Tipps zum Steyr 30 Plus (430)

Antworten: 28
alfredjquak 19-01-2012 17:38 - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Hallo liebes Forum,

ich bin ganz neu hier im Forum und bräuchte eure Hilfe.

Spiele schon länger mit dem Gedanken mir einen Traktor mit Frontlader zuzulegen. Brauchen würde ich das Gerät für meinen kleinen Stall (4Pferde) hauptsächlich zum Misthaufen verführn und im Winter zum Schneeschieben. Das Gerät würde also ganz wenig im EInsatz sein und sollte dementsprechen auch nicht übermässig kosten.

Jetzt habe ich ein attraktives Angebot für einen Steyr 430 mit Frontlader entdeckt, bin mir aber nicht sicher ob wie das Gerät so ist. Im Internet hab ich leider nicht viel brauchbare INformationen gefunden.

Könnt ihr mir ein paar Tips zu diesem Traktor geben....Wie siehts aus mit Ersatzteilen....

Danke schon mal im Voraus.

LG,

Michael


mario844 antwortet um 19-01-2012 18:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
ist kein schlechter Traktor! Wieviel Stunden hat er? Nor sag ich immer Traktor und Frontlader ohne Servolenkung und ohne allrad? Das würd ich schon durchdenken?
Motorisch musst du schaun sonst gibts keine grossen probleme! Heckgewicht brauchst du auch sonst geht da neicht viel?
Hast ein Foto?
Lg.Mario


alfredjquak antwortet um 19-01-2012 19:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Traktor hat laut Verkäufer 3300 Betriebsstunden. Bj. 1973. Soll scheinbar nur als Hobbytraktor verwendet worden sein.
Da ich den Traktor nur selten nutzen werde hab ich mir das mit dem Allrad auch schon überlegt...glaub aber, dass ich für die paar mal Fahren einfach härter anpackn werd :-). Wichtig wär für mich einfach, dass ich mich darauf verlassn kann, dass das Gerät ein paar Jährchen haltet.

LG


Traktor
 



walterst antwortet um 19-01-2012 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
über diesen Traktor bin ich gestern auch zufällig gestolpert. Soweit ich mich erinnere, wird der recht preiswert angeboten und hat meiner Meinung nach in dieser Ausstattung Seltenheitswert.




alfredjquak antwortet um 19-01-2012 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Könntet ihr mir vielleicht noch sagen auf was ich beim Besichtigen achten muss? Bin da leider blutiger Anfänger und hab auch niemanden der sich da auskennt...

Danke


walterst antwortet um 19-01-2012 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Dass er kalt gut anspringt, dass er nicht irgendwo viel Öl durchlässt, dass die Hydraulikfunktionen hinhauen und er sich normal schalten lässt.


Steira antwortet um 19-01-2012 20:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Hallo,
Wir haben seit 1967 einen 40er! Zur vollsten Zufriedenheit! Hatte bis jetzt noch keine größere Reperatur, noch kein Motor oder Getriebeservice!
Ich kann dir die Kleinen Steyr nur empfehlen, da kann man normal nicht viel falsch machen!

MFG A STEIRA


alfredjquak antwortet um 19-01-2012 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Supa, dann werd i ma des Gerätl mal genauer anschaun....danke für die Hilfe!


rotfeder antwortet um 19-01-2012 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Hallo!
Und dann würde ich noch schauen, wie die Schaufel zu entleeren ist. Denn nach dem Foto hat der Frontlader zwar eine Paralellführung, doch keine Kippzylinder.


zog88 antwortet um 20-01-2012 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Der Steyr 30 (430) ist eine robuste kleine Maschine. Ich kenne in meiner Gemeinde 5 Stück davon und alle laufen zur vollsten Zufriedenheit der Besitzer. Einige sind im Originalzustand (unrestauriert) und haben deutlich mehr als die 3300BH die der gezeigte haben soll.
Das Reparatuen anfallen können muss aber dennoch jedem klar sein.

Technisch:
Es ist ein 2 Liter 2 Zylinder Saugdiesel mit 30PS DIN (32PS SAE) der ca. 117Nm Drehmoment bei 1200U/min erreicht. Nenndrehzahl 2200U/min.
Hydraulik: Födermenge 16L/min bei 150Bar Hubkraft 1100Kg an der Ackerschiene.
Getriebe: 8 Vorwärts / 8 Rückwärtsgänge (Straßen- Ackergruppe)
Zapfwelle: 540er Motor- und Wegzapfwelle (bei denen die ich kenne mit Fahrkupplung zu kuppeln).
Zulässiges Gesamtgewicht 2500Kg.

Prizipiell wurde der Steyr Plus als Frontladertraktor ausgelegt. Die Vorderachse verträgt schwere Lasten bei Geschwindigkeiten unter 6Km/h. Das Wendegetriebe spricht auch dafür.
Bei einem leichten Traktor wie dem 30'er ist es zu empfehlen ein Heckgewicht zu benutzen, das entlastet die Vorderachse und erhöht die Hubkraft und Stabilität.
Bei dem gezeigten Frontlader handelt es sich scheinbar um einen Klinklader mit Parallelführung. Das bedeutet man hat ein Seil mit dem man das Werkzeug ausklinkt (auskippt) wenn die Parallelführung ausgehängt ist oder man hat das Werkzeug in der Parallelführung eingehängt und man kann es nicht auskippen.


zifanken antwortet um 20-01-2012 10:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
zog verstehe deinen eintrag nicht ich als steyr fan kann mir nicht vorstellen das ein 430 8vor und 8 rückwärtsgänge hat


rattle03 antwortet um 20-01-2012 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
@zifanken

warum nicht??? Die Grösseren ala 540 650 etc haben ein 16/8 Getriebe, kann gut sein das der nur ein 8/8 Getriebe hat,


rattle03 antwortet um 20-01-2012 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
@zifanken

warum nicht??? Die Grösseren ala 540 650 etc haben ein 16/8 Getriebe, kann gut sein das der nur ein 8/8 Getriebe hat,


zog88 antwortet um 20-01-2012 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Die Daten die ich habe und meine eigene Erfahrung mit einigen 30'ern deuten stark darauf hin der der Traktor nur eine Vorwärts- und eine Rückwärtsgruppe besitzt. Acker- und Straßengruppe seitlich am Getriebe zu schalten verdoppeln die Gangzahl auf 8V 8R.
Möglich ist das die letzten 430 im Jahr 1978/79 vielleicht zwei Vorwärtsgruppen hatten, wetten möchte ich jedoch darauf nicht.
Des weiteren gab es die Steyr 40 und 50 (später 540/540 bzw 650) Anfangs auch nur mit 8/8 Gang Getriebe, ich hab ein Werkstatthandbuch liegen das den Einbau der Schnellganggruppe beschreibt.
Das Getriebe wurde mit dem Typenwechsel auf 3-stellige Namen Standardmäßig auf 16/8 geändert.
Ob das auch beim 30/430 zutrifft kann ich nicht belegen weil ich dazu keine Daten habe und leider auch keine persönlichen Erfahrungen auf einem 430.



deere75 antwortet um 20-01-2012 14:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Unser Steyr 430 Bj 1971 glaube ich funktioniert einwandfrei. Wenn es kalt ist und die Batterie halbwegs in Orndung springt er auch an. Er hat aber 4 Vorwärts und 3 Rückwärtsgänge zu schalten. Seitlich am Getriebe der Hebel für Strassen und Ackergruppe. Somit hat er insgesamt 8 Vorwärts und 6 Rückwärtsgänge.



walterst antwortet um 20-01-2012 14:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Es dürfte (wie auch bei den 40igern???) der jeweils 4. Rückwärtsgang gesperrt sein. Demnach 6 Rückwärtsgänge. Da die Entsperrung keine Hexerei ist, läuft vielleicht der eine oder andere mit allen Gängen reour. Nur eine Vermutung.


wernergrabler antwortet um 20-01-2012 15:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Hallo!

Der 30/430 ist sozusagen der technisch weiterentwickelte 188er (28er) aus der Jubiläumsserie.
2 DIN-PS mehr (durch Drehzahlerhöhung), Regelhydraulik mit Zusatzsteuergeräten, im Vergleich zur Bosch-Hydraulik mit Raddruckverstärker.
Bei den 2-Zylinder Modellen gab es "nur" das 8/8 bzw. 8/6er (4. Rückwärtsgangs gesperrt) Getriebe.

Kleiner, kompakter Traktor, der aber recht spritzig ist (zumind. der im Vergleich leichtere 188er :) )

Im Anhang noch ein Typenblatt über die technischen Daten vom 30er.

mfg
wgsf


www.zuckerfabrik24.de/steyrpuch/steyr_tp1.htm
 
 


palme antwortet um 20-01-2012 16:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Wir hatten eine solchen, einen 190, da waren auch nur 6 Rückwärtsgänge,

und hier noch der funktionierende Link dazu, sehr interessant diese Hompage !




Traktor
 


Steira antwortet um 20-01-2012 16:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Hallo,
Haben bei unserem 40er 8 Vorwärts und 6 Retourgänge!
Der 4 Gang ist retour geperrt!

MFG A STEIRA


alfredjquak antwortet um 20-01-2012 21:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
klingt ja alles sehr gut! Werd morgen zum Händler fahrn und mir den Traktor anschaun. Weiß jemand von euch, ob der Kolbn in einer Zylinderlaufbuchse läuft?


woody87 antwortet um 20-01-2012 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
hallo,
der big-lift lader hat die kippzylinder zwischen rahmen und hubzylinder, ist also hydraulisch bedätigt.
einziges mango ist bei diesem sysdem der werkzeugwechsel, es git aber von big-lift auch einen eurorahmen der vorne eingehängt werden kann, somit können alle gängigen frontladerwerkzeuge einfach und zeitsparend angehängt werden...

mfg


walterst antwortet um 20-01-2012 21:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Büchsen? Nein.


rotfeder antwortet um 21-01-2012 13:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Hallo, walter.
Der 30 er hat wie schon erwähnt 8 v und 6 r Gänge. Ein entsperren und so ist nicht möglich.
Denn der 188er, den ich habe, ist im Wesentlichen das gleiche, besitzt ein Overdrive-getriebe.
Da wird der Kraftfluß im 4. Gang mit Schaltmuffen direkt durchgeleitet, von der Kupplungswelle zum Tellerradtriebling ohne über Zahnräder zu führen. Ich hätte nähmlich auch versucht, den 4. Retourgang zu aktivieren, doch da ist keiner. Das ist der Unterschied zum 288er Steyr, da gibts den 4.R


walterst antwortet um 21-01-2012 13:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
@rotfeder
o.k.
Ich bin vielleicht dem Trugschluss erlegen, dass das so ist wie bei manchen 25kmh Steyrn, bei denen einfach der höchste Gang gesperrt war.


zifanken antwortet um 21-01-2012 15:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
rotfeder gratuliere der 4. gang ist der direkte läüft nicht über die vorgelegewelle gespert ist er nur das du die vorgelegewelle nicht verkehrt laufen lassen kannst den beim zurückschalten auf den 3. würde das vorgelege verkehrt laufen


regchr antwortet um 23-01-2012 14:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
haben auch nen 430 ist ein super traki,für kleinere arbeiten sparsam, wegzapfwelle dabei super keine grossen aufwendungen kann alles selber machen,hydraulik is für diese grösse auch super


steyr8100chrisi antwortet um 01-02-2012 17:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
der ist gut haben ihn zu hause auch der ist ser sparsam und der schaut wirklich noch gut aus unserer dagegen hat schon einige schrammen aber der ist ist echt gut


WagnerF antwortet um 22-01-2014 13:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
Hallo alfredjquak

Hätte einen traktor für sie ohne pickerl. bitte melden sie sich bei interresse unter meiner nummer 0680 30 46 452.
lg Franz Wagner


Gigasgagasmann antwortet um 22-01-2014 14:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 30 Plus (430)
@WagnerF: Schon aufs Datum geschaut ? ;-)


Bewerten Sie jetzt: Steyr 30 Plus (430)
Bewertung:
5 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;324085




Landwirt.com Händler Landwirt.com User