Ja ja der gute johny traktor

Antworten: 8
Wunderwuzi 03-10-2010 12:00 - E-Mail an User
Ja ja der gute johny traktor
Hab heute erfahren vom einen bekannten das er beim johny 6420 schalter einen getriebeschaden hat und das mit 2500 std. Hab ma denkt das da johny so ein gutes getriebe hat und dann halts eh nur a paar std .aber die profi fahrer san ja idioten weil sie keinen johny kauft ham.also nicht immer schimpfen.mfg ts 115



Hirschfarm antwortet um 03-10-2010 13:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ja ja der gute johny traktor
Es gibt keine guten Landmaschinen. Es gibt nur Bauern die wenig fahren und daher erst nach sehr langer Zeit draufkommen das die Maschinen Schrott sind. Konstruktive Mängel weisen alle Landmaschinen auf. Leider!


Obersteirer antwortet um 03-10-2010 13:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ja ja der gute johny traktor
@ ts115 Ich habe schon immer gesagt das man von jedem Fabrikat und jeder Farbe solche Maschinen finden wird .Fehler hat eben jeder . Ein Bekannter hat bei 3000 Stunden den zweiten Motorschaden Farbe Rot Weiss im naheren Umkreis dunkelgrün 200 Stunden motorschaden ein weiterer dunkelgrüner innerhalb von 4000 Stunden 4mal getriebe kaputt einmal ist der nur 1 Kilometer gekommen dann war er wieder kaputt. Zwei 83 geo bei 3000 Stunden die Kupplung .Ein hellgrüner neben unserer Wiese stehengeblieben Power shuttle verrreckt,und so weiter und so fort.Generell würde ich sagen das die Maschinen einfach durch Elektronik und leider auch einsparungen viel anfälliger geworden sind als noch unsere alten es waren. Gruss Obersteirer


Wunderwuzi antwortet um 03-10-2010 14:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ja ja der gute johny traktor
Hallo .A jeder kann verecken , nur im Beitrag Probleme Getriebe Steyr MT hat der Joe Farmer den John Deere gelobt als gebs nichts anders . Jede Marke kann von der ersten Stunde Probleme haben oder auch 7-8 tausend Stunden laufenund das ohne Probleme. Is eh egal muss jeder selber wissn. Ich bin mit meinen beiden New Holland sehr sehr zufrieden. Mfg TS 115


monsato antwortet um 03-10-2010 14:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ja ja der gute johny traktor
hay

also ich möcht nur sagen wenn ich mir so manche maschine ansehe von landwirten wundert es mich nicht das die dann verräcken.
pflege null .
ölstandskontrolle null da wird erst nachgefüllt wenns nicht mehr geht.

weiters die ganzen abdekungen der öl kuppelschläuche abgebrochen versaut, mich wundert dann immer das sie überhaupt so langgefahren sind damit.
die wenigsten probleme sind aufs material zurückzuführen .

auch bei reperatouren wird in letzter zeit heftig pfusch betrieben .bin erst diese woche in der werkstätte vorbeigekommen und sah!!!!!!!!
wei mann einen von einer in auftraggegebenen planschleifarbeit an einem zylinderkopf (dieser wurde jedoch verpfuscht )eingebaut hat der besitzer wird nicht lange fahren und die kopfdichting wird wieder rinnen.
in sämtlichen fimen gibts mangelnde arbeit ,warum? es wird schlecht bezahlt keiner scheißt sich dann was und so wird die qualität stätig schlechter.
nur unverständlich uns gegenüber weil uns ja eine werkstattstunde eh min.70 euronen kosten wohin gelangt das viele geld dazwischen wenn ein arbeiter nur 10-11 euronen dieser stunde bekommt.

aber wir werden und eh bald keine maschinen mehr leisten können wenn das eisen heuer schon um 90% gestieen ist und noch um 30 % steigen wird.
hauptsache wir landwirte haben preise die wir schon vor 30 jahren auch so hatten.


MUKUbauer antwortet um 03-10-2010 17:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ja ja der gute johny traktor
Hi

naja TS115 will dich nicht schockieren aber meinem Onkel ist bei nem NH mit 90ps nach 800 Stunden im zweiten Jahr die Zapfwellenkupplung verreckt

Das einzige was da an der Welle hängt war Düngerstreuer und Vakuumfaß - nicht mal ein Miststreuer oder Mulcher was etwas Kraft brauchen würde

Und Ansonsten schließ ich ich monsato an ...
aber 11 Euro netto haben viele schrauber sicher nicht - bei 160h im Monat wären das 1760 Euro...Netto wie gesagt

mfg


Fallkerbe antwortet um 03-10-2010 17:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ja ja der gute johny traktor
die haben kaum 11 brutto


ALADIN antwortet um 03-10-2010 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ja ja der gute johny traktor
mein JD6400 hat in 16Jahren über 8000h drauf. Und er läuft und läuft und läuft ..............................


PutznSepp antwortet um 03-10-2010 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ja ja der gute johny traktor
Fahr zwar keinen John Deere aber finde solche aussagen lächerlich!!!
Warum sollte ein John Deere Schlecht sein als ein Steyrer oder Fendt Oder New Holland oder Massey Ferguson usw.? Des Würd i gern wissen gg

Erstens Deine Aussage Betrifft nur die Marke Jeder Typ von klein bis groß hat andere schwächen oder stärken. Und es heißt nicht umbedingt das frühere schwächen in neuere Modelle auch sein können oder umgekehrt.

Und die Aussage Die Älteren waren noch massiv das würde ich nicht unbedingt sagen. Trifft eher auf die Motorhauben Dach usw zu.. die waren noch Blech wo heute Plastik halt ist. Aber Die heutigen nassen Kupplungen die Schmierung von Getriebe Moderne Schaltungen usw. find ich dauerhafter und schonender nach meine Meinung.

Die Anforderungen haben sich auch geändert Früher Hat man gesagt das ist eine Gute Zugmaschiene heute Wird Oft auf Gute Zapfwellen Leistung gefordert und langlebigkeit bei
Vollast. Ich sag dazu schwächen kann,s immer geben und jeder Traktor ist nicht gleich oder Der Faktor Mensch!! Mfg


Bewerten Sie jetzt: Ja ja der gute johny traktor
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;253327




Landwirt.com Händler Landwirt.com User