Verwendung von Betonsilo

Antworten: 9
Hupsi 03-01-2012 13:12 - E-Mail an User
Verwendung von Betonsilo
Ich habe im Stall 2 Hochsilo aus Beton stehen , die momentan leerstehen, neben dem Silo habe ich das Streulager.
Jetzt möchte ich einen Silo als Strohlagerraum nutzen u. ebenerdig einen Holzboden einziehen.
Jetzt meine Frage: Kann ich unten für die Entnahme des Strohs eine größere Öffnung ausbrechen
(1,80 x 0,90 m) ohne die Statik zu beeinflussen?Rutscht das Stroh nach?
Ist das eine gute Lösung?


woody87 antwortet um 03-01-2012 13:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verwendung von Betonsilo
hallo,
in der höhe kannst die öffnung scho ohne weiteres vergrößern aber nur nach unten!!!!!!
da wahrscheinlich über der öffnung wie bei einem fester im haus ein sturz eingemauert ist, aufgrund dessen kannst du die öffnung auch nicht ohne weitres verbreitern.

sollte dir die vergrößerung nach unten nicht ausreichen würd ich auf jeden fall eine fachfirma hinzuziehen!!!

mit dem nachrutschen dürfte es denk ich keine probleme geben.

mfg


Arion820 antwortet um 03-01-2012 14:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verwendung von Betonsilo
Hab selten so einen Schwachsinn wie den von Woody87 gelesen.
Wo bitte soll bei einem Betonsilo ein Sturz eingemauert sein?
Statische Propleme gibts nicht einmal wenn du ein Tor mit 2 Meter Breite reinschneidest, die Höhe ist sowiso egal.
Beim Nachrutschen würde ich mal vorsichtig sein , bedenke damit der ganze Stoß nachrutschen kann mußt du koplett unterräummen, und da baust du eine Höhle die jederzeit einstürzen kann.



kendo antwortet um 03-01-2012 16:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verwendung von Betonsilo
Hallo
Habe auch meine Bedenken ob das Stroh nachrutscht.Wenn nicht würd ich da nicht reinsteigen.
Wenn der Silo konisch wär gäbs keine Probleme.(Unten breiter).
Mfg Kendo


franz12345 antwortet um 03-01-2012 16:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verwendung von Betonsilo
Hab auch schon ein Loch mit 2x2 m Meter rausgeschnitten, überhaupt kein problem.
Ob das Stroh nachrutscht, kann ich dir leider nicht sagen.
gruuss mf


woody87 antwortet um 03-01-2012 16:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verwendung von Betonsilo
@ 820
sorry bin in die kategorie eines gemauerten silo gerutscht wie ich sie selbst mal hatte...
kann ja jeden mal passieren...
glaube trotzdem nicht dass des stroh hängen bleibt, und wenn kann man ja mit der gabel von außen a bisl nachhelfen...
mfg


melchiorr antwortet um 03-01-2012 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verwendung von Betonsilo
Hallo!
Bei meinem Betonsilo war das 2 Stunden Arbeit mit einem Bagger, der Schutt hatte im Boden Platz, der Silo ging 3 Meter unter die Oberfläche, etwas Rollierung und 2m³ Beton und ich hatte einen schönen ebenen Platz. Ich glaube nämlich nicht daß das Stroh nachrutscht und dann hast du immer das Problem.
lg.herbyy


little antwortet um 04-01-2012 08:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verwendung von Betonsilo
Hab mal Hobelspäne aus einen Silo rausgeräumt, weil sie nicht nachgerutscht sind. Ich bin mir sicher das das Stroh nicht nachrutschen wird. Vor allem wenn es mal 1-2 Monate zusammengesessen ist wirst Probleme bekommen

little


wernergrabler antwortet um 04-01-2012 09:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verwendung von Betonsilo
Hallo!

Mit HS funktionierts!

mfg
wgsf


fgh antwortet um 04-01-2012 17:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verwendung von Betonsilo
Hallo,

habe es wie herby gemacht. Bagger - 2 Stunden Arbeit und die Silos waren Geschichte. Nur Beton habe ich mehr gebraucht, weil der ebene Platz größer wurde.

Das Stroh sitzt nicht von selbst nach... haben wir ausprobiert.


Bewerten Sie jetzt: Verwendung von Betonsilo
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;320562




Landwirt.com Händler Landwirt.com User