Antworten: 11
oberlenker 14-11-2011 12:00 - E-Mail an User
KH. Grasser
Wer hat diesen Menschen blos schon mal
arbeiten sehen ?????????


pepbog antwortet um 14-11-2011 12:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
KH. Grasser
Fiona?
wieso?
die kinder sind doch auch von Anderen!


Fallkerbe antwortet um 14-11-2011 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
KH. Grasser

Ist halt die frage, wie man " Arbeiten" definiert.

gehts bei der Arbeit um die körperliche Betätigung-
oder geht es darum, Geld zu verdienen?






walterst antwortet um 14-11-2011 14:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
KH. Grasser
@oberlenker
jeder von uns hat den KHG schon beim Arbeiten gesehen: Zu gut aussehend, zu intelligent und zu gebildet in die Kamera grinsen und einen zu flotten Spruch drauf, reicht als Tätigkeit für die Erreichung eines Erwerbseinkommens bei manchen Leuten. KHG ist quasi die männliche Katzenberger oder Feldbusch.


servusdiewadln antwortet um 14-11-2011 17:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
KH. Grasser
tu ma de katzenberger und feldbusch net beleidigen


biolix antwortet um 14-11-2011 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
KH. Grasser
Hallo !

war auch gut heute in "Who feeds the world"... Leute die ihr geld arbeiten lassen, haben sich lange zeit als sehr toll gefühlt, bei Grasser handelt es sich anscheinend um einen der seinen Job als angeblich "bester Finanzminister aller Zeiten" sehr sehr noch dazu, trotzdem er schon "reich" war udn reich geheiratet hat, genützt hat um einiges noch abzustauben.. ;-(( ( es gilt die Unschuldsvermutung ) Was natürlich jetzt verständlicher ist, wenn wir nun wissen das der ehem. Innenminister, der ja für "Zucht und Ordnung" sorgen sollte, vielleicht genau so einer gewesen ist,... ;-(( ( es gilt wieder die Unschuldsvermutung )

aber im Wahrsten Sinne des Wortes: Schwarz - Blau hat sich echt ausgezahlt... ;-(

lg biolix


Fallkerbe antwortet um 15-11-2011 00:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
KH. Grasser
besser sein eigenes geld arbeiten lassen als durch versagen das geld der arbeitenden leute zuverschlampen.
es gilt die unschuldsvermutung!
(oder heißt es unfähigkeitsvermutung?)



biolix antwortet um 15-11-2011 07:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
KH. Grasser
Schlagfertig ??

Komisch, das ich damals genauso im Verhältnis viel Geld verloren habe, für das ich gearbeitet habe und die Verantwortung nicht bei mir gelegen ist, inkl. das nichts mit Geldannahme, Veruntreuung, Bestechung etc. zum tun hat, das werdet ihr 2 Turbokapitalisten die sehr schön zum KHG passen ja nie verstehen, aber macht nichts.. ;-))

lg biolix


Bewerten Sie jetzt: KH. Grasser
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;311933




Landwirt.com Händler Landwirt.com User