Erfahrungen mit der Seilwinde Tajfun EGV 45 AHK

Antworten: 5
Seppe67 06-04-2011 23:02 - E-Mail an User
Tajfunseilwinde EGV 45 AHK
Hallo!
Möchte mir eine Tajfun EGV 45 AHK mit Funkfernbedienung F5 zulegen (kostet mich 4.600,-€ fertig am Schlepper montiert). Habe 4,5 ha. Wald im Nebenerwerb und bin da meist allein. Meistens muss ich da Stangenholz rausmachen. Traktor IHC mit 45 PS. Seil Python 10 mm, 60 Meter lang mit Schlinge und Seilglethaken.
Hat jemand Erfahrung mit der Winde bzw. Fernbedienung. Kann die F5 auch gut mit Handschuhen bedient werden?

Ich freu mich auf eure Nachrichten.



Holzspalter antwortet um 10-04-2011 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tajfunseilwinde EGV 45 AHK
Hallo Seppe67

habe dieselbe Winde seit letzten Sommer im Einsatz. Funk ist aber von Holzleitner, Wespe8!
Wollt sie nicht mehr hergeben, obgleich am Anfang die Winde Probleme machte!
Der Hydraulikdruck sank immer zu schnell ab, so das die Anlage alle 20-30 Sek. nachregeln muste. Jetzt ist ein neuer Steuerblock drin(Garantie) und es passt.
Fahre sie selbst mit 30 oder 45 PS Schlepper, die Zugkraft ist vollkommend ausreichend, da musst schon manchmal aufpassen das den Schlepper bei zuviel Schrägzug nicht aufstellst.
Den F5 Funk wollte ich nicht, da er mir einfach zu hinderlich erscheint wenn er am Gurt getragen wird, und ich mit der Motorsäge zwischen dem Holzücken arbeiten zu erledigen habe! Da ist der immer irgenwie im Wege, vorallem wenn du auch noch Maßband/Packzange usw. am Gurt hast. Den Wespe kann ich mir Umhängen und vor der Brust tragen, das ist meiner Meinung eine gute alternative und preislich ist er auch sehr interesant. Die Bedienung mit Handschuhen ist 2-3.
Rein nur zum Rücken ist der F5 sicherlich nicht schlecht.
Auf jedenfall nimm dir aber eine Funkwinde, du wirst es nicht bereuen und deine Füße werden es dir danken!

mfg
Holzhacker




Seppe67 antwortet um 13-04-2011 22:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tajfunseilwinde EGV 45 AHK
Danke für die Info.

Habe heute die Winde bestellt. EGV 45 AHK. Preis 3600,-€ incl. Mwst.
Die Funkfernbedienung werde ich selbst besorgen (wird dann aber von der Werkstatt eingebaut und montiert, ist im Preis incl.).
Bin mir noch unschlüssig wegen der Fernbedienung, welche da die richtige ist. Der Hersteller der B+B Fernbedienungen ist nur ca.20 Kilometer von mir weg.
Die F5 ist wohl für die Bedienung mit Hanschuhen nicht so geeignet (Folientastatur).
Habe mir dan die F9 im Prospekt angeschaut. Da scheint das besser zu funktionieren (Wippschalter). Wippschalter haben aber evtl. den Nachteil, dass unbeabsichtigt (z.B. wenn man an einem Ast hängen bleibt) eine Funktion ausgelöst wird, keine Ahnung ob das so ist.
Wie ist das bei deiner Wespe 8 mit der Bedienung mit Handschuhen? Die sieht ja echt kompakt aus und ist wohl auf das Wesentliche reduziert (hat nur 3 Funktionen). Hast du die Gasverstellung mit Fernbedienung noch nie vermisst? Dein Schlepper muss doch sicherlich bei den 30 oder 45 PS ständig mit Halb oder 3/4- Gas laufen, oder?


schellniesel antwortet um 13-04-2011 23:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tajfunseilwinde EGV 45 AHK
max erhöhter Leerlauf mehr brauchts nie!
Hab bei meiner Krpan 5t Winde den Traktor noch nie in die Knie gezwungen 61ps der läuft auf Standgas!

Mfg schellniesel


Holzspalter antwortet um 17-04-2011 21:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tajfunseilwinde EGV 45 AHK
Hallo Seppe67

hab den Schlepper fast immer nur mit leicht erhöhtem Standgas laufen ca. 800-900 Umdr. reicht im normalfall immer aus. Die Seilgeschwindigkeit ist dann aber halt nicht so hoch, ich komm aber damit sehr gut zurecht, bin ja kein Lohnrücker!
Die Bedienung mit Handschuhen ist recht gut(hab meist welche die recht eng anliegen).
Funksteuerung könnte bis zu acht Funktionen ausführen, die Gasverstellung hab ich mir schon mal überlegt, wollte sie aber dann so haben das ich den Schlepper damit abstellen und eventuell auch wieder starten kann. Denn oft ist es so, das du zwischendurch die Winde nicht brauchst zb. nach dem fällen bist du den Baum ausgeastet hast, und da wäre es dann schon schön wenn du nicht jedesmal zum Schlepper dann hinlaufen must um ihn abzustellen.
Die Montage des Funk ist kein Problem, must in nur an der 7poligen Steckdose anstecken, Standlicht einschalten und es läuft, kannst dir aber auch eine separate Steckdose anbringen lassen dann kannst du das Standlicht auslassen. Die bei Holzleitner sind sehr nett, bei der Bestellung einfach dein Winde angeben, die Klemmen den Funk dann richtig um.
Der Funk wird mit zwei AA Batterien betrieben, das funktioniert bis jetzt sehr gut, ist mir eh lieber als die Akkus, gerade wenn du nicht jeden Tag damit arbeitest.
Die F5 hatte ich schon mal in der Hand, die Bedienung mit Handschuhen war eigentlich kein Problem , aber wie ich schon mal geschrieben habe, mir war sie einfach zu unhandlich und der Preisunterschied zur Wespe ist ja auch nicht unerheblich.
mfg
Holzhacker


Seppe67 antwortet um 23-04-2011 10:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tajfunseilwinde EGV 45 AHK
Danke für die Infos.

Habe mir nun eine B&B Funkfernbedienung F9 zugelegt. Der Hersteller ist nur ca. 20 km von mir weg (Deutschland).
Die Wespe hätte mir schon auch gefallen. Ist für mich aber etwas weit weg, falls mal was sein sollte (Österreich).
Die Winde werde ich voraussichtlich Anfang Mai bekommen.
Ich berichte dann wieder, wenn ich mit der Winde gearbeitet habe.

Seppe67


Bewerten Sie jetzt: Tajfunseilwinde EGV 45 AHK
Bewertung:
2 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;287319




Landwirt.com Händler Landwirt.com User