Pflugtiefen im Ackerbau

Antworten: 13
cowkeeper antwortet um 07-09-2010 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflugtiefen im Ackerbau
ca 18 bis 20cm auf leichtem Boden.

JM1983 antwortet um 07-09-2010 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflugtiefen im Ackerbau
schwerer Boden:

ca. 25cm bis 30 cm

fgh antwortet um 07-09-2010 09:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflugtiefen im Ackerbau
Schwerer Boden 0,25 bis 0,3m

Flach pflügen hat mein Nachbar ausprobiert, funktioniert eine Zeit lang, danach stellt sich heraus, dass die Bodenverdichtung einfach zu groß ist

Josefjosef antwortet um 07-09-2010 11:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflugtiefen im Ackerbau
15 bis 19 cm.
mehr Humus haben wir leider nicht.


Jophi antwortet um 07-09-2010 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflugtiefen im Ackerbau
Bei guten Böden ca. 30 cm.

RT93 antwortet um 07-09-2010 19:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflugtiefen im Ackerbau

mittlere bis schwere Böden
ca 20-30 cm jedes jahr halt verschieden, mal seicht mal tief, um keine Pflugsohlenverdichtung zu haben

LG

cowkeeper antwortet um 07-09-2010 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflugtiefen im Ackerbau
Ausserdem bekommt man bei 15cm Tiefe nur noch recht schwer ein ordentliches Feld. Da alles an Ernterückständen unterzubringen wird schon recht schwierig.

hm1965 antwortet um 07-09-2010 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflugtiefen im Ackerbau
zwischen 12 u 15 cm, mehr humus haben wir leider nicht und noch dazu sind wir tiefer "steinreich"

schellniesel antwortet um 07-09-2010 20:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflugtiefen im Ackerbau
zwischen 15-20cm auf sehr Lehmigen Böden.
wenn es bei gleichen Kraftbedarf geht auch mal 25cm!

Das sich seichtes Pflügen jemals nachteilig ausgewirkt hätte könnte ich nicht sagen!
Was ich aber von zu tiefen Pflügen schon behaupten kann!
Wenn man merkt das man im bereich der Pflügsohle Verdichtungen hat dann ist aber ein Grubber oder Tiefenlockerer anzuwenden und kein Pflug in dieser Tiefe!

Aber Humus eingraben tun sehr viele! Merkt man bei Konventionellen Kulturen kaum denn diese werden meist eh mit Gülle und Mineraldünger zum ertrag gebracht! Da ist der Boden eigentlich nix anderes als Nährstoffträger ist.
Beim Ölkürbis sieht es anders aus! Dort merkt man sofort wenn der Pflug zuvor zu tief war und unfruchtbare erde an die Oberfläche bringt!

Mfg schellniesel

179781 antwortet um 07-09-2010 23:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflugtiefen im Ackerbau
Wir waren heuer im Urlaub in der Toskana. Die pflügen in unvorstellbaren Hanglagen brutal tief. Wir haben einem zugeschaut, der hat mit einem Raupenschlepper - ein Landini mit vielleicht 80 Ps oder so - einen einscharigen Pflug gezogen. Leer den Berg hinauf und bergab mit einer Tiefe von über 40 cm und etwa 60 cm breit gepflügt. Der Boden war ganz grau, dürfte also einen ziemlich hohen Tongehalt gehabt haben. Diese Felder sehen aus, als hätte sie jemand mit einem Bagger mit dem 70er Löffel umgegraben. In der Erde sind auch keine Spuren von Regenwürmern oder irgendwelche Anzeichen von Krümelstruktur zu finden. Die Bruchstellen sehen aus wie Terazzoplatten, ein Muster aus scharfkantigen ineinander verpressten Bruchstücken.

Gottfried

wildduck antwortet um 12-09-2010 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflugtiefen im Ackerbau
..Sie bauen ja auch nicht das Gleiche an-->Italiener waren noch nie unweltbewust.
Ist wie in Amerika. Grusswd

schellniesel antwortet um 14-09-2010 22:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflugtiefen im Ackerbau
Das nennt man Tiefpflügen und wird auf Moorigen Böden Praktiziert um ihn mit verschiedenen Bodenschichten zu mischen um ihn wieder Tragfähig zu machen bzw auch wieder den Wasserhaushalt in Ordnung zu bringen (Drainage). In der regel wird das alle 10-15 jahre mal gemacht!
Ist aber was anderes als pflügen zur saatbeetbereitung den nach diesen Tifepflügen wird der Boden erst wieder mittels Grubber ect eingeebnet und sonnst eigentlich immer pfluglos bestellt!


Mfg schellniesel

Bewerten Sie jetzt: Pflugtiefen im Ackerbau
Bewertung:
3.11 Punkte von 9 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;250078
Login