Antworten: 24
Wicki 13-01-2011 07:22 - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
Hallo!

Habe eine Frage, wer hat die Kosten der Hochzeit bezahlt? (Eltern, Schwiegereltern, Brautpaar?)

Danke für eure Antworten.




mfj antwortet um 13-01-2011 07:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit


Das ist eine höchst unhöfliche Frage, Wicki !!

Solche Fragen stellt man nicht.

Wenn sich zwei Menschen für eine Partnerschaft entscheiden sind andere Kriterien im Vordergrund. Die zwei suchen sich Ihr Fest selber aus, planen es, und dann gibt es keine Frage – wem kann man das ganze zuschieben kann...

Aus Höflichkeit und alten Traditionen übernehmen Brauteltern, Geschwister und andere...immer wieder die Hochzeitkosten.
Ich wäre vor Peinlichkeit wohl lieber in den Boden versunken, als mich für „die Wahl meines Lebens“ auch noch bezahlen zu lassen..


P.S. ....laß Dir lieber einen Kinderwagen schenken - wenn´s soweit ist....das ist unverfänglicher ;-))




rederer antwortet um 13-01-2011 08:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
hallo wicki, die hochzeit ist das billigste...scheidungen sind wesendlich teurer.
m.g.



hp1 antwortet um 13-01-2011 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
Guten Morgen

wir haben uns die Hochzeit selber bezahlt; denn wenn ihr euch für diesen gemeinsamen Weg entschlossen habt, sind dies meistens die geringeren Kosten die auf euch Zukommen


helmar antwortet um 13-01-2011 08:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
Wir haben unsere auch selber bezahlt...............bis auf eine "Kleinigkeit". Das war der Männerchor der bei der Messe gesungen hat. Den hat mein Vater gesponsert. Wie hätte das denn ausgeschaut, wenn die Tochter eines Urgesteines dieser Vereinigung eppa ohne Chorgesang verheiratet worden wäre...;-)
Mfg, Helga


Wicki antwortet um 13-01-2011 09:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
Hallo Zusammen!

Danke für eure Antworten. Hier geht es nicht um mich, sondern bei einer Diskussion im Freudeskreis gabe es unterschiedliche Ansichten, daher habe ich diesen Thread reingestellt um Infos zu bekommen wie es woanders gemacht wurde und wird.

mfg


AnimalFarmHipples antwortet um 13-01-2011 09:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
Rechtich gesehen besteht nach §§ 1220 f., 1231 ABGB sogar ein Ausstattungsanspruch, wenn ein Kind das erste Mal heiratet (bzw. ihn früher nicht beansprucht hat) und selbst nicht über ausreichendes Vermögen zur Hausstandsgründung verfügt. Nicht selten wird stattdessen die Hochzeit von den Eltern bezahlt.
Der Ausstattungsanspruch kann durch Verheimlichung der Eheschließung oder eine Heirat entgegen berechtigten Einwänden der Eltern verwirkt werden, er kann aber sogar klagsweise durchgesetzt werden, wobei von der Judikatur mitunter das Jahreseinkommen der Eltern als Maßstab herangezogen wurde.
Ein in Anspruch genommener Ausstattungsanspruch ist allerdings auf den Erb- bzw. Pflichtteil anrechenbar.


Fallkerbe antwortet um 13-01-2011 12:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
Hallo,

selbst zahlen oder bleiben lassen.
Ist auch nicht wirklich teuer, zumindest wenn man wie wir keinen wert auf den Segen der Kirche legt.

mfg


donald antwortet um 13-01-2011 13:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
Hallo!

Lieber Fallkerbe, was kostet denn so ein Segen der Kirche?? Ein paar Blumen für die Kirche zum schmücken , ein Orgelspieler, und ein bisschen Taschengeld für die Ministranten, ja das hat mich auch fast über den Rand des Ruins gebracht!

Wir haben es selbst bezahlt, viele Freunde eingeladen und es uns einfach gut gehen lassen, heiraten tut man nur einmal, da dreht man nicht jeden Kreuzer um.

Ein Freund von mir ließ sich nur Geld schenken, haben nur Familie eingeladen, kurze Party, denen ist nach den Flitterwochen noch etwas übrig geblieben!

Also, es hat eigentlich jeder selbst in der Hand, wie "teuer" die Hochzeit ausfallen wird.

Donald


Vierkanter antwortet um 13-01-2011 14:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
Voriges Jahr heiratete meine Schwester. Meine Eltern und ihre Schwiegereltern teilten sich die Rechnung vom Wirt ink. Band....ich denke mal das ist mehr als genug....als Mitgift Baugrund und Dachstuhl

LG Richard


pepbog antwortet um 13-01-2011 17:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
bei uns zahlt alles der brautvater


browser antwortet um 13-01-2011 17:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
selber was sonst da kannst nur die einladen die du magst


rusticus antwortet um 13-01-2011 17:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit

auch hier gilt wahrscheinlich das gesetz von angebot und nachfrage. wenn die eltern einen "schwer vermittelbaren ladenhüter" unter die haube bekommen wollen, müssen sie möglicherweise ein bisschen tiefer ins börserl greifen...:-)))

grundsätzlich gilt aber: was du dir erheiratest, brauchst du dir nicht erarbeiten!! *g*




deere75 antwortet um 13-01-2011 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
@rusticus: es gibt aber auch den Grundsatz: "Nichts ist so hart erarbeitet wie erheiratetes Geld"!


Geldsack 73 antwortet um 13-01-2011 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
Natürlich die Hochzeitsgäste ,auser du lädst nur die Schnorer ein
m.f.g sepp


rusticus antwortet um 13-01-2011 22:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit

...da hast wahrscheinlich auch recht, deere75.....:-(




CLAAS_1 antwortet um 13-01-2011 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
leute er hat gefragt was sie kostet
also meine cousine hat geheiratet
und die hochzeit hat 14000 euro gekostet.


Vierkanter antwortet um 13-01-2011 22:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
@claas:

niemand wollte wissen was sie gekostet hat, nur WER sie BEZAHLT hat bzw. welche "Teile" der Hochzeit


Haa-Pee antwortet um 13-01-2011 22:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
ja wahnsinn da wird geld verpulvert für so eine hochzeit.....

um 14000 euro kannst 150 verschiedene frauen beglücken....abwechslung ende nie.....weil wenn du dich von der einen wieder scheiden lassen musst nach 5 jahren wirds vermutlich noch gut 3mal so teuer......


CLAAS_1 antwortet um 13-01-2011 23:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
jo die wolllte alles perfekt haben
limousine band usw
fur das geld hatte ich mir geilen Quad gekauft
oder besser gesagt dafur hatte ich mir 112 kalber gekauft


Interessierter antwortet um 14-01-2011 07:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
14.000 Euro ? Die Braut ist das Geld nicht wert ;-)


CLAAS_1 antwortet um 14-01-2011 10:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
nein in diesem fall war es der ehemann nicht wert >



Ultra antwortet um 14-01-2011 12:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
14000€
Für das Geld lass ich es bleiben, da kommt dann doch die Scheidung billiger.

14000€

Nö, niemals zahle ich soviel


fliege antwortet um 14-01-2011 14:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kosten Hochzeit
Wir haben uns unser Fest selber bezahlt,wenn man sich das selber finanziert hat man im Leben einen besseren Überblick .
Es war wunderschön, und wir sind 10 glückliche Jahre verheiratet.
Ich hoffe es bleibt so.


Bewerten Sie jetzt: Kosten Hochzeit
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;270068




Landwirt.com Händler Landwirt.com User