Antworten: 11
Joschy 30-08-2010 23:58 - E-Mail an User
Fendt 939 Vario
In der Irischen Zeitung Farmers Weekle hab ich bereits ein Bild dafon gesehen!
In der naechsten Ausgabe wird er bereits vorgestellt!
Wahrscheinlich ist er beim Fendt Feldtag in Deutschland auch schon zu sehen!

Lg Joschy


andy95 antwortet um 31-08-2010 10:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 939 Vario
okay! ich will dir jetzt nicht den spass verderben das du der erste warst der ihn gesehen hat. nur leider gibt es ihn schon eine kleine weile:
z.b: http://www.traktor-power.de/gallery/img_pictures/originals/user_2986_fendt_vario_936_3.jpg

oder: http://www.biomassehof-wonneberger.de/attachments/Image/Vario_936.jpg

sogar schon als gebrauchtmaschine: https://www.landwirt.com/gebrauchtmaschinen/index.php?action=search&lang=de

baujahr 2007!!!!!!


fendt_3090_2 antwortet um 31-08-2010 11:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 939 Vario
Hallo Andi,
Lies dir alles noch mal durch, vielleicht fällt dir was auf.

Und Joschi, wann kaufst du ihn?



RT93 antwortet um 31-08-2010 11:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 939 Vario
Griaß eich!

Echt? Genial...
Weis wer wieviel PS der hat? Bilder?

LG

ANDY wie gsag, vario 939!


FraFra antwortet um 31-08-2010 11:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 939 Vario
und in ein paar jahren gibts wieder 30ps mehr

auf den boden bringt er es sowieso nicht!!!


die kleinen und auch großen buben können sich halt super drann aufgeilen :-)


wernergrabler antwortet um 31-08-2010 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 939 Vario
Hallo!

Eigentlich könnte jeder 936-er Besitzer seinen Vario pimpen.

Chip und die letzte Zahl umdrehen.
So einfach.

Und der Motor?
Die werden ja wohl nicht wieder den 7,5 l Motor einbauen?
Hubraum bleibt Hubraum!

Und dass der Motor wegen der Abgasnorm eingebaut wird, find ich für einen Blödsinn.
Wie macht es dann JD mit dem 9,0 l Motor?

Wie FraFra schreibt:
Er wird zu leicht.
Vielleicht dass er mit Zusatzgewichten besser zieht allerdings drückt dies eben wieder auf die Nutzlast.

mfg
wgsf


fendt_3090_2 antwortet um 31-08-2010 13:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 939 Vario
Ach, die Steyr Fahrer!


wernergrabler antwortet um 31-08-2010 14:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 939 Vario
@ fendt:3090_2:

Also stimmst du mir nicht zu.

Ok. Fendt schaut auf seine Kunden.
Fendt ist seit dem Vario-Getriebe super für die Straße.
Und hat im Vergleich zum CVT seinen besten Wirkungsgrad bei 50 km/h.
És wird auch ein Straßentraktor verlangt.

Aber dann ist er nicht mehr für den Acker gedacht.
Ein super Traktor ist z.B. der NH TM 135.
7,5 l mit 135 PS.
Natürlich ein Säufer.
Aber der Traktor bringt dadurch seine Leistung.

Und der Durchzug und die Kraft ist nun einmal an den Hubraum gebunden.

Z.B. in der Automobilbranche:
Audi verbaut beim aktuellen A3 "nur" mehr den 1,6 l Motor statt den 1,9 l.
Ich dachte ich bleibe stehen. Wahnsinn.
Auch der 120 PS Benziner vom VW Touran ist sehr müde.
Sparsamer werden sie. Aber auch der Fahrspaß nimmt ab.

mfg
wgsf


ludwig1 antwortet um 31-08-2010 16:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 939 Vario
apropos downsizing:
ich habe jetzt gelesen, daß der neue 2-Zylinder Benzinmotor bei Fiat fertig ist: 0,8 l Hubraum, 2 Zylinder, Aufladung, in der ersten Ausführung 85 PS, später dann auch Versionen mit 70 PS und 105 PS - bin schon auf den ersten Fahrbericht gespannt.
Bei den Traktoren könnte man das Downsizing auch noch weiterführen: wenn z. B. John Deere nur mehr den 9 l Power Tech Plus Motor (380 PS Nennleistung im 8345) anbietet und als Baukastensystem nach unten erweitert, könnten sie einen 4-Zylinder mit 6 l Hubraum und 250 PS anbieten, einen 3-Zylinder mit 4,5 l Hubraum und 190 PS, für einen Pflegetraktor gäbe es dann einen 2-Zylinder mit 3 l Hubraum und 127 PS, und für die Hobbylandwirte gäbe es wieder einen 1-Zylinder mit 1,5 l Hubraum und immerhin 63 PS - das wäre doch trotzdem ein Fortschritt gegenüber den alten 15er Steyr?


Hippo antwortet um 31-08-2010 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 939 Vario
Hallo!

Ja, es kommt ein 939 Vario. Es kommt nämlich eine neue 900 Serie vorgestellt.
Mit 240-390 PS. Ebenso wie der Fendt Hächsler!

Vorgestellt wird alles offiziell beim Feldtag in Wadenbrunn am 2. September.

Lg


Kirchi antwortet um 31-08-2010 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 939 Vario
ja hallo, ach was... guckst Du mal
http://agriculture.newholland.com/us/en/Products/Agricultural-Tractors/T8/Pages/products_models.aspx
der hat glatt auch 390 PS und als stufenloser soll er auch bald kommen.
Und übringens hat er satte 9 Liter Hubraum und Drehmoment, dass Dir schwindlig wird....
was er halt leider nicht hat ist ein so gutes Marketing wie Fendt.
Wie sehr sich doch die Leute immer wieder blenden lassen (wollen).
Ich denk da nur an den Trisix.
Auf der selben New Holland Seite findet man übringes auch die neuen T 9 mit weit über 500 PS, die als Steiger schon Jahrelang Erfahrung haben und nicht nur ein paar Runden gedreht haben für Werbeaufnahmen.
Nix für ungut!



Joschy antwortet um 31-08-2010 22:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 939 Vario
@kirchi

Da hast du wirklich eine Sensation endekt!
Jetzt kommt auch der staerkste Traktor von New Holland!
Und endlich gibts bei einem Hersteller mal mehr als nur einen Facelift!
Was der Fendt an den 900ern aendern will ist mir allerdings ein Raezel die sind doch erst 3 Jahre auf dem Markt.
Aber ich finde, dass neue Standardschlepper auf die Probleme mit den Trisix hinweisen duerfte halt doch nicht so einfach sein!

Lg Joschy


Bewerten Sie jetzt: Fendt 939 Vario
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;249169




Landwirt.com Händler Landwirt.com User