Hackschnitzelhacker für Kleinholz

Antworten: 8
harrykaernten 19-04-2011 21:44 - E-Mail an User
Hackschnitzelhacker
Hallo!

Bin auf der Suche nach einem kleineren Hacker. Bräuhte ihn nur umd das kleine Zeugs was immer so rumliegt zu hacken. Die gröberen Sachen lasst man sowieso zusammen für den Großhacker, aber meist hat man halt so zeugs was sich nicht lohnt den Miethacker zu geben das es dort ja nach Stunden geht und bei den Kleinzeugs ist das dann ja nicht rentabel.

Wie macht ihr das mit dem Kleinzeugs?





schellniesel antwortet um 19-04-2011 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzelhacker
Gescheiten Haufen machen dann geht das Kleinzeugs mit in den Großhacker!

Mfg schellniesel


bauermartin antwortet um 20-04-2011 06:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzelhacker
Am besten du legst dir einen Rückewagen anstatt einen Hacker zu und stellst damit dein Kleinzeug für den Großhacker zusammen! Hast viel mehr davon.
Ich lasse mittlerweile alles hacken. Das einzige worauf man achten muss ist, dass der Haufen perfekt geschlichtet ist. So sind die Kosten für den Großhacker am geringsten!
MFG


Fendt312V antwortet um 20-04-2011 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzelhacker
Wir werden auch nie einen eigenen Hacker anschaffen, der Rückewagen ist eine tolle Sache und viel zu gebrauchen.


LandUndForsttechnik antwortet um 20-04-2011 22:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzelhacker
Hallo.
Der SCHREDDER HÄCKSLER HOLZHÄCKSLER Zapfwellenantrieb ist eine sehr zuverlässige Maschine!
Infos unter: http://www.landtechnik.or.at/product_info.php?info=p243_schredder-haecksler-holzhaecksler-zapfwellenantrieb.html

Mit freundlichen Grüßen
Weinberger


SCHREDDER HÄCKSLER HOLZHÄCKSLER Zapfwellenantrieb
 


Aramer antwortet um 21-04-2011 06:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzelhacker
Den Hacker der da abgebildet ist !! Wir haben uns genau so einen zugelegt Die Hackqualität ist in Ordnung nur der Einzug ist völlig unzureichend. Nur eine Einzugswalze ist schon mal der erste Fehler dann wird der Einzug über ein Winkelgetriebe kleine Gelekwelle und Keilriemen angetrieben bei meinem ist das das alles nach ca 10h Betrieb alles schon kaputt.
Würde eher abraten von dem Ding auch wenn er billig ist.


harrykaernten antwortet um 21-04-2011 18:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzelhacker
Hallo!

So ähnlich sehen viele aus, nur die Farbe scheint zu wechseln. Deshalb wäre mir ja ein vernünftiger gebrauchter lieber als ein billiges Glumpert. Klingt verlockend so ein Angebot, aber wenns nach 10 Stunden hin ist, sind 100,- noch zuviel dafür.

Ich werd eher nöchste Woche doch einen Hächsler bestellen. Werd schauen das ich wenigstrens soviel Holz zusammen bekomme das er 1 Std. zu tun hat. Nur wird da halt viel feuchtes dabei sein, hoffe es trockenet im Sommer dann leichter.


jfs antwortet um 21-04-2011 19:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzelhacker
Hallo, ich wüßte einen gebrauchten Heizohack mit Motor. Ist im tadellosen Zustand. Der könnte für Dich passen. jfs


schellniesel antwortet um 21-04-2011 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzelhacker
Bin selber noch bei einer Maschinengemeinschaft einer Biber5 dabei!
Hole sie aber auch nie mehr!
Haben sie Früher fürs Grobhackgut (Gschnorti) benötigt um auch Astmaterial im Scheitholzkessel zu verfeuern!
Aber alleine wenn man das Kleinzeugs mit Hand beschikt bzw auch der sehr geringe Durchsatz wenn man auf G30/G50 stellt was ja nur über die Einzugsgeschwindigkeit bei diesem Hacker geht, machen auch diese kleinen Hackertypen gleich teuer wie den Großen bezogen auf die SRM!

Nicht vergessen auch der eigene Traktor verbrennt Diesel!

Wenn man ordentliche Haufen zsammenlegt udn der Kranfahrer Brauchbar ist kann man mit dem Kleinzeugs durchaus auch eine Ordentliche Auslastung des Hackers haben!

Am besten alles gemischt zusammenlegen so das wenn der Hacker gerade mit dickerem Material beschäftigt ist,der Kranfahrer etwas Zeit hat das Kleinzeugs den Hacker zuzuführen!
Bzw geht da schon einiges vom Feinzeg mit dem groben mit in den Hacker.


Macht bei mir mit einer Biber 80 in 1 1/2h ca.100srm! Die h kostet 160€ macht für den Srm ganz Pauschal gesagt €2,40 fürs Hacken!
um einen Eindruck zu haben um welches Ausgangsmateriel es sich handelt ein link zu meinem Weblog

Denke nicht das man selber mit einer kleinen Maschine günstiger Fährt!

Allerdings ist man Unabhängig!
Von daher muss man wissen was einem die Unabhängigkeit Wert ist!

Mfg schellniesel

 


Bewerten Sie jetzt: Hackschnitzelhacker
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;288630




Landwirt.com Händler Landwirt.com User