Antworten: 12
steyr18 11-09-2010 20:42 - E-Mail an User
Problem Steyr 975
Hallo,
wir haben seit heute das Problem bei unseren Steyr 975 (alte Version), dass er sich einerseits nicht mit dem Zündschlüssel (wie normal) abstellen lässt und dass er keine Leistung mehr hat.
Normal hat der viel Leistung und zieht kräftig durch, seit heute nimmt er aber das Gas nur sehr langsam an, beinahe wie beim 18er Steyr.
Ist für die fehlende Leistung der Turbolader schuld?
Aber wieso lässt er sich gleichzeitig auch nur mehr abwürgen anstatt normal abstellen?
Ich habe heute Stundenlang nach losen Kabeln und ähnlichen Problemen gesucht, aber bin nicht fündig geworden!

Was meint ihr, was es sein könnte?

Danke für Antworten in Vorhinaus!



cowkeeper antwortet um 11-09-2010 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem Steyr 975
Ich bin ja jetzt kein Landtechnik-Profi. Aber könnte es sein, dass die Klappe, die den Traktor abstellt irgendwie hängt. Wär doch eine Lösung für beide Probleme.


dirma antwortet um 11-09-2010 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem Steyr 975
hallo,
Das alte Modell mit MWM Motor hat eine Reiheneinspritzpumpe, da ist ein Zugmagnet mit dem Abstellhebel verbunden, das ist hinten an der Pumpe zwischen Pumpe und Motorblock, vieleicht ist da etwas hineingefallen, das sich etwas spießt oder schwergängig.
mfg.



heilei antwortet um 11-09-2010 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem Steyr 975
Hallo, wenn das noch der MWM Motor ist, dann sollteste Du mal den Abstellmagnet kontrollieren. Dieser ist hinten an der Einspritzpumpe (Nahe dem Gashebel) befestigt!
Gruß, heilei


steyr18 antwortet um 11-09-2010 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem Steyr 975
Der Magnet wurde von einer Werkstatt schon einmal getauscht, da der originale eine zu geringe Kraft aufgebracht hat. Aber ich werde morgen noch mal schauen ob es doch der Magnet ist.
Danke für die raschen Antworten!
Falls noch jemand Ideen hat, bin ich auch über diese froh!


dirma antwortet um 11-09-2010 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem Steyr 975
hallo,
hänge einfach einen Powdenzug an den Abstellhebel und der Ärger ist vorbei.
mfg.



steyr18 antwortet um 12-09-2010 06:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem Steyr 975
Ja, der Ärger mit dem abstellen, aber für das Lesitungsproblem wird der Bowdenzug nichts bringen!


buazi antwortet um 12-09-2010 08:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem Steyr 975
Kaufe einen neuen Traktor, aber keinen Steyr. ( Problem gelöst )


fritz270 antwortet um 12-09-2010 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem Steyr 975
Hallo

Das Leistungsproblem hängt wahrscheinlich schon wie schon oben beschrieben mit dem Abstellmagneten zusammen, der halt die Einspritzpumpe halb zumacht.
Probier einfach mal mit einem Gummizugband den Absteller nach oben zu hängen ob er dann wieder normal Gas annimmt. (Hab das mal selbst eine Zeit lang gemacht)

lg Fritz


steyr18 antwortet um 12-09-2010 09:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem Steyr 975
@ buazi:
Das ist aber wirklich das einzige was nicht in frage kommt!
Wir haben NUR Steyr!!!


steyr18 antwortet um 12-09-2010 13:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem Steyr 975
Problem hat sich gelöst:
Es war der Magnetzugschalter der Einspritzpumpe. - Wie ihr gesagt habt!
Der Bolzen der die Bauteile verbindet war so abgenutzt, dass dieser herausgesprungen ist und auch noch ständig herausspringt.
Mit einer Schnur habe ich das Problem gelöst bis das Ersatzteile da ist.
- Etwas russische Lösung aber es funktioniert!


dirma antwortet um 13-09-2010 18:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem Steyr 975
hallo,
wennst mit der Leistung noch ein Problem hast, an der Einspritzpumpe ist auch die Förderpumpe montiert, da ist ein runder Deckel mit einer Schraube in der Mitte, da ist ein Sieb drinnen, das ist auch oft zu und verdreckt.
mfg.



steyr18 antwortet um 13-09-2010 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem Steyr 975
Ich habe heute ein (gebrauchtes) Ersatzteil bekommen und er funktioniert wie vorher, lässt sich also abstellen und hat Leistung.
Zum Glück habe ich ein gebrauchtes Ersatzteil bekommen, da es den Magneten mit Gestänge nur als Ganzes um 300€ gibt. Kaputt war aber nur der kleine Bolzen vorne, der so abgenutzt war, dass er aus der Bohrung gerutscht ist.


Bewerten Sie jetzt: Problem Steyr 975
Bewertung:
4.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;250685




Landwirt.com Händler Landwirt.com User