Antworten: 8
  24-07-2011 10:13  lst85
Traktor hüpft!!!
Hallo,
habe hinten auf meinem Traktor eine Reifendimension von 540/65 R34 montiert und habe das Problem dass bei Strassenfahrten mit schwerem Anbaugerät wie zb. Grubber oder Pflug der Traktor derart zu hüpfen oder besser gesagt zu schwingen anfängt dass man fast stehen bleiben muss das er wieder aufhört. Reifen ist ein Trelleborg TM 800 und fahre mit 1.2 Bar so wie laut Hersteller angegeben.
Was sagt ihr dazu soll ich mit dem Luftdruck rauf oder runter gehen um dieses Problem zu beheben?!?

Danke im voaus für die Antworten
Mfg lst85

  24-07-2011 10:59  Nuss
Traktor hüpft!!!

Handelt es sich dabei um einen Traktor der Marke "springender Hirsch" :-)





  24-07-2011 11:05  lmt
Traktor hüpft!!!
Hallo ,
hatte dasselbe Problem bei meinem MT (600/65 R 34 ),bin dann schrittweise von 0,8 auf 1.4 bar bis das Aufschaukeln bei 40 K/mh war.
Normalerweise sollte man zuerst die Räder auf der Felge drehen ,um die viell. vorhandene Unwucht zu korriegieren.Werd es auch mal angehen wenn ich Zeit hab :-))
Bei Heckanbaugeräten und schneller Fahrt ist das Aufschaukeln fast normal..
G Lausi

  24-07-2011 11:46  simsom
Traktor hüpft!!!
Hatten das selbe problem bei einem Steyr 9105 MT
In der Werkstatt machten sie einige Test und wechselt danach alle 4 Felgen!
Seit dem ist es besser


  24-07-2011 13:13  Jophi
Traktor hüpft!!!
Hatte das Problem schon mehrmals, jeweils mit neuen Michelin Reifen.
Hat sich aber bald wieder gegeben, war nur als die Reifen ganz neu waren.
Würde immer wieder Michelin kaufen.

  24-07-2011 21:20  FraFra
Traktor hüpft!!!
dazu muss man die reifen matchen

entweder kompetenter eifenhändler oder trelleborg fuzzi antanzen lassen!

  24-07-2011 21:45  schellniesel
Traktor hüpft!!!
Nun ja das ganze kann natürlich auch einfach durch unglückliche Reifenmontage enstehen! Dann ist das "matchen" unumgänglich (grobes auswuchten auf gut glück).

Welcher Traktor ?
Traktoren mit Kurzen Radständen Hüpfen so wie so gerne egal welcher Marke sie angehören.

Kann auch einfach sein das du eine Stehplatten hast?
Ist der Traktor mal längere Zeit gestanden?

Wenns eine Unwucht vom Reifen her ist wird das Problem schlimmer je höher der Reifendruck.
Bei geringerm Reifendruck hab ich eine "weicher Federung" und kann so eventuell doch etwas von der unwucht ausgleichen.

Und wenn die Unwucht von den Felgen kommt erkennt man das relativ einfach am Höhenschlag bzw am obligatorischen 8.

Andererseits gibt es bei Traktoren so gesehen keinen vorgeschriebenen Reifendruck den der muss wirklich den Gegebenheiten angepasst werden. und variiert eben sehr stark je nach Anforderung und ist idealerweise nur mit einer Reifendruckregelanlage optimal zu Halten.

Mfg schellniesel






  25-07-2011 11:57  speedy2
Traktor hüpft!!!
Schwingungstilgung ist mein Zauberwort, hab fast ein Jahr gebraucht, bis ichs gecheckt habe das ich die EHR bei unserem 9094 aktivieren muss, damit die Tilgung aktiviert ist und siehe da, man kann volle Wäsch fahre und er hüpft fast nicht mehr :)

Wenn man keine Schwingungstilgung hat fällt diese Methode halt weg ... wäre halt interessant welchen Traktor du hast ...

  25-07-2011 21:31  rotfeder
Traktor hüpft!!!
Hallo!
Die Reifen haben großen Einfluß auf das Fahrverhalten. Ich hatte Vorführtraktoren, 2 typengleiche, wo einer mit Serienbereifung war, und einer mit Niederquerschnittreifen. Gekauft habe ich dann den gleichen Typus mit den teuersten Ballonreifen. Ich kann berichten, mit den Niederqerschnitt war das Aufschaukeln arg, da mußte man oft vom Gas bei schneller Fahrt. Mit den Serien reifen ist das deutlich besser gewesen, da war nur ein leichtes aufschaukeln merkbar. Und mit den Ballonreifen, da ist kein aufschaukeln merkbar, auch wenn die Fahrbahn nicht ganz eben ist. Doch durch die großen Flanken von 50 cm walken sie mehr, was halt Energie unnötig verbratet.