TV -Tipp: Servus TV - Almabtrieb in Südtirol

Antworten: 13
Nuss 06-09-2011 15:54 - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV



Alpenwelten - Blick in die Heimat


Der schönste Tag im Bauernjahr - Ein Almabtrieb in Südtirol
Dienstag | 06.09.11 | 20:15 Uhr



Viel Spass beim zusehen!

(warum sendet Servus TV viel mehr regionales bzw. östereichisches Fernsehen als unser "österreichischer" Rundfunk)




Meine Meinung





Wurm antwortet um 06-09-2011 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV
Wahl da didi no was wo seine Heimat ist und sie wert ist!

mfg


prof1224 antwortet um 06-09-2011 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV
Weil unser "Rotfunk" nichts anderes im Sinn hat als die Bauern schlecht zu machen!!!! Sogar die Deutschen Nordsender zeigen mehr über das Land und Landwirtschaft als der ORF. Aber wenn es darum geht die Menschen in Österreich über die Bauern zu "Belügen" dann ist der ORF auch zur stelle!!



Wurm antwortet um 07-09-2011 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV
@prof 1224 Sehr gut formuliert!


biolix antwortet um 07-09-2011 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV
Hallo ihr 2 !

also meint ihr eigentlich z.b. die Sendung "Land und Leute" wird von den Roten dominiert ?

Oder ist sie doch eine reine Werbesendung ?

Ich würde mir diese genauso wie im bayrischen Fernsehen "Unser Land" , "Unkraut" etc. bei uns wünschen, aber wer verhindert das wohl ?

lg biolix


Tyrolens antwortet um 07-09-2011 10:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV
Was heißt da bei uns? Bayern und München liegt 300 km näher als Wien. Warum sollte ich mit den ORF ansehen? Meine Heimat ist der BR.


biolix antwortet um 07-09-2011 10:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV
oje tiroler, gings jetzt um "unseren" ORF oder um das bayr. Fernsehen ?

Wusste gar nciht, das Triol nicht mehr zu "unserem" Ö gehört .. ;-)))


Tyrolens antwortet um 07-09-2011 12:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV
Nationalistische Worte aus deinem Mund?

Was soll das "unser" heißen. Das einzige, was mich mit dem ORF verbindet ist, dass er einen Teil meiner Steuern schluckt. Den meisten hier wird es nicht anders gehen.
Das war es auch schon. Würde es den ORF morgen nicht mehr geben, würde mir überhaupt nichts abgehen.

Ich hatte schon immer gesagt, dass es sinnlos ist, in Tirol ein Landesstudio zu betreiben, obwohl gerade ein paar km weiter in München ein ganzer Rundfunksender seinen Sitz hat.





biolix antwortet um 07-09-2011 12:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV
Wusste gar nicht das "unser Ö" schon nationalsitisch ausgelegt wird...

oje tiroler, auf was du alles kommst bzw. jemanden in den Mund legst... ;-(

Also mir ist der ORF bei weitem lieber als so mancher "Privatschundsender", und im Radio sowiesoo... ;-)

lg biolix




traktorensteff antwortet um 07-09-2011 14:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV
@ Nuss
Servus TV ist doch ein österreichischer Sender!
Ja, die senden mehr regionale Themen als der ORF, haben aber auch ein ganz anderes Sendekonzept, keine Spielfilme, Serien usw. und wiederholen die Beiträge sehr oft.

Eines stimmt schon, 30 min "Land und Leute" alle 2 Wochen ist weniger als 45 min "Unser Land" im BR, jede Woche! Ich schaue mir die Sendung auch immer an, gibts auch im Internet zum Nachsehen. Auch zeigen sie immer wieder österreichische Themen, die Bayern! Unlängst waren sie im Innviertel, wo es einen der wenigen Kompost-Ställe gibt. Vorletzte Woche waren sie bei einem OÖ Schildkrötenzüchter. Ein bisschen kommt mir "Land und Leute" schon wie eine Werbesendung vor, da immer wieder irgendwelche "Genussregionen" vorgestellt und weniger landwirtschaftliche Themen behandelt werden.

@ Tyrolens
Wiedermal verstehe ich deine Meinung nicht... Österreich ist Österreich, der ORF ist zuständig. In dem Zusammenhang vom Sendezentrum in München zu schreiben und den ORF Tirol abschaffen zu wollen... naja...
Ich schätze es, Filme ohne Werbepausen sehen zu können, die nerven einfach nur! Was natürlich stimmt, einige ORFler am Küniglberg verdienen sich eine goldene Nase, ohne viel dafür tun zu müssen. Und meist haben sie den Job, weil sie halt politische Beziehungen haben. DAS kann einem aufregen.


schlagm antwortet um 07-09-2011 19:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV
hallo

ihr müsst TERRA MATER ansehen tausendmal besser als universum

sogar der Erfinder von universum walter köhler arbeitet für serfrus tv für seine neue sendung terra mater

mfg


Tyrolens antwortet um 07-09-2011 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV
München liegt 300 km näher als Wien, München sendet ungleich mehr über die Alpen als Wien. Also warum zur Hölle soll ich mich mit dem ORF abgeben?

Wie gesagt, die Zeit des Nationalismus ist vorbei. Staatsgrenzen sind beliebig gezogen. Die Logik würde uns München zuordnen.


Tyrolens antwortet um 08-09-2011 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV
Gerade eben kam im Radio (BR5 aktuell) ein ideales Beispiel dafür, was ich meine.
Die brachten nämlich in den Nachrichten, dass heute in Bayern die Zurckerrübenernte begonnen hat, die Fabriken schon laufen, was sie sonst erst Ende September tun, dass die Kampagne bis Ende Jänner laufen und die Ernte heuer mit 85 to/ha überdurchschnittlich gut ausfallen dürfte.

So. Und das möcht ich mal auf Ö1 hören. Aber die berichten lieber von bioveganenen Urwaldbauern aus dem Amazonas.


teilchen antwortet um 08-09-2011 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TV -Tipp: Servus TV

Hallo?
Der BR ist ein Bundesland-Regionalsender der ARD und wird von öffentlichen Gebühren gespeist, darum gibt's auch noch angenehm wenig Werbung.
Unser Ö1 ist ein bundesweiter Sender und ist völlig werbefrei, falls das vielleicht noch nie aufgefallen ist.
Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.

Die Größenordnungen von Bayern verglichen mit einem österreichischen Bundesland sind sehr unterschiedlich.
Vergleichbar ist der BR mit Ö2 im Hörfunk oder Bundesland Heute im TV. Mehr bundeslandspezifische Sendungen und Formate, vor allem Nischenprogramme, sind bei uns nicht leistbar und auch nicht rentabel, weil für die Werbewirtschaft uninteressant.
Das schaut natürlich in einem großen Bundesland wie dem Freistaat Bayern schon ganz anders aus.

Servus TV ist ein Privatsender mit seeehr viel Budget und setzt voll auf die Regionalschiene. Das wird wird immer nur eine Nische bleiben und niemals den Massengeschmack treffen wie Formate à la Dancing Stars oder Starmania. Ich sage nicht, dass das gut ist, aber wir können unsere Gesellschaft nun einmal nicht gegen eine bessere austauschen.

Derzeit liegt Servus TV bei einer Reichweite unter 1%, und das ist für die Werbewirtschaft noch völlig unrentabel. Wie also soll so etwas finanziert werden?
Ich hoffe sehr, Servus TV hat bald eine höhere Reichweite und bekommt auch Werbegeld herein, sonst wird's dem Mateschitz bald keinen Spaß mehr machen...
Dafür schlägt das Servus Magazin ein wie eine Granate, das ist ein wirklich schönes und entspannendes Magazin. Das macht ihm hoffentlich wirtschaftlich mehr Spaß :-)



Bewerten Sie jetzt: TV -Tipp: Servus TV
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;303051




Landwirt.com Händler Landwirt.com User