Griechenland doch bald Pleite ?

Antworten: 23
biolix 16-01-2012 20:25 - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
Hallo !

also Richard das das so schnell kommt... wer hätte das gedacht...

Also man musste kein "Guru" sein, um das zu erkennen, nur das man den Banken zuerst fast alle Ramschpapiere abgekauft hat ( der Deutschen Bank angeblich an die 20 Milliarden ), bevor es so kommt, ist schon komisch.... aber egal, so wies kommt so kommts...;-)

http://orf.at/stories/2099930/2099928/


lg biolix

p.s. ruhe bewahren , Geld ist nicht alles , es gitb sooo viel anderes Schöne. ;-))))


rotfeder antwortet um 16-01-2012 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
Hallo, biolix!
Zu Geld ist nicht alles fällt mir ein Ausspruch von Dany Key ein.
Geld ist nicht alles, es gehören noch Aktien, Immobilien und Gold dazu.


regchr antwortet um 17-01-2012 11:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
sicher gibts wichtigeres und schöneres als geld,dicke tutterln sind ja auch net schlecht ob bei den kühen oder menschen ist egal,



Fendt312V antwortet um 17-01-2012 11:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
biolix mir gefallen viele deiner Ansichten, was du hier schreibst ich auch so.
Zur allgemeinen Heiterkeit oder man kanns ja versuchen:
ein Gebet speziel für unsere Politiker.

Lieber Vater im Himmel !
Mein Wunsch für das Jahr 2012 ist:

Gib mir ein fettes Bankkonto und lass mich schlanker werden!
Aber bitte vertausch nicht wieder die zwei Dinge miteinander wie letztes Jahr!

Amen



MF7600 antwortet um 17-01-2012 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
geld ist ja nichts reales, nur ein tauschmittel und hat sich noch dazu in dem jetztigen system zusehends von den realen werten abgekoppelt.
es werden bald alle aufwachen die glaubten geld könnte für sie arbeiten mit zins und zinseszins.
das reset kommt mit riesen schritten, schade nur dass in den massenmedien nahezu gar nicht darüber berichtet wird und sich ein grossteil der bevölkerung nicht damit beschäftigt.

die landwirtschaft als produzent der wichtigsten realen werte wird mittelfristig an wohlstand aufholen, gegenüber der restlichen bevölkerung.


soamist2 antwortet um 17-01-2012 15:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
um nicht zu erkennen dass ein staat, der schulden aufnehmen muss um nur die zinsen ! seiner bereits angehäuften schulden bezahlen zu können ein ablaufdatum hat, muss man schon ein ziemlicher blödmann sein oder eben in der österreichischen regierung sitzen.


biolix antwortet um 17-01-2012 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
ähh , soa mist, was sind dann die Oilitker der Staaten die nochmehr SChulden haben als Ö ?

Wie gesagt, keine neuen SChulden mehr.. warum nicht.. ah deswegen... ähh schon wissen, sogar du.. ;-))

lg biolix

p.s. mf, klar doch, aber was komtm dann mit dem "neuen Tauschgeld", wieder das selbe System, denn was machen wir sonst mit so vielen Bankern und Leuten die mit Geld Geld machen wollen ?


soamist2 antwortet um 17-01-2012 16:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
+++Wie gesagt, keine neuen SChulden mehr.. warum nicht.. ah deswegen... ähh schon wissen, sogar du.. ;-))+++

übersetze bitte diesen satz ins deutsche

zu den staaten die noch mehr schulden haben: du bist scheinbar anfällig für parteiprobaganda mit ihren leersätzen wie "im vergleich zu .. stehen wir noch immer gut ..."

mir jedenfalls reicht das argument dass woanders noch mieser gewirtschaftet wird als bei uns nicht aus.
ich zahle in österreich steuern und nicht in burundi o. griechenland.




palme antwortet um 17-01-2012 17:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?

Für jeden den es interessiert, solche klare Worte habe ich selten gehört, wie hier



regchr antwortet um 17-01-2012 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
also eins sieht man daraus das viel exportieren auch nich gerade gut ist viel in eigenen staat investieren ist angesagt,und vor allen schon bei gemeinden und ländern fängt es an, auf den sparstrumpf der bürger gehen bringt nur ein absenken des konsums und das geht weiter wieder in wirtschaft ,arbeitslosigkeit usw., hoffe die regierung lernt daraus,den aus krisen lernt man ja auch,hat ja auch was gutes,genauso wie man aus fehlern lernt das weiss ein jeder eigentlich........


biolix antwortet um 17-01-2012 18:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
;-)))

Alles nett, besonders so a mist.. wo warst du wie wir diskutiert haben, das keine neuen Schulden mehr sofort zum Zusammenbruch des Systems führt weil kein Wachstum mehr... Das Pyramidenspiel Kreditte hält das noch am Leben...

Danke Palme, gute Sendung, was lernt man daraus, 1. was ich die letzten Monate schreibe, wer die Militärische Macht hat, macht die Regeln. 2. wenn es zu einem großen Ungleichgewicht kommt im "Wettbewerb" hat keiner mehr was davon, klar denke eben, einer im Dorf hat alles, die anderen ncihts mehr, wie gut geht es dem einen bald ? ;-) 3. Verheugen war ja schon fast ein Attacie, und das Sinn mal ein gesundschrumpfen andenkt udn endlich mal erklärt wie Geld machen funktioniert, ohne Druckerpresse, hat ma schon getaugt...



RichardGier antwortet um 17-01-2012 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
@palme : Super Link - Danke ! Schon erstaunlich , dass jemand in einem öffentlich -rechtlichen Massenmedium derartig unangenehme und schockierende Botschaften verbreiten darf , ohne gleich , wie sonst üblich , von einer Handvoll Beschwichtiger und Schönredner neutralisiert zu werden .
Der Moderator wirkt selbst ziemlich baff und seine Versuche , die Aussagen der beiden Kapazunder zu relativieren , kläglich .


rbrb131235 antwortet um 17-01-2012 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
Man lernt aber noch daraus, wenn das ein Politker sagt, wählt ihm das " mündige " Volk nicht mehr.
Das ist dann der Punkt, wo ich an der Demokratie zu zweifeln beginne.
Ich für meinen Teil wähle auf keinen Fall einen Politiker der mit irgendwelchen Versprechen daherkommt.

Grüsse rbrb13


biolix antwortet um 17-01-2012 22:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
Nabend !

aber sicher, wähle man doch die Partei und deren Politker die seit 20 Jahren sagen es wird Ausgeabenseitg gespart und die
Verwaltugnsreform kommt... Genau deren Partei die dann die größten Verhinderer sind, man erinnere sich an die
"Staatskonvent" , und natürlich an die geballte Wirtschaftskpmpetenz, inkl. natürlich sie waren beim Schuldenmachen nie dabei, und alles anderen sind Schuld.. ;-))

lg biolix

p.s. aber immer mehr gefällt mir mein Beispiel vom DKT oder Monopoly spiel, nicht nur das wir morgen kein neues Spiel beginnen können wenn einer alles schon hat, nein, eben nicht, wir Buttern noch und noch ins System das der "Eine" ja noch lange weiter oben bleibt, und die anderen noch mehr und mehr den Spaß verlieren und sogar dann mal rebellieren müssen.. ;-(


MF7600 antwortet um 17-01-2012 23:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
das problem liegt ja an unserem geldsystem, das kann keine regierung der welt verhindern dass dieses system alle paar jahrzehnte einmal kippen muss.
http://www.youtube.com/watch?v=UGW2r7ABvro&feature=related
der hat nicht unrecht gehabt ...


palme antwortet um 17-01-2012 23:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?

ja RichardGier,
das war auch für mich mehr als erstaunlich, das der Moderator direkt baff war, als die beiden es offen sagten was auf uns noch zu zukommt. Denn auch wir Österreicher sind da "irgendwie" ja auch dabei.




MF7600 antwortet um 18-01-2012 00:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
auch interessant wie aussichtlos die situation ist:

http://www.youtube.com/watch?v=zQQn0pKW7C4


biolix antwortet um 18-01-2012 12:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
Hallo !

schaut euch den 2. Teil an ab Minute 9 !!!

http://www.youtube.com/watch?v=xBGWJLmrhog&feature=related

komsich nur das Mitterlehner meint das es einen Wohlstandsverlust geben muss, wenn die Billionäre ihre Millionen nur den Staaten zurück geben, ich will sie gar nicht, kanns halbwegs normal weiter gehen... ;-))

lg biolix

p.s. bin ich froh das dies alles der Herr DAX gesagt hat, und niemand von ATTAC, unglaublich wie da sonst wieder die Kommunismus Keule geschwungen würde.. ;-))


MF7600 antwortet um 18-01-2012 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
dirk müller kann es immer am einfachsten, verständlichsten erklären und auf den punkt bringen.
alle anderen samt dem wirtschaftsminister sind verträumte schönredener die an die wundersame ewige geldvermehrung glauben, oder zumindest es sagen.


179781 antwortet um 18-01-2012 15:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
"die landwirtschaft als produzent der wichtigsten realen werte wird mittelfristig an wohlstand aufholen, gegenüber der restlichen bevölkerung."

Ich glaube eher, die restliche Bevölkerung wird an Wohlstand verlieren gegenüber der Landwirtschaft. Oder einfach gesagt. für das "gewöhliche Volk" werden sich die Lebensumstände viel mehr verschlechtern als für die Landwirtschaft.

Gottfried


Fallkerbe antwortet um 18-01-2012 15:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
Hallo,

Das "gewöhnliche Volk" wird einfach beginnen zu sparen, wenn das Geld knapp wird.
Und wenn das gewöhnliche Volk sein Geld behält bzw für sinnvolle zukunftsfähige investitionen einsetzt statt es in alljährliche Rettungspakete für unretable Kleinstbetrieb zu stecken, dann wird der Wohlstandseinbruch für das "gewöhnliche Volk" nicht so tief wie manche hier befürchten.

Die frage ist, wie sich die förderungsabhängigen Kleinstbetriebe durchschlagen werden, wenn der Steuerzahler aus Sparzwang nicht mehr bereit ist, alljährliche Fördermittel zu bewilligen.

mfg








Fallkerbe antwortet um 18-01-2012 15:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
der begriff "gesundschrupfen" passt sicher gut.
Man wird die staatsausgaben genauer unter die lupe nehmen.
Das merkt man schon länger in den öffentlichen dissusionen.

Steuerausgaben werden intensiver hinterfragt.
Man muß die Staatsausgaben gesundschrumpfen auf die kernaufgaben eines Staates.





RichardGier antwortet um 18-01-2012 19:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Griechenland doch bald Pleite ?
"... Für das gewöhnliche Volk werden sich die Lebensumstände viel mehr verschlechtern als für die Landwirtschaft " . Sehe ich genauso - wobei Landwirte , die
a) mit (zu)viel Fremdkapital arbeiten oder
b) ohne öffentliche Zuschüsse nicht überleben können ,
m.E. eher noch stärkere Wohlstandsverluste hinzunehmen haben werden als das "gewöhnliche Volk " im Durchschnitt .


Bewerten Sie jetzt: Griechenland doch bald Pleite ?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;323670




Landwirt.com Händler Landwirt.com User