Pflegemaßnahmen Weingarten

Antworten: 8
  20-05-2011 23:20  alexanderimhof
Pflegemaßnahmen Weingarten
Hallo,

Nach einem Jahr habe ich die Wachstumsschwierigkeiten bei meinen 3 Test/ Versuchszeilen Rössler ausgemerzt. Schuld war Nährstoffmangel aber denn habe ich durch Kalk im Herbst und Dünger im Frühjahr laut Bodenprobe ausgeglichen.

Nach dem Rückschnitt im Frühjahr schaut mein Wein heuer schon 10-20 cm aus den Rebschutzhüllen. Voriges Jahr ist er gerad im Herbst so hoch gewesen. Auch das Gras wächst durch den Dünger wie verückt, habs schon 2mal fast übersehen aber inzwischen habe ich schon das 2te mal gemulcht und auch die Zeilen mit Roundup ausgespritzt.

Gibt es noch etwas auf das ich achten sollte(Krankheiten, Schädlinge)? Ich will die Spaliererziehung machen, werden beim nächsten Winterschnitt schon ein Trieb runtergebogen?

Wie ist es eigentlich mit der Stickstoffdüngung, wird die wie im Ackerbau jährlich durchgeführt oder in längeren Intervallen?

Habe ich durch das geringe Wachstum im ersten Jahr ein Jahr verloren, bis der Wein das erstemal trägt?

MfG

alexander


  21-05-2011 17:13  fgh
Pflegemaßnahmen Weingarten
Du hast ziemlich sicher in Jahr verloren.

PSM wenn er so jung ist, nur wenn unbedingt notwendig einsätzen, die einzige Kräuselmilbe könnte dir jetzt schon gefährlich werden. (Triebe sind verkümmert bzw. gekräuselt).
Beim Wein wird jährlich laut Bodenuntersuchung gedüngt und ev. vor der Blüte eine Stickstoffgabe oder Harnstoff bei der Spritzung vor der Blüte beimengen.

Bezüglich Winterschnitt, schön nach der Reihe, erst mal das Wachstum abwarten.

  22-05-2011 16:22  werwiewas
Pflegemaßnahmen Weingarten
Ein Weinstock trägt erst im 3. Jahr und Vollertrag erst ab dem 5. Jahr. Die Rebe wächst im ersten Jahr nicht hoch, weil sie noch keine Wurzelmasse bebildet hat. Kalkdüngung halte ich für überflüssig, Düngung wenn notwendig mit Kompost, organ. Material oder Begrünung. Bei zuviel Stickstoff wird sie dir zu Mastig wachsen, das Holz - markverhältniss stimmt dann nicht und sie ist winterfrostempfindlicher. Harnstoff als Blattdünger bei Reben ??? Bilde dir selbst deine Meinung. Wenn zuviel oder falsch düngst machst du deine Pflanze empfindlicher gegenüber Krankheiten und Schädlingen.

  30-05-2011 23:06  alexanderimhof
Pflegemaßnahmen Weingarten
Hallo,

Also normal macht man jedes Jahr eine Bodenbrobe und wenn nötig wird auch jährlich Stickstoff gedüngt?

Wegen der Kalkdüngung, das ist bei der Düngeempfehlung bei den Bodenuntersuchungs Ergebnissen dabei gestanden.

Weil ihr meint ich habe ein Jahr verlohren also, meint ihr ein Jahr bis ich den Vollen Ertrag habe oder ien Jahr bis er das erste mal trägt?

Ok hab in meinem Buch nachgeschaut, Winterschnitt mit Umbiegen dauert noch 2 Jahre, ihr habt recht.

Was sagt ihr zu dem Bild, also in meinem Weinbaubuch steht das wenn die Stiele Rot gefärbt sind noch immer Stickstoffmangel herrscht- was ich mir aber nicht vorstellen kann da ich extra ein bisschine mehr Stickstoff gedüngt habe.


MfG

alexander


eine meiner Weinpflanzen
 


  31-05-2011 08:39  fgh
Pflegemaßnahmen Weingarten
Ich empfehle Bodenprobe alle drei Jahre, und dann jährlich die empfohlene Menge Düngen.
Bevor die Reben nicht im Ertrag sind, brauchst du keine Düngung unterm Jahr.
Sobald die Reben im Ertrag sind, ist vor der Blüte eine Phosphor oder Stickstoffgabe, je nach Bodenuntersuchung empfehlenswert.

Kalk ist sehr wichtig, wenn dir der Boden versauert, ist es aus mit den Erträgen.

Und ja Harnstoff spritzen und Bor ist vor der Blüte auch wichtig (wie wichtig sagt dir die Bodenuntersuchung). Harnstoff als Blattdünger ist die günstigste vorm der Düngung.

  31-05-2011 08:43  fgh
Pflegemaßnahmen Weingarten
Die Pflanzen schauen auf dem Foto recht gut aus, brauchst du heuer nicht noch mal düngen. Kann auch keinen Mangel erkennen.
Das Laub ist vollkommen gesund.

  02-06-2011 01:30  alexanderimhof
Pflegemaßnahmen Weingarten
Hallo,

Aber warum sind die Stiele Rot sollten diese nicht grün sein?

MfG

  02-06-2011 06:55  208
Pflegemaßnahmen Weingarten
die pflanzen wenn alle so sind schauen gut aus
keinen dünger mehr geben da sie sonst zu stark werden = frostgefahr im winter dann bist gleich wieder ein jahr hinten
schaut aus wie die sorte rösler die haben einfach rotes holz

  02-06-2011 09:56  alexanderimhof
Pflegemaßnahmen Weingarten
Hallo,

Ja ist die Sorte Rössler!

Danke für die Zahlreichen Antworten, ihr habt mir sehr weitergeholfen, denn solche Information kann man schwer irgendwo Nachschlagen, und auch mündlich sind sie schwer zu bekommen - das macht so ein Forum für mich einfach einzigartig!

MfG

alexander