Antworten: 3
  14-01-2011 14:52  jowa
Speck-selchen
Wir würden uns gerne ein zusätzliches Standbein mit Selchfleisch (Bauchspeck, Karrespeck und Schopf) schaffen.
Aber wie geh wir das am besten an und auf was müssen wir achten?



  14-01-2011 18:06  browser
Speck-selchen
hmmmmm Kauf dir ein Buch vom Stocker Verlag

habs mit Räucherfischen auch so gemacht

  14-01-2011 18:19  schnorre
Speck-selchen
Hallo,
wenn du gar keine Ahnung hast, dann wirds schwierig!
Die Herstellung von Speck braucht viel Erfahrung und die geeigneten Räumlichkeiten, denn sonst hast du die Rohware hinn bzw die Qualitat stimmt nicht!!!
Das Stocker Buch ist schon mal ein guter Anfang, damit du ein bisches Teorie bekommst und dann mußt du die ein paar Betriebe anschauen, damit du weist, wie du den Speckkeller und die Selche usw. machen mußt.
Wegen den Räumen wirst du warscheinlich auch die Hygienevorschriften und Gesetze einhalten müssen.
Wo man diese Infos bei Euch kriegt weiß ich nicht, bei uns ist es der Amtstierarzt.

Woher krigst du das Fleisch, hast du im Fleischsektor schon Erfahrung oder machst du es mit einem Metzger?


Wünsche dir viel Erfolg und Ausdauer, denn am Anfang wirst du es brauchen.

LG
schnorre


  14-01-2011 19:43  jowa
Speck-selchen
Hab selbst einen kleinenSchweinemastbetrieb ( 135 Mastplätze auf Stroh) und arbeite wenn es so weit ist mit meinem Schlachthof zusammen und will von ihm die benötigten Fleischstücke nehmen.
Wir haben jetzt schon für die eigenen Gebrauch geselcht.
Einen Raum hätten wir auch schon, der aber noch eingerichtet werden muß (Kühl- bzw. Reifezelle und Selch). Mehr Sorgen machen wir uns wie wir vermarkten sollen. Uns schwebt da eher vor es nur auf Bestellung und da auch nur ganze Stücke oder zumindest Halbe Stücke zumachen.