Billig- oder Original-Ersatzteile für Stihl 026?

Antworten: 5
buntspecht 08-03-2011 10:48 - E-Mail an User
Stihl 026
Hallo,
habe bei meiner alten Stihl 026 einen Kolbenfresser,hat jemand erfahrung mit billig Ersatzteile ca. 70-80€,oder besser orginal Stihl 180-190€ sprich Kolben und Zylinder?

Danke im voraus

buntspecht



dirma antwortet um 08-03-2011 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stihl 026
hallo,
kannst mir mitteilen, wo man Zylinder mit Kolben für 70-80€ bekommt, weil ich weiß nur Nachbauteile für 180-190€ und Original 250€. Ich habe einige Nachbauzylinder verbaut, die ohne Probleme laufen. Ich habe auch schon ein paar poliert, wenn die Verchromung nicht beschädigt ist. Die Ursache für einen Reiber gehört natürlich behoben, Kühlrippen verdreckt, zu mager eingestellt, daher Drehzahl zu hoch, Gummistutzen ein Riss, eventuell Simmeringe, ...
mfg.


josefj80 antwortet um 08-03-2011 14:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stihl 026
hallo
Ich kaufe bei Sägenspezi de. ein. Habe schon einige Zylinder verbaut ohne Probleme.
Es dort auch Big Bore Zylinder mit größerer Bohrung für einige Stihl Modelle. Ein 026er Satz kostet ca.70Euro.
mfg.


buntspecht antwortet um 08-03-2011 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stihl 026
Hallo,
an alle, die so etwas schon gemacht haben ist es ratsam auch die Kurbelwellenlager zu wechseln?
Was ist noch wichtiges zu beachten?

MfG

buntspecht


josefj80 antwortet um 09-03-2011 15:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stihl 026
Muß mann das komplete Gehäuse zerlegen. Neue Dichtungen, Spezialwerkzeug für Polrad und Lagerauzieher.Vergasermembrane wechseln ist auch sinnvoll.
mfg.


Ehrenhuber01 antwortet um 06-04-2016 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stihl Nachbau Zylinder und Kolben
Hallo ich kann von Teilen der Firma Jasinski welche auf Ebay ihre Teile verkauft nur abraten.
Ich habe Zylinder und Kolben erstanden und bin folgendermaßen vorgegangen:
- Teile beim Zusammenbau mit 2 Taktöl eingeölt
- Bei der ersten Tankfüllung bin ich mit einem ölhältigerem Gemisch geschnitten (~1:20)
- Säge sprang normal an, bei dem Starten merkte ich jedoch dass nicht so eine hohe Verdichtung zu spüren ist wie bei einer neuen Säge. Aber das geht für Nachbauteile in Ordnung.
-Bei den nächsten paar Tankfüllungen lief die Säge normal und ich tankte dasselbe Gemisch wie bei meinen anderen Sägen (Stihl Öl 1:50)
- Nach nicht einmal 10 Tankfüllungen lief die MS nicht mehr gut und ließ sich fast nicht mehr starten
- Zuerst hatte ich alles andere in Verdacht, aber schließlich zerlegte ich die Säge und sah dass die Zylinderwand und der Kolben verrieben hatten. Nach nicht mal 10 Tankfüllungen! Da kann das Zeug noch so billig sein, das darf nicht passieren.
- Dann versuchte ich Kontakt mit Firma J. aufzunehmen. Ich wurde zig mal beschimft dass ich keine Ahnung habe und ein Depp bin. Aber nicht einmal wurde auf meine Einwände eingegangen oder das Problem behandelt. Kein Geld zurück nur Beschimpfungen und Ärger.
- Jetzt habe ich den original Zylinder nachgehont und versuche mein Glück, die Chromschicht scheint nicht zu beschädigt sein.

Vielleicht war es bei mir nur ein Montagsteil, aber die Behandlung/Erfahrung durch die Firma Jasinski ist grauenhaft, Finger weg!

Ich hoffe andere machen nicht denselben Fehler.


Bewerten Sie jetzt: Stihl Nachbau Zylinder und Kolben
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;282418




Landwirt.com Händler Landwirt.com User