Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?

Antworten: 26
AnimalFarmHipples 18-08-2010 00:00 - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Hallo !

In meiner Jugend haben wir das Gras immer frisch gleich nach der Mahd siliert (Fahrsilo).
Ein Nachbar meinte heute, es wäre besser, das Gras erst etwas anwelken zu lassen und dann erst zu silieren. Warum konnte er aber auch nicht so genau sagen.
Ich habe auch hier im Forum einmal davon gelesen, glaublich ging es da um die Diskussion Heu- vs. Grassilo-Fütterung; da standen aber auch keine Details, sondern nur daß Silo aus leicht angewelktem Gras lieber gefressen wird als Heu.

Fragen daher :
1. Was ist besser und warum ?
2. Falls Anwelken besser ist - wie lange ? Gibt's dabei sonst noch etwas zu beachten ?
3. Allgemein : Spielt der Zeitpunkt der Mahd eine Rolle (von wegen Einweißgehalt, Verträglichkeit ...) ?

Herzlichen Dank im Voraus !


AnimalFarmHipples antwortet um 20-08-2010 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Offenbar ist meine Frage untergegangen oder es macht heutzutage niemand mehr Gras-Silo.
Da ich letzteres eher nicht glaube, neuer Versuch.


Joschy antwortet um 20-08-2010 22:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
@AnimalFarmHipples

Ja es ist wichtig die Grassilage ca. einen Tag anwelken zu lassen damit sie einen Trockenmassegehalt von etwa 35% erreicht. Mit diesem TM-gehalt vergaert sie besser!
Je frueher du maehst desto hoeher ist der Eiweis und Energiegehalt jedoch ist der Rohfasergehalt niedriger!
Wofuer wilst du die Silage denn verwenden?

lg Joschy



jfs antwortet um 20-08-2010 22:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Hallo!
Gut anwelken ist enorm wichtig. Denn Wasser brauchst ja nicht einsilieren. Durch das anwelken steigt der Rohfasergehalt und mit ihm der Zuckergehalt - die Nahrung für die Milchsäurebakterien. Das sind anaerobe Bakterien. Darum ist auch das verdichten im Silo entscheidend für den Erfolg der Silage. Verdichten geht besser wenn das Gras kurz geschnitten wird. Bei Luftzutritt kann es zu einer Buttersäuregärung kommen. Die Silage ist zwar auch haltbar, aber Deine Tiere werden sie nicht fressen wollen.Genauso wichtig ist das saubere einbringen des Grases - keine Erde und Rasenstücke etc. - das heißt nicht zu tief mähen, gefühlvoll fahren- denk nur an die Buttersäurebakterien. Und die nachfolgenden Geräte nicht zu tief einstellen. Zum Schluß das Abdecken mit Folie genau erledigen. Achte auch darauf das Dir keine Tiere über den Silohaufen rennen und Löcher reinmachen- auch Katzen können das! Wenn Du Milchvieh hältst dann brauchst Du einen frühen Schnittzeitpunkt. Weil der hohe Eiweißgehalt über die Milch gebraucht wird. Bei MK´s könntest Du dabei Probleme mit Durchfall kriegen. Darum etwas später mähen. Viel Spass und Erfolg beim silieren! J


AnimalFarmHipples antwortet um 20-08-2010 23:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Danke für die Antworten.

Ich habe aktuell Zwergschweine und einen Haufen Kaninchen und Meerschweinchen.
In nächster Zeit werden noch ein paar Schafe, Pferde und werweißwasnoch dazu kommen.
Ist ein reines Hobby, begünstigt durch mein früheres Tiermedizinstudium, das sich durch den Kauf eines Bauernhofs nun etwas auswächst.

Da ich im Juni schon genug Heu gemacht habe, um über den Winter zu kommen, und ein Fahrsilo ungenutzt herumsteht, hab ich mir gedacht, meine drei Hektar Gras für den Winter zu silieren (nicht für die Pferde, aber für das andere Getier).

Mein Problem dürfte momentan noch die Schnittlänge sein, da ich weder einen Ladewagen habe (für den wird erst nächstes Jahr Geld da sein) noch einen Häcksler und da ich auch mit dem Mähen noch bis Mitte September warten will, um nicht auch noch einen dritten Schnitt machen zu müssen (sind großteils Fremdflächen, die ich gefälligkeitshalber überlassen bekommen habe).
Ich hoffe, das läßt sich durch intensiveres Verdichten kompensieren.

Als Folie verwende ich eine alte Teichfolie, die sollte stark genug sein und aber trotzdem nicht zu stark (von wegen Luftblasen).

Die späte Mahd dürfte mir aber nach dem, was Ihr sagt, abgesehen von der Schnittlänge ohnehin zupaß kommen, denn ich will ja eigentlich weniger ein Kraft- als vielmehr ein Saftfutter als Ergänzung zum Heu.

Und das Anwelken paßt auch, denn ohne Ladewagen brauch ich zum Einbringen ohnehin länger (und je weniger naß, desto leichter tu ich mir dabei auch).

Zum Mähen hab ich ein Trommelmähwerk angeschafft, das werd ich halt etwas höher einstellen und langsam fahren.

Hoffe, ich liege mit meinen Thesen richtig.
(Obwohl: Bringt's nix, dann schadet's auch nit. Ist halt Learning by Doing.)

Vielen Dank !

PS: Jemand hat mir als Winter-Saftfutter Futterrüben empfohlen, was sagt Ihr dazu ?
Wäre vielleicht eine Spielerei für nächstes Jahr ?
Einen Pflug hab ich nämlich auch noch rumstehen ...
Allerdings: Wachsen die in Hügellage überhaupt, von wegen genug Wasser und so ?


gg1 antwortet um 21-08-2010 00:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Hallo!
Willst du dein Gras mit der Kippmulde einbringen? Nachdem du sehr spät mähst darf das Gras nicht zu trocken werden, das kannst du nie und nimmer im Fahrsilo ordentlich verdichten.
An deiner Stelle würde ich für deine Tiere Siloballen machen, am besten so mit 100- 110 cm Durchmesser, dann werden die dir im Winter auch nicht so schnell warm.
Welche Maschinen hast du zur Verfügung ausser einem Trommelmähwerk?

Gruß Georg


walterst antwortet um 21-08-2010 13:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Es ist sehr schwierig, ordentliche Ratschläge zu geben, wenn Du in der Ursprungsfrage keinerlei Angaben machst, worum es denn genau gehen soll und Du bisher noch nicht einmal weisst, wen oder was Du überhaupt füttern willst.

Bei geringem Viehstand eine extrem spät gemähte und hoch angewelkte Grassilage im Winter bei geringen Entnahmemengen im Fahrsilo stabil und Schimmelfrei zu behalten, ist eine wirkliche herausforderung. Viel Glück dabei.

Im Übrigen schliesse ich mich gg1 an.






AnimalFarmHipples antwortet um 23-08-2010 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Bin absolut kein Experte, aber wie schon eingangs erwähnt, ist mir das Silieren ja noch aus meiner Jugend geläufig (obwohl damals von Anwelken noch keine Rede war; die Gras-Silage wurde damals an Schulpferde verfüttert, was heute wohl auch niemand mehr tun würde; es gab auch entsprechend häufig Koliken).

Tatsächlich werde ich diesmal noch mit Heublitz und Kippmulde einbringen (nicht wollen, sondern) müssen. Euren Bedenken entsprechend werde ich die Mahd aber zeitlich vorverlagern und mich beim Einbringen doch etwas beeilen.
Daß mir ein Teil davon kaputt wird, nehme ich in Kauf.
Rundballen wären natürlich ein Hit, kann mir aber momentan weder eine Presse leisten noch jemanden zahlen, der mir's macht; mengenmäßig wär aber wohl auch hier ein gewisser Verlust vorprogrammiert.

Für wen's bestimmt ist, hab ich ja geschrieben; daß es noch etwas unbestimmt klingt, mag daran liegen, daß ich die Stallungen über den Winter erst noch fertig umbauen und adaptieren muß (und außerdem kenn ich mich ja: Wenn mir irgendwer ein exotisches Getier anträgt, kann ich kaum widerstehen ...).

Vielen Dank einstweilen, ich werd Euch berichten wie's mir damit geht.
Ist zum Glück für mich nur eine Spielerei, von der ich wirtschaftlich nicht abhängig bin; aber ich möchte halt Hof und Grund irgendwie sinnvoll nutzen.


mosti antwortet um 23-08-2010 23:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
geh einfach mal zu deinen nachbarn und frag alles was dich interessiert, die meisten werden rat geben.


AnimalFarmHipples antwortet um 23-08-2010 23:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Das tu ich ja ohnehin, Anlaß meiner hier gestellten Frage war ja ein solcher Rat, den ich aber nicht ausreichend erklärt bekommen habe (siehe Eingangsposting).

Falls Dich Anfängerfragen nerven, tut mir das leid.


Tyrolens antwortet um 24-08-2010 00:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Du kannst dir das Pressen/Wickeln-Lasse für einen (zweiten oder dritten) Schnitt auf 3 ha nicht leisten? Das sind maximal 250 bis 280 Euro die du dafür hinlegen musst.


AnimalFarmHipples antwortet um 24-08-2010 01:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Das sagte ich ja bereits.
Ist eine Prioritätenfrage, nach so einem Hofkauf kommen einfach eine Menge an Zahlungen für Reparaturen, Renovierungen, Umbauten, Inschußbringen und -halten der Maschinen etc. zusammen, und momentan sind einfach die Dachreparatur und der Stallumbau wichtiger.
Die Tiere sind nur Hobby und sollten den Blick aufs Ganze nicht verstellen.


Koch antwortet um 27-08-2010 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Zu jfs vom 20. 08 um 22 Uhr 46
Dass durch das Anwelken der Rohfasergehalt steigt ist natürlich ein Blödsinn, es steigt der Trockenmassegehalt und die Buttersäurebakterien wachsen nur unter strikt ANEROBEN Bedingungen, also keinesfalls durch Luftzutritt, sondern durch verschmutzte Silage, sprich Erde. Clostridien kommen im Boden vor! Zur Eingangsfrage: nachdem du deine eigenen Maschinen einsetzen willst, lass es nicht zu stark anwelken (vor allem beim ersten Schnitt)-Verdichtungsprobleme. Wenn du einen Haufen machst, nicht zu breit und eher länger, wegen der Abnahme.
MfG


AnimalFarmHipples antwortet um 27-08-2010 23:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Danke.
Werde dieses Wochenende den Fahrsilo sauberkärchern, nächsten Samstag mähen (2. Schnitt) und am Sonntag einbringen.
Der Fahrsilo ist ca. 15 m lang und nur etwas über 2 m breit, aber 1,80 m hoch; werde ihn gleichmäßig hoch befüllen.

Deine Angaben klingen logisch, lassen dann aber auf meine eigentliche Eingangsfrage (wozu denn das Anwelken gut ist) nur die Antwort zu, daß Silage mit geringerem Wasser- bzw. höherem Trockenmassegehalt besser vergärt. Richtig ?




frederic antwortet um 28-08-2010 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Richtig! Durch das anwelken wird dem Gras Wasser entzogen, die Zuckerkonzentration im Siliergut steigt und vergärt somit besser. Durch die höhere Zuckerkonzentration wird die erwünschte Milchsäuregärung gefördert und ergibt somit eine bessere, schmackhaftere Silage. Aber bitte nicht übertreiben!

Zu deinem Vorhaben: Vergiß es, es wird nicht funktionieren!
Anfang September 2. Schnitt silieren in einen 2 Meter breiten Fahrsilo, da kann man nichtmal mit einem Traktor verdichten - sondern höchstens TRETEN!

Nimm ein paar Euro in die Hand und laß Rundballen machen. Die sind kurz geschnitten, in kleine Portionen verpackt und sogar handelbar!

LG frederic

PS.: Ist aber nur die bescheidene Meinung eines Bauern der erst 30 Jahre Siliererfahrung in allen Systemen hat!


kendo antwortet um 28-08-2010 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Kann mich der Meinung nur anschliessen.Das im Fahrsilo wird so wohl nichts.Wirst den Grossteil der Silage wegwerfen.Lieber in Rundballen investieren die kannst auch verkaufen .Wahrscheinlich wirst eh nicht alle brauchen.


AnimalFarmHipples antwortet um 31-08-2010 01:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Danke für Eure Antworten.
Ich respektiere Eure Meinung und vor allem auch Eure Erfahrung.
Aber nachdem es jetzt schon eine ziemliche Action war, den Fahrsilo leer und sauber zu bekommen und ich für das Gras ohnehin keine andere Verwendung habe, probier ich es jetzt einfach mal.

Muß allerdings auch sagen, daß sich mein Vorhaben nicht davon unterscheidet, was -und auch wie es- vor 20-25 Jahren auf dem Pferdehof gemacht wurde, wo ich damals gewohnt und mitgearbeitet habe. Einzig das Anwelkenlassen war damals nicht, und möglicherweise waren wir damals auch etwas früher dran, kann aber nicht viel gewesen sein.
Verdichten sollte gehen, mein 760er ist nur 170cm breit, es gehen sich versetzt zwei Spuren aus (Farbe zum Kotflügel-Nachstreichen ist auch noch da ;-)

Nochmals vielen Dank Euch allen !


Else antwortet um 10-09-2010 22:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
>>>Ich habe aktuell Zwergschweine und einen Haufen Kaninchen und Meerschweinchen.
In nächster Zeit werden noch ein paar Schafe, Pferde und werweißwasnoch dazu kommen.
Ist ein reines Hobby, begünstigt durch mein früheres Tiermedizinstudium, das sich durch den Kauf eines Bauernhofs nun etwas auswächst.


Else antwortet um 10-09-2010 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
>>>Ich habe aktuell Zwergschweine und einen Haufen Kaninchen
und Meerschweinchen.
In nächster Zeit werden noch ein paar Schafe, Pferde und
werweißwasnoch dazu kommen.
Ist ein reines Hobby, begünstigt durch mein früheres
Tiermedizinstudium, das sich durch den Kauf eines
Bauernhofs nun etwas auswächst.


Else antwortet um 10-09-2010 22:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Fortsetzung:

Wie darf man das verstehen als Tierfreundin Else?
Sind das ehemalige Versuchstiere, die Du aufgenommen hast?
Was machst Du mit den Tieren? Vermittelst Du sie weiter oder kriegen die das Gnadenbrot bis an ihr natürliches Ende?



leitnfexer antwortet um 10-09-2010 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Oder wiederholt er all jene Dinge, die er beim Sezierkurs nicht so recht verstanden hat...
(Wenn er die Tiere so gut behandelt wie ihr Futter, na dann: Mahlzeit!)


AnimalFarmHipples antwortet um 10-09-2010 22:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
1) Meine Tiere sind gutteils von ehemaligen Studienkollegen oder vom Tierschutz vermittelte Alte, Invalide, Mängeltiere (also was halt so zum Einschläfernlassen gebracht oder ausgesetzt wird) und bekommen das Gnadenbrot.

2) Mein Gras-Silo ist fertig, die Traktor-Kotflügel sind abgeschabt und wenn's mit dem Einbringen (ohne Ladewagen) nicht doppelt so lang gedauert hätte wie geplant, wär ich jetzt absolut und nicht bloß relativ zuversichtlich, daß sie den Schweinchen auch munden wird.


Else antwortet um 10-09-2010 22:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Da bin ich angenehm überrascht!
Aber ich setze noch nach. Zum Einschläfern "gebracht" werden ja auch ausgediente Versuchstiere ...

Da habe ich gleich eine ernste Frage: Hättest Du Platz für zwei Ziegen?
Ich wurde vor einer Woche vom Tierschutz danach gefragt.


AnimalFarmHipples antwortet um 10-09-2010 23:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Nein, Versuchstiere sind mW keine dabei (sieht man davon ab, daß sie ihr Leben bei mir dem fehlgeschlagenen Versuch anderer Leute, deren Haushalt um Tiere zu erweitern, verdanken).

Und nein, Ziegen will ich keine, da ist mir mein Auto zu schade, um es als Kraxelobjekt zur Verfügung zu stellen.
Aber ich kann ja mal den Nachbarn fragen, ob er noch zwei will.


Haa-Pee antwortet um 10-09-2010 23:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
afh

deinen ehrgeiz in ehren aber dein fahrsilo wird spätens 3 wochen nach dem erstmaligen öffnen kippen und sich schön langsam in eine heissrotte miete verwandeln.

durch den lufteintritt explodieren und vermehren sich die aroben schimmel und hefepilze udgl!

so wie du dein silierverfahren beschrieben hast.

es klingt ambivalent wenn du einerseits kein geld für eine rundballensilage hast die in deinem fall die absolut beste variante wäre aber andererseits wirtschaftlich unabhängig bist!?

du hättest maximal 13 euro pro ballen fix fertig bezahlt!

pro ha ca 10-15 ballen!






AnimalFarmHipples antwortet um 11-09-2010 00:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
@ hapee :

Wird sich alles zeigen.
Der Fahrsilo ist schön flach geworden, von ca. 20 auf 70 cm ansteigend, ist gut und stabil abgedeckt, meiner Ansicht nach paßt's.
(Und wenn nicht, war's halt ein Versuch; besser als bei dem Wetter noch Heu zu machen, das ich weder brauche noch verkaufen kann, oder das hohe Gras stehen zu lassen.)

Ich seh allerdings nicht ganz ein, was an meiner traditionellen Methode per se schon schlecht sein sollte, bloß weil's inzwischen noch was Moderneres gibt.

Der Vorteil am händischen Einbringen war übrigens, daß absolut keine Erdklumpen dabei sind (der Nachteil allerdings, daß zwischen Mahd und Abdecken knapp 48 Stunden vergangen sind).

Ich bin übrigens nicht wirtschaftlich unabhängig, sondern muß -so wie jeder andere auch- schauen, wofür ich Geld ausgebe und wo ich spare.


steyr8100chrisi antwortet um 02-08-2012 07:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
also ich finde wie du das machst besser mein opa hat mal gesagt mann muss immer schaun das man unabhängig ist sonst ists auch bald nicht mehr schön wenn du immer zu einem hin gehen must und fragen must ob er dir was silirt usw. und so sparst du halt auch geld das du wieder wo anderst verwenden kanst wir machen bei unseren kleinen wiesen nru mehr heu sonst nichts weil man ja auch keine hohe flächenleistung mit modernen pressen herausbekommt wenn man nur kleine wiesen hat


Bewerten Sie jetzt: Gras-Silo frisch oder angewelkt anlegen ?
Bewertung:
2.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;247712




Landwirt.com Händler Landwirt.com User