Gemeinschftsfuhrpark

Antworten: 2
dieter binder 15-01-2012 20:22 - E-Mail an User
Gemeinschftsfuhrpark
Hallo!
Wer hat oder ist bei einer grösseren Maschinengemeinschaft, sprich (Traktor, Ackermaschinen, Grünlandmaschinen, etc.......). Wie sind die Erfahrungen, wieviele Mitglieder,....?
Die Abwicklung in der Saison Stundenverrechnung....?.....


Berg1 antwortet um 16-01-2012 12:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gemeinschftsfuhrpark
Hallo Christopher,
wir haben einige Maschinen in Gemeinschaft:
- Gülleverschlauchung: 18 Mitglieder, Abrechnung einmal jählich nach m3
- Motormäher: 7 Mitglieder, Abrechnung einmal jählich nach Stunden
- Mulcher, Holzzange, Seilwinde: 3 Mitglieder, Abrechnung jählich nach Stunden
- Silowalztraktor: 2 Mitglieder, Abrechnung nur bei Nichtmitgliedern
- Klauenpflegestand: ca. 25 Mitglieder, Abrechnung jährlich nach Kühen
- Güllemixer: 3 Mitglieder: keine Abrechnung
Wir sind sehr zufrieden in allen Gemeinschaften, kaufen kaum mehr eine Maschine allein! Hier ist viel Einsparungspotential da!
Ich hoffe, ich hab nichts vergessen, bin für weitere Fragen gerne bereit!
lg berg1


Halodri antwortet um 16-01-2012 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gemeinschftsfuhrpark
Ich erledige meine 40 ha Ackerland fast zur Gänze mit Geräten einer Traktorgemeinschaft. Also bei Traktor, Säkombi,Grubber,Pflug und Gülle wird mit Gemeinschaftsmaschinen gearbeitet, nur für Rundumarbeiten wie Kipper etc. werden eigene Maschinen verwendet. Wichtig ist ein Verantwortlicher für Wartung und Pflege und Unterbringung der Maschinen die natürlich entsprechend abgegolten werden müssen. Unsere Gemeinschaft wird vom MR betreut.



Bewerten Sie jetzt: Gemeinschftsfuhrpark
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;323438




Landwirt.com Händler Landwirt.com User