Antworten: 1
farmerJT 19-01-2012 08:13 - E-Mail an User
Kalium
Habe in meinem Grundfutter durch die intensive Güllewirtschaft einen sehr hohen Kaliumgehalt (32g/kg).
Dies wirkt sich nat. negativ auf Tiergesundheit aus. (Fruchtbarkeit, Milchfieber etc.)

Weiß jemand wie ich das Kalium zb. durch zufüttern etwaiger Minaral oder Wirkstoffe, binden kann?
Oder was kann ich sonst machen?


Tyrolens antwortet um 19-01-2012 11:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalium
hast du schon gesundheitl. Probleme?

Recherchiere mal den Begriff Weidetetanie.
Mg zufüttern und unbedingt den K Gehalt im Boden senken.

Ich glaube gehört zu haben, dass sich K im Boden durch eine Anhebung des pH-Werts reduzieren lässt. Liefe dann auf eine Düngung mit Ca und/oder Mg (je nach Bedarf) raus.


Bewerten Sie jetzt: Kalium
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;324034




Landwirt.com Händler Landwirt.com User