Rückenschmerzen vom Traktorfahren - was tut ihr dagegen?

Antworten: 18
CLAAS_1 19-02-2011 18:44 - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
An die Traktor fahrer??
tragt ihr bei Rückenschmerzen , einen Nirengurt oder wie man da sagt Ruchen Schutz gurtel?
hilft es ?
Was kostet sowas oder gibt es eine andere Variante??
wie ich die ruckenschmerzen los kriege???
Vielen danke fur die antworten :)
Aber nicht due dummen !



woody87 antwortet um 19-02-2011 18:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
hallo,
von was kommen deine schmerzen?
Traktorfahren, heben, stehen, laufen?
Rückenschmerzen sind ein ernstzunehmendes problem und sollten nicht auf die leichte schulter genommen werden!!!!

meine freundin ist glücklicherweise physiotherabeutin, da bin ich meine schmerzen immer schnell wieder los :-)

mfg woody


Jophi antwortet um 19-02-2011 19:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
Der Nierengurt ist mit Sicherheit eine super Lösung für viele Rückenprobleme, hat mir schon oft geholfen,


CLAAS_1 antwortet um 19-02-2011 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
naja die meisten sagen zu mir du bist 21 du kannst keine schmerzen haben.
also die schmerzen kommen vom traktor fahren (fenster sind bei mir immer zu.)

Vom heben naturlich auch. wie z.b bei Tragen von Getreidesacken, Baumefallen. und und und ,also bei allen Korperlichen arbeiten.

Die schmerzen habe ich seit 1 jahr.


jungbauer25 antwortet um 19-02-2011 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
hallo

das mit den rückenschmerzen hat mit dem deinem alter gar nichts zu tun ich hatte mit 23 meinen ersten bandscheibenvorfall aber zum glück früh genug bemerkt. wurde von einem arzt zum anderen geschickt da eine spritze dort eine infiltration und weiß nicht wieviele flaschen mir angehängt wurden. hab mich natürlich dann auch bei der arbeit sehr geschon war gerade in der ernte zeit aber das ist eh klar wenn sruhiger ist am hof passiert das nicht. dann hat mit ein bekannter einen tipp gegeben ich soll nach prf. dr. aigelreiter turnen.
war dan physiotherapie und aigelreiter übungen und hab das dann gut in den griff bekommen . aber faul wie ich war hab ich mit dem turnen wieder aufgehört un 2 jahre später war der 2te bandscheibenvorfall mit 25 da, aber so arg das ich von selbst nicht mehr gehen konnte war wiklich schlimm und wer das nicht mitgemacht hat glaubt einen nicht das man solche schmerzen hat. was noch dazugekommen ist das ich noch ne nervenwurzelentzündung gehabt habe und natürlich der super ischiasnerv. und wieder von einem doktor zum andern von einm spital zum anderen. und geholfen hat mir im endefekt nichts. bin dann zu einem sogenannten "wunderheiler" der hat mich eingerenkt das es gleich so gekracht hat, und von da an wars gut. aber auch ich hab damals geschaltet und meinen körper ein wenig zu trainieren begonnen im fitnesstudio. trainiere jetzt 2 mal die woche dort vor allem bauch und rückenmuskel aufbau ist sehr wichtig, hatte am hof auch immer einseitige bewegung und keinen ausgleichssport dazu gemacht. aber seit dem ich trainiere gehts mir echt gut. ich hoff ich konnte dir ein paar tips geben und nimms nicht auf die leichte schulter

mfg jungbauer25


CLAAS_1 antwortet um 19-02-2011 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
Also
im oberen bereich schulter .entlang der wirbelseule.und am Lendenmuskel oder wie man dazu sagt.


gadaffi antwortet um 19-02-2011 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
Hallo!

@claas

Geh zu einem Chiropraktiker bzw.Manualmediziner "einrichten"
Manche Masseure machen das auch.Spritzen verdrängen nur den
Schmerz und später kommt das Leiden um so heftiger wieder.
Rückenschwimmen ist sehr gut für die Wirbelsäule

mfg gadaffi


Heimdall antwortet um 19-02-2011 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
Bin 18 und hab auch schon Rückeprobleme, also denk dir nichts !
Hab mir damals dann ein Wasserbett gekauft, hilft teils, aber achte auf deine Haltung. Keinen Rundrücken machen beim sitzen (auch wenn mans automatisch macht), ab und zu Übungen machen, bissl Bauch und Rückenmuskulatur trainieren, und dann dürfte das besser werden!
Immer darauf achten, dass es am Rücken nicht zieht (evtl pullover usw anziehen).
Hoffe dir gehts bald besser, ist echt nicht zu spassen mit solchen Problemen.


Black_Devil antwortet um 19-02-2011 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
Habe mit ca. 25 Jahren auch Rückenschmerzen bekommen, meistens aber dann erst nach Arbeitsende. Es hat sich nach einem genauerem Bluttest herausgestellt das ich Morbus Bechterew habe. Im Moment ist es leider noch nicht heilbar aber es gibt schon recht gute Medikamente dagegen. Morbus Bechterew ( Entzündungen in den Gelenksspalten der Wirbelsäule die zur Versteifung führt wenn man nichts dagegen unternimmt)

Ich würde der Sache etwas genauer nachgehen. Bekommt man meistens zw. 20 und 30 Jahren.


helmar antwortet um 19-02-2011 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
Ärztlich abklären lassen.........und der Arbeit angepasste Schuhe und Arbeitskleidung tragen. Rückenschmerzen haben leider eher die schmalen, langen........ich bin bis heute davon verschont geblieben und ich bin mitte 50 und stämmig, wie man so sagt. Ausnahme ist wenn ich mit nassen Füssen unterwegs bin und nicht gleich das Schuhwerk wechsle. Aber das denke ich, ist Verkühlungskreuzweh.
Mfg, Helga


woody87 antwortet um 19-02-2011 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
versuche auch alle fahrzeuge soweit es geht auf luftsitze umzustellen, nimm aber nicht die um 500€ Grammer hat da sehr gute sitze, inzwischen lassen sich die auf fast jedes fahrzeug aufbauen, auch z.b. auf den hoflader ( besonders wichtig da der überhaubt keine federung hat) die Sitze werden oft vernachlässigt, wenn man so manche sitze auf diversen maschienen sieht tut einem schon beim anschauen alles weh, aber ich finde ein guter sitz ist das wichtigste an einer maschiene und der preis spielt für mich auch keine rolle wenn ich daführ ohne schmerzen absteige... mitler weile bekommt man ja auch sitze mit lendenwirkel stütze und verlängerter lehne... vermeide das nach hinten drehen beim rückwärtsfahren, versuch so viel wie möglich über spiegel zu fahren...

versuch auch beim heben deinen rücken immer gerade zu halten, also praktisch alles mit den beinen heben, auch wenn viele sagen da macht man sich die knie kaput, aber bei den beinen gibt es mehr möglichkeiten wieder was zu machen wie am rücken, rücken einmal kaput, rücken immer kaput...

mfg woody


CLAAS_1 antwortet um 19-02-2011 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
Das mit dem Sitz habe ich schon lange gemacht
Im meinem Fendt habe ich ein Sitz vom Renault Magnum (Luftkissen)

Ich war auch schon beim Arzt
Er fragte mich von was kommt das , ich zu ihm : vom Liegen.Vom arbeiten was denn sonst .!!
Ich habe zu ihm gesagt er soll zu uns auf den hof kommen und mal bei der Ernte Helfen
(es ist ein freund von meinem Onkel) naja er war nach 3 stunden KO.
nach dem ganzen er zu mir ich solle mir einen leichteren beruf wahlen>
ich zu ihm dann mache du dass lieber du Arsch........

Sport treibe ich schon seit 6 jahren
Fahre viel Rennrad u. Mountainbike , bissel Fittnestraining , und joggen.

Dann hat mir der arzt spritzen geben wolllen aber ich lehnte sie ab
habe schon gesehen was dabei rauskommt.
dann hat er mir Salben und Tabletten Verschrieben

das hat aber auch nicht geholfen
so habe ich mir einen Ruckenspecialist in Deutschland aufgesucht .hofffe er kann mir helfen.


magyar71 antwortet um 19-02-2011 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
Hallo claas, einen Nierengurt empfehle ich Dir nur als Schutz gegen Zug und Kälte zu tragen. Mir hat ein Orthopäde einmal gesagt, wennst sowas dauerhaft zBsp. beim Traktorfahren tragst, dann verstärkt sich das Problem sogar noch, weil sich die Muskeln an der Lendenwirbelsäule noch mehr zurückbilden, als Sie das eh schon getan haben. Ich hatte vor drei Jahren ein ähnliches Problem wie es jungbauer25 beschreibt, ich konnte meinen Job nur mehr unter Zuhilfenahme von täglich ein bis zwei Parkemed 500 bewältigen. Ich ging dann im Winter auf Therapie und die bekamen mich wieder hin. Seither geh ich einmal pro Woche massieren, mache Rückengymnastik und hab mir ein sogenanntes "Balance board" zugelegt. Das gibts von Kettler und aktiviert die Muskelstränge entlang der Lendenwirbelsäule. Seit ich das mache, hab ich relativ wenig Probleme mit Rückenschmerzen. MfG magyar71


foschei antwortet um 20-02-2011 15:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
Hallo,
hatte auch schon die gleichen Probleme wie du, der Arzt wollte mir eine Spritze geben, lehnte es ab.Seitdem liess ich mich Röntgen, um herauszufinden , was die Ursache sein könnte.Der Arzt verschrieb mich zu einer Physiotherapeutin, die mir dann die notwendigen Übungen zeigte, die ich jetzt 2-3 mal die Woche ausführe.Im Winter trage ich zusätzlich einen Leibwärmer (oder Nierenschutz wie man dazu sagt), gibt es beim Bandagisten zu kaufen.Habe seitdem fast keine Probleme mehr.
lg
Robert


reiteralm antwortet um 20-02-2011 16:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
Hallo Claas,
gib in google "DKB Aigelsreiter" ein. Wenn du einige Übungen zur Wirbelsäulenstärkung aus diesem Buch täglich machst, hast keine Beschwerden mehr (max. 10 min. Aufwand). Jeder gute Sportarzt wird dich auf diese Übungen hinweisen und es wird ohne Schmerzen, Spritzen und teures Geld für Medizin gehen. Du mußt nur ein bißchen Zeit aufwenden. Wenn du sowieso Sport betreibst und beim ausdehnen diese Übungen machst bist garantiert schmerzfrei. Konnte mit 16 Jahre nicht mehr laufen (tägliches Buckelpiste fahren,...). Hatte Aigelsreiter als Vortragenden bei der Ausbildung und bin seit diesem Zeitraum schmerzfrei. Alles Gute für dich.


Moarpeda antwortet um 20-02-2011 18:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückenschmerzen.
du könntest es mit (m)einem hängstreckgerät probieren, hat schon einigen geholfen.

....oder auch die feldenkrais methode,
richtige körperhaltung, ist weiter oben schon angesprochen worden


Bewerten Sie jetzt: Rückenschmerzen.
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;278947




Landwirt.com Händler Landwirt.com User