Drenagen suchen mittels Wünschelrute

Antworten: 18
oberlenker 04-11-2011 18:47 - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
Wer von euch kann das auch ?

Bitte um eure Beiträge !


golfrabbit antwortet um 04-11-2011 18:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
Können tät ich schon, nur wollen hab ich mich nicht trauen dürfen.


321 antwortet um 04-11-2011 19:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
Können tät ich schon, nur wollen hab ich mich nicht trauen dürfen.




springsa antwortet um 04-11-2011 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
Steht keine einzelnen Ampferstauden dort ,den die wachsen meistens in die Dränagen hinen und verstopfen sie
mfg springsa


Ford4400 antwortet um 04-11-2011 20:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
Wo wohnst du?
Wenn du möchtest probier ich mein glück!
Bei Wassertransportleitungen gehts und bei Kanal!




walterst antwortet um 04-11-2011 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
@oberlenker

Du suchst schon seit 19.4. Deine Drainagen. In einem halben Jahr wirst Du doch hoffentlich alles gefunden haben?
Wozu suchst Du sie denn?
Wenn Wasser drinnen rinnt, dann lass sie in Ruhe und wenn keines drinnen rinnt, dann wird die beste Wünschelrute samt Gänger nichts finden.


321 antwortet um 04-11-2011 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
Springsa:
das war nicht die Frage. Grünland oder Acker? Ampfer wächst auch dort, wo keine Drainage ist!
Oberlenker ich lade Dich ein, zu den vorher in letzter Zeit verwandten Thema, wo ich Dich vermisse!


Bisamratte antwortet um 04-11-2011 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
Woher kommst Du,ich kann dir vielleicht helfen.


springsa antwortet um 04-11-2011 23:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
Können tät ich schon, nur wollen hab ich mich nicht trauen dürfen.
321 mit der Antwort kann er sicher nichts damit anfangen

Hatte in der Wiese 3 große Apferstauden stehen alle ca in der Gegend wo die Leitung durchgeht hab dann an den 3 Stellen reingegraben und das Rohr war mit den Wurzeln total verwachsen danach funktionierte die Leitung wieder ,war nur als Tipp gedacht braucht ja keiner nachmachen ist ja nur dort wo die Leitung durchgeht gedacht
mfg Springsa


mfj antwortet um 05-11-2011 08:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute



Drenagen findest du keine einzige...


Und warum....so kompliziert Oberlenker....?



 


Fallkerbe antwortet um 05-11-2011 09:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
Um zu finden was man sucht muß man erstmal wissen wonach man sucht.
Ich würde nach DrAinagen suchen. Die findet sogar Google ;-) ohne Wünschelrute

Ich finde auch manchmal Drainagen, wenn ich am Vorfluter spazieren gehe.




Bergdoktor1 antwortet um 05-11-2011 13:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
Hallo Oberlenker,

Ich würde die Frage etwas ausführlicher stellen: Wer von euch kann das noch und würde es in einem notariell beaufsichtigtem Experiment vorführen?

Na wie wärs mit dir selber? Ich könnte mir das Ganze ungefähr so vorstellen: Ich suche nach einer geeigneten Fläche von etwa einem ha. Am besten einen Acker. Mit einem Pflug wird eine gerade Furche von einem Ende der Fläche zum anderen gezogen. Ich bestimme wo diese Furche verläuft - sie kann von diagonal bis rechtwinklig überall auf der Fläche von einem Ende zum anderen führen. Darin wird nun ein Wasserschlauch verlegt der zu einem Anschluss führt. Die Erde kommt wieder drauf und die Spuren werden verwischt. Jetzt kommt dein großer Auftritt: Du läufst mit deiner Rute die Ränder dieser Fläche ab und mußt damit zwangsläufig zweimal die Wasserleitung passieren. Du markierst die beiden Stellen wodurch die Linie wo die Leitung verläuft klar ersichtlich wird. Das ganze natürlich unter notarieller Aufsicht. Dann wird kontrolliert. Mutest du genau, sagen wir mal mit einen halben meter Abweichung Toleranz bezahle ich die Kosten des Experiments inkl. Notar- und Anreisekosten. In diesem Fall werde ich meine Behauptungen wonach Rutengehen reine Esotherik ist, zurücknehmen und meine gesamte Weltanschauung überprüfen müssen ;-) Ich lade dich auch noch zu einem anschließenden, gemeinsamen Essen ein.

Liegst du falsch zahlst du - wäre das nicht ein faires Angebot ? Falls die Rute nicht gleich ausschlägt kannst du die Fläche dreimal umlaufen ;-)

Vielleicht probiert auch ford4400 sein Glück, weil nach eigenen Angaben gehts bei Kanal und Wassertransportleitungen;-) Harakiri wird sowas wohl nicht nötig haben. Natürlich gilt das Angebot auch für alle anderen Experten hier. Na was sagt ihr dazu ?


Ford4400 antwortet um 05-11-2011 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
@ Bergdoktor
Ich arbeite beim Wasserwerlkund wir haben in Vösendorf unsere Hauptleitung (500Ø) gesucht die war mitten im Acker nur leider nicht vermessen in einer Tiefe von ca 3m
Wir mussten für die GIS alle 50 m ein "Probeloch" graben nur um sie GPS mässig einzumessen und haben sie fast nur auf diese Weise gefunden auf einer Fläche von 1km x 2,5km.


Moarpeda antwortet um 05-11-2011 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
@bergdoktor
gutes angebot,
stelle mir vor das wasser im schlauch müßte fließen um gefunden zu werden?



Bergdoktor1 antwortet um 06-11-2011 06:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute

Richtig Peda,

Deshalb hab ich ja auch geschrieben dass der Wasserschlauch zu einem Anschluss führen soll. Den Abfluss irgendwo hinzuleiten wo es dei Experten nicht sehen können, dürfte auch kein Problem sein.


walterst antwortet um 06-11-2011 07:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
@moarpeda

wenn du glaubst, dass wasser in der Leitung fliessen müsste, um mit einer Wünschelrute gefunden zu werden, wie willst Du dann eine verstopfte Drainage finden? Eine funktionierende muss ich eh nicht suchen.


Moarpeda antwortet um 06-11-2011 08:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
@walterst

stimmt schon was du sagst aber man sollte es nicht gleich an die spitze treiben,
den wassergefüllten schlauch gefunden zu haben wäre vorerst ein beweis, dass es funktioniert mit dem wassersuchen

als schritt zwei könnte man es mit einem schlauch ohne fließendes wasser probieren,

am besten gleich zwei schläuche eingraben und ja schön eggen....
das wird ein teures experiment ;-))


321 antwortet um 06-11-2011 11:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute

Name: Trulli antwortet um 05-11-2011 22:50 auf diesen Beitrag










@Trulli


Wünschelrutengeher
Wünschelrutengehen hin oder her.....

Unser Hausbrunnen ist in den 1970er Jahren trocken geworden!
Was tun? Na möglichst schnell wieder zu Wasser kommen...

Also wurde eine diesbezüglich einschlägige Person in der näheren Umgebung kontaktiert!

Dann, nach kurzem abgehen der Hauswiese hats geheißen, hier müßt ihr graben!
Ein "Dankeschön", eine Jause und ein kleines Trinkgeld war so üblich.

Meine Eltern haben dazumals noch händisch gegraben! Ring für Ring.....
Nach 7m wurde dann auf die Quelle gestoßen...
Dieser Brunnen ist auch heute noch unsere Wasserquelle!

Und ähnlich lief es in der ganzen Nachbarschaft!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
..............................genauso ist es, schon seit Jahrhunderten und noch länger!
Ist hier vieleicht so manchem soooo Fad, um auf diverse Ideen zu kommen für Beweise zu erbringen?
Es muss ja momentan kein Wasser oder nur wenig rinnen, man auch besser gesagt Hohlräume (Kanalrohre) finden!
Nur ein Hohlraum-Sausen in gewissen Köpfen ist ohnehin ersichtlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Auch ich habe gelegentlich mit verstopften Drainagen zu tun, gemeinsam mit meinem Verpächter
spürten und wir beide fanden sie, punkt genau. Dabei behaupte ich, das Ganze ist ja ohnehin nichts
besonderes!
MfG 321



naturbauer antwortet um 06-11-2011 12:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drenagen suchen mittels Wünschelrute
@321 und Trulli,
das meine ich auch!
Wer nicht in die Lage kommen mußte ohne Wasser dastehen zu müssen, der wird euch nie Recht geben!
Kenne dieses Problem leider zu gut.
Jetzt ist dieses Problem für mich gelöst. Endlich!



Bewerten Sie jetzt: Drenagen suchen mittels Wünschelrute
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;310411




Landwirt.com Händler Landwirt.com User