Biogetreide - Getreideargentur

Antworten: 60
biojoe325 21-09-2010 08:54 - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Hab gestern ein zweites Schreiben erhalten, ich möge auf meine Forderungen verzichten. Diesesmal wurde es von Bio Austria Nö und Bgld. verschickt. Anstatt sich dieser "Verein" um uns Mitglieder kümmert und uns unterstützt, wird er zum Handlanger. Viele haben bei uns ( oberes W4tel) schon unterschrieben, manche , so wie ich noch nicht. Weiß noch nicht was ich tue. Habe meine gesamte Ernte ( Roggen und Dinkel) zuhause eingelagert, und solange ich keine Verkaufspreise weiß, werde ich sie nicht liefern. Hat jemand aktuelle Preise, auch für Futterware? Was habt ihr für erlebnisse mit der Argentur? Es ist interesant wie es einige wenige schaffen, mit der Mehrzahl umzugehen! Schönen Tag wünsche ich!!



biolix antwortet um 21-09-2010 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Guten Morgen Biojoe !

ja die Mehrzahl, denke mal nach wer bis jetzt die Mehrzahl genündelt hat und Preise wie du ja schön schreibst du willst sie ja jetzt wissen, mit gemacht hat...
Alles Andere war hier alles schon mal, nur so viel bez. Preise, ruf doch mal bei den REWE Aufkäufern an und frage sie ob sie heuer die Bio-Speisegetreidepreise machen.. danke !

lg biolix

p.s. wenn du mich privat anmailst schreibe ich dir natürlich wohin die "Reise" gerade beim Biogetreide geht, sowohl Speiseware als auch beim Futter.... ;-))


208 antwortet um 21-09-2010 12:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
unter 250€ wird bei futtergetreide wohl nix mehr gehen da der konv. mais schon 250€ kostet


biofranz antwortet um 22-09-2010 13:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Lieber Biojoe325!
Bin auch ein gebrannter Kind. Hab auch aus der Ernte 2009 noch einiges ausständig.Die Ernte 2010 liegt zuhause. Gehe auf www.firmenabc.at/oesterreichische-agentur-fuer-bio-getreide-gmbh_BIRc dann wirst du verstehen warum Bio-Austria Nö und Burgenland so agiert. mfG Biofranz


Asterix250 antwortet um 22-09-2010 17:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
@biojoe325

Erlebnise mit der argentur hab ich keine. Hab mir damals gleich gedacht ich soll Mitgliedsbeitrag zahlen und dann würd ich noch weniger bekommen als vom Mitbewerber....?

Und das schreiben halt ich jetzt auch für einen Witz! Warum sollst du verzichten wenn ein anderer nicht kann??



biolix antwortet um 22-09-2010 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Nabend !

Ja franz, unsere Firma, und der Hauptbündler vom Ö Biogetreide die letzten Jahre...

Schau ma wie es wird wenn es ihm nicht mehr gibt..

lg biolix

p.s. ja asterix, wenige durchschauen das "System" sofort...;-))
Apropos, hast du schon Preise von deinem Aufkäufer ?


208 antwortet um 06-10-2010 07:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Wie schauts aus gibts schon auszahlungen bei weizen oder anderen getreide ? die konv halten schon ihre abrechnungen in der hand ich weiß noch nicht was ich für meinen bioweizen bekomme . gott sei dank vermarkte ich meine futterware selber .


Asterix250 antwortet um 06-10-2010 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Ich glaub diese Tage soll die auszahlung kommen.
Über 300 Euro hab ich gehört fürn 13er Weizen anzahlung.
Beim Bio dauerts immer länger.




Hirschfarm antwortet um 06-10-2010 10:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Wer ist der Habison Andreas. Dem gehören auch 10% der agentur. Von dem hab ich noch nie was gehört. Die anderen Gesellschafter sind mir alle bekannt.


Biohias antwortet um 06-10-2010 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
300 für an 13er auf jeden fall, eher 350, zumindest in DE.
mfg


208 antwortet um 15-10-2010 15:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
auf der agentur homepage wurde am 6.10. geschrieben das der weizen diese woche ausbezahlt wird da noch eine bessere finanzierung gesucht wird heute haben wir den 15.10. und noch immer keine abrechnung erhalten. in der bio austria zeitung steht das die preise so wie im vorjahr sein sollten na wenn die preise so wie im vorjahr sind dann gibts ja heuer wieder nur konv preise dann gute nacht. schön langsam denke ich werde ich alles von bauer zu bauer verkaufen denn da bekomme ich das geld casch bei lieferung und brauch nicht zu warten was bei den poolvermarktungen rauskommt . ich bin bio aus überzeugung aber nur vom warten und draufzahlen kann man auch nicht leben!!


Asterix250 antwortet um 15-10-2010 16:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Hab meine Bio abrechnung schon bekommen.
330 fürn 13 weizen.
Geld ist heute gekommen.

Bin aber kein Agentur Lieferant.

mfg
Asterix




biolix antwortet um 15-10-2010 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Hallo 208 !

Roggen und Dinkel ist bereits akontiert, beim Weizen hat es mit der Vorfinanzierung "gehapert", geht ja doch um einige Millionen Euro, aber ist jetzt fix und kommt die nächsten Woche... ;-))

lg biolix


Asterix250 antwortet um 15-10-2010 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
und wie sind die preise biolix?
Müssen ja ziemlich hoch sein wenn man so lange wartet drauf...


208 antwortet um 16-10-2010 07:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
hallo biolix hoffe das das passt ich hoffe auch auf gescheite preise habe nix unter 14 protein abgeliefert
lg 208


biolix antwortet um 16-10-2010 08:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
GM !

ja hoffetnlich, und es ist mal ein Akonto, da du ja weißt es ist ein Unterschied ob man 100 tsd Tonnen vermarktet oder 20..;-)

lg biolix

p.s. ach Asterix, du hast sicher den besten Preis, weil du ja am meisten die letzten 15 Jahre mit gewirkt hast am Aufbau des Biomarktes..;-)




Stonebear antwortet um 16-10-2010 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
GM

Bevor die Agentur so großartige angibt soll sie mal ihre alten Schulden begleichen.

mfg


biolix antwortet um 16-10-2010 09:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Hallo !

die Agentur zahlt auch nicht aus, und hat auch heuer keinen kg Biogetreide mehr übernommen..

lg biolix


kollber antwortet um 16-10-2010 09:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
@ biolix

Wenn die Agentur heuer keinen kg Biogetreide übernommen hat, wie kann es dann möglich sein, daß auf deren Homepage über Auszahlung der Ernte 2010 berichtet wird?
Entweder kannst,willst oder darfst du es nicht kapieren, daß der Karren weiter läuft wie bisher.
Am Ende zahlen wieder die Biobauern drauf. Bin echt froh, daß ich auf diese Agentur oder
auch auf eine Qualitätsgetreide GmbH nicht mehr angewiesen bin.

lG


Stonebear antwortet um 16-10-2010 10:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
@ Biolix

Solche Tricksereien zeigen die Einstellung so mancher, drum gibts auch immer wieder die Bioskandale und die die ehrlich arbeiten bleiben auf der Strecke.

mfg


biolix antwortet um 16-10-2010 12:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Mahlzeit !

welche "Trickserein" ?

Bzw. Bioskandale ? Kennst du das QS System bzw. die Lagerstellen ?
Bzw. kennst du das QS System und die Lagerstellen der anderen Aufkäufer ?

lg biolix

p.s. die neue homepage ist in werden, das geht nicht von einem Tag auf den Anderen, weils auch gut werden soll... ;-)




leitnfexer antwortet um 16-10-2010 13:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Hallo!

Ich frage mich nur die längste Zeit, wo denn das ganze Getreide hinverschwindet?
Bei uns bekommt man die letzten Wochen immer die halbherzige Antwort: Futterweizen;nicht verfügbar, Futtermais; nicht verfügbar, Futtergerste nur 1/3 gemischt mit Triticale bedingt verfügbar...
Woher soll die Agentur auch Geld haben, wenn sie nix verkaufen?

lg
leitn(der immer noch auf die Hälfte seines Futtergetreides wartet) :(


Tyrolens antwortet um 16-10-2010 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Bezahlt denn die Agentur nun endlich die Schulden des letzten Jahres?


mfj antwortet um 16-10-2010 18:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur


...ist doch "Bankrott" - dafür aber Genfrei !!!

Es lohnt sich halt immer noch, für verschrobene Sachen zu spenden...;-)





Tyrolens antwortet um 16-10-2010 23:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Wäre sie bankrott, wäre wohl schon längst ein Insolvenzverfahren eingeleitet worden.


208 antwortet um 17-10-2010 08:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Ja ich denke das QS System bei der Agentur ist schon das beste. Das machte die Agentur auch sehr unflexibel, das weiß ich von meiner Lagerstelle.


Stonebear antwortet um 17-10-2010 10:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
@ Biolix

Ja kenn ich alles.
Und so zufrieden werden die Bauern mit der neuen Agentur auch nicht sein sonst würde nicht an manchen Lagerstellen bis zu 70% weniger angeliefert werden als im Vorjahr.

mfg


Asterix250 antwortet um 17-10-2010 11:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Also wenn Biolix nichts über preise sagen will sag ich mal was ich bekommen hab.

305 fürn Dinkel
170 Futtergerste
330 fürn 13er Weizen
240 Speisroggen

Und das ihr so viel ware habts seits selber schuld ihr hab ja so viel Werbung gemacht steigt alle um ihr braucht so viel, jetzt habt ihr viel und braucht es nicht ..... tolle 15 jahre.....




biolix antwortet um 17-10-2010 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Mahlzeit !

Uii Asterix, zu viele Biobauern , wann bist du denn eingestiegen, damals warens dann wahrscheinlich auch schon zu viele, du wärst vielleicht gar nicht mehr dazu gekommen.....;-))

ist ja auch klar wann man richtig "Markt machen kann für Bio", wenn zu wenig da ist oder zu viel ?

Aber manchen gehts halt nur ums eigene Geldbörserl, und nicht um eine zukunftsfähige, gsunde Lebensmittel Produktion.. ;-))

ja und super Preise, na schau ma mal ob das die BQG auch schafft..;-)))

Ja Georg minus 30-40% weiß ich, war auch die Ernte um das schwächer, die genauen zahlen hab ich noch nicht, aber 60-70% von der Biogetreidemarktleistung werden schon sein, und eine "kleine OPEC" ist ja nicht schlechter, oder ? ;-))

lg biolix


firehand antwortet um 18-10-2010 09:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
habe vor einigen tagen die abrechnung für dinkel bekommen (fz >200)...17 cent inklusive mwst / kg (80 % mit 16 c / kg exkl., 20 % mit 30 c / kg exkl.)....


andy777 antwortet um 20-10-2010 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
guten morgen,

mich würde interesssieren wann nun endlich von der qualitätsgetreide gmbh ausbezahlt wird ?? man hat ja schließlich auch seine verpflichtungen !!!


firehand antwortet um 22-10-2010 10:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
der dinkel wird lt. abrechnung am 31.10. ausbezahlt (bin bei agricultura).


biolix antwortet um 22-10-2010 12:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
HalloAndi !

also nach Vertrag 30.9... einiges ist schon abgerechnet, was noch fehlt ist der weizen, der wird ab Montag akontiert..

lg biolix


Asterix250 antwortet um 22-10-2010 13:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
und zu welchen Preis biolix?



biolix antwortet um 22-10-2010 14:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
alles rund 200 das erste Akonto..


208 antwortet um 22-10-2010 19:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
ist aber auch nicht so rosig


biolix antwortet um 22-10-2010 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
nabend !

wenn du das geld für ca. 80 000 tsd tonnen aufstellst so, 16 Millionen dann mal für die 200, wenn noch über 70% auf Lager liegen, und der Kunde meist erst zahlt wenn die Ware "geflossen" ist, dann könnte es noch "rosiger" sein.. ;-)

lg biolix

p.s. wie schrieb erst Hr. Ghaus von der RWA zur Anzahlung im konv. Bereich : "Ihr sollt uns nicht am Akonto messen.. " .. ;-)


biolix antwortet um 22-10-2010 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Apropos 208, es wird eine biobäuerliche Erzeugergemeinschart gegründetet wie du an der Einladung der BQG lesen kannst, wenn du dich engagieren willst das es noch viel rosiger wird, bist du sehr gerne eingeladen denn es werden noch Proponenten aus allen Regionen gesucht,.
Da kannst dich in der Biovermarktung dann ordetnlich ins Zeug zu hauen.. ;-)

lg biolix


208 antwortet um 22-10-2010 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
ok wenn dann die endabrechnung passt dann gehts eh wichtig ist das nachbezahlt wird sonst gehts uns so wie letztes jahr


208 antwortet um 22-10-2010 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
ok dann werd ich mich mal melden bei der versammlung


Asterix250 antwortet um 25-10-2010 09:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Morgen Biolix.

200€ fürn weizen ist nicht viel aber wenn dann wirklich noch mal so viel nachkommt ist es super....
Was hat die Bqg fürs Umsteller Triticale bezahlt? Mir hat wer erzählt 190???

mfg
Asterix



biolix antwortet um 25-10-2010 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
GM !

Ja Asterix, ich hoffe für viele Umsteller das sie nicht konv. abgeliefert haben, denn der Preis den du nennst stimmt. Bei ca. 7% Umstellerware bei der BQG im Futtergetreide, und bei der nun auf Grund der schwachen Ernte sich wieder umgekehrte Preisentwicklung inkl. der konv. Preise, ist das auch o.k. finde ich..

lg biolix

p.s. das natürlich Umsteller auch vor der ernte, z.b. größere Betriebe schon einiges zur Absicherung zwischen 130 udn 140 verkauft haben ist auch bekannt, aber das zeigt nur wenn man einen Bündler vermarktet, kann das ein Jahr nach oben aber auch eben wenn sich die Marktlage ändert, auch nach unten los gehen...


Asterix250 antwortet um 25-10-2010 14:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Also für das umsteller Triticale und dem Bio Weizen das gleich akonto.... nicht schlecht....

Hab für mein umsteller Triticale nicht so viel bekommen .....




208 antwortet um 27-10-2010 12:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
hab am montag die abrechnung für weizen bekommen also das geht mal aber aufgrund der erfahrungen im letzten jahr hoffe ich das auch dann nachbezahlt wird


andy777 antwortet um 27-10-2010 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
also ich hab bis jetzt noch keinen cent von der BQG bekommen, weder für weizen noch für futtergetreide !!!


biolix antwortet um 27-10-2010 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Hallo Andy !

also kann nicht sein, bei mir ist das Bioweizen Akonto, hab grad bei e-banking geschaut am konto per heutigen Tag gut geschrieben worden, Bioroggen und Biodinkel schon vor ca. 2 Wochen und die Biofutterabrechnungen müssten in deiner Lagerstelle aufliegen weil die rechnen dieLandesproduktenhänlder oder RWA lagerhäuder selbst ab...

lg biolix

p.s. ja asterix so ist es, nur Umst. Triticale ist endabgerechnet, und der Bioweizen noch nicht und so wie ich die Verkäufe laufen, kommt da einiges noch nach.. ;-)


andy777 antwortet um 28-10-2010 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
hallo biolix,

hab bis jetzt noch kein akonto für weizen bekommen, hab bei der BQG angerufen aber bis jetzt hat noch keiner zurück gerufen. laut RLH hollabrunn wurde das futtergetreide noch nicht abgerechnet und es weiß auch keiner wann das sein wird.

lg andy


BiohofP antwortet um 02-11-2010 11:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
LeseTipp:

http://gmeiner-meint.blogspot.com/2010/10/trau-schau-aber-wem.html



walterst antwortet um 02-11-2010 11:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Interessant am Gmeiner ist, dass er regelmäßig denen ins Gesicht fährt, die immer die Probleme und Problempersonen aufgezeigt und kritisiert haben, bevor der Karren im Dreck stand.


Stonebear antwortet um 02-11-2010 12:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur

Wahnsinn

Wenn auch nur ein Teil von den Anschuldigungen stimmt kündige ich beim Ernteverband, schade ists nur um die paar die wirklich ehrlich und angaschiert arbeiten.

mfg


biolix antwortet um 02-11-2010 13:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Unglaublich Herr Gmeiner !!!!

Da sollten sich die genannten etwas überlegen, den Journalistische Sorgfaltspflicht schaut anders aus, da könnte man die beiden genannten anrufen und z.b. nachfragen.

Bei einem weiß ich ganz genau das er schon Jahre zur Agricultura liefert, und welches Problem gibts da ??

Wir sind alle freie BiobäuerInnen, er kann dort hin leifern, die Agricultura hat immer den Bio Austria Standard gefordert und mit der Agetntur eng zusammen gearbeitet, und ach wie komisch die kommen sogar in die gleich Zelle in den Lagerstellen.. und oft tauchen dann Namen in Chargen auf, die "normale " Ageturlieferanten sind, weil die Agricultura noch genug Ware für Hofer von der Agentur zugekauft hat..
Aber das alles kann ein "guter" Journalist sicher nicht erfragen.. oder will es halt gar nicht..ist ja bekannt der beste "Biofreund"...

allein dder Satz :
"Viele Bauern aber haben immer noch kein Geld." täuscht wieder vor sie hätten gar nichts bekommen..

Frage Herr Gmeiner: warum schreibt man bei der Insolvenz der A-Tec nicht auf welchen Kosten sich der Kovac sanieren möchte.. Ist ja auch klar wenn dias Biogetreide nicht um 300 Euro vermarktet werden konnte sondern nur um 200 z.b. auf welche "Kosten" sollte sich die Agetnur dann sanieren ? Oder schreiben sie mal die Hintergründe wie das letzte Biogetreidejahr so gelaufen ist und welcher GEschäftsführer die Verträge geschliossen hat oder ob ein ganz großer Player die Futtergetreidepreise voll ausgezahlt hat. und ebenfalls bereits geklagt ist..... Oder wie es mit der neuen Genossenschaft läuft...

Aber Objektivität ist halt ganz schwer...

lg biolix

p.a. die netteste Geshcichte ist aber die Gründung der "Bio Troat Gesmbh", das ist natürlich schwer zu verstehen das manche halt schauen das sie Innovative Bioprodukte und in diesem Fall halt hochwertige Biobrote entwickeln die den Bioabsatz kräfitg ankurbeln und wenn sich da einige finden, was ist da schlecht dran, ich bin sogar dafür das wir BiobäuerInnen uns mal um eine Biomühle umsschauen..;-))


Stonebear antwortet um 02-11-2010 13:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Das ganze System stellt sich in Frage, denn wenn ich den Diesel, das Saatgut und die Mechanisierung zu horenden Preisen kaufen muss und dann bekomme ich die Krümel die auf den Boden fallen sprich € 55,- für eine Tonne Biohafer dann muss ich mir halt was anderes überlegen.
Gott sei dank gibt es bei uns auch noch kleinere Firmen die ebenfalls mit Agrarprodukten handeln und man den Geschäftsführern in die Augen sehen kann.

mfg


Tyrolens antwortet um 02-11-2010 14:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Na, Biolix, wie hoch ist denn dein finanzieller Beitrag zur Sanierung der Agentur für Bio-Getreide?


sturmi antwortet um 02-11-2010 16:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
"Kein Wunder, dass manchen der Kragen platzt. Sie wollen nicht akzeptieren, dass die Agentur auf ihrem Rücken saniert wird und sie auf Geld verzichten sollen. Nach Angaben der nö. Zeitung MeinBezirk haben einige Landwirte die Agentur inzwischen geklagt." (Gmeiner meint: Notizen vom Land)
Es freut mich das es noch g´standene (Bio)Bauern gibt die sich gegen diese "Bio-Buberlpartie" zur Wehr setzen und nicht mehr diesem gebetsmühlenartigen esoterischen Geschwafel (Lichtnahrung, Bio ernährt die Welt) auf den Leim gehen!
MfG Sturmi



biolix antwortet um 02-11-2010 16:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Nabend !

ja klar sturmi, der alller allergrößte Biofreund meint das natürlich, setzt euch zu wehr udn in Zukunft vermarktet der Sturmi Euer Biogetreide noch besser..;-)

Ja georg, du weist aber wer den Biohafer abgerechnet hat, oder ? Inkl. das 7000 to Überlager liegen geblieben sind...

lg biolix

p.s. ja tiroler, fast 5 stellig...


Tyrolens antwortet um 02-11-2010 17:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Und du bist guter Dinge, dass die Agentur gerettet wird?

Und als Landwirt bist du guter Dinge, dass dieser fast 5-stellige Betrag in besseren Zeiten wieder zurück gezahlt wird?


biolix antwortet um 02-11-2010 17:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Schau ma mal, wenn der "interne Ausgleich" klappt...und die 30% ja...wenn die Insolvenz kommt dann wahrscheinlich weniger...


Biohias antwortet um 02-11-2010 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
also leute tut mir leid aber warum verkauft ihr den biohafer dann nicht konventionell nach deutschland???
ein kollege hat einen um 140€/to gekauft, also müsste sich das ganze ab 10 to sicher rentieren.
mfg


Haggi antwortet um 02-11-2010 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
Also ich versteh da langsam die (BIO)Welt nicht mehr!!!!!!

Da kriegt der einfache Bio-Acker-Bauer so wenig für den Kilo Getreide, egal welches, aber bei uns im Westen heißt es immer, daß alles von Raiffeisen Salzburg gekauft wurde, und alles knapp ist.

Abgesehen davon verlangen die Lieferanten dann mind. 410 Euro pro Tonne. Und das jetzt im Herbst!! Was wird da erst auf uns Milchbauern zukommen, wenn die Einlagerungskosten monatlich dazugerechnet werden?!?!

Also: Warum schließen sich nicht ein paar von euch mit ein paar von uns kurz? Was die Argentur kann, das schaffen wir schon lange!!!!

Auch wenn ein paar im Forum da schon wieder eine Gotteslästerung sehen!!!
Gell Biolix & Co!?!


walterst antwortet um 02-11-2010 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
@haggi

was zuviel ist ist zuviel. Dem Biolix kann man alles mögliche vorwerfen, aber sicher nicht, dass er gegen den Direktkontakt von Biobauer zu Biobauer wäre. Er hat sich immer dafür eingesetzt. Das ist sicher auch mehrfach in diesem Forum nachzulesen.

Aber es muss auch Bauern geben, die das dann auch machen, und nicht nur drüber plaudern.


biolix antwortet um 02-11-2010 21:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biogetreide - Getreideargentur
;-)) danke Walter , gerade dem herrn Haggi habe ich schon was vermittelt... ;-))
Aber was ichmich erinnern kann wars ihm da auch noch zu teuer.... ;-))

Aber Spaß beiseite, da gibts doch echt EInkaufgemeinschaften die sich schon vor der ERnte 2010 umgeschaut haben, und alle Biofutterarten ausser Leguminosen um rund 200 Euro die Tonne bekommen haben.. Haggi warum warst du da nicht dabei ?
nachher schreien ist leichter..

Aber Apropos, jetzt gibts ja 3 Anbieter, warum gegen die kein billiges Biofuttergetreide her ?
Ach aber immer die böse böse Agentur.... ,-)

lg biolix

p.s. hias danke für die Empfehlung, aber hir gings um Ernte 09 Hafer und der wurde in Ö mit 50-60 Euro die Tonne auch konv. so abgerechnet..heuer schaut das schon wieder ganz anders aus...

Apropos noc ein Tipp der Mitbewerb hat Futtergetreide um 140 bis 170 heuer abgerechnet, kannst oben lesen Haggi bei Asterix, na da musst du doch das um 200 irgendwo her bekommen, sag mir Bescheid, danke !


Bewerten Sie jetzt: Biogetreide - Getreideargentur
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;251900




Landwirt.com Händler Landwirt.com User