Vakuumfass als Staubsauger?

Antworten: 23
cowkeeper 19-09-2011 14:44 - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Hat von euch jemand schon einmal versucht ein Vakuumfass als Staubsauger zu verwenden? Verwenden möchte ich das ganze zum räumen eines alten Dachbodens, der früher als Getreidelager gedient hat, dadurch ist jetzt fast der ganze Zwischenraum im Boden mit altem Getreide, Staub, Mäusen, etc gefüllt. Damit ich das ganze Zeug dann nicht in den darunterliegenden Räumen habe kam mir die Idee es mit dem Vakuumfass wegzusaugen. Würde da wohl so ein PVC-Spiralschlauch, wie er bei Kunstdünger-Reihenstreuern verwendet wird funktionieren? Natürlich das Fass zur Hälfte mit Wasser gefüllt, und fertig wäre ein richtig großer Nass-Trocken Sauger.

Geht das?

lg cowkeeper


jfs antwortet um 19-09-2011 16:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Die Idee finde ich gut. Weil durch die Wasserfüllung das Gut gleich nass wird und dadurch sollte es nicht in die Pumpe gelangen. Mit entsprechender Vorsicht würd ich keine Schwierigkeiten sehen.


moarn antwortet um 19-09-2011 18:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Die Idee ist gut. Ich habe schon lange kein Vakuumfass mehr verwendet.

Ich glaube, dass es nicht möglich ist, bei einem halb vollen Vakuumfass Luft einzusaugen, bzw wenn es wirklich funktioniert, könnte es sein, dass Luftblasen inkl des Staubes über das Ansaugrohr in die Pumpe gelangen. Die Folgen wären sicher negativ.

Ich könnte mir jedoch vorstellen, du deinen Boden mit einem Gebläse wie für Hackschnitzel oder Hochsilobefüllung inkl des Spiralschlauches absaugst und am anderen Ende wo der Dreck und Schmutz herauskommt ein Zyklon anschließt. Dann müsste ziemlich staubfrei ein Haufen überbleiben.
Oder wenn du eine Güllegrube in der Nähe hast, das Endstück seitlich hineinlegen, damit es in eine Drehbewegung versetzt wird (ähnlich wie bei einem Staubsauger mit Wasserfilter).

Ich bin gespannt, wie du das Problem löst.Lass es uns wissen.



tch antwortet um 19-09-2011 19:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Wenn Du genug Geld hast mach es so.....
Wenn Du nicht zuviel hast lass einen Staubsauger kommen.

Du wirst Deinen Spass haben so oder so:-)

tch



cowkeeper antwortet um 19-09-2011 19:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
...warum genug Geld? Das Vakuumfass ist da, und die 15m Schlauch kosten jetzt nicht die Welt, und werden nachher auch wieder anderweitig verwendet.
Und Verschleiß oder Belastung entsteht ja dabei meiner Ansicht nach wenig.
Oder habe ich da irgendeinen Pferdefuß vergessen?

lg cowkeeper


JimT antwortet um 19-09-2011 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Lass dich nicht verunsichern von den Schwarzmalern.
Das Ganze funktioniert prächtig.
Ich mache so immer meinen Mähdrescher sauber. 6000er Fass mit 8000er Kompressor, ca halb voll mit Wasser, 10m Spiralschlauch mit 10cm Durchmesser am Ende eine Reduzierung je nach Bedarf. Damit sauge ich problemlos auch Maisspindeln und sogar (kleine) Maiskolben.
Nachher mach ich das Fass leer, schalt auf Druck um, bring eine 3/4 Zoll Lanze an den Schlauch an und hab Druckluftleistung die kein professioneller Werkstattkompressor auf Dauer zusammenbringt.
So wird der MD sauber ganz ohne Hochdruckreiniger.


Haggi antwortet um 19-09-2011 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Was ist bei solchen Aktionen mit einer Überhitzung der Pumpe?

Normalerweise hast ja nur ein kurzes Ansaugen (Befüllung), und ein etwas längers Ausblasen am Feld. Dazwischen ist ja immer eine Pause für die Pumpe...


Muech antwortet um 19-09-2011 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Der Mischzug eignet sich auch gut zum Saugen.


walterst antwortet um 19-09-2011 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
@tch
was sind Deine Bedenken? Was müsste das Fass beim Staubsaugen zusätzlich aushalten, was es im normalen Betrieb nicht erdulden muss?


AnimalFarmHipples antwortet um 19-09-2011 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Verstehe ich die bisherigen Antworten richtig, daß ein reines Trockensaugen mit einem Güllefaß nicht möglich ist ?

Dies würde auch den Auskünften entsprechen, die ich bislang von meinen güllefaß-besitzenden Nachbarn erhalten habe.
Mein Problem ist, daß ich von einer Zimmerei Hobelspäne als Einstreu bekomme, die ich mir aber aus dem dortigen Sammelcontainer schaufeln muß, was eine ziemlich umständliche und staubige Angelegenheit ist.
Bei mir sollen die Späne also trocken bleiben.
Mein momentaner (noch nicht in Angriff genommener) Lösungsansatz wäre, die Späne mit einem handelsüblichen Motor-Laubsauger aus dem Container in einen geschlossenen Anhänger zu schlauchen und zu Hause mit einer Hobelmaschinen-Absaugung aus dem Anhänger in mein Spänelager.
Oder gibt's da noch was Gscheiteres ?
Der Nachteil dürfte nämlich darin bestehen, daß weder Laubsauger noch Hobel-Absaugung auf größere Materialmengen ausgelegt sind, es läuft also auf ein Zeitproblem hinaus ...


tch antwortet um 19-09-2011 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Nicht das Fass ist das Problem, es wird die Pumpe mit ziemlicher Sicherheit schaden erleiden...
Durch den feine Dreck der mitgerissen wird, das Wasser im Fass wird sicher einiges abfangen.

Staubsauger für diese Anwendung sind anders aufgebaut und das nicht ohne Grund.

Es gibt genug Firmen die so etwas anbieten, da muss nicht das Risiko einens Pumpenschadens eingegangen werden


walterst antwortet um 19-09-2011 22:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Gott sei Dank hat ein Güllefass im Normalbetrieb mit feinem Dreck nichts zu tun.


Shalalachi antwortet um 20-09-2011 00:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Kauf dir einen ordentlichen Staubsauger,
Ich hab so ein Kärcher-ding, + Asch-Box, die frisst auch Baustaub mit Schutt.
Die Box hat ein grobes Sieb, der feine Staub geht dann durch den Beutel


AnimalFarmHipples antwortet um 20-09-2011 08:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Super Idee, danke !
Wird jedenfalls weiterverfolgt.
Wobei - es scheint sich dabei ja um ein stinknormales Gebläse zu handeln, das der Unimog da auf der Ladefläche hat, so wie ich eins für mein Heu habe.
Man müßte also eigentlich eh bloß ein Körnergebläse auf Zapfwellenbetrieb umrüsten und der Unterdruck für das Ansaugrohr ergibt sich dann eh von selber, Hobelspäne sind ja auch nicht schwer.
(Ich möchte mir ja einen kleinen Spänesilo auf den Boden über die Futterkammer bauen, damit das Späneschaufeln überhaupt wegfällt, denn zum Hinkippen fehlt mir eine geeignete überdachte Fläche und so groß ist mein Hof ja auch nicht ...).


josefderzweite antwortet um 20-09-2011 08:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
die idee ist gut nur hätte ich auch bedenken wegen dem eingesaugten staub in blasen der leicht in den kompressor kommen kann. hast du bei deinem fass ein schauglas? bei zu starker staubbelastung kannst du es dann ja auch wieder bleiben lassen


golfrabbit antwortet um 20-09-2011 08:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Hobelspäne zügig einzusaugen ist fast unmöglich. Eben weil sie so trocken und leicht sind, entsteht am Schlauchanfang immer eine Art Pfropfen, der sich selbst nicht mehr auflöst und so ständige Handarbeit erfordert. Besser wäre eine Zubringerschnecke od. Förderband.

Josef (selbst probiert und gescheitert)


Mick antwortet um 20-09-2011 08:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Ich würde das Fass fast voll machen, soviel Volumen kommt ja durch den Dreck nicht dazu und je mehr Wasser, desto besser wird gefiltert.

An die Zweifler: Was macht ihr eigentlich mit euren empfindlichen Fässern, wenns staubt hinterm Traktor bei der Gülleausbringung am Feld? Pause bis es regnet?




josefderzweite antwortet um 20-09-2011 09:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
@Mick

Hast du wirklich so einen Stress?

ich gehe den Acker vorher immer ein wenig mit dem schlauch benetzten damit der traktor nicht so staubig wird. sonst muss ich ihn wieder waschen und dann geht die politur von den kotflügeln auch so leicht ab.



Haggi antwortet um 20-09-2011 09:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
Ich frag mich weiterhin, od bei dieser Aktion im Dauerbetrieb nicht die Pumpe heiß wird...
Alles andere wird sicher funktionieren!
Beim Heuboden sauber machen ist das Fass auch besser (günstiger) als jeder Baukompressor.
Da haben wir jedes Jahr richtig Freude am "putzen" ;)



Tyrolens antwortet um 20-09-2011 13:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
@ AHF: Egal was, du da planst, achte auf den Brandschutz. Holz und Staub sind eine schlechte Kombination.


AnimalFarmHipples antwortet um 22-09-2011 01:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
@ Tyrolens :
Wohl wahr, vor allem ist zweifelhaft, ob ein Körnergebläse wirklich geeignet zum Hobelspäne-Blasen ist (mir wird ja manchmal schon beim Heublasen etwas mulmig, wenn Steine hineingeraten und die Funken fliegen ...).
Dagegen, die Absaugung der Hobelmaschine in einen Silo am Dachboden zu leiten, spricht aber an sich nichts. Bleibt nur die Frage, wie ich einen Anhänger voller Hobelspäne möglichst rasch in einen solchen Silo kriege (und auch, wie ich sie ohne viel Schaufelei aus dem Zimmerei-Container in den Anhänger bekomme).

@ Josef :
Womit hast Du gesaugt, und welchen Durchmesser hatte das Saugrohr ?
(Das Pfropfen am Rohrende müßte sich doch mit einem größeren Rohrdurchmesser lösen lassen, oder ?)


golfrabbit antwortet um 22-09-2011 08:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vakuumfass als Staubsauger?
@AFH
Wurde von Radlader im Schaltafelwerk auf meinen Kipper aufgeladen und von einem Tischlermeister mittels 200 Schlauch und seiner Absauganlage versucht in den Spänesilo zu saugen. Der Unterschied zu einem konstanten Gutstrom wie beim Fräsen und Hobeln, wo das ja tadellos klappt und dem stoßweisen Ansaugen/Verstopfen aus dem Hänger hat uns auch überrascht. Dauer für ca. 12 m3 : ca. 3,5 h.

Josef


Bewerten Sie jetzt: Vakuumfass als Staubsauger?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;304312




Landwirt.com Händler Landwirt.com User