Hofübernahme und Übergabe

Antworten: 22
same040 26-12-2010 11:49 - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
Hallo zusammen, könnt ihr mir ein paar Ratschläge geben worauf man achten sollte und was kostet es?
Ihr habt sicher schon Erfahrung damit und könnt vieleicht nicht nur mir helfen.
Mfg und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.


schoemi antwortet um 26-12-2010 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
Kosten je nach Notar und Betriebsgroesse 5000-9000 Euro


Seppbauer antwortet um 26-12-2010 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
unbedingt mehrere Anbote einholen... lg



ast99 antwortet um 26-12-2010 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
Hallo! Rechtzeitig damit anfangen( 1 Jahr vor Übergabe). Alles ansprechen, aussprechen und durchspielen. Kompletten Betrieb übergeben und bis zum 40. Geburtstag des Übernehmers € 6.000 od. € 12.000 Jungunternehmerförderung kassieren (Wenn noch nicht vorhanden den Facharbeiter event. im 2. Bildungsweg nachholen). Gratis Erstgespräch bei Notar und Steuerberater in Anspruch nehmen. Über Beitragsgrundlagenoption je nach Bertriebsgröße und Übernehmeralter nachdenken. und und und


jfs antwortet um 26-12-2010 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
Hab im Jahre 2000 für den Übernahme- und den Pflichtteilsverzichtsvertrag in
Schilling 25000.- beim Notar bezahlt. Kam mir trotzdem noch teuer vor. Weil die meiste Arbeit hab ich selbst gemacht. Viel Erfolg und beiderseitiges Verstehen (auch später noch) bei Eurem Generationenvorhaben! Guten Rutsch und viel Glück! JFS


jfs antwortet um 26-12-2010 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
Mein Hof hatte damals eine Größe von etwa 60 ha. Dazu kam noch eine kleine Hube mit etwa 1 ha und den dazugehörenden Gebäuden. Hab ich vorhin vergessen zu erwähnen. JFS


wene85 antwortet um 26-12-2010 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
@ast99

Wie bekommt man die Jungunternehmerförderung oder welche punkte muß man erfüllen.
Habe den Facharbeiter vor 2 Jahren gemacht.
Kenne nur das man eine Niederlassungsprämie bekommt aber dort muss man einiges investieren.
Bei mir steht auch die Übergabe im Wege entweder im Jahre 2011oder 2012.
LG angerweber


Obersteirer antwortet um 26-12-2010 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
@ wene 85 Hallo Wir sind gerade bei der übergabe habe vorige Woche auf der Kammer ein Gespräch gehabt. Voraussetzung für eine Niederlassungsprämie sind : Übernehmer noch nicht älter als vierzig,es muss der gesamte Hof übergeben werden,ein eintagesseminar muss besucht werden über Betriebsberechnungen ein zweiter Teil über deinen Betrieb muss mit Kammerangestellten erstellt werden,ein land-oder forstwirtschaftlicher,oder hauswirtschaftlicher Facharbeiter muss man haben,die Niederlassungsprämie ist aber an keine Bautätigkeit oder Investition gebunden,einzig das Finanzamt kommt einen wenn man nichts investiert.Auf einem Bauernhof wird das aber die geringste Sorge sein meine ich. Hoffe dir geholfen zu haben und nichts vergessen zu haben . Mein Betrieb hat 54 ha,übergabekosten ca.1800 Euro. Hoffe aber noch einen günstigeren zu finden Obersteirer


ast99 antwortet um 26-12-2010 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
Jungunternehmerförderung und Niederlassungsprämie ist eh das gleiche. Investieren mußt du nichts. Das Seminar benötigst du für die Erstellung eines "Betriebskonzeptes" , wo unterm Strich ein Plus stehen muß, dass der Betrieb gefördert wird. Das Betriebskonzept ist selbst zu erarbeiten, und mit Hilfe des Betriebsberaters der zuständigen BBK einzugeben bzw. zu vervollständigen. Außerdem muß der Betrieb mind. 5 Jahre weitergeführt werden.


fgh antwortet um 26-12-2010 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
@wene 85: Er meint die Niederlassungsprämie und nicht Jungunternehmerförderung, mittlerweile ist diese nicht mehr Investitionsgebunden.
6000/12000 je nach AK-Anzahl bis max. 16000 wenn du den Meister hast.


Shalalachi antwortet um 26-12-2010 20:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
Des wichtigste ist das auch dein Mädel mitmacht, sonst stehst plötzlich mit 60 alleine da wenn die Mutter das zeitliche segnet.

"intagesseminar muss besucht werden über Betriebsberechnungen ein zweiter Teil über deinen Betrieb muss mit Kammerangestellten erstellt werden"

Die Kurse: Musst nicht besuchen, aber ich würde es empfehlen, war sehr informativ.
Die Anträge kriegst auf der Kammer.
Im LFI Programm gäbs auch einen Seminarabend zum Thema.

Und was sich auch schon bewiesen hat: Wenn die Alten zu den Jungen gehen (oder umgekehrt) sollen sie im Winter einen Mantel brauchen. Soviel räumliche Trennung sollte sein.
lg shala



wene85 antwortet um 26-12-2010 22:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
@obersteirer
Ein seminar über Betriebskonzept habe ich vor 2 Jahren besucht und gemacht wurde auch eines.
Es würde eh der gesamte Hof mit Haus übergeben werden.
Facharbeiter habe ich auch bin bald 26 jahre also.
Wieviel € bekommt man da als zuschuss oder prämie.
Zählt zur Investition auch das Haus dazu oder nur Landwirtschaft können da Maschinen auch mit hinein genommen werden. Muss die investition alles von Firmen gemacht werden.
lg angerweber


Obersteirer antwortet um 26-12-2010 23:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
@ wene 85 Hallo es ist egal was du mit dem Geld machst,ich meinte nur wegen dem Finanzamt sollte es nicht nur auf die Seite gelegt werden ,wie schon oben gesagt wurde muss der Hof auch mindestens 5 Jahre von dir weitergeführt werden habe ich zuerst vergessen . Je nach Arbeitsstundeneinsatz deines Hofes fällt die Höhe der Niederlassungsprämie aus, laut Kammer in meinem Fall 12000 aber wie gesagt ist bei jedem anders .Logischerweise auch mit der Betriebsgrösse(Arbeitstunden pro Jahr ) diese errechnet der Kammerangestellte mit dir zusammen. Rechnungen von Investitionen brauchst du schon ,zählt aber wie gesagt auch jede Maschine dazu darum meine ich das dies am Hof kein Problem sein dürfte. Obersteirer


may antwortet um 27-12-2010 09:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
http://www.land-oberoesterreich.gv.at/cps/rde/xchg/SID-0C892EAB-A17726B2/ooe/hs.xsl/15042_DEU_HTML.htm

zum nachlesen wegen Förderung
Hans


Shalalachi antwortet um 27-12-2010 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
Fürs Haus gibts die Wohnbauförderung wie für jeden Häuselbauer auch.
Dann gibts Kohle für die Niederlassung von Junglandwirten, und es gibt Investitionsförderung für Gebäude und Innenmechanisierung, Güllegruben, Silos und Obstplantagen.

Da gibts einen Folder von der LK. Mach dir dort einen Termin, dauert eine halbe Stunden und du bist genau so schlau wie nach 2 Stunden Google und Forum.

mfg Shala


wene85 antwortet um 27-12-2010 15:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
@Shalalachi
Die Investionsförderung haben meine Eltern vor 3 jahren beantragt und bekommen.
Hat die niederlassungsprämie nicht mit dem was zu tun wieviel man investiert.
Habe gelesen das man wenn man voll im Nebenerwer das macht und zwischen 0,5 AKh und 1,0 AKH ist nur um die 2000€ bekommt.

Zahlt es sich überhaupt aus das man sich genauer erkundigt.
Mein Betrieb hätte um die 0,8AKh wurde damals berechnet.
Habe aber auch gelesen das man zum Wohngebäude auch was dazubekommt.

lg angerweber


fgh antwortet um 27-12-2010 15:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
So niedrige AK?
Ich bin auf 2,4 AK und auch im Nebenerwerb
Ab 2 AK 12000 €
Ab 1 AK 6000€
Darunter gibts glaub ich gar nichts, würde ich bei der Kammer nachfragen, wenns nur 2000 gibt würde ich sie trotzdem beantragen.

Die Niederlassungsprämie ist komplett unabhängig von Investitionen!!!


fgh antwortet um 27-12-2010 15:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
Hoppla war so nicht ganz richtig...
ab 1 BAK gibts schon 12000
Du würdest 6000 bekommen:

http://www.agrarnet.info/?id=2500%2C1520408%2C%2C



zifanken antwortet um 27-12-2010 21:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
kotzentriere dich erst als letztes um den preis sondern das mit der übergabeauch pflichten an dich übergehen und lass dich nicht über den tisch ziehen (übergeber weichende kinder verzichtserklärung pflege......) und schaue auch das es für dich und deiner partnerin in zukunft eigene wohnräume gibt ich hoffe einige denkanstöße gegeben habe und wünsche gute gelingen (du weist ja es ist von fall zu fall verschieden)


same040 antwortet um 27-12-2010 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
Leute danke für die rege Teilnahme an meiner Frage.
Wie ich sehe, bin ich momentan recht gut informiert.
Ich habe schon größtenteils alles erledigt, was hier komentiert wurde.
Vielen Dank und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011.


wene85 antwortet um 27-12-2010 22:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
ja eh im vordergrund steht eh die übergabe werde mich in der kammer näher informieren.
das weiß ich das pflichten auf mich zukommen.
eigene wohnräume werden gemacht partnerin fehlt zwar noch aber der hausumbau ist bereits in planung.



wene85 antwortet um 28-12-2010 08:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
@fgh
Eigentlich ist es eh traurig wenn du 2,4AK hast weil da sollte man schon im Haupterwerb ssein.
Kommt halt drauf an ob du Schweinehaltung has oder sonst was.Mein Betrieb ist nicht so groß habe nicht soviel Nutzfläche und momentan ist keine Pachtung vorhanden sollte sich vielleicht mal ändern.
lg angerweber


fgh antwortet um 28-12-2010 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hofübernahme und Übergabe
@wene85:
Naja is halt so, wenn ich nicht wetterabhängig wär, könnt ich e in den vollerwerb gehen...
Ohne Hagel und Schlechtwetterperioden ginge sich das aus, nur leider ist es halt nicht so, ich verdiene so halt ein nettes Zubrot und kann mir dafür auch ein wenig luxus bei der wirtschaft leisten.

Ein Umbau auf Laufstall wäre z.B. im Vollerwerb undenkbar gewesen bei meiner Rinderanzahl und so habe ich die Rinder halt noch als quasi Hobby... und der Holunder und Wein, auch der Wald machen den Gewinn...


Bewerten Sie jetzt: Hofübernahme und Übergabe
Bewertung:
2.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;265566




Landwirt.com Händler Landwirt.com User