Jungwaldpflege - gibt es ein passendes Gerät zum ausputzen?

Antworten: 1
stallbub 16-01-2011 20:35 - E-Mail an User
Jungwaldpflege
Wir putzen unseren jungwald mit der motorsense aus. Das ist im sommer eine anstrengende arbeit (hitze, dornstauden). Meine frage: gibt es eine maschine zum ausputzen eines ca 1,5m hohen jungwaldes. Ich könnte mir gut ein geländegängiges spinnenfahrzeug vorstellen, mit einen ca 1m breiten schlägelhäcksler am arbeitsarm. Gibt es so etwas und wer stellt das her.
farmerJT antwortet um 17-01-2011 20:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jungwaldpflege
Hallo stallbub!
Am Lagerhaus-Forsttag war ein Kleiner Forstmulcher (so art Aufsitzrasenmäher) im Einsatz zu sehen. Mich hat das Gerät nicht überzeugt. Im steilen funktionierts sicher nicht, es nicht besonders Schnell, und der auch teilweise erwünschte Begleitwuchs (zb. Ahorn) wird vollkommen zerstört.
Wir machen das auch mit der Motorsense, doch nur bei noch kleinern Bäumen bis höchstens 1 m, Bei denen der Gras und Distelwuchs eine starke Konkurrenz darstellt.
Kenn jetzt zwar deinen Bestand nicht, aber überlegt mit der Motorsägen zu arbeiten?
Also der ganze Bestand wird wohl nicht gemäht werden müssen, wenn der Dornenbewuchs nicht flächig ist.
Ansonsten gibts noch Forstarbeiter vom Maschinenring, kommt sicher billiger als so eine Maschine......

Bewerten Sie jetzt: Jungwaldpflege
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;270897
Login
Forum SUCHE
Gebrauchte Motorsensen
Artikel zum Thema Waldwirtschaft

Hoffnungsträger Esskastanie

Die Edelkastanie, auch Esskastanie genannt, ist Deutschlands Baum des Jahres 2018. Bekannt ist sie vor allem aufgrund ihrer stärkereichen Früchte.

Der Neue: John Deere 1170G Harvester

Harmonisches Design, kompakte Abmessungen und eine deutliche Leistungssteigerung bei höchster Kraftstoffökonomie. Das zeichnet den neuen John Deere 1170G Harvester aus.

Pionierbaum Pappel

Österreichs Baum des Jahres 2018 ist die Pappel. Die Wahl dieser Baumart ist ein starkes Zeichen für die Auwälder.

Neu im Kino: Dokumentation „Auf der Jagd“

Am 24. Mai 2018 kommt der Dokumentarfilm „Auf der Jagd – wem gehört die Natur?“ nach einem fulminanten Start in Deutschland auch in die österreichischen Kinos. Die Besucher erwartet ein authentischer und unvoreingenommener Blick auf das Jagdwesen, der auch Konfliktthemen nicht ausspart.
Weitere Artikel

Borkenkäfer hat bereits Hochsaison

Der Borkenkäfer ist wieder da, und das überraschend massiv. Die trockene und heiße Witterung der letzten Wochen in den Tieflagen Österreichs trägt dazu bei, dass die Bäume besonders gestresst sind und der Borkenkäfer ideale Entwicklungsbedingungen vorfindet.
Werbung

Bewirtschaftung ist Trumpf

Für den Wald ist es dann am besten, wenn man ihn möglichst in Ruhe lässt? Falsch gedacht! Klimaschutz-, Wirtschafts- und die anderen Funktionen bleiben nur dann langfristig erhalten, wenn man den Wald bewirtschaftet. Vor allem „hof-fernen“ WaldbesitzerInnen ist der große Wert oft nicht bewusst. Das Projekt „(Z)Eichen setzen“ setzt genau hier an.

Honigbiene: Was Waldbesitzer für sie tun können

Vielerorts ist das Nahrungsangebot für Honigbienen nicht mehr ausreichend. Aus diesem Grund sind naturnah bewirtschaftete und strukturreiche Wälder wichtig für den Erhalt gesunder Bienenpopulationen.

Der Wolf zurück in Österreich

Der Wolf ist zurück. Unter den Bauern und Jägern hat der Beutegreifer wenige Befürworter. Einer, der ihm Rückendeckung gibt, ist Franz Puchegger, Obmann des Ökologischen Jagdverbandes Österreich (ÖJV).

Hackschnitzel richtig lagern

Bei der Lagerung von frischen Waldhackschnitzeln kann es zu Qualitätsverlusten kommen. Um diese möglichst gering zu halten, hält ein kürzlich veröffentlichter Forschungsbericht Empfehlungen für die Praxis bereit.

Wertholzsubmissionen: Mehr Geld fürs Holz

Wertholzversteigerungen sind für Waldbesitzer die Gelegenheit ihr qualitativ hochwertiges Holz einer breiteren Käuferschicht anzubieten und damit einen besseren Erlös zu erzielen. Wir haben uns die Trends der letzten Submissionen näher angesehen.

Praxistest: Kübler Forest Schnittschutzhose

Die Anforderungen an die Arbeitskleidung für die Waldarbeit sind hoch, auch was den Tragekomfort und praktische Ausstattungsdetails betrifft. Wir haben die neue Produktlinie von Kübler Forest auf ihre Tauglichkeit im praktischen Einsatz überprüft.

Die Motorsäge im Sicherheitscheck

Damit es bei der Waldarbeit zu keinen Verletzungen kommt, müssen die Sicherheitseinrichtungen der Motorsäge einwandfrei funktionieren. Im LANDWIRT erhalten Sie die wichtigsten Tipps für einen Sicherheitscheck.

Forstliche Kennzahlen im Blick

Die wirtschaftliche Bedeutung des Waldes wird in bäuerlichen Betrieben häufig unterschätzt, da vielfach der Überblick über die wichtigsten Zahlen fehlt. Mit welchen Kennzahlen Sie die Ertragskraft des Waldes beurteilen können, lesen Sie im LANDWIRT.

Forst: Wetterextreme beschäftigen 2017 auch die ÖBf

Der Klimawandel hinterlässt auch in der heurigen Waldbilanz der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) seine Spuren.