WeinObst 08-01-2012 21:06 - E-Mail an User
Brot an Rinder
Frage. ? Brot an Rinder verfüttern .Nur als zusatz zum normalen Futter ?. Wie viel ist möglich ?. Verwendung findet Altbrot in gemuster Form. (gröbere Brösel) Wer hat Erfahrung damit
Danke...
Keine Diskusion über Welthunger , Sinn oder Unsinn !!!


org antwortet um 08-01-2012 21:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brot an Rinder
Nicht mehr als Sie Weizenschrot geben würden. Eher nur die Hälfte davon, weil man die Möglichkeit nicht ausschließen soll dass die enthaltene Hefe zum Nachgären beginnt.


Willo antwortet um 08-01-2012 23:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brot an Rinder
Hallo!!

Ein Kollege (Nebenerwerbslandwirt) der ns vollerwerblern in großem Stil zeigt wies funktioniert, füttert seine Rinder auch wie Säue!!! Solche Sachen wie Brotreste werden in Mengen an seine Mutterkühe und auch Mastrinder verfüttert!

So viel ich weiß hat er 8 Mutterkühe!
Er hatte im November und Dezmeber schon bei 3 Geburten tote Kälber. Voll ausgewachsen, voll ausgebildet, keinen Mängel ersichtlich! Waren 2 Zwillingsgeburten dabei! Also 5 tote Kälber!


Ich weiß nicht woran es liegt, das die Kälber bei der Geburt gestorben sind, aber meine Gedanken sind in diese Richtung gegangen.
Auf diesem Betrieb ist aber die Grundfutterausstattng qualitativ sehr minderwertig!!
Schlecht lückige Bestände -mit sehr viel Unkaut, Kraftfutter ungereinigt und ebenfalls stark verunkrautet, sowie eine Menge an Erde bei Silagen und Heu! Weil ja das letzte aus Feld und Wiese heraus geholt werden muß!

I denk das hängt alles zusammen!!
Man hört hier zwar sicher einigen Ärger raus, aber das soll auch so sein!!

Kannst dir dein eigenes Bild dazu machen!

I würd solche Sachen eher nur an die Schweinderl verfüttern. Der Rindermagen ist dafür nur sehr begrenzt geeignet!


Sg
Hans



Jura antwortet um 09-01-2012 07:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brot an Rinder
Mit Brot an Rindder verfüttern, musst du sehr vorsichtig sein, da Brot sehr rasch schimmelt .Weiters kann auch Pansenübersäuerung auftreten ,da bei Brot meist kein Vollkorn sondern Auszugsmehl verwendet wird.
Tote Zwillingsgeburten haben nichts damit zu tun,diese verletzen sich meist selbst beim drehen in der Kuh an der Nabelschnur und sterben dadurch ab .Hatten selbst einmal bei zwei Kühen an einem Tag diese Bescherung.
LG.:Jura


Rob1 antwortet um 09-01-2012 08:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brot an Rinder
Hallo !

Hat Brot irgenwelche Zusatzstoffe ? (Daß länger haltbar ist usw...) nachfragen ob du es wegen Zusatzstoffe verfüttern darfst.
Ansonsten werden die Rinder es vertragen,auf die Kotbeschaffenheit schauen,wenn er anders wird als vorher (dünner, gelblicher ) weniger geben wegen Übersäuerung.Natürlich in Grenzen , statt Getreideschrot und weiterhin gscheites Grundfutter.
@Willo :
Glaub auch nicht daß das Brot verursacher war für verendeten Kälber,könnte auch was mit Management zu tun haben. Nochwas : Käber oder Tiere verenden und Menschen sterben.
lg Rob1


FraFra antwortet um 09-01-2012 11:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brot an Rinder
keine ahnung ob für mast oder milch

bei milch hast du eventuell ein problem mit denn GVO bedingungen!

wenn es alle paar tage frisch verfüttert wird sicher eine schöne form


Bewerten Sie jetzt: Brot an Rinder
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;321914




Landwirt.com Händler Landwirt.com User