Kauf vom Viehhändler

Antworten: 12
hanserhof 28-08-2010 20:48 - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
Hallo Leute!

Habe die Woche 2 Kühe von einem Viehändler gekauft, um 2100€
Rasse: BV
Milch kg: 1 Kuh 30kg - versprochen waren 35kg
2 Kuh 20-25kg - versprochen waren 25-30kg

Eine Kuh ist eine sehr große Kuh schlägt sicher 220cm um...und die eine auch 205cm
Beide haben anfangs Juli gek.

Aber jetzt kommts eine ist 3 Strichig....die minderleistente...
Ich war halt überzeugt das alles passt, da ich von diesem Händler schon öfters Kühe bezogen habe und es immer gut gepasst hatt...


Was meint Ihr, hab ich zuviel bezahlt oder ist der Preis zur Zeit wirklich hoch?

mfg





Psycho antwortet um 28-08-2010 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
wenn sie nicht das geben was der händler erzählt, dann wundere ich mich nicht darüber aber:
30 kg ist eh ok - und 20-25 passt auch grad noch - kommt auf die kühe drauf an - wie schön? welche abstammung?
BV-preise kenn ich nicht, bin in keinem BV-gebiet, aber für 1050 euro pro stück wirds wohl halbwegs passen (das ist ja bei einer großen FV-kuh fast der metzgerpreis)
auf einer versteigerung gehen öfter kühe mit weniger milch um mehr geld weg (sogar pinzgauer)

wegen der 3-strichigkeit würde ich mit dem händler, wenn er vorher nichts davon erzählt hat, ein ernstes wort reden, weil so eine kuh dürfte er dir zum vollpreis eigentlich nicht verkaufen


hanserhof antwortet um 28-08-2010 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
Hallo!

Das mit den 3 Strichen wusste ich schon...
Ja die Kühe sollten laut seinen angaben schön sein...

GZW 94 + 88

Zur Zucht habe ich sie eigentl. beide nicht gekauft, brauche nur gerade die Milch da mir ein Rind verworfen hat. Und jetzt hab ich noch ein Kontingent vom Nachbar bekommen, der hat aufgehört, und kommt eins zum anderen...



tch antwortet um 28-08-2010 23:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
Dreistrichig hast Du gewusst..

Um was gehts dir bei deinen Thread?

Für mich als ahnungslosen Nichtlandwirt sieht das so aus: ein wissender Landwirt erwartet von einer "neuen" Kuh aus einem fremden Stall die volle Leistung.
Kann aber nicht sein das diese Kühe, nennen wir es mal Umstellungsprobleme haben?
Die Fütterung hast Du sicher 1:1 übernommen?
Der Energiegehalt vom Grundfutter ist auch gleich?
Die Kühe wurden beim einstellen entstresst? wie den, hast Du sie angebrüllt oder mit Räucherstäben heruntergeholt?

Lass ihnen ein paar Tage Zeit...und mach Dich nicht vorschnell zum (Tages)Idioten des Forums...

tch


mosti antwortet um 29-08-2010 00:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
gut 1000€ pro kuh, passt bei dieser leistung


Fallkerbe antwortet um 29-08-2010 07:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
Hallo,

Die 1000,-- finde ich zu der leistung in ordnung. ich bin aber nicht auf dem laufenden bei den viehpreisen.
Mich wundert aber ehrlich gesagt, das jemand eine 3 strichige zum Melken kauft.
Ein Kaputtes Viertel ist doch eine ziemlich klare Fahrkarte zum Metzger.
Ist doch ein unnötiger Mehraufwand, eine dreistrichigen zu Melken und zusätzlich noch die gefahr von höherer KZ oder ZZ.

mfg


helmar antwortet um 29-08-2010 08:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
Was soll bei einer 3 strichigen beim Melken der Mehraufwand sein? Vor und nach dem Melken den Blindstopfen in die Hand nehmen? Hatte, eben weil ich wegen eines Viertels nicht die ganze Kuh mit guter Leistung in die Wurst schicken wollte, Kühe welche noch 4,5 Laktationen mit guter Leistung und niedrigen Zellzahlen brachten.
Mfg, Helga


Psycho antwortet um 29-08-2010 09:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
3 strichigkeit ist für mich auch kein problem .... wenn die zucht passt

rein zum melken würd ich mir aber auch keine 3-strichige kaufen


hab mal eine gehabt, die war immer schon 3-strichig - die hat immer so 5500 bis 6000 kg gegeben, hat mir aber viel weibliche nachzucht gebracht (die alle super melken, und wunderschöne euter haben und keine zellzahlprobleme haben) und ist über 10 jahre alt geworden - dann hats nicht mehr aufgenommen

wenn die gleich zum metzger gegangen wäre, hätte ich heute viele gute kühe nicht!

also, wenn man sich zuchterisch was sieht, kann man schon mal eine 3-strichige mitlaufen lassen, aber rein zum melken würd ichs mir nicht behalten


hanserhof antwortet um 29-08-2010 09:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
Hallo!

ZZ passt bei allen beiden noch ganz gut, aber das kann man wahrscheinlich erst später sagen!
Die Kühe haben sind schon eine Woche bei mir, ich brauche auch keine Räucherstäbe...
Die Kühe kommen bei mir schon von selber "runter", da sie Tag und Nachts auf der Weide chillen können... Und zwischen durch nur ca. 10min. vom Taktvollen Pulsator gequält werden…
Und eine 3 Strich-Kuh ist für mich auch kein Problem zu melken…wenn die Milch passt…!



tch antwortet um 29-08-2010 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
Melanlage gleich?
Vakuumverhältnisse gleich?
Beim Vorbesitzer waren die Kühe auch den ganzen Tag auf der Weide?

Naja wenn alles gleich ist, dann kann nur mehr der Viehändler ein Schurke sein oder der Milchmengenmesser ein.......

tch


kraftwerk81 antwortet um 30-08-2010 07:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
@ hanserhof

Worum geht's in dem thread?

Du hast 2 Kühe um sehr wenig Geld gekauft wobei Du ja schon wusstes dass sie nicht mehr wert sind. Dass sie die angegebene Milchmenge nicht bringen kann auch mehrere Gründe haben. 35L bzw. 30L für eine 3-strichige ist ja sicher an der oberen Grenze, Stress und Umstellung, Rangkämpfe auf der Weide, andere Fütterung,..


cowkeeper antwortet um 30-08-2010 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
Hast du nun die beiden Kühe zusammen um 2100€ gekauft, oder für jede das bezahlt. Ich glaub nämlich fast zweiteres. Denn der Preis wäre zur Zeit fast realistisch (siehe letzte Versteigerung Maishofen).
Und das Kühe jetzt von der Weide nicht mehr diese Leistung bringen können ist natürlich auch klar. Da bräuchten sie für 35l ohne andere Zufütterung grob gesagt 8-9kg (passendes) KF täglich.

Und Käufe vom Viehhändler sind natürlich immer so eine Sache.

lg cowkeeper




hanserhof antwortet um 02-09-2010 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf vom Viehhändler
Sorry der späten Antwort!

Habe für beide 2100,- bezahlt
Nach der Versteigerung in Imst glaub ich auch das der Preis passt...
Das mit der Weideumstellung ist so eine Sache, er hat mir gesagt das die beiden Kühe auf der Weide waren und von einem Silofreien Betrieb kommen...
Beides stimmt nicht, kommen von einem Silobetrieb und waren nicht auf der Weide, hab ich raus gefunde...
KF-bekommen sie schon ca. 8kg... Mineralf. sowieso frei zugänglich usw.

An die andere Frage:

In dem Tread geht es darum das ich mir im Nachhinein nicht sicher war zuviel bezahlt zu haben und dies wollte ich hier ein wenig hinterfrage bzw. eure Meinung dazu hören...

mfg



Bewerten Sie jetzt: Kauf vom Viehhändler
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;248898




Landwirt.com Händler Landwirt.com User