Antworten: 2
JimT 30-01-2011 16:00 - E-Mail an User
Harnstoffdüngung
Ich spiele mit dem Gedanken in meinem Betrieb nur noch Harnstoff als Stickstoffdünger zu verwenden.
Bislang wurden NAC und Harnstoff eingesetzt. Je nachdem wie ich es für besser hielt.

Wer hat Erfahrung damit; was ist zu beachten

Zu düngende Kulturen wären: WG, WW, Raps, Mais


supa1 antwortet um 30-01-2011 16:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Harnstoffdüngung
Hi JimT,
Wir setzen seit mehr als 10 Jahren nur Harnstoff als N-Dünger ein. Zu beachten ist, die langsamere Wirkung und die fehlende Kalkwirkung (NAC rund 400 kg Kalk /to.) Vorallem in Mais sehe ich große Vorteile durch die Spätwirkung (länger grüne Pflanze)


JimT antwortet um 30-01-2011 18:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Harnstoffdüngung
Hi!
Benutzt du einen Schleuderstreuer zum Ausbringen oder hast du einen Pneumatikstreuer?
Ich habe mit dem Schleuderstreuer bei windigen Verhältnissen immer etwas "Bauchweh" bezüglich der Querverteilung. Muss aber zugeben mir ist noch nie eine schlechte Verteilung am Bestand aufgefallen.

Jim



Bewerten Sie jetzt: Harnstoffdüngung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;274272




Landwirt.com Händler Landwirt.com User