Powershuttle und Lastschaltungen

Antworten: 11
harly 09-01-2012 18:54 - E-Mail an User
Powershuttle und Lastschaltungen
Wie haltbar sind Powerschuttle und Lastschaltung, vermeindlich wird daduch die Fahrkupplung verschond. Handelt man sich dadurch andere Probleme ein? Dyna 4 klingt interessant für Mähwendemanöver am Hang.

lg
Sepp


Johngoat antwortet um 09-01-2012 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle und Lastschaltungen
Haltbarkeit kommt auf den Fahrer an:
Wenn bei 30km/h die Fahrtrichtung wechselst (geht!!!) wird die Kupplung des nit lange mitmachen.
Lastschaltung is Lamellenkupplung, die sollte auch halten, hatte selbst noch nie Probleme und auch noch nicht von Problemen gehört.

Einfach Testen, denke wenn du einmal die Vorteile der (im Idealfall automatisierten) Lastschaltung genossen hast, willst nix mehr anderes (außer evntl. Stufenlos, aber dass is a anderes Preissegment)

MFG Johngoat



frank100 antwortet um 09-01-2012 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle und Lastschaltungen
Wen du Powerschuttle hast gibst sowieso keine Fahrkupplung mehr.



Johngoat antwortet um 09-01-2012 19:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle und Lastschaltungen
Ähhhm wiso solls keine Fahrkupplung mehr geben?????


JohnHolland antwortet um 09-01-2012 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle und Lastschaltungen
frank100 das is a blödsinn! eine fahrkupplung gibst auf jeden fall, immer!! auch beim stufenlos-getriebe, auch wenn man sie da warscheinlich nicht braucht. powershuttle( vor/ retour) und powershift(lastschaltbare gänge) arbeiten mit lamellenpaketen. hatten mal einen john deere 6400 in der werkstatt, fahrer hat versehentlich bei gut 40kmh powershuttle auf rückwärts geschaltet, für kupplungen und getriebe nicht so gravierend, aber planeten vorne tot! bei einer vierfach- lastschaltung ist die 3. stufe die am häufigsten geschaltene, es kommt vor das bei vielen stunden probleme auftreten können, aber auch nicht mehr als bei normalen schaltgetrieben.


dirma antwortet um 09-01-2012 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle und Lastschaltungen
hallo,
die " Profis " haben trotz Powershutle und mehreren Lastschaltstufen eine große Hauptkupplung,


JohnHolland antwortet um 09-01-2012 20:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle und Lastschaltungen
... eine große hauptkupplung. john deere hat eine in öl laufende permakupplung als fahrkupplung


JohnHolland antwortet um 09-01-2012 21:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle und Lastschaltungen
... was aber nicht bedeuten soll das die grünen das non plus ultra sind!
ist nur so eine anmerkung!


dirma antwortet um 09-01-2012 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle und Lastschaltungen
@ deere
ja, das habe ich mit Hauptkupplung gemeint, JD nennt sie halt "Perma2kupplung", die großen ZF Triebwerke haben auch eine ölgekühlte Hauptkupplung, (Deutz Agrotron, Case CS 150, Steyr 9105 bis 9145, die alten Fendt Favorit 500, 800, Xylon, usw), die übernimt auch die Hauptarbeit beim Powershutle, abbremsen, anfahren, die Shutlekupplungen sind kleiner und ändern nur die Fahrtrichtung.
Dass die stufenlosen eine Kupplung haben, ist mir neu, ein Kupplungspedal haben sie, damit betätigst über einen elektischen Schalter ein Ventil, damit der Kraftfluß unterbrochen wird, aber ich lass mich gerne belehren.
mfg.


frank100 antwortet um 09-01-2012 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle und Lastschaltungen
@deere
Meiner hat keine fahr Kupplung du hast ja jeweils für vorwärts und rückwärts eine Lammelenkupplung
Mit dem Kupplungspedal steuerst ja auch nur die lammelenkupplungen sitzt ja nur ein Schalter am pedal



rotfeder antwortet um 09-01-2012 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle und Lastschaltungen
Hallo!
Normalerweise haben diese Maschinen keine trockene Fahrkupplung zwischen Motor und Getriebe, wohl aber eine Torsionsscheibe, die dämpft Schläge usw. an der Welle. So hat das meiner auch, und die Funktion der Kupplung übernimmt das Lamellending, mit dem Nachteil, das bei abgestelltem Motor und eingelegtem Gang der Antieb nicht kraftschlüssig ist. Da ist eine gut wirksame Handbremse gefragt.
Von der Haltbarkeit gibts gaube ich bei den namhaften Produkten keine Probleme, diese halten ewig und vielleicht noch ein paar Tage dazu.


JohnHolland antwortet um 11-01-2012 16:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Powershuttle und Lastschaltungen
eine gut wirkende handbremse oder eine parksperre


Bewerten Sie jetzt: Powershuttle und Lastschaltungen
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;322048




Landwirt.com Händler Landwirt.com User