pferdebesitzer bei mir gratis ausbringen. Sägespänemist kommt mir allerdings keiner auf die Felder weil er den Boden zu stark versauert und ich dann mehr Kalk kaufen muss, um das wieder auszugleichen.
lg. herbyy


Klauso antwortet um 19-02-2012 11:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entsorgung Pferdemist
Hallo

Der Mist ist wie schon erwähnt " Spänemist " .
Der Lagerort ist im Kreis Gütersloh .

Gruss Klauso


JD6230 antwortet um 19-02-2012 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entsorgung Pferdemist
...dann sei froh, dass DU nichts bezahlen mußt dafür.
Spänemist senkt den pH-Wert des Bodens extrem. eine entsprechende Ausgleichskalkung ist notwendig, um den pH-Wert des Bodens dort zu behalten wo er war.
Ich würde NIEMALS Spänemist auf meinen Acker lassen!


johnfarmer antwortet um 19-02-2012 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entsorgung Pferdemist
@klauso

.... wenn du schon von "entsorgen" sprichst, sei froh dass du nichts für die "ENTSORGUNG" zahlen musst! ... ;o)


Der_Franz antwortet um 19-02-2012 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entsorgung Pferdemist
Wie richtig erwähnt handelt es sich dabei um eine Entsorgung von Abfall.
Übernimmt das eine Navaro-Biogasanlage: illegal
Übernimmt das ein Landwirt ohne eine genehmigte Abfallentsorgungsbewilligung: illegal

In Frage kommt legal eigentlich nur eine Abfall-Biogasanlage oder eine Kompostanlage die die dafür notwendige Schlüsselnummer in ihrem Bewilligungsbescheid haben.

Das die Realität oft anders aussieht ist mir klar. Wenn eine Biogasanlage dafür aber noch Geld zahlen sollte dann halte ich das für eine sehr bedenkliche Vorgehensweise, denen gehts ja bekanntlich allen nicht so gut.


Bewerten Sie jetzt: Entsorgung Pferdemist
Bewertung:
3 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;331351




Landwirt.com Händler Landwirt.com User