liesbeth 07-11-2010 08:15 - E-Mail an User
Unser neuer Stall

Nach einem spannenden Sommer und einem arbeitsreichen Herbst sind wir vor einer Woche in unseren neuen Laufstall eingezogen, der jetzt folgendes zu bieten hat: 5 Betten in der Neugeborenenabteilung, eine Gruppenbox für die etwas größeren. 30 Plätze für das Jungvieh,die alle Auslauf ins Freie haben. 26 Freß-und Liegeplätze für die Kühe (ebenfalls mit Auslauf) eine Kraftfutterstation und einen 5er Side by Side Melkstand, der eine große Arbeitserleichterung ist. Drei Schrapperbahnen halten den Stall sauber. Wir hatten gute Firmen und Arbeiter auf der Baustelle (besonders fleißige Maschinenringleute). Am meisten freut mich, daß unsere Kinder jetzt wieder freiwillig in den Stall kommen und jeder möchte das Melken übernehmen.
lg liesbeth


Schweiz antwortet um 07-11-2010 08:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
Hallo
Mag ich euch echt gönnen, stell doch ein paar Fotos in den Fotoalbum.......

Gruss aus der Schweiz


777 antwortet um 07-11-2010 08:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
Super freu mich für Dich.
Viel Glück im neuen Stall.
Is der in der Nähe vom Schloß M.........m?



mfj antwortet um 07-11-2010 09:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall


Da gratuliere ich Euch !

Wenn in einer Familie an einem Strang gezogen wird, wirkt sich das auf jeden Fall auf die Kinder aus.
Seinen Betrieb „offensiv und unternehmerisch“ zu führen sind die besten Ansätze – in der Zukunft erfolgreich zu sein.

„You have to live in order to live...”





Fallkerbe antwortet um 07-11-2010 10:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
@liesbeth,

klingt richtig gut.
Ich wünsche viel erfolg im neuen Stall.

mfg


Psycho antwortet um 07-11-2010 10:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
super,

viel erfolg und glück im neuen stall !!


PS: fotos wären toll ;)


liesbeth antwortet um 07-11-2010 10:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall

Danke für die Glückwünsche, Fotos sind jetzt auch da.

@Inge
Ja, unser Hof ist in der Nähe des Schlosses.

liesbeth


Haggi antwortet um 07-11-2010 12:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
TOLLER Stall!
Gratulation und viel Glück!
Toll, wenn noch jemand Pinzgauer hat (außer mir) :)
Da fehlt jetzt nur noch eine schwarze Kuh mit passendem Kalb ;))


300567 antwortet um 07-11-2010 13:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
Gratulation und viel Glück in Haus und Hof.
Darf man auch erfahren was das Prunkstück gekostet hat?

mfg


RT93 antwortet um 07-11-2010 17:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
Wünsch euch viel Freude mit dem neuen Stall!

@ 300567: Arbeitserleichterung ist halt ein teurer Kostenfaktor, doch er erhöht die Lebensqualität um einiges, und zudem arbeitet man mit mehr Freude dran wenns einfacher ist.

LG


milkmaster antwortet um 07-11-2010 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
Hallo liesbeth!

Schöne Bilder, hab ich das richtig gesehen, daß die Futtervorlage für alle Tiere im Altgebäude erfolgt. Wenn ja, wieviele Fressplätze habt ihr da untergebracht bei welcher Länge. Warum habt ihr euch für einen SidebySide Melkstand entschieden. Baukosten wären auch interessant mit/ohne Gülleraum, Melkstand. Danke, LG Milky.


liesbeth antwortet um 08-11-2010 08:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall

Ja, die Fütterung erfolgt im alten Stall, den wir komplett ausgeräumt haben.Durch zwei Futterluken werfen wir Gras, Heu oder Silage auf den Futtertisch. Mit dem Traktor durch den Stall fahren wollten wir nicht, weil man bei schlechtem Wetter viel Schmutz reinträgt.
Stallseitenlänge:ca.40m - 3o Fressplätze für Jungvieh und die Gruppenbox.
Der SidebySide war für uns überzeugend, weil er wenig Platz beansprucht und daher auch schnell zu reinigen ist. (mit dem Hochdruckreiniger 5min.) Die Kühe gehen in der Gruppe lieber durch den Stand als wenn sie einzeln wo rein müssen.Wir haben jedes Jahr sechs bis sieben Kalbinen und die können in diesem Melkstand weder das Melkzeug abschlagen, noch den Melker verletzen. Es ist ein sehr sicheres und angenehmes Melken. Am Anfang etwas ungewohnt von hinten anzustecken, aber den Kühen ist das egal.


liesbeth antwortet um 08-11-2010 08:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall

Hier eine grobe Kostenaufstellung: Abriss und Maurerarbeiten - 100.000,-
(wir brauchten bergseitig eine 4m hohe und 40m lange Stützmauer,inbegriffen ist auch ein Hackschnitzelbunker und die Jauchengrube mit 11m Durchmesser und 4m Tiefe )
Melkstand: 30.000,-
Kraftfutterstation 9.000,-
3x Seilzugschieber 12.ooo,-
Druckentmistung 4.ooo,-
Selbstfangfressgitter und Liegeboxenrahmen: 17.ooo,
Gummimatten für den Laufgang: 6.ooo,-

Mit allen Schrauben und Nägeln und Wasseranschlüssen sind wir derzeit bei 250.000,-
Offen sind noch die Zimmererarbeiten für den Zubau und die Montagekosten.


liesbeth antwortet um 08-11-2010 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
>
> Hier eine grobe Kostenaufstellung: Abriss und
> Maurerarbeiten - 120.000.-
> (wir brauchten bergseitig eine 4m hohe und 40m lange
> Stützmauer,inbegriffen ist auch ein Hackschnitzelbunker
> und die Jauchengrube mit 11m Durchmesser und 4m Tiefe )
> Melkstand: 30.000,-
> Kraftfutterstation 9.000,-
> 3x Seilzugschieber 12.ooo,-
> Druckentmistung 4.ooo,-
> Selbstfangfressgitter und Liegeboxenrahmen: 17.ooo,
> Gummimatten für den Laufgang: 6.ooo,-
>
> Mit allen Schrauben und Nägeln und Wasseranschlüssen sind
> wir derzeit bei 250.000,-
> Offen sind noch die Zimmererarbeiten für den Zubau und die
> Montagekosten.


cowkeeper antwortet um 08-11-2010 09:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
Wow.


liesbeth antwortet um 08-11-2010 10:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall

Hallo Milky !
Tut mir leid , hab mich am Plan verschaut, die 30 Jungviehplätze brauchen nur 25m Länge.
lg liesbeth


kraftwerk81 antwortet um 08-11-2010 10:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
das Foto mit den Kälber würd ich wieder raus nehmen! Schon mal was von Gruppenhaltung gehört? Nachzulesen in den CC-Richtlinien.


kraftwerk81 antwortet um 08-11-2010 10:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
werden die in den Boxen angehängt oder für was haben die Ketten dran?


liesbeth antwortet um 08-11-2010 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall

@Kraftwerk81

Das sind keine Ketten, sondern nur Halsbänder damit man sie führen kann. Da unsere Gruppenbox erst heute fertig geworden ist, haben wir die Kälber länger als erlaubt in den Einzelboxen gehalten.Bitte um Nachsicht.
lg liesbeth



kraftwerk81 antwortet um 08-11-2010 16:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
na dann - mein ja auch nur weil ich schon mal eine schöne Strafe ausgefasst hab für ein Kalb mit Hasenscharte das wir aus Handlingsgründen in der Box angebunden haben.


ErwinBergbauer antwortet um 08-11-2010 16:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
Gratuliere zum neuen und schönen Stall. Ersaunlich tief auch die kosten , hier in der Schweiz hätte der Stall viel, viel mehr gekostet.
Sehr schön auch die Rasse Pinzgauer, ich träume schon lange von Pingauern in meinem Braunviehbestand .
Freundliche Grüsse Erwin


Noro antwortet um 08-11-2010 18:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
hallo liesbeth,

herzlichen glückwunsch und viel erfolg im neuen stall. find ich toll, wenn jemand mit ~30 viechern noch weiter macht, bei uns hier in bayern hörn se halt mit 30 auf. n nachbar hat es auch so gemacht wie ihr, einen liegehalle an den alten anbindestall und drin fressplätze.
habt ihr auf den laufbahnen gummi? warum habt ihr euch für abschieber entschieden??

gruß
th


777 antwortet um 08-11-2010 19:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
Griaß di Liesbeth,

Da werden sich Euere Pinzgauer wohlfühlen in diesen schönen Stall.
Habt ihr viel in Eigenleistung gemacht ? Darf ich fragen wer die Planung gemacht hat.
Von der Kostenaufstellung bin ich angenehm überrascht.




fkn antwortet um 09-11-2010 09:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
Hallo Liesbeth
Hätte ein paar Fragen
Erzeugt ihr Festmist, da ihr eine Druckentmistung habt, Kannst du mir eventuellden Grundriss fotogrfieren und mailen da ich selbst gerade in der Planung bin und mir dein System sehr gut gefällt. Wie lange war die Bauzeit . Herzlichen Glückwunsch.

mfg fkn


777 antwortet um 09-11-2010 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
@ Lisbeth,

ich sehe schon, du wirst um eine Forumexkursion nicht herum kommen weil uns dein Stall so gut gefällt und noch jede Menge Fragen offen sind :-)
Gruß aus der Nachbarschaft,

Inge




liesbeth antwortet um 09-11-2010 15:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall

Danke fürdie guten Wünsche und das Interesse an unserem Bauwerk, ihr seid jederzeit herzlich eingeladen den Stall zu besichtigen.
@fkn
Wir wollten nicht alles Gülle haben, weil es für das Grünland nicht so gut ist, und weil wir für den Erdäpfel- und Getreideanbau unbedingt Festmist brauchen. Zwei Schrapperbahnen gehen in die Grube (Jungvieh und Fressplatz Kühe), zwischen den Liegeboxen , wo auch Stroh anfällt geht der Mist auf den Haufen.
Der Stall ist so angeordnet, daß die Kühe von den Liegeboxen zuerst durch den Melkstand gehen müssen bevor sie zum Fressplatz kommen. Eine Woche nach dem Einzug sind sie schon von selber in den Melkstand gekommen.
Planung nach unseren Vorstellungen von der LWK, genauere Ausführung von der Firma Alfa.
Wir brachten sehr viel Eigenleistung ein, deshalb auch die lange Bauzeit von 6 Monaten.
(5 Wochen davon abgezogen für Kartoffelernte)
Werde versuchen in den nächsten Tagen einen Plan hereinzustellen.
lg liesbeth


liesbeth antwortet um 09-11-2010 19:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall

@Noro
Wir haben uns für Abschieber entschieden, weil wir im alten Stall das Jungvieh auf Spaltenboden hatten und die mit der Zeit sehr rutschig wurden.Bei den Gummimatten gibt es jetzt keine ganzen Bahnen mehr, sondern Matten die wie Puzzleteile zusammengesteckt werden. Dadurch können sie sich nicht verformen, was ja für den Schieber wichtig ist.

Wir erwarten uns im neuen Stall auch eine bessere Fruchtbarkeit bei den Kühen, in der Anbindehaltung hatten wir oft Probleme damit.
lg liesbeth


walterst antwortet um 09-11-2010 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
Ich melde mich gleich schon mal für die Exkursion an, aus der "erweiterten Nachbarschaft"
Möglicherweise habe ich ziemlich in der Nähe meine Praxiszeit verbracht mit einigen Tagen Einsatz am Eachtling-Vollernter. Halt schon etwas länger her. Ist die Gegend, wo der "Schörgen-Toni" gehausst hat?


liesbeth antwortet um 10-11-2010 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall

@Walter
Ja, der Schörgen Toni war vor 100 Jahren Gerichtsdiener auf Schloss Moosham. Er führte einen liederlichen Lebenswandel und betrog und unterdrückte seine Untertanen. Seither wandert seine unruhige Seele im ganzen Lungau umher.
Liebe Grüße aus der erweiterten Nachbarschaft
liesbeth


muk antwortet um 10-11-2010 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
Hey liesbeth

Wie weit entfernt von Moosham bist du ? Auch viel Glück im neuen Stall. Wenns erlaubt ist komm ich mir das mal anschauen. lieben Gruß aus der weiteren Nachbarschaft .


liesbeth antwortet um 11-11-2010 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall

Hallo muk !
Voidersdorf, Neumayerhof (5oom vom Schloß Richtung Tamsweg)
lg liesbeth


muk antwortet um 11-11-2010 19:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser neuer Stall
Hey .

Also Richtung Unternberg ? ? ?


Bewerten Sie jetzt: Unser neuer Stall
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;257624




Landwirt.com Händler Landwirt.com User