Andreas17 10-01-2012 17:22 - E-Mail an User
Mastschweinestallbau
Was habt ihr für Erfahrungen mit der Firma Stallprofi?
Welche Lüftungsdecke ist die Beste?


__joe007 antwortet um 11-01-2012 07:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweinestallbau
Habe gute Erfahrungen mit denen, baue selber gerade.
Habe Spalten, weiße kunststoffbeschichtete Lochdecke, Fütterung und Aufstallung gekauft, ....

Preis Leistung hat perfekt passt !!

Wenn du Fragen hast kannst gerne Mailen, ...

Was am Besten ist oder nicht, dass ergibt sich bei jedem Betrieb selber.
Faktoren wie : wieviel Geld möchte ich ausgeben, wie arbeitsintensiv sollte der Stall sein, möchte ich einen Wärmetauscher, kann es sein, dass im Winter ein Teil leer steht, oder muss ich wegen dem kalten Winter voll eingestallt haben, .. und und und


Saubauer94 antwortet um 11-02-2012 19:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweinestallbau
Andere Frage:

Mich würde es interessieren wie man am billigsten einen Schweinestall (Mastschweine) baut, der aber auch einige Jahrzehnte steht?

Welche Firmen sind die billigsten, welche Bauart ist die billigste.....



__joe007 antwortet um 11-02-2012 19:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweinestallbau
Zuerst mußt wissen, was du willst, ......

Dann kannst losrechnen.

Was ist so der Standardwert bei einem Maststall pro Mastplatz in EURO ?

Was hast glernt in da Schule ?


mfg JoE



Saubauer94 antwortet um 11-02-2012 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweinestallbau
grundsätzlich gehts mir nur um die billigste bauart der "aussenhülle" (massiv stahlbeton, oder verbindungen verschiedener materialien) und Dachform/Deckung (ziegel oder blech...) Innenausbau jetzt nicht relevant.


__joe007 antwortet um 12-02-2012 10:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweinestallbau
Da ist der Faktor Zeit wieder eine Sache bzw. was kannst und wilst du selber machen und wie schnell.

Ich habe selber gemauert, geputzt, Fenster angepasst, Fliesen gelegt, Spalten gelegt, Dachstuhl verlängert, Welleneternit gelegt, Isolierdecke montiert, Lüftungsdecke montiert, Kamin aufgebaut und eingeklebt, ....

Alles selber, bis auf ein paar Details bei der Elektrik, da hat mir der Schwager geholfen oiseo hat er alles gemacht.

Wenn du dann eine Bauart mit Fertigteilelementen, die nur mehr mit Beton auszugießen sind gegenüber meiner Baurt stellst, ist der Faktor ARBEITSTEIT bzw. PERSONALKOSTEN der einzige Faktor, ...

Hast du diese ZEit zum selber machen, oder kostenlose Arbeitskräfte? (Freunde oder so ? )

mfg JoE


Saubauer94 antwortet um 12-02-2012 11:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweinestallbau
Zeit ist genug da, an helfenden händen wirds auch nicht scheitern.


JD6230 antwortet um 19-02-2012 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweinestallbau
Zeit ist genug da, ja das mag wohl stimmen, aber bedenkt auch, je länger sich die Bauphase hinauszieht umso kostspieliger wird der ganze bau. Denn vom ersten Tag an fallen kosten an, die wieder reingebracht werden sollten. Das heißt, wenn ich (fast) alles selber machen möchte, und dann ewig an der Baustelle dranhänge, leidet die Produktion in den anderen Betriebszweigen und verliere dort eventuell mehr Geld, als ich mir durch die Eigenleistung reinbringe.
Das nächste ist, wenn die Baustelle jetzt schon lange dauert, ich immer (fast) alleine auf der Baustelle steh, seh ich keinen Baufortschritt und dies ist desmotivierend (zumindest für mich).

Als wir den Mastschweinestall 2004/05 bauten, kam der Bagger im September, der Unterbau wurde betoniert, die Mauern gemauert, Dachstuhl Nagelbinder und isoliertes Blechdach drauf. Im Winter wurde verputzt, gefließt, Spalten gelegt, installiert und anfang Februar eingestallt.
Als wir 2008 die ZS-Haltung aufgaben, kam der Bagger Ende Sept./Anfang Okt und hat nur die Außenmauern stehen gelassen. Im Winter wurde innen gearbeitet und Ende Jänner das erste mal eingestallt. - Sicher haben wir einiges an Fremdlöhne bezahlt, aber über MR abgerechnet und in Investitionsförderung eingebracht.

Nur ein belegter Stall ist ein produzierender Stall ist ein wirtschaftlicher Stall.



JD6230 antwortet um 19-02-2012 13:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweinestallbau
Kann mich über Stallprofi nicht beklagen, auch über andere nicht. Nimm die Firma, dessen System dir am besten zusagt, wo deiner Meinung nach das Preis-LEistungsverhältnis passt.
Nur weil etwas für deinen Nachbarn passt muss es noch lange nicht heißen, dass es auch für dich passt.

Sieh dir genügend Stallungen an. Wenn jemand etwas verkaufen will, muss er dir auch die Gelegenheit bieten, sich solche Stallungen in der Praxis anzusehen. Sprich mit den Landwirten über Erfahrungen mit dem System. Wiege die Vor-/Nachteile der Systeme/Firmen ab, und entscheide dich.

Es sagt auch niemand, dass du alles von einer Firma nehmen mußt. Kannst auch mischen. Aufstallung, Fütterung, Lüftung, Spalten,... können unterschiedliche Firmen /Hersteller/Händler sein.

Eine Aussage welche Firma/welches System das beste ist, gibt es nicht! Das muss jeder selbst entscheiden - für sich!


Lois64 antwortet um 20-02-2012 09:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweinestallbau
Hallo Saubauer94 ,
Hab für dich eine günstige Schalung ,wen du Betonwände zu schalen hast .
Mit oder ohne Mann zum Verleih ?
http://schalungsverleih.v-city.at
Schalungsverleih Barth in OÖ tel.06648588435


Bewerten Sie jetzt: Mastschweinestallbau
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;322253




Landwirt.com Händler Landwirt.com User