Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???

Antworten: 10
SAUBÄR96 23-08-2011 21:53 - E-Mail an User
Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???
Hallo !!

Muss man bei DAUERGRÜNLAND (mit Viehhaltung!) auch
einen Blühstreifen oder eine Grünbrache haben ?? oder gelten deine gesamten Flächen als Mähwiesen !????



LG :-)


Holzwurm357 antwortet um 23-08-2011 22:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???
Hallo,

nein, das brauchst nur, wennst einen Acker dabei hast.

Deine Flächen gelten als das, als was du sie bei der Beantragung des Mehrfachantrages angegeben hast (Nutzung). Als Mähwiesen mit x-Nutzungen, als Dauerweiden oder als Hutweiden.
Oder als Wald, aber den solltest besser nicht als Grünland beantragen :-))

lg


SAUBÄR96 antwortet um 23-08-2011 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???
Danke für die Auskunft Holzwurm357 ! Das hilft mir gleich um einiges Weiter !!!


LG :)



carver antwortet um 24-08-2011 06:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???
Hi,
aber Vorsicht!
Wechselwiese ist Ackerland und man braucht davon 2 % Blühfläche, aber nur bei UBAG.

lg carver



SAUBÄR96 antwortet um 24-08-2011 07:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???
Danke ! denn zurzeit sind noch ein Paar Felder Wechselgrünland !

lg


Bergbauer30 antwortet um 24-08-2011 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???
Hallo hätte zum Thema auch eine Frage:
Mus man bei einer Wechselwiese auch einen Einsaat von zeit zurzeit machen oder braucht man da nur den Blühstreifen von 2% halten??



fgh antwortet um 24-08-2011 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???
Zum Erhalt der Wechselwiese (Status Acker - nicht Dauergrünland) muss diese auch regelmäßig umgebrochen werden, mindestens alle 4 oder 5 Jahre, weiß ich jetzt nicht so genau, sonst wird es automatisch Dauergrünland


may antwortet um 25-08-2011 11:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???
heikles Thema Wechselwiese
1. Beantragung 2007 bedeutet bis 31.12. 2011 umbrechen, sonst ist es automatisch Grünland
(d.h. Umbruchverbot, zählt nicht mehr als Nicht- Getreidefläche für UBAG, ...)

zur Biodiversitätsfläche (so der offizielle Name) - notwendig nur bei UBAG - Teilnahme
am Acker (Im MFA bei Nutzungsart A) 2 %; im Grünland (G) mind. 5 % Wiesen, die als ein- oder zweimähdig beantragt werden
Tipp: Bei Unsicherheit auf der BBK nachfragen

mfg Hans


SAUBÄR96 antwortet um 27-08-2011 01:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???
Kann man dann auch aus einer Wechselwiese bzw. einem Acker auch eine Weide machen??


LG!


carver antwortet um 27-08-2011 08:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???
Du darfst die Fläche beweiden.

lg carver


SAUBÄR96 antwortet um 27-08-2011 13:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???
Danke ! für die Auskunft !!!!!!!!!

:-) Lg!


Bewerten Sie jetzt: Blühstreifen oder Grünbrache bei Dauergrünland ???
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;301583




Landwirt.com Händler Landwirt.com User