Antworten: 10
User Bild
mario844 08-10-2011 13:23 - E-Mail an User
steyr 188
Hy hab mir einen 188 zugelegt ! Alt und reperaturbedürftig! Hab jetzt den Starter gemacht, mit einer minute vorglühen springt er an aber schwer! Er Bläst auch aus dem Ölmesstab sehr stark wenn ich ihn raustiehe, raucht auch aber eher schwarz! Zieht super! Doch beim Starten will er nicht richtig anlaufen nur ein Zylinder dann erst der zweite? Düsen hinüber? Vorglühung? wer weis was!

User Bild
jfs antwortet um 08-10-2011 15:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
steyr 188
Leuchtet die Vorglühspirale links im Armaturenbrett überhaupt auf? Könnte auch ein Glühstift kaputt sein. Wahrscheinlich wird der Motor verbraucht sein. Die Zylinderlaufbahn wird ziemlich ausgelaufen sein. D.h. es könnte ein Service fällig sein. Normal bei ausreichendem Vorglühen springt der 188er nicht schlecht an. Meiner läuft wenns kalt ist auch manchmal ein wenig auf einem Haxn aber nur kurz.

User Bild
mario844 antwortet um 08-10-2011 19:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
steyr 188
muss se testen glaub auch das ein stift kaputt ist!

User Bild
rotfeder antwortet um 08-10-2011 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
steyr 188
Hallo!
Das ist bei meinem auch so, das er bei diesen Temperaturen nicht recht anspringen will.
Ich vermute auch, das es an einem verschliessenen Motor liegt. Ein großes Motorservice würde wahrscheinlich Abhilfe schaffen, doch ein paar Tausender will ich nicht mehr investieren. Im Sommer geht er eh tadellos an, und im Winter ist erhalt stillgelegt.


User Bild
Gotty40 antwortet um 08-10-2011 23:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
steyr 188
Hallo
Kenne das auch, das der T188 beim Starten nur auf einen Zylinder läuft. Bei kalten Jahreszeiten hat er einfach warmes Kühlerwasser bekommen, dann ist das Problem fast behoben. Das geht leider nur wenn er seltenst gebraucht wird. Ein Hinweis: Es gibt verschiedene Glühfedern, wenn die Glühfeder leuchtet muss der Glühstab im Kolbenraum noch nicht glühen, vielleicht noch mit länger zu glühen versuchen, bzw. glühe auch noch nach bedarf wenn der Motor bereits zu laufen beginnt

User Bild
JohnHolland antwortet um 09-10-2011 12:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
steyr 188
der motor ist ausgelutscht! kolben+ büchsen tauschen und er läuft wie neu!
bekommt man im teilehandel sehr günstig!

User Bild
rocky1000 antwortet um 09-10-2011 17:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
steyr 188
@deere6110 Seit wann hat ein steyr 188 den Buchsen?? Gruß Fridi.

User Bild
JohnHolland antwortet um 10-10-2011 12:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
steyr 188
:-) mein fehler! da muss ich dir recht geben, er hat natürlich keine büchsen! danke!

mfg

User Bild
wernergrabler antwortet um 10-10-2011 16:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
steyr 188
Hallo!

Vorglühsprirale hinüber.
"Brennt durch" wenn zu lange vorglüht.
Hat unserer auch.

Bei mir hat die Dieselleitung, die an der Spirale angemacht ist getropft.
Nachgezogen, ein bisschen zu viel und beim nächsten Mal durchstarten wars schon wieder hinüber.
Sobald es kühler wird springt er nicht mehr an.
Eine Neue liegt schon daheim.
Kostet ~30 €

mfg
wgsf

User Bild
Simon6258 antwortet um 20-01-2014 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
steyr 188
Wir haben auch einen 188 Steyrer daheim möchte jetzt alle Öle wechseln kann mir jemand sagen wo welches Öl hingehört

User Bild
Simon6258 antwortet um 20-01-2014 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
steyr 188
Wir haben auch einen 188 Steyrer daheim möchte jetzt alle Öle wechseln kann mir jemand sagen wo welches Öl hingehört

Bewerten Sie jetzt: steyr 188
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;306172






Landwirt.com Händler Landwirt.com User