Natriumglutamat bei Biobauern

Antworten: 6
Erdapfel 01-10-2010 15:56 - E-Mail an User
Natriumglutamat bei Biobauern
Ich schau jetzt immer ein bißchen genauer auf Etikett beim Einkaufen und habe festgestellt, dass fast überall mit Natriumglutamat gewürzt wird.Speziell beim Schinken ist mir das aufgefallen. Nun zu meiner Frage: Würzen Biobauern auch mit diesem "Wundermittel" oder ist das bei euch nicht erlaubt? Weiss wer, wo ich solche Produkte ohne Glutamat kaufen kann(auch im Lebensmittelhandel). Freue mich auf eure Mithilfe und Informationen zu diesem Thema. mfg Erdapfel


zirberl antwortet um 01-10-2010 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Natriumglutamat bei Biobauern
BioProdukte dürfen kein Natriumglutamat enthalten.
Im Handel gibt es die Firma EFEF, die erzeugt Wurst ohne Glutamat, beim AGM erhält man die Produkte von EFEF.
Fertig gewürtes Grillfleisch und alle anderen Wurstprodukte, auch die von den meisten Bauern enthalten Glutamat, leider ! Die meisten würzen mit einer Fertigwürze.
In Restaurants wird man auch zwangsbeglückt !


cowkeeper antwortet um 01-10-2010 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Natriumglutamat bei Biobauern
Ist das Glutamat eigentlich irgendwie schädlich, oder warum ists eingentlich "schlecht"? Ich persönlich mag das Zeug nämlich ganz gerne. Man bringt einfach einfacher einen tollen Geschmack zusammen.
ABER ich will natürlich auch wissen wenns drin ist, und schätze das können und den Aufwand, wenns jemand ohne macht, und geschmacklich mithalten kann.

lg cowkeeper



ludwig1 antwortet um 01-10-2010 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Natriumglutamat bei Biobauern
ich habe mal etwas gelesen, das Glutamat und Cyclamat im Verdacht stehen, im Alter Alzheimer (oder wars Parkinson?) auszulösen, ist aber meines Wissens nicht erwiesen. Mußt halt danach googeln, wenns dich interessiert. Ich versuche Glutamat, Transfettsäuren und gehärtete Fette soweit möglich zu vermeiden.


liesbeth antwortet um 01-10-2010 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Natriumglutamat bei Biobauern

Der Geschmacksverstärker Glutamat ist das Natriumsalz der Glutaminsäure. Er stimuliert die Nerven,die den Kontakt mit Speisen im Mund melden,er fördert das Empfinden von Fülle und Tiefe im Mund. Glutamat reizt zum Mehrverzehr, bei Tierversuchen stimuliert es die Freßlust.
Die bekannteste Nebenwirkung ist das sogenannte China-Resaurant-Syndrom: nach deren Besuch ( die sehr verschwenderisch mit Glutamat würzen) klagten Gäste über Taubheit im Nacken und in den Beinen, Druckgefühl im Brustkorb, Kopfschmerzen, Übelkeit und Brennen der Haut.
Textauszug aus dem Buch : Vorsicht Geschmack

lg liesbeth



zirberl antwortet um 03-10-2010 14:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Natriumglutamat bei Biobauern
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/glutamat-ia.html

Hier kann man alles nachlesen, ich würde es nicht mehr essen !


Erdapfel antwortet um 04-10-2010 18:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Natriumglutamat bei Biobauern
Danke für die Einträge.Ich habe nämlich gerade das Buch "Die Ernährungslüge" von Hans-Ulrich Grimm gelesen und da steht recht viel über das Glutamat und auch über Süßstoffe drin, nur nichts Gutes. Ist auch viel über den Zusammenhang mit Alzheimer und Parkinson und der Verwendung von den Stoffen geschríeben. Drum möchte ich, soweit das möglich ist, den Verzehr dieser Stoffe einschränken bzw. vermeiden. Gibt es solche Produkte(ohne Glutamat) auch z.b. bei Spar oder anderen Supermärkten??


Bewerten Sie jetzt: Natriumglutamat bei Biobauern
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;253134




Landwirt.com Händler Landwirt.com User