Antworten: 14
  11-07-2011 21:18  heribertniessl
Gerste ohne Preis
Hallo, gibt es in Österreich schon einen Gerstenpreis? Wie hoch ist er und zu welchen Übernahmkriterien?
Bei uns in Kärnten ist seit ca 10 Tagen die Gerstenernte im Gange, die Bauern liefern brav an den Landesproduktenhandel (hauptsächlich Lagerhäuser), wissen aber nicht wieviel sie für ihre Ware bekommen.
Da stimmt doch etwas nicht! Das gibt es nirgends in der Wirtschaft oder doch?
Ist das kartellrechtlich gedeckt?????????????
Ersuche um Diskussionsbeiträge

gruß aus Kärnten

  11-07-2011 21:41  Deerer_001
Gerste ohne Preis
Seit 2 Wochen ist die Gerste weg bei uns und es is noch kein hindenken auf einen Preis^^
Hab zwar was von 240 Euronen gehört (frisch aus der Gerüchteküche??) beim Fuchs aus Österreich... Vom Lgh hab ich gehört, dass ein 2er davor stehen wird, aber mehr konnte derjenige noch nix versprechen... er hat gesagt, wenn dass mit den 240 stimmt, dann verkauft er das Getreide auch dort hin ^^

MfG aus der Gerüchteküche ;)
Deerer_001

  11-07-2011 21:45  Deerer_001
Gerste ohne Preis
Landwirte sind die Einzigen (?), die Arbeiten und Erzeugnisse abliefern ohne zu wissen wieviel sie dafür bekommen...

Der Elektriker kommt, verkabelt die Wohnung und nach 3 Wochen sagst du ihm was er von dir dafür bezahlt bekommt... Der wird dir sicher dabei mitspielen^^

MfG
Deerer_001 ;)

  11-07-2011 21:46  heribertniessl
Gerste ohne Preis
Vielleicht sollten wir auf Komission liefern, wenn der Preis zu gering ist nimmt man die Ware zurück (Lager vorausgesetzt).


  11-07-2011 22:02  tch
Gerste ohne Preis
Die betroffene wissen oder wussten das der Preis nicht festgelegt wurde, warum wurde abgeladen?

tch

  11-07-2011 22:13  Haa-Pee
Gerste ohne Preis
naja wenn die neue ernte frisch eingebracht ist braucht es eine gewisse zeit fur die preisbildung!
das ist völlig normal wir sind weder beamte noch sonstig geschützte monopolisten,landwirte haben historisch bedingt schon immer hart gegen den wind zu segeln.....

ich kann jedem nur empfehlen entweder auf kontrakt zu verkaufen oder einfach auf "einlagern verkaufen".

und wer heuer unter 200 euro verkauft ist sowieso ein depperl.....!

  11-07-2011 22:22  Deerer_001
Gerste ohne Preis
@tch:

Simmt, nicht abladen ^^

Die Gerste schütt ich einfach in den Hof^^
Ich könnte die ja auch stehen lassen...

Ok, es stimmt, man könnte die Gerste einlagern lassen, aber ... ?

MfG



  12-07-2011 07:51  Optimist
Gerste ohne Preis
An Deerer_001

Ich hab es aber noch nie erlebt das der Elektriker von sich aus kommt und dir deine Wohnung verkabelt, oder sehe ich irgendetwas falsch?

Dagegen haben einige (vielleicht auch viele) Landwirte die Vorstellung ich produziere, lade es beim Lagerhaus ab (vielleicht ihnen vorher gar nichts davon zu sagen) und erwarte einen bestmöglichen Preis dafür.

Aber wahrscheinlich liegts auch nur am Wetter.... so eine Hitze.....

  12-07-2011 08:26  JDriver
Gerste ohne Preis
Also ich habe gestern geliefernt für 220€, bei 64 Hektoliter, natürlich lagerfähig (ca 14% Feuchtigkeit), hatte 11,7%. Wusste den Preis schon vorher, natürlich.

lg
JDriver

  12-07-2011 17:13  Jophi
Gerste ohne Preis
Meine Wintergerste ist leider noch nicht reif, werde dann auch selbst einlagern.
Aber die Preise die man bei uns ( Bayern ) hört sind weitaus niedriger.

  12-07-2011 18:15  pig1
Gerste ohne Preis
Ein Bekannter von mir hat beim LGH OÖ Mitte ca. 50 to Gerste Ernte 2011 zum Fixpreis von 215,-- inkl.Mwst. pro Tonne frei Haus gekauft! Nur als Beispiel!

Da bin ich dann gespannt ob für den Verkäufer dieser Ware auch der Abrechnung ein 2er vorne steht! Ich hoffs auf jeden Fall für den Verkäufer!

Der Agrarhandel ist dieses Jahr wieder sehr vorsichtig mit den Preisen, es könnten ja nach der Ernte plötzlich der Preis einbrechen! Die Russen und die Ukraine erwarten gute Ernten, vielleicht exportieren sie dieses Jahr wieder tüchtig!

Bin schon gespannt wie der Preispocker dieses Jahr ausgeht!



  12-07-2011 20:16  geba
Gerste ohne Preis
Eigentlich kommisch das Ganze!

Es ist Ernte und es gibt wieder einmal keine "anstandigen Getreidepreise"!

Aber was unsere Landesproduktenhändlern und LGH s für den Dünger für die Ernte 2012 verlangen, das wissen sie wohl!

Erst Getreidepreise, dann werden wir auch den Dünger kaufen, aber erst im Winter!

So blöde Angewohnheiten soll man denen schleunigst abblasen, wolllen nur mit unseren Geld Monatelang damit arbeiten!

MFG: geba

  12-07-2011 22:26  Deerer_001
Gerste ohne Preis
@ Optimist:

Bist wohl eher Pessimist? ^^

Was willst wohl sonst machen? Ich muss das Getreide dreschen und kann es nicht lagern und weiß aber keinen Preis dafür?
Soll ich es einfach mal auf nen Haufen lagern und auf einen Preis warten?

...es is anscheinend heiß...



Mfg Deerer


  14-07-2011 11:15  Johannfranz
Gerste ohne Preis
ja Jophi,

Das müsste in der Lw. generell so praktiziert werden (können) Wenn das Getreide reif ist muss es vom Feld,und von diesem Faktum leben alle Übernehmer und der Markt ganz komfortabel.Man müsste selbst einlagern und sozusagen als Spekulant den Markt ein bissl "dunsten" lassen !

  14-07-2011 21:09  heribertniessl
Gerste ohne Preis
erste Notierung 0,22 €/ kg in Kärnten